Добавить материал и получить бесплатное свидетельство о публикации в СМИ
Эл. №ФС77-60625 от 20.01.2015
Инфоурок / Иностранные языки / Конспекты / Конспект урока "Кубань - моя малая Родина"

Конспект урока "Кубань - моя малая Родина"

  • Иностранные языки

Поделитесь материалом с коллегами:

Конспект открытого урока в 7 классе на тему «Кубань – моя малая Родина»

Цели:

  1. Развивать речевые способности школьников на основе повторения ранее изученного языкового и речевого материала.

  2. Обучать навыкам аудирования аутеничного текста с опорой на наглядность.

  3. Подготовка к монологическому высказыванию о Кубани, своём посёлке с опорой на мультимедийную презентацию.

Задачи: Образовательные: Расширение краеведческих знаний о Кубани. Знакомство учащихся с новой информацией о России, Кубани, поселке через ИКТ.

Развитие навыков и умений в составлении монологического высказывания, ведении диалога-расспроса, восприятии на слух рассказа и решении коммуникативных задач на основе прослушанного. Воспитательные: Привитие уважения и толерантного отношения к культуре родной страны. Воспитание адекватной реакции на критику; воспитание культуры взаимоотношений и выражения эмоций. Воспитывать любовь к большой и малой Родине. Развивающие: Формировать у учащихся способность к осуществлению контрольной функции; обеспечить всестороннее развитие личности учащихся. Расширение общего кругозора и компетенции подростков. Повышение мотивации к изучению иностранного языка. Используемые методы, приёмы, формы: Проектный метод. Репродуктивная форма. Выявление уровня трудности, эмоционального отношения к заданию. Деятельностный метод. Выявление уровня полученных знаний. Индивидуальная рефлексия. Формируемые УУД: Личностные: положительное отношение к учебной деятельности, оценивание собственного результата, способность самооценки своих действий и понимание успеха (неуспеха). Коммуникативные: выражение своих мыслей с полнотой и точностью, аргументация своего мнения, учёт разных мнений, умение ориентироваться в системе знаний, учебное сотрудничество с учителем и сверстниками, выражение своих мыслей в устной и письменной формах. Регулятивные: фиксация затруднений, саморегуляция в ситуации затруднения. Целеполагание; коррекция учащимися своих ошибок, оценивание собственного результата. Познавательные: самостоятельное сознание способа решения проблемы поискового характера, умение находить нужную информацию, рефлексия способов и условий действия; контроль и оценка процесса и результатов деятельности.

Результат взаимодействия (сотрудничества): Установка контакта с учащимися, создание благоприятного психологического климата на занятии. Актуализация ранее полученных знаний, их контроль и самоконтроль. Самостоятельное корректирование своих ошибок. Самопроверка своих действий и оценивание результатов. Анализ и самооценка своих результатов.

Ход урока

1. Организационный момент.

Вступительная часть.

Guten Tag, liebe Freunde!

Guten Tag, liebe Kollegen!

Heute haben wir eine ungewohnliсhe Stunde. Zu uns kommen die Gaste. Das sind Deutschlehrer unseres Rayons. Ich wunsche allen gute Slimmung und meinen Schulern viel Erfolg bei der Arbeit.

2. Основной этап урока.

3 Gruppen arbeiten heute hier.

Die erste Gruppe. Bitte!

Sch. (1G.): Wir schutzen Proekt «Unsere Heimat Russland»

L: Die zweite Gruppe. Bitte!

Sch. (2 G.): Unser Proekt heisst «Das Land Kuban»

L: Die dritte Gruppe. Bitte!

Sch. (2 G): Wir schutzen Proekt «Unser Dorf».

L: Sehr gut. Vielen Dank! Mit uns arbeitet unsere Jurnalistin Sofia. Sie schreibt fur ihre Zeitung «Deutschland» ein Artikel. Sie mochte nach unsere Diskussion emige Fragen stellen. Jede Gruppe hat ihren Kapitan.

Die 1 Gruppe -

Die 2 Gruppe -

Die 3 Gruppe -

Danke.

Wir beginnen. Gruppe № 1.

1G. (K). Meme Heimat heisst Russland. Sie liegt m Europa und in Asien. Unsere Heimat ist multinationaler Staat. Die Natur unseres Landes ist reich an Walder, Felder, Flussen, Seen. Bergen und Taler.

Sch.: Unsere Heimat ist die beste Und die schohnste in der Welt.

Und ich liebe meine Heimat:

Stadte, Dorter, Wald und Feld.

