Инфоурок / Иностранные языки / Другие методич. материалы / Открытый урок немецкой литературы

Открытый урок немецкой литературы

Напоминаем, что в соответствии с профстандартом педагога (утверждён Приказом Минтруда России), если у Вас нет соответствующего преподаваемому предмету образования, то Вам необходимо пройти профессиональную переподготовку по профилю педагогической деятельности. Сделать это Вы можете дистанционно на сайте проекта "Инфоурок" и получить диплом с присвоением квалификации уже через 2 месяца!

Только сейчас действует СКИДКА 50% для всех педагогов на все 111 курсов профессиональной переподготовки! Доступна рассрочка с первым взносом всего 10%, при этом цена курса не увеличивается из-за использования рассрочки!

ВЫБРАТЬ КУРС И ПОДАТЬ ЗАЯВКУ
библиотека
материалов








Открытый урок по немецкому языку





Тема:

« Немецкая литература»


Thema: Die deutsche Literatur












МАПТ

2013

Преподаватель: Косарева Л.Н.









Thema: Die deutsche Literatur.( слайд 1)


Дидактическая цель: Определить уровень усвоения знаний, умений и навыков и их применение.




Цели:

а) продолжить знакомство с творчеством немецких

писателей и поэтов;


б) прививать интерес к немецкой классической литературе;

в) способствовать развитию навыки устной речи.
Тип - урок оценки ЗУН;


Метод - словесно-практический


Оборудование: компьютер, карта Германии, портреты писателей,, карточки.



Ход урока


1 .Оргмомент.


Wer hat heute Klassendienst? Der wievielte ist heute? Sind alle da?

Heute sprechen wir über deutsche Literatur Deutschlands. 2. Речевая зарядка.

- Wozu lesen wir?

Wir lesen, um etwas Neues zu erfahren.

- Was lesen wir?

Wir lesen Bücher, Zeitungen, Zeitschriften, Romane, Erzählungen.

- Wo lesen wir?

Wir lesen zu Hause, im Cafe, in der Bibliothek.

- Wie lesen wir?

Wir lesen mit Interesse, aber nicht immer.

- Und was lesen wir mit Interesse?

Wir lesen mit Interesse Kriminalromane; Liebensromane.


Ich sehe; daß Sie Interesse für Literatur haben und; daß Lesen das Thema für unsere Gespräche ist. Wollen wir über deutsche Literatur sprechen! Antworten Sie auf meine Fragen!


- Welches Buch liest du jetzt?

Ich lese jetzt das Buch „Krieg und Frieden".


- Und was liest du?

Ich lese auch der Roman „Krieg und Frieden.


- Warum liest du dieser Roman?

Dieses Buch brauche ich in der Literaturstunde.


- Wer ist der Autor?

Der Autor ist L. N. Tolstoi.

  • Ist das Buch interessant? Ja, das Buch ist interessant.

  • Und was liest du; Sascha?

Ich interessiere mich für Liebensromane. Meine Lieblingsschriftstellerin ist Daniella Still.


- Und was liest du; Mascha?

Ich interessiere mich für Gedichte.


3. Повторение


Heute wiederholen wir die Schaffung der deutschen Dichter. ( об – ся читают отрывки наизусть)


Hören Sie aufmerksam die ersten Zeilen zu!

1. Über allen Gipfeln Ist Ruh,

In allen Wipfeln


2. Vor seinem Löwengarten Das Kampfspiel zu erwarten, Saß König Franz, Und um ihn...


3. Das Wasser rauscht, das Wasser
schwoll,

Ein Fischer saß daran,

4 .Ich weiß nicht, was soll es bedeuten,

Daß ich so traurig bin,

Ein Märchen aus alten Zeiten,

Das kommt mir nicht aus der Sinn


5. Ein Fichtenbaum steht einsam
Im Norden auf kahler Höhe
Ihn schläfert, mit weiOer Decke
Umhüllen ihn Eis und



Wer hat was geschrieben?

- Gut. Das ist richtig.

4. Развитие навыков чтения

Sie haben jetzt Gedichte deutsche Dichter gehört

J. W. Goethe ist der bekannteste Dichter Deutschlands. Jetzt haben wir eine Möglichkeit mit einer Seite Goethes Leben kennenzulernen.


Ich biete Ihnen einen Text an. Der Text heißt „ Goethe in Ilmenau" Aber zuerst arbeiten wir mit den Worten zum Text. ( слайд2)


erholen - отдыхать

bewundern - восхищаться

Spazierengehen - прогуливаться

still - спокойный

nehmen - брать

der Bleistift - карандаш

besuchen - посещать

der Tod - смерть

die Bedeutung - значение


Jetzt lesen Sie den Text „ Goethe in Ilmenau" Ich gebe Ihnen 5 Minuten. Dann werden wir Übungen machen.


