Добавить материал и получить бесплатное свидетельство о публикации в СМИ
Эл. №ФС77-60625 от 20.01.2015
Свидетельство о публикации

Автоматическая выдача свидетельства о публикации в официальном СМИ сразу после добавления материала на сайт - Бесплатно

Добавить свой материал

За каждый опубликованный материал Вы получите бесплатное свидетельство о публикации от проекта «Инфоурок»

(Свидетельство о регистрации СМИ: Эл №ФС77-60625 от 20.01.2015)

Инфоурок / Иностранные языки / Другие методич. материалы / Методические рекомендации к видеокурсу «Hallo aus Berlin».
ВНИМАНИЮ ВСЕХ УЧИТЕЛЕЙ: согласно Федеральному закону № 313-ФЗ все педагоги должны пройти обучение навыкам оказания первой помощи.

Дистанционный курс "Оказание первой помощи детям и взрослым" от проекта "Инфоурок" даёт Вам возможность привести свои знания в соответствие с требованиями закона и получить удостоверение о повышении квалификации установленного образца (180 часов). Начало обучения новой группы: 28 июня.

Подать заявку на курс
  • Иностранные языки

Методические рекомендации к видеокурсу «Hallo aus Berlin».

библиотека
материалов

61

Приложение 3 Методические рекомендации к видеокурсу «Hallo aus Berlin».

Методическое пособие предназначено для развития навыков диалогической речи у учащихся средней школы на основе видеокурса «Hallo aus Berlin». Пособие дает возможность овладеть речевыми навыками и умениями, новым лексическим и грамматическим материалом, включая речевые клише, а также познакомиться с культурой страны изучаемого языка.

Целевая группа - учащиеся младшей и средней ступени обучения.

Целями курса являются:

  • овладение речевыми навыками и умениями в опосредованной (на основе учебного материала) и непосредственной (активное использование языковых и речевых средств в ситуациях общения) формах;

61

  • обогащение новыми страноведческими, культуроведческими и социокультурными знаниями о немецкоязычных странах (и в первую очередь о Германии);

  • воспитание и развитие коммуникативно-ориентированной личности, способной участвовать в межкультурной коммуникации.

Методическое пособие включает в себя 8 блоков: « Die Familie», « Essen», « Ferien und Feste», «Freizeit»,« In der Stadt», «Schule»,« Berlin», «Wir» и рассчитано на 24  часа занятий, но учитель может, в соответствии с учебной ситуацией, увеличить количество уроков. Каждый блок включает в себя задания на отработку и закрепление фонетических навыков, рекомендации для работы над лексикой, набор упражнений по обучению диалогической речи с ключами, творческие задания, лингвострановедческий комментарий.

Каждый блок имеет пятиэтапную структуру:

63

1. Отработка фонетических навыков.

2. Снятие лексических и грамматических трудностей.

3. Работа с видеоматериалом (Globalverstehen).

4. Работа с видеоматериалом (Detailverstehen).

5. Творческий этап.

Особенностью данного видеокурса является то, что первый этап работы - отработка фонетических навыков - представлен всегда в виде песни. Цель фонетической зарядки: предвосхищение и снятие появления возможных фонетических cложностей любого порядка – слуховых, произносительных, ритмико-интонационных. Песня помогает без особого труда более прочно усвоить необходимые лексические единицы, способствует активизации уже изученной лексики. На песенной основе легче усваивается грамматический материал. В песне содержатся реплики для развития навыков диалогической речи: Ich heiBe/ Er heiBt ..., Ich habe/ Er hat eine/einen... и т.д.

64

Работа над лексическими и грамматическими навыками ведется учителем в зависимости от уровня сформированности данных навыков, поэтому мы даем самые общие рекомендации (см. пункт II)

Видеофильм разделен на смысловые отрезки, имеющие законченный сюжет, поэтому к каждому смысловому отрезку предлагается свой комплекс упражнений. Даны рекомендации для работы с лексическим материалом, в конце помещен лингвострановедческий комментарий немецких культурных реалий.

I. Методические рекомендации для работы над видеофрагментами

Блок 1. Тема « Die Familie»

I. Фонетическая зарядка. (песня 11.55-13.11)

Hört das Lied an und singt mit.

Ich habe eine Schwester.

Sie heißt Maria.

65

Ich habe einen Bruder.

Peter ist sein Name.

Das ist meine Familie.

Daniels Schwester heißt Susanne.

Marians Bruder ...?

Wie ist sein Name?

Das ist meine Familie. (2 раза)

Ich habe keine Geschwister.

Ich bin allein.

Ich habe viele Tiere

In meiner Familie:

ein Meerschweinchen,

zwei kleine Kätzchen,

drei Wellensittiche,

einen Hund, einen Fisch,

und eine große Katze

in meiner Familie.


66

После первого прослушивания песни учитель просит сильных учеников объяснить слова:

das Meerschweinchen - морская свинка;

der Wellensittich - волнистый попугайчик или объясняет сам.

Arbeitsblatt 1.

Hört das Lied zweimal an und füllt die Lücken aus

1. Ich habe keine ………

2. Ich bin ……………..

3. Ich habe viele Tiere In ……………….: ein Meerschweinchen, zwei kleine …………., drei Wellensittiche, einen……, einen ……., und eine große ……….ist

in meiner Familie.

Видеофрагмент №1. Тема «Die Familie»

Übung 1. Seht euch das Videofragment an und beantworten die Fragen. Welche Variante ist richtig. Es sind einige Varianten möglich.

67

1. Worum handelt es sich im Videofragment?

a) um das Haus

2.um die Familie

3. um den Besuch bei Onkeln

Ключ: um die Familie

Übung 2. Seht euch noch einmal das Videofragment an und füllt die Lücken richtig aus.

Hallo, wie geht es? Heute fahren wir zu…….. Das ist mein……… Das ist meine……… Das ist meine Schwester…… Matias ist………….immer am Telefon. Das sind mein…….. und…………. Oma und Opa sind meine………..

Ключи: Oma, Vater, Mutter, Susanne, mein Bruder, Großvater, meine Großmutter, Großeltern.

Творческий этап.

1. Frag bitte deinen Freund über seine Familie aus.

Übung 3. Seht euch das Videofragment an und beantwortet die Fragen:

68

1. Wer antwortet auf die Fragen?

2. Auf welche Fragen antworten die Kinder?

3. Welche Haustiere haben die Kinder?

Ключи: 1. Miriam, Markus, Jessika, Ester.

