Инфоурок / Иностранные языки / Конспекты / Конспект урока немецкого языка по теме "Современная пресса в Германии"

Конспект урока немецкого языка по теме "Современная пресса в Германии"

Напоминаем, что в соответствии с профстандартом педагога (утверждён Приказом Минтруда России), если у Вас нет соответствующего преподаваемому предмету образования, то Вам необходимо пройти профессиональную переподготовку по профилю педагогической деятельности. Сделать это Вы можете дистанционно на сайте проекта "Инфоурок" и получить диплом с присвоением квалификации уже через 2 месяца!

Только сейчас действует СКИДКА 50% для всех педагогов на все 111 курсов профессиональной переподготовки! Доступна рассрочка с первым взносом всего 10%, при этом цена курса не увеличивается из-за использования рассрочки!

ВЫБРАТЬ КУРС И ПОДАТЬ ЗАЯВКУ
библиотека
материалов

hello_html_m2a7690f7.gifhello_html_m2a7690f7.gifhello_html_m2a7690f7.gifhello_html_m2a7690f7.gifhello_html_m2a7690f7.gifhello_html_m2a7690f7.gifhello_html_m2a7690f7.gifUnterrichtsentwurf zum Thema


Massenmedien. Deutsche Presse“


Ziele des Unterrichts:


  1. Den Wortschatz zum Thema wiederholen und üben.

  2. Landeskundliche und sprachliche Kenntnisse und Können vervollkommnen.

  3. Die Schüler lehren deutsche Zeitungen lesen und sich in den Zeitungen orientieren können.

  4. Das Interesse zum Zeitungenlesen wecken und entwickeln.

  5. Die Schüler ihre eigene Meinung äußern lehren.


Lernaktivitäten: Lesen, Analysieren, Meinungenaustauschen.

Arbeitsform: Wirbelgruppen.

Material: deutsche Zeitungen, Frageliste, Kärtchen mit den Zeitungstiteln, Kugel in 3 Farben, Assoziogramm, Aufgaben zu Stationen.


Anfangagespräch:


Massenmedien spielen heutzutage eine große Rolle im Leben der Menschen.Nicht wahr? Wie heißt das älteste Massenmedium? Stimmt, das ist das Buch. Seit der Erfindung des Buchdrucks ist das Buch die wichtigste Quelle des Wissens. Dann kamen die Zeitungen und Zeitschriften dazu. Welche Aufgaben haben die Massenmedien heute? Beantwortet diese Frage anhand des Assoziogramms. S.167 (Lehrbuch „Schritte 5“)


Aufgabe 1


Jeden Morgen kaufen die Deutschen Zeitungen und Zeitschriften . Welche sind besonders beliebt? Seht euch bitte das Bild an und beantwortet diese Frage. S.168


Aufgabe 2


Stellt euch vor,dass ihr in einem Zeitungskiosk arbeitet. Ihr habt Zeitungen aus verschiedenen Ländern bekommen. Sortiert bitte alle Zeitungen mindestens in 3 Gruppen: deutsche, englische und russische Zeitungen. Arbeitet in Gruppen je 3-4 Personen. (Jede Gruppe bekommt Kärtchen mit den Zeitungstiteln)


Aufgabe 3


Vergleicht eure Ergebnisse mit den Ergebnissen anderer Gruppen. (Ein Schüler aus jeder Gruppe geht zu anderen Gruppen und vergleicht die Ergebnisse der Gruppenarbeit)


Aufgabe 4


Also welche russischen, deutschen und englischen Zeitungen könnt ihr nennen?

Was kann man dem Titel nach über die Zeitung berichten? Und wenn wir einige Schlagzeilen lesen und in der Zeitung blättern? Diskutiert diese Frage in Kleingruppen und füllt das Assoziogramm „Die Zeitung auf dem ersten Blick“ ein.



Wo wird die Zeitung herausgegeben? Wie oft erscheint die

Zeitung?


(In welchem Land, in welcher Stadt, Was für eine Zeitung in welchem Verlag?) ist das?




Die Zeitung



Welche Rubriken

enthält diese Zeitung?


Für die Leser welches

Alters

passt diese Zeitung?

