Добавить материал и получить бесплатное свидетельство о публикации в СМИ
Эл. №ФС77-60625 от 20.01.2015
Инфоурок / Иностранные языки / Видеоуроки / Презентация на немецком языке: Экология
ВНИМАНИЮ ВСЕХ УЧИТЕЛЕЙ: согласно Федеральному закону № 313-ФЗ все педагоги должны пройти обучение навыкам оказания первой помощи.

Дистанционный курс "Оказание первой помощи детям и взрослым" от проекта "Инфоурок" даёт Вам возможность привести свои знания в соответствие с требованиями закона и получить удостоверение о повышении квалификации установленного образца (180 часов). Начало обучения новой группы: 24 мая.

Подать заявку на курс
  • Иностранные языки

Презентация на немецком языке: Экология

библиотека
материалов

Das ist Herr Meier. Herr Meier wohnt in einem __________ , fährt ein _____und frühstückt auf seiner ________ So lässt er sich gut leben, denkt Herr Meier.
Das Essen nimmt Herr Meier aus dem Kühlschrank. Der Strom kommt aus der Steckdose und wenn etwas in seinen Vorräten fehlt, fährt er ganz bequem mit dem Auto zum _________ und kauft wie üblich die Produkte ein, die er ____ ____. Seinen Müll wirft er in die _________ neben dem Haus, die _______ in der Woche geleert werden. So ist Herr Meier gut versorgt. Und dabei achtet er sogar auf die _______. Er trennt seinen _______, spart _______, weil er ein kleines Auto fährt, isst nur zweimal in der Woche Fleisch, besitzt Geräte, die nur ganz wenig Strom verbrauchen und hat das _______, das besonders gut isoliert ist. Für Herr Meier steht fest: Er achtet auf die Umwelt mehr, als seine Nachbarn.

Das ist Herr Meier. Herr Meier wohnt in einem __________ , fährt ein _____und frühstückt auf seiner ________ So lässt er sich gut leben, denkt Herr Meier.
Das Essen nimmt Herr Meier aus dem Kühlschrank. Der Strom kommt aus der Steckdose und wenn etwas in seinen Vorräten fehlt, fährt er ganz bequem mit dem Auto zum _________ und kauft wie üblich die Produkte ein, die er ____ ____. Seinen Müll wirft er in die _________ neben dem Haus, die _______ in der Woche geleert werden. So ist Herr Meier gut versorgt. Und dabei achtet er sogar auf die _______. Er trennt seinen _______, spart _______, weil er ein kleines Auto fährt, isst nur zweimal in der Woche Fleisch, besitzt Geräte, die nur ganz wenig Strom verbrauchen und hat das _______, das besonders gut isoliert ist. Für Herr Meier steht fest: Er achtet auf die Umwelt mehr, als seine Nachbarn.

Das ist Herr Meier. Herr Meier wohnt in einem __________ , fährt ein _____und frühstückt auf seiner ________ So lässt er sich gut leben, denkt Herr Meier.
Das Essen nimmt Herr Meier aus dem Kühlschrank. Der Strom kommt aus der Steckdose und wenn etwas in seinen Vorräten fehlt, fährt er ganz bequem mit dem Auto zum _________ und kauft wie üblich die Produkte ein, die er ____ ____. Seinen Müll wirft er in die _________ neben dem Haus, die _______ in der Woche geleert werden. So ist Herr Meier gut versorgt. Und dabei achtet er sogar auf die _______. Er trennt seinen _______, spart _______, weil er ein kleines Auto fährt, isst nur zweimal in der Woche Fleisch, besitzt Geräte, die nur ganz wenig Strom verbrauchen und hat das _______, das besonders gut isoliert ist. Für Herr Meier steht fest: Er achtet auf die Umwelt mehr, als seine Nachbarn.