Sch.: Es gibt viele Sehenswurdigkeiten in alien Ecken und Enden unseres Landes: im Norden, im Suden, im Westen und im Osten. Die Natur unseres Landes ist sehr vielfaltig. Im Norden liegt die Tundra, im Osten die Taiga, im Suden sind hohe Berge und malensche Taler und auch Meere: das Schwarze Meer, das Kaspische Meer und das Asowsche Meer. Im Westen gibt es viele Walder, Felder, Flusse und Seen.

(Die Schuler erzahlen und zeigen ihr Projekt.)

2G. (K.) Das Land Kuban.

Kuban liegt im Suden Russlands. Region Krasnodar wurde 1937 gegrundet. Die Hauptstadt ist Krasnodar. Die Stadt liegt am Fluss Kuban.

Kuban ist reich am Naturschatzen: Schwarze Meer, Asowsche Meer, Kaukasische Berge, Fluss Kuban, kleine Flussen und Seen, viele Naturschutzgebiete. Region Krasnodar nennt man Ferienparadies. Kuban ist reich an Bodenschatze: Gas. Ol. Asbest. Die Landwirschaft ist hochentwickelt Kuban nennt man auch Kornkammer des Landes. Hier produziert man Korn, Roggen, Hafer, Mais, Rube, Zuckerrube, Sonnenblume und andere Kulturen.

Kuban gibt unserem Land viel Fleisch, Milch, Obst und Gemuse. Wir sind auf unseres Land Kuban stolz.

Sch1: Mein Land Kuban ist ideales Land fur Touristen. Die Meerkurorten Sotschi, Anapa. Gelenshik, Tuapse sind in der ganzen Welt bekannt. Die schone malerische Landschaft und das warme Meer Ziehen die Tausende Touristen. Alle wissen Sprichtwort: «Wenn es Ferienparadies in der Welt gibt, nennen wir ihn Krasnodares Gebiet».

Sch 2: Anders gesagt: «Wenn in der Welt Paradies war, nannten wir Region Krasnodar»

Sch 3: Russland Heimat. Kuban;

So viel in diesem Wortern;

Meeren, Bergen, Walder.

Das sind die schonsten Orten.

Flusse, Seen und Felder,

Wiesen, Taler und Walder,

Schoner Strand und heisser Sand -

Alles gibt's in meinem Land.

L: Wunderschon! Danke!

Bitte die Gruppe №3

3 G. Mein Dorf heisst Nowopokrowsky. Es wurde im Jahre 1934 gegrundet. Vor 80 Jahre kamen die Menschen hierher, um ein Dorf zu bauen, um hier zu leben und zu arbeiten. Das waren unsere Omas und Opas. Es ging 70 Jahre. Statt Steppen sehen wir hier Felder. Pflanzungen, Garten und Gemusegarten. Mein Dorf ist sehr schon. Die Strassen sind gmn. Hier sehen wir viele Blumen und Baume.

Die Hauptstrasse heisst Leninstrasse. Es gibt auch Gagarinstrasse, Stepnaja-, Novaja- Pionerskaja-. Kubanskajastrasse und andere. Wir sorgen alle zusammen fur Sauberkeit unserer Strassen und unseres Dorfes.

Sch2: Der Park ist unser Lieblingsort. Im Zentrum des Parks steht Denkmal den fallenden Soldaten. Hier finden am 9. Mai Meetings statt. Die Kinder schenken Blumen. Die Kinder und die Erwachsene bringen Blumen den Veteranen. Dann legen alle die Blumen zum Denkmal.

Sch3: Mein Dorf

Mein Dorf ist klein.

Sehr grun und fein.

Schone Hauser, lange Strassen

Schule, Park und nette Gassen

Sch4: Cafe. Laden, Kulturhaus.

Kindergarten, Bank und Kaufhaus.

Ziegelwerg am Rande steht -

Beste Zieqel es herstellt.

Sch5: Baume, Blumen in den Hofen,

Turen sind fur allen offen.

Viele Gaste zu ins kommen,

Allen sagen wir «Willkommen!»

Mein Dorf ist wirklich bester Ort.

Ich fahre nie aus Dorf fort.

(Die Schuler erzahlen und zeigen ihr Projekt)

L.: Und jetzt geben wir das Wort unserer Jurnalistin. Sie hat einige Fragen. Bitte!

Ju.: Danke! Ich mochte einiges genauer formulieren. Wie ist die Flache Russlands?

1G (Sch1).: Die Flache Russlands ist 17,1 Mio km2

Ju.: Wieviel Menschen leben hier?

Sch2.: Hier leben 148 Mio Menschen.

