Добавить материал и получить бесплатное свидетельство о публикации в СМИ
Эл. №ФС77-60625 от 20.01.2015
Свидетельство о публикации

Автоматическая выдача свидетельства о публикации в официальном СМИ сразу после добавления материала на сайт - Бесплатно

Добавить свой материал

За каждый опубликованный материал Вы получите бесплатное свидетельство о публикации от проекта «Инфоурок»

(Свидетельство о регистрации СМИ: Эл №ФС77-60625 от 20.01.2015)

Инфоурок / Иностранные языки / Конспекты / Конспект урока "Путешествие на север Германии" (4 класс)
ВНИМАНИЮ ВСЕХ УЧИТЕЛЕЙ: согласно Федеральному закону № 313-ФЗ все педагоги должны пройти обучение навыкам оказания первой помощи.

Дистанционный курс "Оказание первой помощи детям и взрослым" от проекта "Инфоурок" даёт Вам возможность привести свои знания в соответствие с требованиями закона и получить удостоверение о повышении квалификации установленного образца (180 часов). Начало обучения новой группы: 28 июня.

Подать заявку на курс
  • Иностранные языки

Конспект урока "Путешествие на север Германии" (4 класс)

библиотека
материалов

Муниципальное общеобразовательное учреждение

средняя общеобразовательная школа №14

города Слободского Кировской области











Unterrichtsentwurf

Klassenstufe 4

Thema: Die Reise nach Norden Deutschlands

(die Arbeit mit dem Text «Es war einmal eine Insel

oder das verlorene Paradies“)






















Н.А.Мурина,

учитель немецкого языка,

высшая квалификационная

категория





г. Слободской

2012 год




Unterrichtsentwurf

Klassenstufe 4

Stunden 1-2

Thema: Die Reise nach Norden Deutschlands

Ziele und Aufgaben:

  1. Schüler mit der Natur im Norden Deutschlands vertraut machen und ihr Interesse daran weiter

entwickeln.

  1. Vorkenntnisse der Schüler über die Insel (Rügen, Fehmarn, Sylt) aktivieren, Motivation aufbauen, persönliche Betroffenheit wecken.

  2. Fertigkeit Sprechen im Rahmen des Themas und des Textes durch Hypothesen, Meinungsäuserung üben.

Medien/Anschaungsmittel: PC, Deutschlandskarte.

Zusatzmittel:

  1. Präsentation „Im Norden Deutschlands““

  2. Der Text „Es war einmal eine Insel oder das verlorene Paradies“


Es war einmal eine Insel,erzählte die Mäusemutter ihren Kindern, die war kahl und leer. Kein Baum und kein Strauch wuchsen dort. Eines Tages flog über diese Insel ein Vogel, der ließ etwas fallen. Und weil er kurze Zeit vorher irgendwo Körner aufgepickt hatte, befand sich in dem, was er fallen ließ, ein unverdautes Korn.

Der Regen schwemmte das Korn in die Erde, und bald wuchs da, wo es im Boden steckte, ein kleines Bäumchen.

Dieses Bäumchen wuchs in vielen Jahren zu einem statlichen Baum heran. Er trug Früchte, und als andere vorbeifliegende Vögel sie entdeckten, ließen si sich auf ihm nieder.

Bald wuchsen viele Bäume auf der Insel.

Und als die Tiere auf den Nachbarinseln die Bäume entdeckten, kamen sie in hellen Scharen.So entstand ein Paradies.

Eines Tages fuhr ein Schiff an der Insel vorbei. Dem Kapitän gefiel das Paradies, und er baute sich ganz oben, auf dem höchsten Berg, ein Haus. Dort wohnte er mit seiner Frau und seinen Kindern. Manchmal bekam er auch Besuch.

Die Leute besuchten den Lapiten gern,denn die Insel gefiel ihnen. Und weil noch viel Platz da war, bauten sie sich selbst Häuser dort. Auch sie bekamen Besuch, und der Besuch bekam Besuch, und allen gefiel es sehr, und sie bauten sich eigene Häuser. Sie fällten viele Bäume, um Platz für ihre Häuser zu bekommem, und für die Tiere blieb nicht mehr viel Platz übrig.

Überall lag Abfall herum, und wo kein Abfall lag und keine Häuser standen, baute man Straßen.

Da verließen die Tiere die Insel wieder, und die Vögel flogen fort. Und weil sich die Bäume nicht mehr vermehrten und die Menschen zum Bau ihrer Häuser immer mehr Holz verbrauchten, standen auf der Insel bald nur noch Häuser und keine Bäume mehr.