Das ist Herr Meier. Herr Meier wohnt in einem __________ , fährt ein _____und frühstückt auf seiner ________ So lässt er sich gut leben, denkt Herr Meier.
Das Essen nimmt Herr Meier aus dem Kühlschrank. Der Strom kommt aus der Steckdose und wenn etwas in seinen Vorräten fehlt, fährt er ganz bequem mit dem Auto zum _________ und kauft wie üblich die Produkte ein, die er ____ ____. Seinen Müll wirft er in die _________ neben dem Haus, die _______ in der Woche geleert werden. So ist Herr Meier gut versorgt. Und dabei achtet er sogar auf die _______. Er trennt seinen _______, spart _______, weil er ein kleines Auto fährt, isst nur zweimal in der Woche Fleisch, besitzt Geräte, die nur ganz wenig Strom verbrauchen und hat das _______, das besonders gut isoliert ist. Für Herr Meier steht fest: Er achtet auf die Umwelt mehr, als seine Nachbarn.



Das ist Herr Meier. Herr Meier wohnt in einem __________ , fährt ein _____und frühstückt auf seiner ________ So lässt er sich gut leben, denkt Herr Meier.
Das Essen nimmt Herr Meier aus dem Kühlschrank. Der Strom kommt aus der Steckdose und wenn etwas in seinen Vorräten fehlt, fährt er ganz bequem mit dem Auto zum _________ und kauft wie üblich die Produkte ein, die er ____ ____. Seinen Müll wirft er in die _________ neben dem Haus, die _______ in der Woche geleert werden. So ist Herr Meier gut versorgt. Und dabei achtet er sogar auf die _______. Er trennt seinen _______, spart _______, weil er ein kleines Auto fährt, isst nur zweimal in der Woche Fleisch, besitzt Geräte, die nur ganz wenig Strom verbrauchen und hat das _______, das besonders gut isoliert ist. Für Herr Meier steht fest: Er achtet auf die Umwelt mehr, als seine Nachbarn.

Das ist Herr Meier. Herr Meier wohnt in einem __________ , fährt ein _____und frühstückt auf seiner ________ So lässt er sich gut leben, denkt Herr Meier.
Das Essen nimmt Herr Meier aus dem Kühlschrank. Der Strom kommt aus der Steckdose und wenn etwas in seinen Vorräten fehlt, fährt er ganz bequem mit dem Auto zum _________ und kauft wie üblich die Produkte ein, die er ____ ____. Seinen Müll wirft er in die _________ neben dem Haus, die _______ in der Woche geleert werden. So ist Herr Meier gut versorgt. Und dabei achtet er sogar auf die _______. Er trennt seinen _______, spart _______, weil er ein kleines Auto fährt, isst nur zweimal in der Woche Fleisch, besitzt Geräte, die nur ganz wenig Strom verbrauchen und hat das _______, das besonders gut isoliert ist. Für Herr Meier steht fest: Er achtet auf die Umwelt mehr, als seine Nachbarn.

Das ist Herr Meier. Herr Meier wohnt in einem __________ , fährt ein _____und frühstückt auf seiner ________ So lässt er sich gut leben, denkt Herr Meier.
Das Essen nimmt Herr Meier aus dem Kühlschrank. Der Strom kommt aus der Steckdose und wenn etwas in seinen Vorräten fehlt, fährt er ganz bequem mit dem Auto zum _________ und kauft wie üblich die Produkte ein, die er ____ ____. Seinen Müll wirft er in die _________ neben dem Haus, die _______ in der Woche geleert werden. So ist Herr Meier gut versorgt. Und dabei achtet er sogar auf die _______. Er trennt seinen _______, spart _______, weil er ein kleines Auto fährt, isst nur zweimal in der Woche Fleisch, besitzt Geräte, die nur ganz wenig Strom verbrauchen und hat das _______, das besonders gut isoliert ist. Für Herr Meier steht fest: Er achtet auf die Umwelt mehr, als seine Nachbarn.

Das ist Herr Meier. Herr Meier wohnt in einem __________ , fährt ein _____und frühstückt auf seiner ________ So lässt er sich gut leben, denkt Herr Meier.
Das Essen nimmt Herr Meier aus dem Kühlschrank. Der Strom kommt aus der Steckdose und wenn etwas in seinen Vorräten fehlt, fährt er ganz bequem mit dem Auto zum _________ und kauft wie üblich die Produkte ein, die er ____ ____. Seinen Müll wirft er in die _________ neben dem Haus, die _______ in der Woche geleert werden. So ist Herr Meier gut versorgt. Und dabei achtet er sogar auf die _______. Er trennt seinen _______, spart _______, weil er ein kleines Auto fährt, isst nur zweimal in der Woche Fleisch, besitzt Geräte, die nur ganz wenig Strom verbrauchen und hat das _______, das besonders gut isoliert ist. Für Herr Meier steht fest: Er achtet auf die Umwelt mehr, als seine Nachbarn.