Ju.: Danke! Wie heissen die grossten Flusse Russlands9

Sch3.: Die grossten Flussen heissen Wolga, Ob, Lena, Enisej. Don, Kuban und andere.

Ju.: Welche Stadte liegen an der Wolga?

Sch4.: Wolgograd, Astrachan, Saratow. Samara und andere.

Ju.: Welche Berge gibt es in Russland?

Sch5.: Ural. Kaukasische Berge.

Ju.: Welche Sehenswurdigkeiten konnt ihr nennen?

Sch1.: Unsere Hauptstadt Moskau, Kreml, Wasilij Blashenij Kathedrale, Bolschoi Theater. Sankt-Petersburg, Peterpalast sind weltbekannt. Die Sachen aus Chochloma, Gshel, Palech sind in der ganzen Welt beliebt.

Ju.: Ja. das stimmt. Was ist fur euch eure Heimat?

Sch2.: Die Heimat ist fur mich das Land, wo ich aufgewachsen und glucklich bin. Hier sind meine Eltern, Verwandte, Freunde.

Ju.: Vielen Dank! Wie gross ist das Land Kuban?

2 G. Sch: Das Land Kuban liegt im Suden unseres Landes. Die Flache ist 75 Tausend quadratkilometer/

Ju.: Und wieviel Menschen leben hier?

Sch.2: Hier leben 5 Mio Menschen.

Ju.: Welche Flusse gibt es im Region Krasnodar?

Sch3.: Dergrosste Fluss heisst Kuban. Es gibt auch kleine Flusse. Das sind zum Beispiel Eja. Tschelbas, Beisug und andere.

Ju.: Danke. Welche Stadte und Dorfer liegen am Fluss Kuban?

Sch 4.: Krasnodar, Kropotkin, Tbilisskaja und andere.

Ju.: Was euer Meinung nach ist die Heimat?

Sch 5.: Meine Heimat ist der Ort, wo die Menschen leben, die ich liebe. Ganz viel bedeutet fur mich meine Familie, meine Freunde.

Sch.: MEINE SCHULE

Meine Schule Nummer 9

Ist modern, sehr schon und neu.

Zierstraucher, Baume, Blumenbeet

Sind die schonsten in der Welt.

Hier Iernen viele Kinder,

Sie singen lustig Lieder.

Sie tanzen hier und spielen

Und machen Freude vielen.

Alle Schiiler meiner Klasse

Sind sehr klug, sehr schon und klasse.

Alle sind wir gute Freunde

Und das macht uns allen Freude.

Ju.: Vielen Dank.

Konnen Sie mir bitte noch emmal sagen, wann wurde Dorf Nowopokrowsky gegrundet?

3 G (Sch): 1934. In diesem Jahr feiern wir Jubileum. Unser Dorf ist 80 Jahre alt.

Ju.: Danke. Wieviel Menschen leben hier?

Sch2.: 3 Tausend Menschen.

Ju.: Und wie ist die Flache des Dorfes?

Sch3.: Die Flache ist 91 km.

Ju.: Wie heissen die Dorfabteilungen?

Sch4.: Saretschny, Shiwo-tnowod, Mirny, Stepnoj, Runo.

Ju.: Wieviel Schuler lemen in euerer Schule?

Sch5.: 330 Schuler.

Ju.: Und in euerer Klasse?

SchL: 15 Schuler.

Ju.: Was bedeutet fur euch Heimat?

Sch2.: Meine Heimat bedeutet fur mich vorallem das Land, wo ich geboren bin. Das sind die Menschen, die mich gut verstehen,

Sch3.: Russland ist meine Heimat.

Sch4.: Kuban ist meine Heimat.

Sch5.: Mein Dorf ist auch meine kleine Heimat.

Ju.: Danke schon

3. Заключительный этап урока.

L.: Wunderbar! Und jetzt sagt mir bitte, was habt ihr heute in der Stunde Neues und Interessantes erfahren? Was gefiel ihnen? Was gefiel nicht? Man kann eure Meinung russisch sagen.

(Die Schuler sagen ihre Memungen)

Danke. Und jetzt stellen wir alle zusammen die Noten.

(Notenausstellung)

Besten Dank allen.











Выберите курс повышения квалификации со скидкой 50%:

Автор
Дата добавления 04.02.2016
Раздел Иностранные языки
Подраздел Конспекты
Просмотров109
Номер материала ДВ-416351
Получить свидетельство о публикации

Включите уведомления прямо сейчас и мы сразу сообщим Вам о важных новостях. Не волнуйтесь, мы будем отправлять только самое главное.
Специальное предложение
Вверх