Добавить материал и получить бесплатное свидетельство о публикации в СМИ
Эл. №ФС77-60625 от 20.01.2015

Автоматическая выдача свидетельства о публикации в официальном СМИ сразу после добавления материала на сайт - Бесплатно

Добавить свой материал

За каждый опубликованный материал Вы получите бесплатное свидетельство о публикации от проекта «Инфоурок»

(Свидетельство о регистрации СМИ: Эл №ФС77-60625 от 20.01.2015)

Инфоурок / Иностранные языки / Рабочие программы / Рабочая учебная программа Факультативного курса «Грамматика немецкого языка»
ВНИМАНИЮ ВСЕХ УЧИТЕЛЕЙ: согласно Федеральному закону № 313-ФЗ все педагоги должны пройти обучение навыкам оказания первой помощи.

Дистанционный курс "Оказание первой помощи детям и взрослым" от проекта "Инфоурок" даёт Вам возможность привести свои знания в соответствие с требованиями закона и получить удостоверение о повышении квалификации установленного образца (180 часов). Начало обучения новой группы: 26 апреля.

Подать заявку на курс
  • Иностранные языки

Рабочая учебная программа Факультативного курса «Грамматика немецкого языка»

библиотека
материалов

Муниципальное образовательное учреждение «Средняя общеобразовательная школа №6 с. Солдато-Александровского Советского района» Ставропольского края



СОГЛАСОВАНА

Протокол заседания

методического объединения

учителей иностранных языков

от «27.08. 2015г №1

_____________

Л.А.Олейникова

УТВЕРЖДЕНА

директор школы

Приказ № 152 от

«28 августа» 2015 г.


______________

О.В. Григорьева



Рабочая учебная программа

Факультативного курса

«Грамматика немецкого языка»

Базовый уровень.6 класс

2015-2016 учебный год

Программа основывается на требованиях ФГОС основного общего образования, содержании Примерной программы по иностранному языку (Примерные программы основного общего образования. Иностранный язык. – М.: Просвещение, 2010. – (Серия «Стандарты второго поколения») и основной образовательной программы ОУ и авторской программы учителя иностранного языка Богдановой Г.В. ( изд.ГИ МГОУ,2012г)


Учитель немецкого языка

Л.А. Олейникова

Согласована

Заместитель директора по УВР

___________ Т.А. Самойлова

«27 августа» 2015г







с. Солдато-Александровское


Пояснительная записка

Факультативный курс “Грамматика немецкого языка” для 6 класса имеет целью помочь учащимся овладеть грамматическим материалом, предусмотренным программой средней общеобразовательной школы. Программа является дополнительным материалом к базовому курсу.

Данный курс служить эффективным дополнительным пособием по грамматике к любому учебнику.

Курс состоит из 34уроков и включает в себя наиболее употребляемые грамматические явления и конструкции.

Данный курс отличает четкая структура, большое разнообразие типов упражнений, нетрадиционная форма подачи материала.

Такая форма подачи материала позволяет учащимся:

- узнавать изученные грамматические структуры и понимать их значения;

- узнавать речевые контексты;

- правильно употреблять грамматические структуры в речи;

- грамотно оформлять грамматические структуры в речи;

-преодолевать психологический барьер, делая попытки самостоятельно использовать изученные грамматические структуры в ситуациях повседневного общения.

Своеобразие данного курса состоит в том, что последовательность, в которой излагается грамматический материал, представлен в большинстве современных базовых учебников немецкого языка. Данное пособие отличает преемственность в подаче грамматического материала: часто новая грамматическая структура вводится в рамках уже изученного ранее грамматического явления.

Отличительной чертой курса является формирование грамматических навыков одновременно с формированием элементарных коммуникативных умений в говорении, чтении и письме. Грамматические правила даются на русском языке с тем, чтобы учащиеся не испытывали трудностей в осмыслении предлагаемого учебного материала.