Das ist Herr Meier. Herr Meier wohnt in einem __________ , fährt ein _____und frühstückt auf seiner ________ So lässt er sich gut leben, denkt Herr Meier.
Das Essen nimmt Herr Meier aus dem Kühlschrank. Der Strom kommt aus der Steckdose und wenn etwas in seinen Vorräten fehlt, fährt er ganz bequem mit dem Auto zum _________ und kauft wie üblich die Produkte ein, die er ____ ____. Seinen Müll wirft er in die _________ neben dem Haus, die _______ in der Woche geleert werden. So ist Herr Meier gut versorgt. Und dabei achtet er sogar auf die _______. Er trennt seinen _______, spart _______, weil er ein kleines Auto fährt, isst nur zweimal in der Woche Fleisch, besitzt Geräte, die nur ganz wenig Strom verbrauchen und hat das _______, das besonders gut isoliert ist. Für Herr Meier steht fest: Er achtet auf die Umwelt mehr, als seine Nachbarn.

Das ist Herr Meier. Herr Meier wohnt in einem __________ , fährt ein _____und frühstückt auf seiner ________ So lässt er sich gut leben, denkt Herr Meier.
Das Essen nimmt Herr Meier aus dem Kühlschrank. Der Strom kommt aus der Steckdose und wenn etwas in seinen Vorräten fehlt, fährt er ganz bequem mit dem Auto zum _________ und kauft wie üblich die Produkte ein, die er ____ ____. Seinen Müll wirft er in die _________ neben dem Haus, die _______ in der Woche geleert werden. So ist Herr Meier gut versorgt. Und dabei achtet er sogar auf die _______. Er trennt seinen _______, spart _______, weil er ein kleines Auto fährt, isst nur zweimal in der Woche Fleisch, besitzt Geräte, die nur ganz wenig Strom verbrauchen und hat das _______, das besonders gut isoliert ist. Für Herr Meier steht fest: Er achtet auf die Umwelt mehr, als seine Nachbarn.










  • Wird bei dir zu Hause der Müll getrennt?

  • Bringst du leere Batterien zur Sammelstelle zurück?

  • Kaufst du Glasflaschen, die man zurückgeben kann?

  • Wird bei dir Altpapier gesammelt?

  • Sparst du Strom und Wasser?

  • Kaufst du Bioprodukte?

  • Kaufst du hefte aus Recyclingpapier?

  • Lässt du Fernseher an?

  • Benutzt du die Sprühdosen?

  • Wirfst du den Müll auf die Straße?


  • Wird bei dir zu Hause der Müll getrennt?

  • Bringst du leere Batterien zur Sammelstelle zurück?

  • Kaufst du Glasflaschen, die man zurückgeben kann?

  • Wird bei dir Altpapier gesammelt?

  • Sparst du Strom und Wasser?

  • Kaufst du Bioprodukte?

  • Kaufst du hefte aus Recyclingpapier?

  • Lässt du Fernseher an?

  • Benutzt du die Sprühdosen?

  • Wirfst du den Müll auf die Straße?


  • Wird bei dir zu Hause der Müll getrennt?

  • Bringst du leere Batterien zur Sammelstelle zurück?

  • Kaufst du Glasflaschen, die man zurückgeben kann?

  • Wird bei dir Altpapier gesammelt?

  • Sparst du Strom und Wasser?

  • Kaufst du Bioprodukte?

  • Kaufst du hefte aus Recyclingpapier?

  • Lässt du Fernseher an?

  • Benutzt du die Sprühdosen?

  • Wirfst du den Müll auf die Straße?


  • Wird bei dir zu Hause der Müll getrennt?

  • Bringst du leere Batterien zur Sammelstelle zurück?

  • Kaufst du Glasflaschen, die man zurückgeben kann?

  • Wird bei dir Altpapier gesammelt?

  • Sparst du Strom und Wasser?

  • Kaufst du Bioprodukte?