Aber das fanden die Menschen auch nicht schön, und einer nach anderen zog wieder fort. Die Mauern brachten zusammen, und das Holz verfaulte.

Bald war die Insel wieder so kahl und leer, ohne Baum und Strauch, so wie sie vorher gewesen war, erzählte die Mäusemutter ihren Kindern.In diesem Augenblick flog ein Vogel über die Insel. Er ließ etwas fallen, und weil er kurze Zeit vorher irgendwo Körner aufgepickt hatte, war in dem, was er fallen ließ, ein unverdautes Korn ...


  1. Das Bild „der Schiff“

4. Die Tafel: Den ... Oktober, Montag

Thema: Die Reise nach Norden Deutschlands

Wer wandert und reiset von Süd nach Nord, erkennt die Welt von Ort zu Ort.


Stundenablauf.

1.Vorbereitungsphase.

Lehrer: Guten Tag, meine liebe Schülerinnen und Schüler! Ich freue mich euch wieder im Deutschunterricht zu sehen! Hoffentlich geht es euch gut und ihr seid bereit, fleißig zu arbeiten.

Heute haben wir eine ungewöhnliche Stunde! Warum? Das ist nicht nur die Stunde, sondern auch eine Reise. Vermutet bitte!


a) Wohin kann man reisen?

hello_html_118288ae.gifhello_html_m5c0e15ab.jpg

Wir reisen nach Norden Deutschlands.


b)Womit kann man reisen?


hello_html_m5ba1714c.gif


Wir werden mit dem Schiff reisen.

hello_html_m257a3f7b.png


c)Mit wem kann man reisen?






hello_html_m164da634.gif


Wir reisen mit den Klassenkameraden.


dhello_html_m3fdf04f9.gif)Und wozu reisen wir? zu ...

hello_html_m2a7690f7.gifhello_html_6469a5ec.gifhello_html_455ab424.gif

zu ...

Ja, das stimmt. Wir reisen, um die Natur Deutschlands besser kennenzulernen.


e)Vollendet das Sprichwort!

Wer wandert und reiset von Süd nach ..., erkennt die... von Ort zu Ort. (Nord, Welt)


Nun, wir beginnen unsere Reise!

Unsere Gruppe ist heute eine Schiffmannschaft.

Singen wir unser Lied „Tschuff-Eisenbahn“! Wir reisen mit dem Schiff, nicht mit der Eisenbahn, aber das Lied ist lustig und gefällt uns sehr!

Tschuff-tschuff-tschuff die Eisenbahn

Wer will mit nach Norden Deutschlands fahren?

Alleine fahren mag ich nicht

Da nehme ich die Natascha mit.


Tschuff-tschuff-tschuff die Eisenbahn

Wer will mit auf die Insel Sylt fahren?

Alleine fahren mag ich nicht

Da nehme ich die Mischa mit.


2.Aktivierung des Vorwissens.

Lehrer: Die Natur in Deutschland ist sehr vielfältig. Im Norden umspühlen Deutschland zwei Meere. Welche? (Nordsee und Ostsee)

Und natürlich in den Meeren gibt es viele Insel. Einige sind gross, andere sind klein. Welche Insel kennt ihr? (die Arbeit mit der Deutschlandskarte)

hello_html_60165e5c.gif

Fahren wir los! Während unserer Reise haben wir drei Stationen: Sylt, Fehmarn, Rügen.

(Der Lehrer zeigt eine Präsentation „Im Norden Deutschlands“ und erzählt russisch über die Natur)

-Unsere erste Station ist Sylt.

Dias 1-5

Fahren wir weiter!

Die zweite Station ist die Insel Fehmann.

Dias 6-9

Die dritte Station ist Rügen.

Dias 10-13

Was sehen wir hier? Noch eine Insel? Welche Insel ist das? Liebe Kinder, über diese Insel erfahren wir aus einem Märchen „Es war einmal eine Insel oder verlorene Paradies“.


3.Lesen des Textes mit Globalverstehen.

Lesehilfe.

1)ein unverdautes Korn – verdauen (переваривать)- verdaulich gut/leicht (удобоусвояемый)

2)kahl – голый

3)ein stattlicher Baum- внушительное дерево (большое)

4)in hellen Scharen – стая птиц

5)ein Paradies – рай

6)der Abfall –отбросы, отходы


Aufgaben vor dem Lesen des Textes.


a) Macht Prognose nach dem Inhalt des Textes dem Titel nach. Worum könnt es in diesem Text gehen?