В курсе представлена система разнообразных тренировочных письменных и устных упражнений для выполнения как в классе (индивидуально или в парах), так и дома.

Задачи курса:

  • углубление знаний о системе языка и использование правил оперирования языковыми средствами в речевой деятельности и письме.

  • формирование умений учащихся понимать высказывания, планировать речевое поведение в правильном грамматическом оформлении.

  • расширение кругозора учащихся, повышение уровня их общей культуры и образования.

Формы занятий:

- групповые занятия под руководством учителя

- индивидуальная самостоятельная работа, выполняемая во внеурочное время,

- индивидуальные консультации.

- практические занятия


Календарно-тематическое планирование


п/п

Дата

Тема урока

Кол-во часов



Глагол

1


Слабые глаголы

1

2-3


Сильные глаголы

2

4-5


Неправильные глаголы

2

6


Модальные глаголы

1

7


Глаголы с неотделяемыми приставками

1

8


Глаголы с отделяемыми приставками

1



Вопросительное предложение

2

9


Порядок слов в вопросительном предложении. Без вопросительного слова. С вопросительным словом

1

10


Наиболее употребляемые вопросительные слова.

1



Местоимение

6

11-12


Личные местоимения. Личные местоимения в именительном падеже и их функция в предложении.

2

13


Склонение местоимений. Личные местоимения в Аkkusativ

1

14


Личные местоимения в Dativ.

1

15


Притяжательные местоимения в Nominativ и в Genitiv.

1

16


Притяжательные местоимения в Dativ и в Аkkusativ.

1



Имя существительное

18

17-18


Типы склонений. Сильное склонение.

2

19


Слабое склонение.

1

20


Женское склонение.

1

21


Смешанное склонение.

1

22-24


Образование множественного числа имён существительных.

3

25-26


Артикль. Употребление артикля перед именем существительным.

2

27-29


Определённый. Неопределённый. Отсутствие артикля перед именем существительным.

3

30


Предлоги перед именем существительным. Предлоги с Dativ.

1

31


Предлоги с Аkkusativ

1

32


Предлоги с Genitiv.

1

33


Предлоги с Аkkusativ и Dativ.

2

34


Повторение изученного материала

1




Wiederholung

Konjugation der Verben im Präsens

Для обозначения действия в настоящем или будущем времени используется временная форма Präsens. При изменении глагола по лицам к основе глагола добавляются личные окончания. Ряд глаголов проявляет при спряжении в презенсе некоторые особенности.


1. Слабые глаголы

Большинство глаголов в немецком языке - слабые. При их спряжении в настоящем времени к основе глагола добавляются личные окончания (см. fragen - спрашивать).

. Если основа глагола (слабого или сильного, не изменяющего корневого гласного) оканчивается на «d, t» или сочетание согласных «chn, ffn, dm, gn, tm, dn» (напр., antworten, bilden, zeichnen, ordnen), то между основой глагола и личным окончанием вставляется гласный «е».

. Если основа глагола (слабого или сильного) заканчивается на «s, ss, ß , z, tz» (напр., grüben, heißen, lesen, sitzen), то во 2 лице единственного числа «s» в окончании выпадает, и глаголы получают окончание -t.






fragen

antworten

grüßen

ich

я

frage

antworte

grüße

du

ты

-St

fragst

antwortest

grüßt

er/sie/es

он/она/оно

-t

fragt

antwortet

grüßt

wir

мы

-en

fragen

antworten

grüßen

ihr

вы

-t

fragt

antwortet

grüßt

sie / Sie

они / Вы

-en

fragen

antworten

grüßen


  • . Обратите внимание, что форма глагола при вежливом обращении (местоимение Вы) в немецком языке совпадает с 3 лицом множественного числа.