Die Menschen welcher Berufe können diese Zeitung bevorzugen?

? Sonstiges


Aufgabe 5


Habt ihr schon irgendwelche deutschen Zeitungen und Zeitschriften gekauft, gelesen? Wo und wann war das? Habt ihr wahrscheinlich in der Bibliothek in einigen deutschen Zeitungen und Zeitschriften geblättert? Erzählt über eure Erfahrungen.


Aufgabe 6


Was meint ihr: ist es leicht oder schwer, sich in einer deutschen Zeitung zu orientieren? Wählt bitte eine beliebige Zeitung und macht euch damit bekannt. Arbeitet in Gruppen. (Die Schüler bilden 3-4 Wirbelgruppen nach Interessen).

Blättert in den Zeitungen und findet die nötigen Informationen mit Hilfe der Frageliste (des Informationszettels).

Frageliste (Informationszettel)


Fragen


Die ausgesuchten Informationen

1

Wie heißt die Zeitung?



2

In welcher Stadt wird die Zeitung gedruckt?



3

Nennt bitte den Herausgeber (den Verlag).


4

Was für ein Typ der Zeitung ist das? (zentrale, regionale, lokale)



5

Wie oft erscheint die Zeitung?



6

Wieviel Seiten hat die Zeitung und was kostet sie?



7

Welche Rubriken sind hier?



8

Wer kann diese Zeitung mit Interesse lesen? (Erwachsene, Kinder, Jungen, Mädchen, Fachleute)



9

Warum ist diese Zeitung für ihre Leser attraktiv? (wegen des Inhalts, schöner Bilder, spannender Informationen, Bekanntmachungen, der Statistik, Kreuzworträtsel usw)




Aufgabe 8


(Wechsel der Gruppen). Wählt einen Kugel der beliebigen Farbe und bildet eine neue Gruppe der Farben nach. Welche Zeitung hat dir am besten gefallen? Warum? Welche Rubriken sind dir besonders aufgefallen? (Meinungsaustausch).


Aufgabe 9


Wenn du der Chefredaktor einer Zeitung oder einer Zeitschrift wärest, welche neuen Rubriken würdest du in deiner Zeitung haben, welche interessanten Informationen würdest du hier veröffentlichen? Wie würde deine Zeitung (Zeitschrift) aussehen?


Aufgabe 10


Sinneswahrnehmungen in einer Redaktion, Druckerei, in einem Zeitungskiosk. Was kann man hier sehen, hören, fühlen, riechen? Sammelt und notiert Stichwörter. Wählt einen Ort (eine Redaktion, eine Druckerei, einen Zeitungskiosk). Welche Wahrnehmungen wären für sie charakteristisch? Arbeitet in Kleingruppen.



sehen


Menschen ... Reklame.... Fotos......


hören

Musik... Menschen...

Schreibmaschine ......


fühlen

Stimmung ..... Atmosfäre...

Verhältnisse.........


riechen

Essengerüche ..... Pflanzen....

Parfüm............



Aufgabe 10 Stationenarbeit


Station 1


Versucht Gedichte in den Gedichtformen „Elfchen“ und „Haiku“ zum Thema „Deutsche Presse. Zeitungen, Zeitschriften“ zu schreiben.


Das „Elfchen“ ist ein kurzer Text aus nur elf Wörtern. Es ist so aufgebaut, dass seine elf Wörter sich auf fünf Zeilen in folgender Weise verteilen:

Zeile:ein Wort

Zeile: zwei Wörter

Zeile: drei Wörter

Zeile: vier Wörter

Zeile: ein Wort


Beispiele:

Morgen Nachrichten

Frische Zeutungen Die neusten

Eine Tasse Kaffee Aus ganzer Welt

Wie gestern und vorgestern Die Menschen sind verrückt

Gemischt Grausam



Vater Zeitungen

Am Abend Wie altmodisch

Zeitungen und Fernsehen Ist zum Lachen

Keine Zeit für mich Wir haben doch Internet

Schade Klasse



Das „Haiku“ ist ein japanisches Kurzgedicht. Bei ihm sollten in drei Zeilen siebzehn Silben so untergebracht werden:



Zeile: fünf Silben Beispiel: Ein neuer Morgen

Zeile: sieben Silben Was wird er uns schon bringen

Zeile: fünf Silben Ich weiß das noch nicht


Station 2


Lest das Gedicht. Welche deutschen Zeitungen und Zeitschriften werden hier erwähnt? Liest du gern Zeitungen und Zeitschriften? Warum (nicht)? Was kannst du dem Autor des Gedichtes antworten?