(Kleingruppenarbeit)

- Ja, richtig. Von einer Insel (von den Tieren, von den Pflanzen, ...) Der Lehrer zeigt Präsentation weiter (das Bild mit der Insel)

b) Erstellt ein Assoziogramm zum Begriff „Insel“ (Dias 14)




hello_html_m32af8c5a.gif

c) Erschließt die Bedeutung der Komposita aus den Bestandteilen.

Die Mäusemutter = die … + die …

Die Nachbarinsel = die … + die …


d) Sagt, von welchen Wörtern diese Wörter gebildet sind!

- ein Bäumchen - ...

- vorbeifliegende Vögel - ...

- auf dem höchsten Berg - ...


e) Nennt diese Wörter im Singular!

die Körner - ... die Häuser - ...

die Früchte - ... die Straßen - ...

die Vögel - ... die Tiere - ...

die Bäume - ... die Menschen - ...

die Kinder - ... die Mauern - ...



f) Findet die Wörterbuchform an und merkt euch die Bedeutung der Wörter.

Sucht im Text die Sätze mit diesen Verben und überzetzt.

Bedeutung des Wortes

Infinitiv

Präteritum

возникать

1. entstehen

a) steckte

покидать

2. verlassen

b) vermehrten

гнить, загнивать

3. verfaulen

c) entstand

умножать, размножаться

4. vermehren, sich vermehren

d) verließen

смывать, сносить водой

5. schwemmen

e) verfaulte

втыкать

6. stecken

f) schwemmte


1

2

3

4

5

6

c








g) Sucht deutsche Äquvalente für die folgende Begriffe. (Wählt passende Wörter aus dem Wortsalat)

однажды - …

один раз - .

ранее, до того (времени), - …

кое-где - …

остальной, прочий - …

повсюду - …


Wortsalat

(einmal, eines Tages, vorher, irgendwo, übrig, überall)



Aufgaben während des Lesen des Textes.


Gruppenarbeit (die Karten №1, №2, №3, №4)

  1. Die Aufgabe für die erste Gruppe.

Lest den ersten Absatz, findet im Text die Angaben und füllt die Tabelle aus.

Wie war die Insel zuerst? (Dias 14)

  1. Die Aufgabe für die zweite Gruppe.

Lest den zweiten Absatz, findet im Text die Angaben und füllt die Tabelle aus.

Wie wurde die Insel später?(Dias 15)

  1. Die Aufgabe für die dritte Gruppe.

Lest den dritten Absatz, findet im Text die Angaben und füllt die Tabelle aus.

Wie wurde die Insel, als die Menschen sie entdeckten? (Dias 16)

  1. Die Aufgabe für die vierte Gruppe.

Lest den vierten Absatz,findet die Angaben im Text und füllt die Tabelle aus.

Wie sah die Insel aus, als die Menschen sie wieder verließen? (Dias 16)

Wie war die Insel zuerst?


Die Karte 1

Wie wurde die Insel später?


Die Karte 2


Wie wurde die Insel, als die Menschen sie entdeckten?

Die Karte 3


Wie sah die Insel aus, als die Menschen sie wieder verließen?

Die Karte 4








Jede Gruppe macht diese Aufgabe und dann erzählt kurz nach der Tabelle über die Insel.

Vergleicht die Angaben der Tabelle mit euren Prognosen!


e) Lest den Text noch einmal und füllt die Tabelle aus (Einzelarbeit)

Aussage

richtig

falsch

1. Es war einmal eine Insel,die kahl und leer war.



2. Hier wuchsen viele Bäume und Sträuche.



3. Der Vogel ließ ein unverdautes Korn fallen.



4. Nach dem Regen wuchs ein kleines Bäumchen.



5. Später wurde dieses Bäumchen einen staattlichen Baum.



6.Auf der Insel war nur ein Baum.



7.Eines Tages fuhr Boot an der Insel vorbei.



8. Der Kapitän baute auf dem höchsten Berg ein Haus.



9. Er wohnte allein auf der Insel.



10.Hier blieb nicht mehr viel Platz für die Tiere.



11.Die Menschen fanden das schön.



12.Die Mauern brachten zusammen, und das Holz verfaulte.






g) Setzt passende Wörter aus der Wörterkiste in die Lücken ein. (Einzel- oder Partnerarbeit)


Die Insel war ...(1) und ...(2). Kein Baum und kein ...(3) wuchsen dort. Eines Tages ...(4) ein Vogel und ließ ein unverdautes ...(5) fallen. Bald ...(6) da ein kleines Bäumchen. Der Baum trug ...(7) und später wuchsen schon viele ...(8). Die Tiere ...(9) auf der Insel, so entstand ...(10).


a)kamen b)kahl c)Strauch d)leer e)Bäume f)flog g)Früchte h)Korn i)wuchs j)ein Paradies


h) Diskutiert in Kleingruppen.