  • Kaufst du hefte aus Recyclingpapier?

  • Lässt du Fernseher an?

  • Benutzt du die Sprühdosen?

  • Wirfst du den Müll auf die Straße?




  • Wird bei dir zu Hause der Müll getrennt?

  • Bringst du leere Batterien zur Sammelstelle zurück?

  • Kaufst du Glasflaschen, die man zurückgeben kann?

  • Wird bei dir Altpapier gesammelt?

  • Sparst du Strom und Wasser?

  • Kaufst du Bioprodukte?

  • Kaufst du hefte aus Recyclingpapier?

  • Lässt du Fernseher an?

  • Benutzt du die Sprühdosen?

  • Wirfst du den Müll auf die Straße?


  • Wird bei dir zu Hause der Müll getrennt?

  • Bringst du leere Batterien zur Sammelstelle zurück?

  • Kaufst du Glasflaschen, die man zurückgeben kann?

  • Wird bei dir Altpapier gesammelt?

  • Sparst du Strom und Wasser?

  • Kaufst du Bioprodukte?

  • Kaufst du hefte aus Recyclingpapier?

  • Lässt du Fernseher an?

  • Benutzt du die Sprühdosen?

  • Wirfst du den Müll auf die Straße?


  • Wird bei dir zu Hause der Müll getrennt?

  • Bringst du leere Batterien zur Sammelstelle zurück?

  • Kaufst du Glasflaschen, die man zurückgeben kann?

  • Wird bei dir Altpapier gesammelt?

  • Sparst du Strom und Wasser?

  • Kaufst du Bioprodukte?

  • Kaufst du hefte aus Recyclingpapier?

  • Lässt du Fernseher an?

  • Benutzt du die Sprühdosen?

  • Wirfst du den Müll auf die Straße?

  • Wird bei dir zu Hause der Müll getrennt?

  • Bringst du leere Batterien zur Sammelstelle zurück?

  • Kaufst du Glasflaschen, die man zurückgeben kann?

  • Wird bei dir Altpapier gesammelt?

  • Sparst du Strom und Wasser?

  • Kaufst du Bioprodukte?

  • Kaufst du hefte aus Recyclingpapier?

  • Lässt du Fernseher an?

  • Benutzt du die Sprühdosen?

  • Wirfst du den Müll auf die Straße?


  • Wird bei dir zu Hause der Müll getrennt?

  • Bringst du leere Batterien zur Sammelstelle zurück?

  • Kaufst du Glasflaschen, die man zurückgeben kann?

  • Wird bei dir Altpapier gesammelt?

  • Sparst du Strom und Wasser?

  • Kaufst du Bioprodukte?

  • Kaufst du hefte aus Recyclingpapier?

  • Lässt du Fernseher an?

  • Benutzt du die Sprühdosen?

  • Wirfst du den Müll auf die Straße?

  • Wird bei dir zu Hause der Müll getrennt?

  • Bringst du leere Batterien zur Sammelstelle zurück?

  • Kaufst du Glasflaschen, die man zurückgeben kann?

  • Wird bei dir Altpapier gesammelt?

  • Sparst du Strom und Wasser?

  • Kaufst du Bioprodukte?

  • Kaufst du hefte aus Recyclingpapier?

  • Lässt du Fernseher an?

  • Benutzt du die Sprühdosen?

  • Wirfst du den Müll auf die Straße?



  1. Ja, bei mir zu Hause wird der Müll getrennt./ Nein, wir trennen den Müll nicht.

  2. Ja, ich bringe immer alte Batterien zur Sammelstelle. / Nein, ich werfe die Batterien einfach weg.

  3. Ja, ich kaufe immer die Glasflaschen, sie kann ich dann zurückgeben. / Nein, ich kaufe Einwegflaschen.

  4. Ja, bei mir wird Altpapier gesammelt. / Nein, bei mir wird kein Altpapier gesammelt.

  5. Ja, ich spare Strom und Wasser. Ich bleibe nicht lange unter der Dusche. Ich mache das Licht aus, wenn ich aus dem Zimmer ausgehe. / Nein, ich spare Strom und Wasser nicht.