2. Hast du Geschwister?

3. ein Hund, ein Meerschweinchen, ein Wellensittich, Fische

Творческий этап:

1. Beantwortet bitte die Fragen:

1. Hast du Geschwister?

2. Wie alt bist du?

3. Hast du Haustiere? Und welche?

2. Frag deinen Nachbaren nach seinen Geschwistern oder seinen Haustieren.

Übung 4. Seht euch das Videofragment an und beantworten die Fragen

1. Wohin geht Thomas?

68

2. Welche Tiere habt ihr im Video gesehen?

69

Ключи:1. in den Berliner Zoo

2. die Giraffe, der Tiger, Gorillas

Übung 5. Seht euch das Videofragment noch einmal an und beantwortet die Frage:

1. Was antworten die Kinder auf die Frage, welche Tiere haben sie.

Ключи: Hamster, Katze, Hunde, Vögel

Творческий этап:

1. Frage den Banknachbarn: was für Tiere mag er?

Übung 7. Seht euch das Videofragment an und beantwortet die Frage

1. Worüber sprechen Rolli und Rita?

2. Seht euch noch einmal das Videofragment an und füllt die Lücken richtig aus.

Rolli: Hallo,…..

Rita: Hallo,…….

Rolli: eine………..

Rita: Sie heißt………..

70

Schau mal, wie viel ist drei plus fünf ………..

Rolli: Phantastik

Rita: Wie viel macht sieben plus drei? Ja, richtig, das macht…..

Rolli: zwei plus drei plus fünf plus vier plus sieben plus sechs……

Rolli und Rita: Nein, Sischer

Ключи: Rita, Rolle, Schlange, Sischer, acht, zehn.

Творческий этап: Inszeniert bitte diesen Dialog.

Übung 8.

1. Seht euch das Videofragment an und beantwortet die Fragen

1. Was habt ihr über Nado erfahren?

2. Wie hilft er zu Hause? Was macht er?

2. Seht euch das Videofragment noch einmal an und füllt die Lüken aus.



71

Das ist ein Junge. Er heißt……. Nado wohnt in einer……… Er ist…. Jahre alt. Er wohnt mit….. zusammen. Seine Eltern wohnen nicht in……. Wohnung. Dosten und Karola kommen jeden Tag und helfen ihnen. Nado………. und…… gern.

Ключи: Nado, Wohnung, 16, Stefani und Sandra, seiner, hört Musik, tanzt.

2. Wohnzimmer Staubsaugen, Kochen, Müll runterbringen, Bad sauber machen.

Творческий этап: Frage den Banknachbarn, ob er seiner Mutter zu Hause hilft. Und was machst du zu Hause?

Блок 2. « Essen»

I. Фонетическая зарядка (песня 12.15-13.58)

Hört das Lied an und singt mit.

Einmal Eis bitte.

Was kostet das?

Eine Mark und elf Pfennig. (2 раза)

Zweimal Eis bitte.

Was kostet das?

72

Zwei Mark zweiundzwanzig. (2 раза)Dreimal Eis bitte.

Was kostet das?

Drei Mark dreiunddreißig. (2 раза)

Viermal Eis bitte.

Was kostet das?

Vier Mark vierundvierzig.

Ein-zwei-dreimal.

Ein-zwei-dreimal Eis bitte.

Vier-fünf-sechsmal.

Vier-fünf-sechsmal Eis bitte.

Arbeitsblatt 1.

Hört das Lied noch einmal an und füllt die Lücken aus

- Einmal …bitte. Was ……

- Eine Mark und …. Pfennig.

- …..Eis bitte. Was kostet das?

- Zwei Mark ……..

Видеофрагмент № 2. Тема « Essen»

Übung 1.

73

Sieht euch das Videofragment an und beantwortet die Fragen

1. Was kochen Rolle und Rita?

2. Welche Lebensmittel brauchen sie?

Ключи: 1.Pfankuchen 2. Eier, Milch, Mehl, Salz, Sahnen.

Творческий этап: Frage deinen Banknachbarn, ob er zu Hause kocht? Was kann er kochen? Welche Lebensmittel braucht er?

Übung 2. Sieht euch das Videofragment an und beantwortet die Frage

1. Was essen die Kinder gern?

Ключи: Pizza, Fleisch, Leberwurst, Spagetti, Schnitzel, Saft, Cola, Wein, Cappuccino.

Творческий этап:

Frage den Banknachbarn: was isst er am liebsten? Was trinkt er am liebsten?

Übung 3. Sieht euch das Videofragment an und beantwortet die Frage

1. Was wollen die Mädchen kochen?

2. 74

Welche Lebensmittel brauchen sie?

3. Was machen sie?

Ключи: 1.Börek und Salat

2. Mehl, Wasser, Milch, Eier, Butter, Salz, Käse, Basilien, Tomaten, Zwiebeln, Zitronen, Gurken, Olivenöl.

3. den Teig ausrollen, die Füllung zuklappen, Käse, Tomaten, Gurken schneiden.

Übung 4. Seht euch das Videofragment an und beantwortet die Frage

1. Was kaufte Thomas? Nennt bitte diese Gegenstände.

Ключи: 6 Äpfel, Kartoffeln, Brot.

Arbeitsblatt 1.

Seht euch das Videofragment an. Stellt einen Dialog zusammen.

Guten Morgen /Was möchtest du?/ Und welche? roh oder fein?/ 200 Gramm Lebewurste, bitte/ roh, bitte/200 Gramm/ und wievielt?/ Nein, danke/ Noch was?/

Auf Wiedersehen/ Auf Wiedersehen

75

Ключи:

Т: Guten Morgen.

V: Guten Morgen. Was möchtest du?

Т: 200 Gramm Lebewurste, bitte

V: Und welche? Roh oder fein?

Т: die roh, bitte.

V: und wievielt?

Т: 200 Gramm.

V: Noch was?

Т: Nein, danke.

V: Auf Wiedersehen.

Т: Auf Wiedersehen.

Übung 5. Seht euch das Videofragment an und beantwortet die Fragen

1. Wie heißen die Mädchen?

2. Wo treffen sie sich? Und wann?

Ключи: im McDonalds, um ein Uhr

Arbeitsblatt 1.

76

Seht euch noch einmal das Videofragment an. Arbeitet in Gruppen. Tragt die Worte von Jessika und Miriam ein.

J: Jessika Grünlich.