-Welches Thema wird in diesem Text behandelt?

Meiner Meinung nach behandelt in diesem Text das Thema „Naturschutz“.

(Naturschutz, Natur, Reise ...)

-Was machen die Menschen auf der Insel nicht richtig? Wählt die Sätze und macht Argumente

dazu.

1.Der Kapitän baute ein Haus.

2.Die Leute besuchten den Kapitän gern, denn die Insel gefiel ihnen.

3.Sie bauten sich selbst Häuser dort.

4.Sie fällten viele Bäume, um Platz für die Häuser zu bekommen.

5.Überall lag Abfall herum.

6.Bald standen auf der Insel nur noch Häuser und keine Bäume mehr.

-Gebt den Menschen Ratschläge!

... neue Bäume pflanzen

... Blumen pflanzen

... sorgen für ...

Ich rate den Menschen, ...

-Wie könnte man den Text anders betiteln?

Jede Gruppe schlägt ihre Variante vor, schreibt sie an einem Blättchen und befestigt an die Tafel!

Die beste Variante wird gewählt, nachdem die vorgeschlagenen Varianten im Plenum besprochen werden.


Aufgaben nach dem Lesen des Textes.

Wählt die richtige Variante!

  1. Es war einmal eine Insel, die ... und ... war.

a)groß und schön

b)kahl und leer

c)grün und malerisch

2. Dort wachsen ...

a) kein Baum und kein Strauch

b) viele Bäume

c) viele Blumen und Sträuche

3. Nachdem eines Tages ein Vogel über diese Insel flog und ein unverdautes Korn fallen ließ, ...

a) wuchsen da viele Blumen

b) wuchs da ein kleines Bäumchen

c) wuchsen da schöne Sträuche

4. Eines Tages fuhr ... an der Insel vorbei.

a) ein Boot

b) ein Dampfer

c) ein Schiff

5. Der Kapitän baute sich.... ein Haus.

a) auf dem höchsten Berg

b) im Wald

c) am Ufer des Meeres

6. Die Leute besuchten den Kapitän ...

a) nicht gern

b) gern

c) manchmal

7. Allen gefiel es sehr, sie bauten sich eigene Häuser, fällten viele Bäume, und für Tiere blieb ...

a) nicht mehr viel Platz

b) noch viel Platz

c) nicht besonders viel Platz

8. Auf der Insel standen bald ...

a) viele Bäume

b) nur Häuser und keine Bäume

c) Häuser und Bäume


Hausaufgabe

- Malt ein Bild zum Märchen und erzählt über die Insel!




Подайте заявку сейчас на любой интересующий Вас курс переподготовки, чтобы получить диплом со скидкой 50% уже осенью 2017 года.


Выберите специальность, которую Вы хотите получить:

Обучение проходит дистанционно на сайте проекта "Инфоурок".
По итогам обучения слушателям выдаются печатные дипломы установленного образца.

ПЕРЕЙТИ В КАТАЛОГ КУРСОВ

Краткое описание документа:

    Активизация познавательной деятельности учащихся одна из моих основных задач в обучении немецкому языку младших школьников, поэтому на данном уроке прослеживается данное направление. Я исхожу из того, что среди всех мотивов учебной деятельности самым действенным является познавательный интерес, возникающий в процессе учения. Он не только активизирует умственную деятельность в данный момент, но и направляет её к последующему решению различных задач, творческой деятельности в будущем.

      Наряду со знакомством со страноведческой информацией (сведения о том, какие немецкие острова можно посетить во время путешествия) главной воспитательной задачей является формирование у учащихся уважительного отношения к представителям других национальностей и уважение к их культуре и традициям. Важным моментом этого урока является создание благоприятной, комфортной атмосферы на уроке и деятельностный подход к обучению немецкому языку.

    Урок нацелен на развитие навыков по трем видам речевой деятельности:

 

чтение, говорение, аудирование.  

Автор
Дата добавления 18.11.2014
Раздел Иностранные языки
Подраздел Конспекты
Просмотров262
Номер материала 129369
Получить свидетельство о публикации
Похожие материалы

Включите уведомления прямо сейчас и мы сразу сообщим Вам о важных новостях. Не волнуйтесь, мы будем отправлять только самое главное.
Специальное предложение
Вверх