( Исполняется лёгкая музыка, уч-ся читают текст)


Text

Johan Wolfgang Goethe liebte es schon , nach Ilmenau zu fahren, um sich dort ein wenig zu erholen. Er bewunderte sehr die schöne Natur des Thüringer Waldes. Gern verbrachte er hier die Zeit . Auf dem Berg Kickelhahn stand ein Sommerhäuschen, hier wohnte der Dichter. Im Herbst 1783 blieb er hier acht Tage lang. Es war damals 34 Jahre alt.

Einmal ging Goethe viele Stunden spazieren und kam spät in sein Häuschen auf dem Berg zurück. Unten lagen dunkle Wälder; grüne Wiesen und Täler. Die Vögel sangen nicht mehr. Es war ein stiller Sommerabend.

Goethe nahm einen Bleistift und schrieb ein Gedicht an die Wand des Häuschens.

Dieses Gedicht wurde bekannt . Es heißt „ Des Wanders Nachtlied".

1831, ein Jahr vor seinem Tode, besuchte Goethe zum letzten Mal das Sommerhäuschen. Er war schon 82 Jahre alt. Viele Jahre sind vergangen. Da sagte er zu seinen Freunden „ Hier habe ich in früheren Zeiten ein kleines Gedicht geschrieben".

Gleich führte man ihn an die Wand, und der Dichter konnte sein Gedicht mit dem Datum - 7. September 1783 - lesen. Diesmal hatte das Gedicht für ihn eine neue , ganz andere Bedeutung.




a) Gebrauchen Sie diese Wendungen.!

Meiner Meinung nach, ich meine, ich glaube"

!. Ist der Text schwer? 2 .Ist der Text interessant? в) Finden Sie bitte im Text die antworten!

  1. Liebte Goethe nach Ilmenau zu fahren?

  2. Wo stand ein Sommerhäuschen?

  3. In welcher Jahrzeit blieb er hier acht Tage lang?

  4. Ging Goethe einmal viele Stunden spazieren?

  5. Lagen unten dunkle Wälder, grüne Täler und Wiesen?


  1. Was nahm Goethe und was schrieb er?

  2. Wurde dieses Gedicht bekannt?

  3. Wie heiß es?

  4. In welchem Jahr besuchte Goethe zum letzten Mal das Sommerhäuschen?

lO.Hat er dort sein Gedicht gelesen ?


c) Suchen Sie bitte im Text die Beschreibung eines Sommerabends.


Уч-ся находят и зачитывают : «Unten lagen dunkle Wälder; grüne Wiesen und Täler. Die Vögel sangen nicht mehr. Es war ein stiller Sommerabend».


d) Jetzt erfühlt die erste Gruppe die Aufgabe „ Stimmt das": Die zweite
„ Ergänze die Sätze" ( работа с карточками).


Stimmt das? ( слайд3)

  1. Im Sommer 1783 hat Goethe an die Wand des Häuschen sein bekanntes Gedicht geschrieben.

  2. J. W. Goethe stieg oft und gern auf den Brocken im Harz.

  3. Die Stadt Ilmenau liegt im Thüringer Wald.

  4. Der Dichter schrieb sein bekanntes Gedicht spät geschrieben.

  5. J. W. Goethe war nur einmal in dem Sommerhaus auf dem Berg im Thüringer Wald.

  6. J. W. Goethe liebte es im Sommerhäuschen auf dem Berg Kickelhahn zu sitzen oder zu schlafen.


Ergänze die Sätze! ( слайд 4)

  1. Johann Wolfgang Goethe liebte es sehr Ilmenau zu fahren,

  2. Der Dichter wohnte in einem Sommerhäuschen, es

  3. Das geschah

  4. Goethe nahm .... und schrieb an des Häuschens.

  5. Vor seinem Tode das Sommerhäuschen.

  6. Er war schon , wann er wieder Sommerhäuschen im

Thüringer Wald besuchte.

  1. Dort konnte er mit dem lesen.

  2. Das Gedicht Wanders Nachtlied".


e) Уч-ся по карточке «Ergänze die Sätze» пересказывает текст.

Dima; erzähle den Text nach.!


f) Übersetzen Sie bitte diese Sätze! ( слайд 5)

1.. Ich habe gehört; daß Waldhaus im Jahre 1870 brannte nieder.

2. Aber im Jahre 1874 baute man es mit dem bekannten Gedicht wieder

auf.


g) Und wer erzählt dieses Gedicht auswendig?

  • Darf ich.

  • Bitte.


5. Развитие навыков устной речи. ( слайд 6)


Aber nicht Goethe ist der größte deutsche Dichter . Zu Hause sollen das Material zum Projekt „ Die berühmten Dichter und Schriftsteller Deutschlands" vorbereiten. Bitte. Wir hören.


Johann Wolfgang Goethe (слайд 7)

Johann Wolfgang Goethe wurde am 28. August 1749 in Frankfurt am Main geboren. Goethe stammte aus einer reicher Familie. Sein Vater war Jurist von Beruf. Goethe erhielt in seinem Elternhaus eine gute häusliche Erziehung. Er studierte Latein, Griechisch und auch viele neue Sprachen.