2. Сильные глаголы


а) Сильные глаголы во 2-м и 3-м лице единственного числа
изменяют корневую гласную:

« а, au , о» получают умлаут (напр., fahren, laufen, halten), . гласный «е» переходит в «i» или «ie» (geben, lesen).

б) У сильных глаголов с изменяемой корневой гласной,
основа которых заканчивается на -t, во 2-м и 3-м лице
единственного числа соединительный гласный е не
добавляется, в 3-м лице также не добавляется окончание
(напр., halten - du hältst, er hält), а во втором лице
множественного числа (где корневой гласный не
изменяется) они, как и слабые глаголы, получают
соедини тельный e (ihr haltet.)






geben

fahren

laufen

lesen

halten

ich

я

gebe

fahre

läufe

lese

halte

du

ты

-St

gibst

fährst

läufst

liest

hältst

er/sie/e s

он/она/оно

-(e)t

gibt

fährt

läuft

liest

hält

wir

мы

-en

geben

fahren

laufen

lesen

halten

ihr

вы

-(e)t

gebt

fahrt

lauft

lest

haltet

sie / Sie

они/Вы

-en

geben

fahren

laufen

lesen

halten





3. Неправильные глаголы

Вспомогательные глаголы sein (быть), haben (иметь),
werden (становиться) по своим морфологическим
особенностям относятся к неправильным глаголам, которые
при спряжении в презенсе проявляют отклонение от общего
правила.



sein

haben

werden

ich

я

bin

habe

werde

du

ты

bist

hast

wirst

er/sie/es

он/она/оно

ist

hat

wird

wir

мы

sind

haben

werden

ihr

вы

seid

habt

werdet

sie / Sie

они /Вы

sind

haben

werden

4. Модальные глаголы и глагол "wissen"

Модальные глаголы и глагол "wissen" входят в группу так называемых глаголов Präterito-Präsentia. Историческое развитие этих глаголов привело к тому, что их спряжение в настоящем времени (Präsens) совпадает со спряжением сильных глаголов в прошедшем времени Präteritum: модальные глаголы изменяют корневой гласный в единственном числе (кроме sollen), и в 1-м и 3-м лице единственного числа не имеют окончаний.





können

dürfen

müssen

sollen

wollen

mögen

wissen

ich

-

kann

darf

muss

soll

will

mag/möchte

weiß

du

-St

kannst

darfst

musst

sollst

willst

magst/möchtest

weißt

er/sie/es

-

kann

darf

muss

soll

will

mag/möchte

weiß

wir

-en

können

dürfen

müssen

sollen

wollen

mögen/möchten

wissen

ihr

-t

könnt

dürft

müsst

sollt

wollt

mögt/möchtet

wisst

sie / Sie

-en

können

dürfen

müssen

sollen

wollen

mögen/möchten

wissen


1. Ergänzen Sie das Verb "haben"!

  1. Wir ... ein neues Auto.

  2. Ich ... eine gute Idee.

  3. Er... Geld.

  4. Ich ... viele Verwandte.

  5. ... du Zeit?

  6. Meine Geschwister... eigene Familien.

  7. ... Sie Lust, mein Zimmer zu sehen?

  8. Du ... doch Hunger!

  9. Wie viele Seminare... ihr morgen?

10.... Sie morgen Deutsch?

2. Welche Verbform ist richtig?

  • Ich________Martin, (heissen)

  • Ich___aus Lettland. (kommen)

  • Mein Freund______in Berlin, (wohnen)

  • Eva Psychologie. (studieren)

  • Jetzt wir Kaffee. (trinken)

  • Die Studenten________Musik. (hören)

  • Das Angela und Roberto/ (sein)

  • ___________du Stefanie? (sein)

3. Konjugieren Sie die Verben schriftlich

  1. machen, sagen, sprechen, gehen, fahren, fliegen, lesen, erzählen, antworten, öffnen, widmen, arbeiten, nehmen, kaufen.