M: ……………….

J: Ja, wie geht es dir?

M: …………………..

J: Ja, eine super Idee.

M: …………………

J: Ja, ja.

Arbeitsblatt 2.

J: ……………………

M: Hallo, Jessika, hier ist Marian. Alles klar?

J: ………………………

M: Mir geht es gut. Was machst du heute? Komm mit mir zu McDonalds

J: …………………..

M: Toll, treffen wir uns um 1.

J: …………………….

77

Ключи:

J: Jessika Grünlich

M: Hallo Jessika, Hier ist Marian. Alles klar?

J: Ja, wie geht es dir?

M: Mir geht es gut. Was machst du heute? Komm mit mir zu McDonalds

J: Ja, eine super Idee

M: Toll, treffen wir uns um eins.

J: Ja, ja.

Творческий этап:

Spielt einen ähnlichen Dialog. Arbeitet mit den Karteikarten.


Karteikarte 1.

Treffpunkt – das Cafe

Zeit - 14.30



Karteikarte 2.

Treffpunkt – der Park

Zeit - 16.30



Karteikarte 3.

Treffpunkt – das Kino

Zeit - 17.30


78


Übung 6. Seht euch das Videofragment an und beantwortet die Fragen

1. Wohin kamen die Mädchen?

2. Was wollen Sie essen?

Ключи: 1.in McDonalds 2. Bigmag, ein große Portion Pommes, Milch, Colla, Fisch Mac

Übung 7. Sieht euch das Videofragment an. Stellt einen Dialog zusammen.


Karteikarte 1

Nein/ Vielen Dank, Thomas./ Hast du Hunger?/

Nein/ Magst du Eis?/ Komm ins Cafe Müritz / Eis, na klar



Karteikarte 2

Guten Tag./ Was nehme ich denn?/ Alles sieht gut aus./ Carollatorte…. Ach, ja/ Guten Tag /Ich nehme Tivolitorte / Danke sehr /Ein Tivoli gern / bitte schön.


79

Ключи:

Dialog 1.

  • Vielen Dank, Thomas. Hast du Hunger?

  • Nein.

  • Magst du Eis?

  • Eis, na klar.

  • Komm ins Cafe Müritz.

Dialog 2.

  • Guten tag.

  • Guten Tag. Was nehme ich denn? Alles sieht gut aus. Carollatorte…. Ach, ja, ich nehme Tivolitorte.

  • Ein Tivoli gern, bitte schön.

  • Danke sehr.

Блок 3. « Ferien und Feste»

I.Фонетическая зарядка (песня 12.32-13.39)

Hört das Lied an und singt mit.

Wann hast du Geburtstag? (3 раза)

Miriam im Januar

80

Marko im Februar

Jessika im März

Wann hast du Geburtstag?

Im Mai oder im Juni

Im August? September?

Oktober? November?

Wer hat Geburtstag im Dezember? (2 раза)

Wann hast du Geburtstag? (3 раза)

Arbeitsblatt 1.

Hört das Lied noch einmal an und füllt die Tabelle aus. Wann haben die Kinder Geburtstag?

Miriam

Marko

Jessika

ich






Видеофрагмент 3. Тема « Ferien und Feste»

Übung 1. Seht euch das Videofragment an und beantwortet die Fragen

1. Wohin fuhren die Kinder in den Ferien?

81

Ключи: nach Schweden, Frankreich, Italien, Griechenland, Dänemark

Frage den Banknachbarn: wohin ist er in den Ferien gefahren?

Übung 2. Seht euch das Videofragment an und beantwortet die Fragen

Bairam (см. приложение 3).

1. Was macht der Vater an diesem Tag?

2. Was bekommen die Kinder?

3. Was macht die Familie zusammen?

Ключи: 1. beten, geht in die Musche, kommt nach Hause, küsst die Kinder

2. Geld, Geschenke. 3. frühstücken zusammen.

Übung 3 Seht euch das Videofragment an und beantwortet die Fragen

Konfirmation (см.приложение 3).

1. Wohin gehen die Leute?

2. Was machen die Leute an diesem Tag?

82

3. Was bekommt Jessika?

Ключи: 1. in die Kirche. 2. gratulieren Jessika, machen ein Fest.

3. viele Geschenke.

Творческий этап:

Frage den Banknachbarn: welche Feste feiert seine Familie zusammen? Und was machen sie?

Übung 4. Seht euch das Videofragment an und beantwortet die Fragen.

1. Wer gratuliert Miriam zum Geburtstag?

2. Was bekommt sie?

3. Was bringt die Mutter?

Ключи: 1. Großeltern, Freunde 2. Geschenke 3. die Torte

Творческий этап:

Jeder hat Geburtstag. Frage den Banknachbarn: wie feiert er seinen Geburtstag? Wer gratuliert ihm? Welche Geschenke bekommt er? usw.


83

Muster: Wann hast du Geburtstag? Wer kommt zum Geburtstag? Wer gratuliert....usw?

Übung 5. Seht euch das Videofragment an und beantwortet die Frage.

1. Was möchten die Kinder zum Geburtstag? Und du?

Ключи: Lego- Spiel, Fahrrad

Übung 6. Seht euch das Videofragment an und beantwortet die Fragen.

1. Wo sind Rita und Rolli?

2. Was machen sie am Strand?

3. Was passiert dort?

Ключи: 1. am Strand 2. in der Sonne liegen, hören Musik 3. der Sturm

Творческий этап:

Was macht ihr am Strand? Stellt einen Dialog zusammen.

Übung 7.

Ostsee (см.приложение 3).

Seht euch das Videofragment an und beantwortet die Fragen.

84

1. Wem schreibt Daniel einen Brief?

2. Was macht er an der Ostsee?

Ключи: 1. den Großeltern

2. spielen Ball, gehen schwimmen, essen Eis, fahren auf einem Fischboot

Творческий этап:

Stellt einen Dialog zusammen.

Muster: Wohin fahrst du im Sommer? Was machst du am Strand ? usw.

Übung 8.

Arbeitsblatt 1.