  6. Ja, ich kaufe oft Bioprodukte. / Nein, ich kaufe keine Bioprodukte.

  7. Ja, ich kaufe nur die Hefte aus Recyclingpapier. / Nein, ich kaufe keine Hefte aus Recyclingpapier.

  8. Ja, ich lasse immer Fernseher an, wenn ich den auch nicht brauche. / Nein, ich mache den Fernseher immer aus.

  9. Ja, ich benutze oft die Sprühdosen. / Nein, ich benutze keine Sprühdosen, Sie bauen die Ozonschicht ab.

  10. Ja, ich werfe immer den Müll auf die Straße. / Nein, ich werfe keinen Müll auf die Straße.

  1. Ja, bei mir zu Hause wird der Müll getrennt./ Nein, wir trennen den Müll nicht.

  2. Ja, ich bringe immer alte Batterien zur Sammelstelle. / Nein, ich werfe die Batterien einfach weg.

  3. Ja, ich kaufe immer die Glasflaschen, sie kann ich dann zurückgeben. / Nein, ich kaufe Einwegflaschen.

  4. Ja, bei mir wird Altpapier gesammelt. / Nein, bei mir wird kein Altpapier gesammelt.

  5. Ja, ich spare Strom und Wasser. Ich bleibe nicht lange unter der Dusche. Ich mache das Licht aus, wenn ich aus dem Zimmer ausgehe. / Nein, ich spare Strom und Wasser nicht.

  6. Ja, ich kaufe oft Bioprodukte. / Nein, ich kaufe keine Bioprodukte.

  7. Ja, ich kaufe nur die Hefte aus Recyclingpapier. / Nein, ich kaufe keine Hefte aus Recyclingpapier.

  8. Ja, ich lasse immer Fernseher an, wenn ich den auch nicht brauche. / Nein, ich mache den Fernseher immer aus.

  9. Ja, ich benutze oft die Sprühdosen. / Nein, ich benutze keine Sprühdosen, Sie bauen die Ozonschicht ab.

  10. Ja, ich werfe immer den Müll auf die Straße. / Nein, ich werfe keinen Müll auf die Straße.





  1. Ja, bei mir zu Hause wird der Müll getrennt./ Nein, wir trennen den Müll nicht.

  2. Ja, ich bringe immer alte Batterien zur Sammelstelle. / Nein, ich werfe die Batterien einfach weg.

  3. Ja, ich kaufe immer die Glasflaschen, sie kann ich dann zurückgeben. / Nein, ich kaufe Einwegflaschen.

  4. Ja, bei mir wird Altpapier gesammelt. / Nein, bei mir wird kein Altpapier gesammelt.

  5. Ja, ich spare Strom und Wasser. Ich bleibe nicht lange unter der Dusche. Ich mache das Licht aus, wenn ich aus dem Zimmer ausgehe. / Nein, ich spare Strom und Wasser nicht.

  6. Ja, ich kaufe oft Bioprodukte. / Nein, ich kaufe keine Bioprodukte.

  7. Ja, ich kaufe nur die Hefte aus Recyclingpapier. / Nein, ich kaufe keine Hefte aus Recyclingpapier.

  8. Ja, ich lasse immer Fernseher an, wenn ich den auch nicht brauche. / Nein, ich mache den Fernseher immer aus.

  9. Ja, ich benutze oft die Sprühdosen. / Nein, ich benutze keine Sprühdosen, Sie bauen die Ozonschicht ab.

  10. Ja, ich werfe immer den Müll auf die Straße. / Nein, ich werfe keinen Müll auf die Straße.

  1. Ja, bei mir zu Hause wird der Müll getrennt./ Nein, wir trennen den Müll nicht.

  2. Ja, ich bringe immer alte Batterien zur Sammelstelle. / Nein, ich werfe die Batterien einfach weg.

  3. Ja, ich kaufe immer die Glasflaschen, sie kann ich dann zurückgeben. / Nein, ich kaufe Einwegflaschen.

  4. Ja, bei mir wird Altpapier gesammelt. / Nein, bei mir wird kein Altpapier gesammelt.

  5. Ja, ich spare Strom und Wasser. Ich bleibe nicht lange unter der Dusche. Ich mache das Licht aus, wenn ich aus dem Zimmer ausgehe. / Nein, ich spare Strom und Wasser nicht.