  2. bekommen, verarbeiten, verbringen, zerbrechen, entstehen, empfehlen, bearbeiten, gebrauchen, missverstehen.

  3. aufmachen, zubereiten, ankommen, vorbereiten, vorbei gehen, vorbei kommen, aufatmen, einatmen, vorlesen.

4. Bekanntschaft. Deutschunterricht: Bilden Sie Sätze!

Paul fragt seinen Freund Steve:

- … (besuchen)… Deutschunterricht gern?

... (arbeiten) ...fleifiig?

... (sein) ... aufmerksam?

-... (sprechen) ... gut deutsch?

-... (Lesen) ... viel zu Hause?

5. Erganzen Sie die Endungen der Verben

l.Er lern... Deutsch.

  1. Wir antwort... gut.

  2. Du wohn ... in Moskau.

  3. Ihr studier ... zusammen.

  4. Sie lern ... hier.

  5. Er arbeit... dort.

  6. Ich heiß ... Peter.

  7. Die Gruppe arbeit... zusammen.

6. Ergänzen Sie das Verb sein!

  1. Ich ...Schüler.

  2. Du... fleißig.

  3. Der Text... schwer.

  4. Der Platz hier... frei.

  5. Wir... aus Moskau.

  6. Das ... ein Lehrraum.

  7. Das... Lehrräume.

  8. Mein Name ... Alexander.

9. Ihr... Kommilitonen.

  1. Sie ... Studenten.

  2. Sie ... hier.


Вопросительное предложение

а) В вопросительном предложении без вопросительного слова на первом месте стоит изменяемая часть сказуемого, а неизменяемая - на последнем. Подлежащее и второстепенные члены предложения следуют за изменяемой частью сказуемого:



1

2

...

поcл.




Heisst

er Martin


?

Его зовут Мартин?


Ist

die Antwort

richtig

?

Ответ правильный?

б) В вопросительном предложении с вопросительным словом на первом месте стоит вопросительное слово, на втором месте - изменяемая часть сказуемого, а неизменяемая часть стоит на последнем месте:



1

2

...

поел.



Wo

wohnst

du


?

Где ты живешь?

Warum

ist

der Text

schwer

?

Почему текст трудный?

Was

machst

du hier


?

Что ты здесь делаешь?

Наиболее употребительные вопросительные слова:

wer?

кто?


was?

что?


wo?

где?


wohin?

куда?


woher?

откуда?


wann?

когда?


wie?

как, каким образом?


warum?

почему?


wie viel (wie viele)?

сколько?



1. Fragen Sie!

  1. Ich heiße Peter. - du?

  2. Ich komme aus Moskau. - du?

  3. Im Unterricht lesen wir Texte. - ihr im Unterricht? ,

  4. Sie lernen fleißig. - sie?

  5. Der Unterricht beginnt gleich.- der Unterricht?

  6. Da sitzt Alex. - da?


2. Ergänzen Sie die die Fragewörter: Meine Familie

  1. ... heißen Sie? - Ich heiße Michael Meier.

  2. ... wohnen Sie, Herr Meier? - Ich wohne in Bonn.

  3. .... kommen Sie? - Ich komme aus Bremen

4. ... sind Sie geboren? - Ich bin in Bremen geboren.

5. ... alt sind Sie? - Ich bin 27.

6. ... sind Sie von Beruf? - Ich bin Ingenieur

3 . Ein-eine-einen?

  1. Steven King schreibt_____Buch.

  2. Hast du Stift?

  3. Wir besuchen Freund.

4. Freund besucht uns.

5. Ich habe Bruder und Schwester.

6. Lars kauft CD (f).

7. Heute Abend sehe ich Film (m).

4. Alles zusammen.

Ich (heißen) Melanie. Ich (sein) Deutsche,

aber ich (wohnen) in New York. Ich

(haben) ein Bruder. Er (heißen)

Martin und er (sein) vierundzwanzig Jahre alt. Er

(arbeiten) in Rochester an der Uni. Wir

(haben) auch ein Schwester, Annette. Sie

(studieren) an der Uni in München. Annette hat ein Hund

(m), und meine Eltern (haben) ein Katze (f).