Zeitungen, Zeitschriften, Bücher,

Fernsehen und Rundfunk dazu

Sind wie bekannt Massenmedien.

Ich möcht` aber fragen: „Wozu?“


Den Menschen berichten die Nachrichten,

Erzählen über Sportler und Stars,

kommentieren politische Ereignisse

und kritisieren Missstände.

Au,wei!


Bild“, „Super“, „Der Spiegel“,

Stern“, „Bunte“ und „Quick“,

Focus“, „PM“ und „Brigitte“

erzählen uns alles mit Schick.


Die Zeit“, „Die Welt“, „Die Berliner Zeitung“,

Die Süddeutsche Zeitung“ und vierhundert mehr

kommen zu uns am Morgen

und bringen die Neuigkeiten der Welt.


Man kann ohne Zeitungen leben!?...

Wahrscheinlich kann man...

Aber warum und wozu?

Jeder wählt alleine für sich selber.

Und was kannst du sagen dazu?


(Olga Johann Herdt)



Station 3


Setzt die fehlenden Wörter ein. Macht den Lückentext komplett.


Presse der BRD

Das Grundgesetz der BRD garantiert in Artikel 5 das Recht der freien Meinungsäußerung und die Pressefreiheit sowie das (1) .........., sich aus allgemein zugänglichen Quellen zu informieren. Der Bürger (2).......... eine große Auswahl von Medien, die miteinander konkurrieren. In der Zeitungslandschaft dominieren die lokale und die (3)..... Tagespresse. Täglich erscheinen in alten und (4).... Ländern der BRD etwa 410 Zeitungen, für die über 140 eigenständige Redaktionen arbeiten. Sie bieten ihren Lesern einen täglichen Überblick (5)............... die wichtigsten Ereignisse der nationalen und internationalen Politik, über Wirtschaft, Kultur, Sport und das lokale Geschehen. Über zwei Drittel der (6)............... werden im Abonnement vertrieben, der Rest im Einzelverkauf. Unter den Abonnementzeitungen hält die «Westdeutsche Allgemeine Zeitung» mit einer Auflage (7)......... rund 700 000 Exemplaren die Spitze. Zu den großen überregionalen Zeitungen (8).......... auch die «Frankfurter Allgemeine Zeitung», die «Welt», die «Süddeutsche Zeitung» und die «Frankfurter Rundschau».

«Bild» und «Super» sind die Straßenverkaufsblätter. «Bild» ist mit täglich mehr als 4,7 Millionen (9)......... die auflagenstarkste deutsche Zeitung. (10)...... auch eine Reihe von Sonntagszeitungen. International bekannt ist auch das Nachrichtenmagazin «Der Spiegel» (11)...... einer Auflage von über einer Million Exemplaren.

Sehr groß ist auch der deutsche Zeitschriftenmarkt. Dazu zählen Illustrierte (12)..... «Stern», «Bunte», «Quick» sowie Spezialzeitschriften mit Hörfunk – und (13)...... .

Zahlenmäßig groß ist die Gruppe der Fachzeitschriften, (14)..... keine hohen Auflagen haben. Hinzu kommen politische Wochenblätter, konfessionelle (15)........ , Kundenzeitschriften und Anzeigenblätter.

Die wirtschaftliche Entwicklung auf dem Pressemarkt hat zur Bildung großer Verlagsuntenehmen (16)......... . Vier große Konzerne: Berteismann, Springer, Burda und Bauer geben die meisten auflagenstarksten Zeitungen und Zeitschriften (17)..... . Die großen Pressekonzerne sind auch (18)...... Medienkonzerne.