  6. Ja, ich kaufe oft Bioprodukte. / Nein, ich kaufe keine Bioprodukte.

  7. Ja, ich kaufe nur die Hefte aus Recyclingpapier. / Nein, ich kaufe keine Hefte aus Recyclingpapier.

  8. Ja, ich lasse immer Fernseher an, wenn ich den auch nicht brauche. / Nein, ich mache den Fernseher immer aus.

  9. Ja, ich benutze oft die Sprühdosen. / Nein, ich benutze keine Sprühdosen, Sie bauen die Ozonschicht ab.

  10. Ja, ich werfe immer den Müll auf die Straße. / Nein, ich werfe keinen Müll auf die Straße.



  1. Ja, bei mir zu Hause wird der Müll getrennt./ Nein, wir trennen den Müll nicht.

  2. Ja, ich bringe immer alte Batterien zur Sammelstelle. / Nein, ich werfe die Batterien einfach weg.

  3. Ja, ich kaufe immer die Glasflaschen, sie kann ich dann zurückgeben. / Nein, ich kaufe Einwegflaschen.

  4. Ja, bei mir wird Altpapier gesammelt. / Nein, bei mir wird kein Altpapier gesammelt.

  5. Ja, ich spare Strom und Wasser. Ich bleibe nicht lange unter der Dusche. Ich mache das Licht aus, wenn ich aus dem Zimmer ausgehe. / Nein, ich spare Strom und Wasser nicht.

  6. Ja, ich kaufe oft Bioprodukte. / Nein, ich kaufe keine Bioprodukte.

  7. Ja, ich kaufe nur die Hefte aus Recyclingpapier. / Nein, ich kaufe keine Hefte aus Recyclingpapier.

  8. Ja, ich lasse immer Fernseher an, wenn ich den auch nicht brauche. / Nein, ich mache den Fernseher immer aus.

  9. Ja, ich benutze oft die Sprühdosen. / Nein, ich benutze keine Sprühdosen, Sie bauen die Ozonschicht ab.

  10. Ja, ich werfe immer den Müll auf die Straße. / Nein, ich werfe keinen Müll auf die Straße.

  1. Ja, bei mir zu Hause wird der Müll getrennt./ Nein, wir trennen den Müll nicht.

  2. Ja, ich bringe immer alte Batterien zur Sammelstelle. / Nein, ich werfe die Batterien einfach weg.

  3. Ja, ich kaufe immer die Glasflaschen, sie kann ich dann zurückgeben. / Nein, ich kaufe Einwegflaschen.

  4. Ja, bei mir wird Altpapier gesammelt. / Nein, bei mir wird kein Altpapier gesammelt.

  5. Ja, ich spare Strom und Wasser. Ich bleibe nicht lange unter der Dusche. Ich mache das Licht aus, wenn ich aus dem Zimmer ausgehe. / Nein, ich spare Strom und Wasser nicht.

  6. Ja, ich kaufe oft Bioprodukte. / Nein, ich kaufe keine Bioprodukte.

  7. Ja, ich kaufe nur die Hefte aus Recyclingpapier. / Nein, ich kaufe keine Hefte aus Recyclingpapier.

  8. Ja, ich lasse immer Fernseher an, wenn ich den auch nicht brauche. / Nein, ich mache den Fernseher immer aus.

  9. Ja, ich benutze oft die Sprühdosen. / Nein, ich benutze keine Sprühdosen, Sie bauen die Ozonschicht ab.

  10. Ja, ich werfe immer den Müll auf die Straße. / Nein, ich werfe keinen Müll auf die Straße.


Автор
Дата добавления 23.11.2015
Раздел Иностранные языки
Подраздел Видеоуроки
Просмотров239
Номер материала ДВ-182081
Получить свидетельство о публикации

Выберите специальность, которую Вы хотите получить:

Обучение проходит дистанционно на сайте проекта "Инфоурок".
По итогам обучения слушателям выдаются печатные дипломы установленного образца.

ПЕРЕЙТИ В КАТАЛОГ КУРСОВ

Похожие материалы

Включите уведомления прямо сейчас и мы сразу сообщим Вам о важных новостях. Не волнуйтесь, мы будем отправлять только самое главное.
Специальное предложение
Вверх