Meine Mutter (kommen) nächste Woche, mich zu

besuchen. Sie (bleiben) drei Wochen lang.

5. Wählen Sie die richtige Proposition mit oder ohne Artikel.

  1. Ulrike hat ____________Mai Geburtstag.

  2. Erik kommt Abend.

  3. Julia arbeitet__________________Nacht.

  4. Anja kommt __________________ Stunde.

6. Stammbaum-Logik.

  1. Maria ist die Tochter von Hugo.

  2. Thomas ist der Sohn von Maria.

  3. Heinrich ist der Mann von Maria.

  4. Gabriela ist die Nichte von Heinrich.

  5. Klaus ist der Vetter von Gabriela.

  6. Bernhard ist der Onkel von Thomas.

7. Frage und Antwort. Was passt?

  1. Entschuldigung, wie Sie? - Mein Name ist Bruno Schneider.

  2. Eunsook, was du? - Koreanisch.

  3. Tim, woher du? - Ich aus Irland.

  4. Hallo, wer du? - Ich Claudia.

  5. Frau Gauthier, was Sie? - Ich Französisch.

8. Bilden Sie Sätze

  1. der Sohn, der Vater, geben, das Auto.

  2. er, aufstehen, jeden Tag, früh.

  3. sie, die Schwester, anrufen (Akk), heute.

  4. sein, sein Bruder, klug und schön.

  1. machen, der Student, die Übung, richtig.

  2. sprechen, Deutsch, er, nicht besonders gut.

  3. sehen, meine Geschwister, ich, oft.

8. er, nach Deutschland, fahren, bald.



Verben mit untrennbaren Präfixen

Zu den untrennbaren Präfixen gehören: be-, ge-, er-, ver-, zer-, ent-, emp-, miss- Diese Präfixe sind immer unbetont. Das Präfix hinter- hat selbstständige Bedeutung aber es ist untrennbar (Er hinterlasst seinem Sohn einen Bauernhof).

Verben mit trennbaren Präfixen

Неотделяемые приставки

Отделяемые приставки

Неотделяемых приставок всего 8:

Все остальные приставки отделяемые. Наиболее употребительные:

bе-, ge-, er-, ver-, zer-, еnt-, emp-,

и-, an-, auf-, aus-, bei-, ein-, mit-,

miss-

nach-, vor-, zu-, zusammen-, über- , unter-, (durch-, um-,fort-

stehen - стоять

gehen - ходить

bestehen - существовать

eingehen - входить

verstehen - понимать

ausgehen - выходить

entslehen - возникать

fortgehen - уходить

Неотделяемые приставки

Отделяемые приставки всегда

безударны и всегда пишутся

стоят под ударением. Они

слитно с корнем.

отделяются от глагола и стоят в конце предложения.

1 Например:

Ich verstehe dieses Wort nicht. (Я не понимаю это слово.)

Например:

Ich stelle die Freunde vor. (Я представляю друзей.)

Verstehst du dieses Wort? (Ты понимаешь это слово?)

Stellst du mich deinem Freund vor? (Ты представишь меня своему другу?)

Приставки über-, unter-, durch-, um-, wieder- могут быть отделяемыми и неотделяемыми.

Если на приставку падает ударение, то она отделяется, если нет -не отделяется. При этом значения глаголов с отделяемой и неотделяемой приставкой обычно разные. Например:


' wiederholen - принести снова, забрать, вернуть

Ich hole selbst das Buch wieder. (Я сам заберу книгу.)

wieder ' holen - повторить

Zu Hause wiederholen die Studenten Grammatik. (Дома студенты повторяют грамматику.)

Übungen zum Thema


l.Bilden Sie Satze!