1765 verließ Goethe die Heimatstadt, um auf Wunsch seines Vaters in Leipzig Rechte zu studieren.

Unten dem Einfluß der Volkdichtung schrieb Goethe seine schönen Gedichte „ Heidenröslein", „ Mailied", „ Willkommen und Abschied". Die ersten zwei größeren Werke „ Götz von Berlichingen" und „ die Leiden des jungen Werthers2 brachten ihm Weltrum.

Im Jahre 1775 kam Goethe nach Weimer. Hier wurde er Minister und widmete sich in den ersten Jahren Regierungsgeschäften . Aber die Reformpläne des Ministers Goethe fanden der Widerstand des Hofes.

1788 kehrte er nach Weimar zurück und wurde Leiter des Hoftheaters. Seit dieser Zeit blieb er in Weimar für sein ganzes Leben. Goethes größte Dichtung ist der „ Faust". Goethe hat am „ Faust" sein ganzes Leben lang gearbeitet.

Friedrich Schiller ( слайд 8)

Der große deutsche Dichter Friedrich Schiller wurde am 10. November 1759 in Marbach geboren. Schillers Kindheit war sehr schwer, denn seine Familie war sehr arm. Mit 12 Jahren besuchte Schiller die Militärschule. Die Disziplin in der Militärschule war sehr streng. In der Schule mußte Schiller Medizin studieren, aber er interessierte sich mehr für Literatur und Gedichte. Schon in der Schule begann er Gedichte zu schreiben. Sein erstes großes Drama „ Die Räuber" hatte großen Erfolg. In diesem Drama protestierte der junge Schiller gegen die Tyrannen

1783 schrieb Schiller sein Drama „ Kabale und Liebe" In diesem Drama protestierte er auch gegen die Tyrannen.

Schiller war Professor der Geschichte an der Universität Jena. Jetzt trägt die Universität seinen Nahmen

Am Ende seines Lebens lebte Schiller in Weimar. Im Jahre 1788 beginnt seine Freundschaft mit J. W. Goethe. In den letzten Jahren seines Lebens schuf Schiller seine historischen Dramen: „ Wallenstein. Maria Stuart. Wilhelm Teil".

Schiller starb am 9. Mai 1805. Die Dramen Schillers hatten eine große Bedeutung für den späteren Freiheitskampf der Völker.




Heinrich Heine ( слайд 9)


Der große deutsche Dichter Heinrich Heine wurde am 13. Dezember 1797 geboren in der Stadt Düsseldorf am Rein geboren. Heinrichs Vater war Kaufmann . Heinrich sollte wie sein Vater Kaufmann werden. Aber dieser Beruf interessierte ihn nicht.

Seitl 819 besuchte Heine die Universität zuerst in Bonn, dann in Göttingen und in Berlin. Er studierte Rechtswissenschaft, interessierte sich für die Literatur, Kunst und die Politik. Schon in seinen Jugendjahren widmete er sich dem dichterischen Schaffen.

Im Jahre 1821 erschien Heines erste Gedichtsammlung. Noch als Student hatte Heine von Göttingen durch den Harz eine Wanderung zu Fuß gemacht. Vor dieser Wanderung erzählt der Dichter in seinem ersten Prosawerk „ die Harzreise".


Im Jahre 1831 emigrierte Heine nach Paris. Hier lebte er bis zum seine Tode E war sehr freundlich mit F. Engels und Karl Marx.

Die letzten Jahre seines Lebens war Heine sehr krank und konnte das Bett nicht verlassen. Trotzt seiner schweren Krankheit arbeitete Heine viel. Er starb am 17. Februar 1856.

6. Закрепление.


Викторина. ( слайд 10)

  1. Wer wurde in Frankfurt am Main geboren? а ) Goethe b )Schiller с) T. Mann

  2. Wer hat „ Faust" geschrieben?

a) Goethe b) A Seghers с ) Fallada.

  1. Wer hat das Gedicht „ Ein Fichtenbaum" geschrieben? а) H. Heine b ) F. Schiller c) J. Goethe

  2. Wer war Professor der Geschichte?

а) M. Frisch b ) H. Heine c) F. Schiller

  1. Wer hat das Gedicht « Heidenrößlein» geschrieben? a) J. Goethe b ) F. Schiller с ) H. Heine

  2. Wer hat das Drama Die Räuber" geschrieben? a) F.Schiller b ) H. Heine с ) T. Mann




Am Ende will ich sagen, daß das Deutschland mit den bedeutendsten Dichterpersönlichkeiten der Weltliteratur reich ist. Das sind Heine, Schiller , Goethe und andere. Und Deutschland stolz auf sie.


7. Heute haben wir gut gearbeitet.

Die Hausaufgabe: Wörter und Wendungen wiederholen, Üb. 8. lesen und übersetzen.

Steht auf! Auf Wiedersehen.


Общая информация

Номер материала: ДВ-223773

Похожие материалы