Seht euch das Videofragment an und stellt ein Dialog zusammen. Gebraucht folgende Vokabeln:

Guten Tag, / Sie sprechen mit Frau Richter/ Ja, gern. Wann wollen Sie kommen?/

Moment bitte, / ja,/ das geht. /Wir haben noch freie Zimmer/ Wir kommen vom 7. bis 21. August/ Hallo, hier ist Augustin. /Wir wollen im August bei Ihnen Ferien machen/ Gut, ich

85

nehme zwei Doppelzimmer und ein Einzelzimmer./ Mit Bad und Fernsehen/ Also, das kostet 120Mark für ein Doppelzimmer / 90 Mark für ein

Einzelzimmer/ Ja, mit Bad und Fernsehen./ Was kostet das?/ Vielen Dank / Auf Wiederhören/ In Ordnung./ Auf Wiederhören/ Ich nehme die drei Zimmer.

Ключи:

R: Guten Tag, Sie sprechen mit Frau Richter.

A: Hallo, hier ist Augustin. Wir wollen im August bei Ihnen Ferien machen.

R: Ja, gern. Wann wollen Sie kommen?

A: Wir kommen 7. bis 21. August.

R: Moment bitte, ja, das geht. Wir haben noch freie Zimmer.

A: Gut, ich nehme zwei Doppelzimmer und ein Einzelzimmer.

R: Mit Bad und Fernseher?

A: Ja, mit Bad und Fernseher. Was kostet das?


86

R: Also, das kostet 120 Mark für ein Doppelzimmer und 90 Mark für ein Einzelzimmer.

A: Ich nehme die drei Zimmer.

R: In Ordnung. Auf Wiederhören.

A: Vielen Dank, Auf Wiederhören.

Творческий этап:

Inszeniert bitte einen Dialog: Sotschi, 4. bis 12. Juli, ein Doppelzimmer, mit Bad, mit Fernseher, mit Wifi.

Блок 4. «Freizeit»

I.Фонетическая зарядка (песня 12.25-13.39)

Hört das Lied an und singt mit.

Was machen Sie am Wochenende?

Was machst du am Wochenende?

Was machen Sie am Wochenende?

In der Freizeit.

Was machst du?

Ich gehe in die Stadt

Und kaufe ein.

87

Bücher, CDs und Klamotten

Kommst du mit?

Nein.

Was machen Sie am Wochenende?

Was machst du am Wochenende?

Was machen Sie am Wochenende?

In der Freizeit.

Was machst du?

Ich fahre auf das Land

Das macht Spaß.

Mit meinem Fahrrad.


Kommst du mit?

Nein.

Was machst du, Arno?

Was machst du da?

Ruhe, bitte, Ruhe!

Arno schläft.

88

Arbeitsblatt 1.

Hört das Lied noch einmal an und füllt die Gesprachsblasen: am Wochenende, aufs Land fahren, einkaufen gehen, Klamotten/Bucher/CDs kaufen, spazieren gehen, mit dem Fahrrad fahren, in der Freizeit




hello_html_1efd99ac.jpg

Frage deinen Nachbarn, was macht er am Wochenende?

Musterdialog:

89

I. A: Was machst du am Wochenende?

B: Ich fahre aufs Land. Und du?

A: ………………………….


II. A: Was machst du in der Freizeit?

B: Ich gehe in der Stadt und kaufe Bücher ein. Und du?

A:…………………………….

(picknicken mit Freunden im Park, ins Schwimmbad gehen, im Wald spazieren gehen, Fußball spielen, das Buch lesen usw.)

Видеофрагмент № 4. Тема «Freizeit»

Übung 1.Seht euch das Videofragment an und beantwortet die Fragen

1. Was machen die Kinder am Wochenende?

Ключи: tanzen, Fernsehen gucken, aufs Land fahren

Творческий этап:

Frage den Banknachbarn: was macht er gern / gewohnlich am Wochenende?

90

Übung 2. Miriam reitet gern. Seht euch das Videofragment an und beantwortet die Fragen.

1. Wie pflegt sie ihr Pferd? Was macht sie?

Ключи: Pferd putzen, die Hufe sauber machen

Übung 3.Seht euch das Videofragment an und beantwortet die Fragen.

Bon Jovi (см.приложение 3)

1. Wohin gehen Daniel und Thomas?

2. Wen treffen sie?

3. Was kaufen die Mädchen?

4. Wohin gehen sie zusammen?

Ключи: 1. ins Geschäft 2. die Mädchen 3. Klamotten für die Disco 4. ins Cafe

Übung 4. Seht euch das Videofragment an und beantwortet die Fragen.

1. Was macht Jessika?

2. Wann besucht sie Ballet?

3. Was macht sie dort?

91

4. Wie ist die Lehrerin?

Ключи: 1. Ballet 2. zwei Mal in der Woche 3. tanzen, springen 4. sehr nett

Übung 5. Seht euch das Videofragment an und beantwortet die Fragen.

1. Was möchte Rolli?

2. Wohin gehen sie?

3. Welche Instrumente gibt es im Geschäft?

Ключи: 1. Keyboard spielen 2. im Musikgeschäft 3. Trompete, Gitarre, Synthesator

Übung 6. Seht euch das Videofragment an und beantwortet die Fragen.

1. Was macht Frau Tanja am Wochenende?

2. Woher kommt sie?

3. Was machen die Kinder?

4. Was kocht und isst Frau Tanja?

Ключи: 1. ein Fest 2. Türkin 3. spielen 4. Böreck , türkische Buletten und Kartoffelsalat

92

Творческий этап:

Frage die Banknachbarn: was machen sie am Wochenende?

Übung 7. Seht euch das Videofragment an und füllt die Lücken richtig aus.

S: Was machst du am Wochenende..….?

T: Am Wochenende? Ich ……. noch nicht.

A: Ich habe gerne …………

T: Schwimmen? Das ist doch langweilig.

A: Ne, Schwimmen ist …...

S: Und was machst du am Wochenende, ……?

A: Gar nichts, ……….

J: ………., was machst du am Wochenende?

S: Ich gehe in…………

J: Aha, in die……

T: Sebastian, kannst du denn………

S: Ja, natürlich.

M: Ist auch .……….

J: Mal sehen.

93

M: Mit Sebastian?

J:………

Ключи: Thomas, weiß, gehe schwimmen, toll, Arno, schlafen, Sebastian, die Disco, Disco, tanzen, tanzest, bestimmt.

Блок 5. « In der Stadt»

I.Фонетическая зарядка (песня 11.01-12.23)

Arbeitsblatt 1.

1. Hört das Lied einmal an und setzt Fragewörter ein.

Ein, zwei, drei, vier.

Ist eine Post?

Fünf, sechs, sieben, acht.

.kommen ich zu Post?

.. ist hier ein Telefon?

Telefon? Telefon?

. ist hier ein Telefon?

V

die Bäckerei

or der Post!

Ein, zwei, drei, vier.

94

Ist eine Post?

Fünf, sechs, sieben, acht.

. komme ich zu Post?

. ist hier der Bahnhof?

Bahnhof? Bahnhof?

..ist hier der Bahnhof?

Neben der Post!

Vor der Post!

Ein, zwei, drei, vier.

Ist eine Post?

Fünf, sechs, sieben, acht.

. komme ich zu Post?

.ist hier die Bäckerei?

Bäckerei? Bäckerei?

2. Antwortet auf die Frage: Wo ist das? ( die Post, der Bahnhof, die Bäckerei, das Telefon).

der Park


9

der Bahnhof

5

die Post






Musterdialog:

A: Wo ist der Bahnhof?

B: Neben der Post.

Видеофрагмент № 5. Тема « In der Stadt»

Neue Wörter: Ruhleben, Friedrich-Wilhelm-Straße, ein Imbiss

(см.приложение 3)

Übung 1. Sieht euch das Videofragment an und beantwortet die Fragen.

1. Wie kommt man zum Reichstag?

2. Wie kommt man zum Zoo?

3. Wie kommt man zum Fernsehturm?

4. Wie kommt man zum Brandenburger Tor?

96

Ключи: 1. Post Nummer 100, aussteigen am Brandenburger Tor und der Reichstag ist gerade neben

2. fahren mit dem Bus bis zum Zoo

3. gehen die Schillerstraße bis zur Karl-Marx-Allee und dann links

4. gehen durch den Tiergarten

Übung 2. Sieht euch das Videofragment an. Stellt einen Dialog mit den angegebenen Vokabeln.

Entschuldigung/ Wo ist das Telefon?/ Ja, bitte/ Gerade, bitte/ Danke.

Ключи:

  • Entschuldigung.

  • Ja, bitte.

  • Wo ist das Telefon?

  • Gerade, bitte.

  • Danke.

Übung 3. Seht euch das Videofragment «Rolli und Rita» an. Stellt einen Dialog zusammen.

97

Ok /Hallo, Rolli, Kommst du mit mir ins Kino?/ Aha, ok/Rolli, Hallo, Du/ Ich bin in der Disko./ Du gehst die erste Straße links, dann die zweite Straße rechts./ Es ist die Nummer 23/ im dritten Stock/ Rolli / Jonny macht eine Party

Ключи:

  • Hallo, Rolli, Kommst du mit mir ins Kino?

  • Ok.

  • Rolli, Hallo, Du, ich bin in der Disko.

  • Aha, ok.

  • Rolli, Jonny macht eine Party.

  • Und wo wohnt Jonny?

  • Du gehst die erste Straße links, dann die zweite Straße rechts. Es ist die Nummer 23, im dritten Stock.

Творческий этап:

Stellt einen Dialog zusammen. Zuerst bist du im Theater, dann im Park und dann willst du zu Ann´s Party (die Nummer 45, im 4. Stock)


98

Übung 4. Seht euch das Videofragment an und setzt die Wörter ein.

Jessika …………….

W: Hallo, Jessika. Hier ist ………..

J: Ach, Wolfgang, ……………..

W: ………………..

J: Mama, Es ist Wolfgang.

M: Hallo, Wolfgang. Wie geht es dir? Wie war…………?

W: Gut, danke.

M: Kennst du……… zu uns?

W: Ja, klar.

M: Also, dann sehen wir uns in 20 Minuten.

W: Ja, in 20 Minuten.

M: Bis dann.

W: Tschüs.

Ключи: J: Jessika König / W: Hier ist Wolfgang./J: Wo bist du?/W: Am Bahnhof./J: Es ist Wolfgang./M: Wie war die Reise? /M: Kennst du den Weg zu uns?

99

Übung 5. Seht euch das Videofragment an und Stellt einen Dialog zusammen.

Können Sie mir helfen?/ Friedrich-Wilhelm-Straße, erste/ zweite Straße, /Postamt /links, rechts, gerade, / Können Sie noch einmal wiederholen? /Entschuldigung

Ключи:

  • Entschuldigung, Können Sie mir helfen? Wo ist die Friedrich-Wilhelm-Straße?

  • Ja, Sie gehen die erste Straße rechts, die zweite Straße links bis zum Postamt, dann rechts gerade aus, dann links.

  • Die erste Straße links?

  • Nein, die erste Straße rechts.

  • Können Sie noch einmal wiederholen?

Übung 6. Seht euch das Videofragment an und füllt die Lücken richtig aus.

J: ………..König

W: Jessika. Hier ist …….Ich kann nicht die……… finden

J: Wo bist du denn?

100

W: Ich weiß nicht genau. Ich bin………………..

J: Warte mal, ich komme sofort.

Ключи: Jessika, Wolfgang, Straße, Tempelhofer Damm, Ecke Kaiserin- Augustin- Straße, neben der U- Bahn

Übung 7. Seht euch das Videofragment an und beantwortet die Fragen.

1. Wo treffen sich die Jungen?

2. Wie heißen sie?

3. Was machen beide gern?

Ключи: 1. Im Geschäft 2. Ivar und Thomas 3. Fußballspielen

Übung 8. Seht euch noch einmal das Videofragment an und füllt die Lücken richtig aus.

T: Entschuldigung.

I: Macht nichts.

T: Du bist ………..?

I: Ja, du bist ……………

T: Ich bin Thomas.

101

I: Ich bin…………..

T: Bist du Tracki?

I: Ja, sicher Tracki super Star.

T: Aber, du kommst nicht von………..

I: Nein, ich komme aus Potsdam. Ich bin zum………….. heute Abend.

T: Ah, ich spiele…………auch gern.

I: Kann ich mit dir kommen?

T: Na, klar, komm mit.

Ключи: ein Fredi, Hominide, Ivar, Vulkan, Fußballspielen, Fußball

Übung 8. Seht euch das Videofragment an. Stellt einen Dialog zusammen.

Komme mit /Ich habe Hunger. /Komm etwas essen?/ Also, Fußballspiel ist um 7 Uhr. /Und was machen wir jetzt?

Ключи:

T: Also, Fußballspiel ist um 7 Uhr. Und was machen wir jetzt?

102

I: Ich habe Hunger. Komm etwas

essen?

T: Ja, ich komme mit.

Блок 6. «Schule»

I.Фонетическая зарядка (песня 12.05-13.18)

Hört das Lied an und singt mit.