1. wir / vorbeikommen / heute / um 10.00 Uhr

________________________________________________________

2. wann / du / aufstehen ?

________________________________________________________

3.wir / gewinnen / das Fußballspiel.

_______________________________________________________

4.Irene, / aufräumen / dein Zimmer!

_________________________________________________________

  1. Herr Resmol / besuchen / mich!

_________________________________________________________

6.fernsehen / du / jetzt ?

______________________________________________________

7.erkennen / du / ihn ?

_________________________________________________

8. warum /zurückgeben / mir / meinen Laptop / nicht /du

_________________________________________________

9. du / vorbeikommen / heute / um 12 Uhr ?_

__________________________________________________

10. Dinda / gegen Abend / allein / ankommen / gestern

__________________________________________________

11. was / bezahlen / jetzt / ihr ?

______________________________________________

12. Greg / einschlafen / gegen Mittelnacht

__________________________________________________

13. vermissen / du / nie / mich / warum / ?

__________________________________________________

14. du / Deutschlehrer / mir / einen / empfehlen / guten ?

__________________________________________________

2. Entklammern Sie:

  1. Ilona steht um 6 Uhr auf. (aufstehen)

  2. Zuerst sie das Fruhstuck . (vorbereiten)

  3. Um halb sieben sie sich . (anziehen)

  4. Um acht sie mit der Arbeit . (anfangen)

  5. Mittags sie schnell . (einkaufen)

  6. Um halb fünf sie mit der Arbeit . (aufhören)

  7. Sie ____heute nicht______ (fernsehen)

  8. Sie ______ihre Wohnung . (aufräumen)

  9. Danach_______sie Eva . (anrufen)

  1. Sie fragt: du morgen ins Konzert ? (mitgehen)

  2. Eva gerne . (mitkommen)

3. Stellen Sie Fragen!

  1. Wen (einladen) du? - Wen ... ?

  2. Wen (besuchen) du gern? - Wen ... ?

  3. Was (beschreiben) der Schüler? - Was ... ?

  1. Wer (hereinkommen) da? - Wer ... ?

  2. Was (erklären) der Lehrer? - Was ... ?

  3. Wer (verbessern) die Fehler? - Wer ... ?

  4. Wen (vorstellen) du uns? - Wen ... ?

  5. Wer (aufpassen) nicht? - Wer ... ?

Wann (beginnen) der Unterricht?- Wann ...



Pronomen

Wörter wie ich, du, er, sie, mich, dich, mir, dir, unser, euer sind Pronomen und sind veränderlich. Pronomen werden auch Fürwörter genannt und stehen anstelle eines Nomens (Das Aula ist neu. Es ist sehr teuer.) oder eines ganzen Satzes.

Die Pronomen werden nach ihrer Bedeutung und ihrer Funktion in verschiedene Klassen eingeteilt: Personalpronomen, Possessivpronomen, Reflexivpronomen, Demonstrativpronomen, Relativpronomen, Interrogativpronomen und Indefmitpronomen

Was man über Personalpronomen wissen sollte

Die Personalpronomen, auch persönliche Fürwörter genannt, werden unterschieden nach:

. Personen: ich, du, er, sie, es, wir, ihr, Sie, sie

. Numerus: Singular und Plural

. Kasus: Nominativ, Akkusativ, Dativ, Genitiv

In der 3. Person Singular kann das Personalpronomen zudem stellvertretend für ein Nomen stehen und zeigt dann den entsprechenden Genus (maskulin, feminin, neutral) an.

Maskulinum: Hast du einen neuen Tisch? Ja, er war

recht preiswert. .

  • Femininum: Hast du eine neue Vase? - Ja, meine Mutter

hat sie mir geschenkt.

Neutrum: Hast du ein neues Buch? - Ja, es ist total spannend.

Personalpronomen in Nominativ





Singular

Plural

1. