Инфоурок / Иностранные языки / Тесты / Комплекс заданий повышенного уровня сложности для интеллектуально одарённых детей по аспектам языка «Чтение», «Грамматика» олимпиадного характера.
Обращаем Ваше внимание, что в соответствии с Федеральным законом N 273-ФЗ «Об образовании в Российской Федерации» в организациях, осуществляющих образовательную деятельность, организовывается обучение и воспитание обучающихся с ОВЗ как совместно с другими обучающимися, так и в отдельных классах или группах.

Педагогическая деятельность в соответствии с новым ФГОС требует от учителя наличия системы специальных знаний в области анатомии, физиологии, специальной психологии, дефектологии и социальной работы.

Только сейчас Вы можете пройти дистанционное обучение прямо на сайте "Инфоурок" со скидкой 40% по курсу повышения квалификации "Организация работы с обучающимися с ограниченными возможностями здоровья (ОВЗ)" (72 часа). По окончании курса Вы получите печатное удостоверение о повышении квалификации установленного образца (доставка удостоверения бесплатна).

Автор курса: Логинова Наталья Геннадьевна, кандидат педагогических наук, учитель высшей категории. Начало обучения новой группы: 27 сентября.

Подать заявку на этот курс    Смотреть список всех 216 курсов со скидкой 40%

Комплекс заданий повышенного уровня сложности для интеллектуально одарённых детей по аспектам языка «Чтение», «Грамматика» олимпиадного характера.

библиотека
материалов



Комплекс заданий повышенного уровня сложности

для интеллектуально одарённых детей

по аспектам языка «Чтение», «Грамматика» олимпиадного характера.


  1. Прочитайте текст и ответьте на следующие за ним вопросы, обводя номер правильного ответа кружком.

Mein Freund Otto ist ein Gluckspilz. Ihn umschwarmen die hubschen Madchen.

Wie machst du das, Otto?”- fragte ich.

Nichts ist leichter als das. Ich besorge mir zwei Kinokarten fur einen Film,der mit Bestimmtheit ausverkauft sein wird. Funf Minuten vor Beginn mische ich mich unter die Leute, die keine Karte mehr bekommen haben und darauf warten, das seine zuruckgegeben wird. Wie es weiter geht?

Ich nickte. “Du gehst auf das hubscheste Madchen zu und bietest ihr eine Karte an.”

Genauso”,-sagte Otto grienend. “Damit ist das Wichtigste getan: Sie ist mir dankbar. Ausserdem sitzt sie dann zwei Stunden neben mir...”

Ich fand den Trick genial. Schon am nachsten Tag erstand ich zwei Theaterkarten und am Abend folgte ich Ottos Anweisungen. Himmel,welch eine Auswahl! Sollte ich mich der hochbeinigen Blondine zuwenden? Oder sollte ich der entzuckenden Brunette den Vorzug geben? Ya, der! Ich tapste auf sie zu, streckte ihr die Karte hin und murmelte die Zauberformel und ihre Stimme schwang, als sie mir dankte.

Das erste Klingelzeichen. Das Licht erlosch. Die Logentur klappte. Beseligt schloss ich die Augen. Als ich sie wieder offnete, war der Sessel neben mir besetzt. Doch nicht die gottliche Schwarze sass darin, sondern Otto, mein Freund. “Ist Ihnen etwas, mein Herr?”-fragte er, als ich aufstohnte in Enttauschung. “Nein!”- murmelte ich.”Wie, du bist es?” “Ach so”,- sagte Otto,-” ja, richtig.... Weisst du, ich wollte so gern dieses Stuck sehen, hatte aber weder Zeit noch Lust, mich funf Stunden danach anzustellen. Da habe ich einfach meine neue Freundin losgeschickt. Ein hubsches Madchen bekommt immer eine Karte, es gibt immer Manner, die auf die Art und Weise Bekanntschaften machen wollen!”

1.Warum umschwarmten die hubschen Madchen den Freund Otto?

a)weil er sehr nett ist

b)weil er ihnen immer Blumen schenkt

c)weil er vor dem Anfang des Films den Madchen die Kinokarte anbietet

2.Fur welche Filme besorgt Otto die Kinokarten?

a) die sehr spannend sind

b) fur die es ganz bestimmt keine Kinokarten mehr gibt

c)die nur die jungen Leute besuchen

3.Wie lernt Otto die Madchen kennen?

a) er ladt das hubsche Madchen ins Kino im voraus ein und dann besorgt die Karten

b) er lernt Madchen auf der Strasse kennen

c) einige Minuten vor Beginn des Films bietet er dem Madchen di Karte an

4.Warum war Ottos Freund enttauscht?

a) als er in die Loge kam,war sein Platz besetzt

b) im Sessel neben ihm sass eine unbekannte Brunette

c) das Madchen, auf das er wartete, ist nicht gekommen

5.Warum sass in der Loge Otto statt des schonen Madchen?

a) das Madchen gab Otto die Karte

b) dem Madchen ist etwas passiert

c) Ottos Freund hat seinen Platz verwechselt







II Откройте скобки и поставьте глагол в нужную видовременную форму.

1. Wenn er deutsche Zeitungen--------------, benutzt er kein Worterbuch.

(lesen. Prasens Aktiv)

2. Die erste Reise um die Welt------------- von Magellan------------ .

(machen. Prateritum Passiv)

3. Ich ----------------- -------------------- von meinem Freund schon ------------ .

(sich verabschieden. Perfekt Aktiv)

4. Das Wetter war schon, und am Mittwoch-------------- schon alle baden.

(wollen, Prateritum Aktiv)

      1. Die Familie meiner Freundin----------- in eine neue Wohnung-----------.

(umziehen, Perfekt Aktiv)

      1. Die besten Schuler---------- heute ihre Prufungen----------.

(ablegen. Futurum Aktiv)

      1. Alle Fehler----------von den Schulern schriftlich----------------.

(korrigieren. Prasens Passiv)

      1. Es ist schon 19 Uhr. Anna,---------den Fernseher---------------.

(einschalten. Imperativ)

      1. Die Mutter---------- das Kind zu Hause sitzen.

(lassen.Prasens Aktiv)

      1. Er----------diesen Artikel ohne Worterbuch verstehen.

(konnen. Prasens Aktiv)



III Обведите кружком правильный ответ.


1.----------er nach Moskau fahrt, besucht er mich unbedingt.

a)Als b)Da c)Wenn d)Dass

2.Wann fangen in diesem Jahr die Sommerferien an?-------------Juli.

a)Die elfte b)Am elf c)Um elften d)Am elften

3.----------er aus dem Ausland gekommen war, erzahlte er viel Interessantes.

a)Weil b)Denn c)Nachdem d)Wenn

    1. Um 8 Uhr verlasse ich schon das Haus,---------ich mich zur Arbeit nicht verspaten will.

a)dass b)weil c)darum d)denn

5.Mein Vater spricht gerade mit---------Mann, mit dessen Sohn ich seit langem

befreundet bin.

a)der b)das c)den d)dem

    1. Ich habe gestern das Haus---------- gesehen.

a)meinem Kollegen b)meines Kollegen c)meines Kolleges d)meinen Kollegen

7.Du gingst zu dieser Vorprufung,--------dich grundlich vorzubereiten.

a)ohne b)damit c)um d)dass

8.Hat Peter------- Hausaufgaben nicht gemacht? Nein, er war krank.

a)unser b)seine c)ihren d)meine

9.Setzen Sie das Kind----------!

a)im Stuhl b)auf dem Stuhl c)in den Stuhl d) auf den Stuhl
























Общая информация

Номер материала: ДБ-405346

Похожие материалы