Englisch ist mein Lieblingsfach

Lieblingsfach, Lieblingsfach

Was ist dein Lieblingsfach?

Englisch oder was?

Turnen ist mein Lieblingsfach

Lieblingsfach, Lieblingsfach

Was ist dein Lieblingsfach?

Turnen oder was?

Einmal im der Woche

Kunst und Musik

Zweimal in der Woche

Geschichte und Deutsch

103

Dreimal in der Woche

Mathe, Englisch, aber

Einmal, zweimal, dreimal,

viermal, fünfmal, sechsmal, und

siebenmal in der Woche

zu viele Hausaufgaben!

Arbeitsblatt 1.

1. Welche Fächer hast du in der Schule? Notiert alle Wörter.



hello_html_b869b4f.gif



hello_html_me02e263.gifhello_html_m49d9df06.gif

hello_html_6fb6f66.gifhello_html_785388f.gif



104


2. Welches Fach ist dein Lieblingsfach? Frage auch deinen Nachbarn danach.

3. Welches Fach gefällt euch nicht? Kreuzt bitte an. Sprich mit deinem Nachbarn daruber.

Musterdialog:

A: - Gefallt dir Chemie?

- Nein, ich habe Chemie nicht gern.



hello_html_54073fb4.jpg


Видеофрагмент № 6. Тема «Schule» .

105

Übung 1. Seht euch das Videofragment an und beantwortet die Fragen.

  1. Wann beginnt die Schule?

  2. Wer kommt später?

  3. Was hat Markus in der ersten Stunde?

  4. Was hat Jessika am Dienstag, um 09.30?

  5. Was machen die Schüler in der großen Pause?

  6. Wann ist die Schule aus?

  7. Was machen die Kinder am Nachmittag?

Ключи: 1. Um 8.50 2. Daniel 3. Mathematik 4. Chemie 5. Essen, spielen

( Tischtennis, Volleyball, Karten) 6.um 14.30 7. Arbeitsgemeinschaft, Kunst, Jazz – Band, Tanzen, Theater, Turnen, Jazztanz

Übung 2.Seht euch das Videofragment an. Stellt einen Dialog zusammen.

Hallo, Rolli, bist du da? /Zeig mir die Hausaufgaben./ Das ist leicht. /Die Hauptstadt Deutschlands ist Rom./Fertig /Hallo

106

Ключи:

  • Hallo, Rolli, bist du da?

  • Hallo.

  • Zeig mir die Hausaufgaben. Das ist leicht. Die Hauptstadt Deutschlands ist Rom. Fertig.

Творческий этап:

Stellt bitte einen Dialog über eure Schule zusammen. Fragt einander: Wann beginnt die Schule / wann ist sie aus? Welche Fächer habt ihr? Wann...? usw.


Блок 7. « Berlin»

I.Фонетическая зарядка (песня 12.14-13.25)

Hört das Lied zweimal an und singt mit.

Das ist unser Berlin, unsere Stadt

Das ist unser Berlin

Was denkst du von unserer Stadt?

Hier ist viel zu machen

Hier ist viel zu sehen

107

Hier ist viel zu tun

Was denkst du?

Tschüs aus Berlin

Hier ist viel zu machen

Auf Wiedersehen Berlin

Hier ist viel zu sehen

Gruß aus Berlin

Hier ist viel zu tun

Tschüs aus Berlin

Arbeitsblatt 1.

1. Welche Grußformeln habt ihr gehört? Füllt die Tabelle aus.






2. Welche Grußformeln könnt ihr schon nennen? Füllt die Tabelle aus.

Begrüßung






Abschied






108

Видеофрагмент № 7. Тема «Berlin».

Die Deutsche Lufthansa AG, der Kurfürstendamm, das KaDeWe, Gedächtniskirche, Berliner Mauer (см.приложение 3).

Übung 1. Seht euch das Videofragment an und beantwortet die Fragen.

1. Wie nennen die Berliner den Kurfürstendamm anders?

2. Was ist das KaDeWe?

3. Was gibt es in Berlin?

Ключи: 1. Ku´damm 2. das Kaufszentrum 3. Cafes, Kinos, Straßenkünstler, Straßenverkäufer

Übung 2. Seht euch das Videofragment an und füllt die Lücken richtig aus.

1. Die Gedächtniskirche ist eine………..

2. ……… kam der Führer Adolf Hitler an die Macht.

3. ………..beginnt Deutschland den Zweiten Weltkrieg.

4. 1945 ist die Stadt…………………

Ключи: Ruine, 1933,1939, eine große Ruine.

109

Übung 3. Seht euch das Videofragment an und beantwortet die Frage.

1. Was bestellt Daniel?

Ключи: Eisbein, Sauerkraut, Salzkartoffeln.

Übung 4. Seht euch das Videofragment an und füllt die Lücken richtig ein.

1. Die Mauer teilt die Stadt seit…………..

2. Die Mauer ist ……………..

3. Die Leute versuchten…………

4. Viele sind……………….

5. ……………. fällt die Mauer.

Ключи: 1961, groß und lang, zu fliehen, gestorben, 1989

Übung 5. Seht euch das Videofragment an und beantwortet die Frage.

1. Was gibt es in Kreuzberg?

Ключи: Cafes, Klubs, türkische Geschäfte

Творческий этап:

Frage den Banknachbarn nach unserer Stadt aus.

Блок 8. « Wir»

I.Фонетическая зарядка (песня 11.55-13.14)

Hört das Lied zweimal an und singt mit

Hallo. Ich bin Rita.

Wie heißt du?

Ich bin vierzehn.

Wie alt bist du?

Bist du sieben?

Bist du zwölf?

Wie alt bist du?

Hallo aus Berlin.

Wie heißt du?

Guten Tag, Berlin.

Wie heißen Sie?

Wie heißt du?

Wie heißen Sie?

Wie alt bist du?

Wie alt sind Sie?

Hallo. Ich bin Rolli.

Wie heißt du?

Ich bin fünfzehn.

Wie alt bist du?

Bist du zehn?

Bist du dreizehn?

Bist du elf?

Wie alt bist du?

Arbeitsblatt 1.

1. Antwortet auf die Frage: wie alt ist Ritta/ Rolli?

2. Frage deinen Nachbarn/deine Nachbarin nach dem Namen, Alter usw. Wie heißen ihre Familienmitglieder und wie alt sind sie usw.

Видеофрагмент № 8. Тема «Wir».

Übung 1. Seht euch das Videofragment an und beantwortet die Fragen

1. Wie heißen die Kinder? 2. Wie sehen sie aus?

3. Wie alt sind sie? 4. Wie groß sind sie?

Ключи: 1. Markus Walther, Jessika König, Daniel Augustin, Esther Walk, Thomas Lindel.

2. Markus - hellbraune Haare, grüne Augen. Esther - schwarze Haare, braune Augen. Thomas - blonde Haare, grüne Augen.

3. Esther - 15 Jahre alt . Miriam - 13 Jahre alt.

4. Markus - 1.60. Thomas- 1.70. Daniel- 1.90.

Übung 2. Seht euch das Videofragment an und beantwortet die Frage.

1. Wie sehen Rolli und Rita aus?

Ключи: Rita- rosa Augen und weiße Haare, Rolli – grüne Augen und rote Haare.

Übung 3. Seht euch das Videofragment an und beantwortet die Frage.

1. Was machen die Kinder gern?

Ключи: mit Lego spielen, Fahrrad fahren, Ball spielen, einkaufen, schlafen

Übung 4.Sieht euch das Videofragment an und fullt die Tabelle aus.

1.

Was macht Thomas gern?


2.

Was macht Daniel gern?


3.

Was macht Jessika gern?


4.

Was macht Miriam gern?


5.

Was für ein Haustier hat Marko?


6.

Was macht Esther gern?



Ключи: 1.Fahrrad fahren 2. zeichnen 3. einkaufen 4. Hamster 5. Spielen mit Hund 6. Sport (Leichtathletik).

Творческий этап: Frage den Banknachbarn: was macht er gern?

II. Методические рекомендации для работы над лексическим материалом

Цель этапа: объяснение нового лексического материала и активизация изученной лексики. Для этого мы предлагаем использование лексических игр.

Лексические игры

1. «Слово». Цель: активизация изученной лексики.

Ход игры: команды получают наборы карточек с буквами. Преподаватель произносит слово; обучаемые, у которых находятся составляющие его буквы, должны составить из карточек это слово. Команда, которая быстрее и без

ошибок составит слово, получает очко. Итоги игры подводятся после того, как составлено несколько слов.

2. «Озвучивание картинки». Цель: активизация лексики по изученной теме, развитие навыков диалогической речи.

Ход игры: играющие образуют пары. Каждой паре даются картинки, к которым прилагаются карточки с соответствующими репликами. С их

помощью необходимо озвучить картинки. Выигрывает пара, которая первой подготовит диалог и правильно его воспроизведет.

3. «Рассказ по рисунку». Цель: активизация лексики по изученной теме.

Ход игры: играющие образуют пары. Каждая пара получает рисунок с изображением комнаты, в которой находятся разные вещи и предметы, характеризующие ее хозяина. Нужно составить рассказ о том, чем занимается хозяин комнаты. Выигрывает пара, составившая самый интересный рассказ.

5. Игра «Снежный ком»: а) первый ученик называет слово по-русски, второй называет немецкий эквивалент и т.д.

б) учитель кидает мяч и говорит слово по-русски, ученики ловят мяч и называют немецкий эквивалент.

6. Магический квадрат. Учитель раз дает детям листочки с квадратом, который поделён на ячейки, в каждой ячейки написана буква. Учитель называет слово, а ученики ищут его в квадрате.

Bhello_html_m72c8e12d.gifhello_html_m1bcf4d6e.gif

der Bruder

Fhello_html_2afecd85.gif

die Familie

O

die Oma

Mhello_html_m408c75df.gifhello_html_m60fc4339.gif


die Mutter

Shello_html_4651502a.gif

die Schwester

V


der Vater


7. Worttreppen

Нарисовать ступеньки. Выбрать какое-нибудь слово, понятие, которое по определенным критериям можно расположить по ступенькам. Например: животных по степени опасности. Так же можно использовать такие методические приемы как:

  • написать 3 прилагательных на доске. Попросить учащихся назвать слова, которые можно описать с помощью этих прилагательных;

  • составить кроссворд с использованием изученной лексики;

  • сделать таблицу с двумя колонками: первая колонна немецкие слова, вторая - русские. Соедините правильно;

  • дать дефиницию слов, ученики должны написать, что это;

  • текст с пропусками, ученики по смыслу добавляют слова.

III. Лингвострановедческий комментарий

1. Börek ist eine türkische Backware, die aus dem feinen Blätterteig gemacht ist. Es kann mit Käse, zerhacktem Fleisch oder Gemüse gefüllt werden.

2. Bannas Splitist ist das Eis auf der Grundlage der Nachtisch. In der klassischen Zubereitung besteht er aus einer geschälten, längsgeteilten Banane, darauf gesetzten Kugeln von Vanille-, Schokoladen- und Erdbeereis, über die Ananassirup, Schokoladensauce und Erdbeersirup gegeben wird, und schließlich Nusssplitter, Schlagsahne und Maraschino-Kirschen. Serviert wird Bananensplit auf einem länglichen, „Boot“ genannten Teller.

3. die Ostsee - die See im Norden Deutschlands, der populärste Kurort in Deutschland.

4. Bairam ist das Opferfest; das höchste islamische Fest.

5. die Konfirmation ist eine feierliche Segenshandlung in den meisten evangelischen und katholischen Kirchen. Die Segnung markiert den Übertritt ins kirchliche Erwachsenenalter.

6. Bon Jovi ist eine US-amerikanische Rockband aus New Jersey, die 1983 gegründet war. Zur weltweiten Popularität Bon Jovis hat das Album Slippery When Wet beigetragen.

7. Der Name Ruhleben bezeichnet ein Gebiet in Berlin, das teilweise zum Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf und teilweise zum Bezirk Spandau gehört.

8. Friedrich - Wilchelm – Straße, die liegt in den Berliner Ortsteilen Mitte und Kreuzberg. Sie beginnt im Norden am Reichstagsufer, kreuzt den Boulevard Unter den Linden an der Ostseite des Pariser Platzes und die Leipziger Straße und endet heute am Halleschen Ufer nahe dem Halleschen Tor in Kreuzberg. Nachdem Friedrich Wilhelm I. König geworden war, ließ er Berlin und damit auch die

Friedrichstadt erheblich vergrößern. Innerhalb der Friedrichstadt-Erweiterung wurde 1731 die Husarenstraße angelegt. Nach dem Tod von Friedrich Wilhelm I. wurde sie nach ihm benannt.