Station 4


Lest diesen Artikel durch und informiert euch über die größten deutschen Zeitungen und Zeitschriften. Könnt ihr auch eine ähnliche Information über die russische Presse zusammenstellen? Macht das bitte.


Station 5


Stellt aus der Buchstabenkette einen Text her, indem ihr die Wortgrenzen und Satzzeichen markiert und einfügt. Beachtet die Groß-und Kleinschreibung. Lest die Information über die deutsche Presse halblaut.


Immerwenigerjugendlichegreifenzuzeitungenundzeitschriftennochvorzehnjahrenlasenetwasiebzigprozentallerschülerregelmäßigdiepressedabeihatdiedeutschepressevielzubietenesgibtlustigezeitschriftenfürkinderwiemickiemausbibiblocksbergundanderedievielmaterialzumlesenbastelnundspielenhabenfürdieteenagerdiesichbesondersfürmusikinteressierenistdiepopulärstezeitschriftbravodieschonüberzwanzigjahreerscheintesgibtauchzeitschriftenfürjungemädchendakannmanüberdieproblemeinderfamiliemitdemfreundoderinderklasselesenüberdenumgangmittierenübermodeuswvielejugendlichelesenauchzeitschriftenundzeitungenfürerwachseneweltberühmtsinddiemagazinesternspiegelundfocusdieüberdasgessellschaftlicheundpolitischelebenindeutschlandberichtenihreleserüberdieveränderungeninderweltinformierenimmerdasneuesteundinteressantestematerialaufbereitendiesezeitschriftenhabeneingroßespolitischesgewichtinderbrddiewichtigstenwochenzeitungensinddiezeitunddieweltamsonntagdieeinmalprowocheerscheinenundsolideberichteundkommentarezuverschiedenstenfragendespolitischensozialenundkulturellengeschehensindeutschlandundderganzenweltenthalten


Station 6 (Hier ist eure Kreativität gefragt )


Was Neues und Interessantes gibt es in eurer Schule, Stadt (in eurem Dorf). Versucht bitte ein Zeitungsblatt zu beliebigem Thema vorzustellen. Ihr könnt nicht nur einen Zeitungsartikel schreiben, sondern auch etwas malen oder Fotos ankleben uäm.


Aufgabe 12


Hausaufgabe: Projektarbeit „Wir geben unsere eigene Schulzeitung heraus“.

(Vorbereitungsetappe)

Bildet Gruppen aus 3-4 Personen .

Wählt den Redakteur, verteilt andere Rollen (Sekräterin, Intervieuer, Fotomaker usw.)

Bestimmt das Thema der Schulzeitung.

Besprecht in der Gruppe, welche Rubriken ihr in der Zeitung haben möchtet?

Beginnt das nötige Materiall zu sammeln. Macht Fotos und schreibt Unterschriften dazu, nehmt Interwies, schreibt Artikel, Gedichte, malt passende Bilder, macht eine Umfrage usw. Werdet ihr auch Reklame haben?

Fertigt die Schulzeitung an.

Wählt die Form der Präsentation eurer Arbeit.

Bereitet euch vor, die Ergebnisse eurer Projektarbeit zu präsentieren.


Quellenverzeichnis:


  1. И.Л.Бим, Л.В.Садомова, Шаги-5, Учебник немецкого языка для 9 класса ОУ, Москва, «Просвещение», 2008

  2. Е.В.Розен, Читаем газету, Москва, «Менеджер»,2005

  3. Н.И. Супрун, А.А.Гандурина, Практический курс немецкого языка, Москва, «Высшая школа», 1995

  4. Der Maulwurf, Schülerzeitung der Schillerschule Offenbach, Nr. 40-49 2007-2011



Краткое описание документа:

Урок знакомит учащихся с современной прессой Германии, прививает интерес к чтению вообще,  учит правильно читать газеты и журналы, ориентироваться в публикуемом материале, находить необходимую информацию. На уроке исрользуется не только материал учебника , но и много дополнительных источников. Предусматривается работа в парах, группах, используются элементы развивающих технологий, технология автономного обучения (работа по станциям). Задания и упражнения способствуют развитию творческих способностей, воображения  обучающихся, их активности и критического мышления.

Общая информация

Номер материала: 182767

Похожие материалы