9. der Imbiss - eine Zwischenmahlzeit. Der aus dem Englischen stammende Begriff Snack hat die gleiche Bedeutung.

10. Das Reichstagsgebäude .Am Platz der Republik in Berlin ist seit 1999 Sitz des Deutschen Bundestages. Die Bundesversammlung tritt hier seit 1994 zur Wahl des deutschen Bundespräsidenten zusammen. Der Bau wurde von dem Architekten Paul Wallot 1884 bis 1894 im Stil der Neorenaissance im Ortsteil Tiergarten (heute zum Bezirk Mitte gehörend) errichtet. Er beherbergte sowohl den Reichstag des

Deutschen Kaiserreiches als auch den Reichstag der Weimarer Republik. Durch den Reichstagsbrand von 1933 und durch Auswirkungen des Zweiten Weltkriegs

schwer beschädigt, wurde das Gebäude in den 1960er Jahren in modernisierter Form wiederhergestellt und von 1991 bis 1999 noch einmal grundlegend umgestaltet.

11. Das Brandenburger Tor in Berlin steht am Pariser Platz in der Dorotheenstadt im Ortsteil Mitte (Bezirk Mitte). Es wurde in den Jahren von 1788 bis 1791 auf Anweisung des preußischen Königs Friedrich Wilhelm II. von Carl Gotthard Langhans errichtet und ist ein bekanntes Wahrzeichen und nationales Symbol, mit

dem viele wichtige Ereignisse der Geschichte Berlins, Deutschlands, Europas und der Welt des 20. Jahrhunderts verbunden sind.

Das Brandenburger Tor markierte die Grenze zwischen Ost- und West-Berlin und damit die Grenze zwischen den Staaten des Warschauer Paktes und der NATO. Es war bis zur Wiedervereinigung Deutschlands Symbol des Kalten Krieges und wurde nach 1990 zum Symbol der Wiedervereinigung Deutschlands.

12. Die Deutsche Lufthansa AG mit Sitz in Köln ist einer der größten weltweit agierenden Konzerne in der zivilen Luftfahrt. Der Konzern entwickelte sich Mitte der 1990er Jahre aus der Linienfluggesellschaft mit der Marke Lufthansa.

13. Der Kurfürstendamm ist eine Hauptverkehrsstraße im Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf, die vom Rathenauplatz im Ortsteil Grunewald bis zum Breitscheidplatz mit der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche im Ortsteil Charlottenburg führt. Der Kurfürstendamm ist geprägt von Handel und Gastronomie und gilt als einer der touristischen Anlaufpunkte in der Berliner City-West.

14. Das KaDeWe ist eine Abkürzung für ein existierendes Warenhaus in Berlin, früher Berlin (West), mit dem Namen "Kaufhaus des Westens", welches das größte Warenhaus Kontinentaleuropas ist. Es führt ein gehobenes Sortiment und Luxuswaren und wurde von Adolf Jandorf gegründet und am 27. März 1907 eröffnet. Es befindet sich im Ortsteil Schöneberg

am Wittenbergplatz und ist das bekannteste Warenhaus Deutschlands, ist insbesondere wegen seiner Feinkostabteilung berühmt.

15. Die Kaiser-Wilhelm- Gedächtniskirche steht auf dem Breitscheidplatz im Berliner Ortsteil Charlottenburg. Der nicht zerstörte alte Teil der Kirche ist heute ein Museum und Kriegsmahnmal. 1933 kam der Führer Adolf Hitler. Es war ein dunkles Kapitel der deutschen Geschichte. 1939 begann Deutschland den Zweiten Weltkrieg. Am Ende des Krieges ist Berlin eine große Ruine. Die Stadt wurde wieder aufgebaut, aber die Gedächtniskirche nicht, sie dient zur Erinnerung an diese Tragodie..

16. Die Berliner Mauer war während der Teilung Deutschlands ein hermetisch abriegelndes Grenzbefestigungssystem der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), das mehr als 28 Jahre lang, vom 13. August 1961 bis zum 9. November 1989 bestand. Es trennte nicht nur die Verbindungen im Stadtgebiet Groß-Berlins zwischen dem Ostteil (Hauptstadt der DDR) und dem Westteil, sondern umschloss völlig alle drei Sektoren des Westteils und unterbrach damit auch jegliche Verbindung der Stadt zum im DDR-Bezirk Potsdam gelegenen Berliner Umland.












Подайте заявку сейчас на любой интересующий Вас курс переподготовки, чтобы получить диплом со скидкой 50% уже осенью 2017 года.


Выберите специальность, которую Вы хотите получить:

Обучение проходит дистанционно на сайте проекта "Инфоурок".
По итогам обучения слушателям выдаются печатные дипломы установленного образца.

ПЕРЕЙТИ В КАТАЛОГ КУРСОВ

Краткое описание документа:

Методические рекомендации  к видеокурсу «HalloausBerlin».

         Методическое пособие предназначено для  развития навыков  диалогической речи  у  учащихся средней школы на основе видеокурса «HalloausBerlin». Пособие дает возможность овладеть речевыми навыками и умениями, новым лексическим и грамматическим материалом, включая речевые клише, а также познакомиться с культурой страны изучаемого языка.

         Целевая группа - учащиеся младшей и средней ступени обучения.

Целями курса являются:

ü овладение речевыми навыками и умениями в опосредованной (на основе учебного материала) и непосредственной (активное использование языковых и речевых средств в ситуациях общения) формах;

ü 

61

üобогащение новыми страноведческими, культуроведческими и социокультурными знаниями о немецкоязычных  странах (и в первую очередь о Германии);

üвоспитание и развитие коммуникативно-ориентированной личности, способной участвовать в межкультурной  коммуникации.

         Методическое пособиевключает в себя 8 блоков

Автор
Дата добавления 25.05.2015
Раздел Иностранные языки
Подраздел Другие методич. материалы
Просмотров1115
Номер материала 544163
Получить свидетельство о публикации

Комментарии:

1 год назад

Спасибо, Ирина Сергеевна! Я уже собиралась сама составлять задания к этим видеороликам, но Вы меня выручили. Это намного лучше, чем я могла бы придумать.

Похожие материалы

Включите уведомления прямо сейчас и мы сразу сообщим Вам о важных новостях. Не волнуйтесь, мы будем отправлять только самое главное.
Специальное предложение
Вверх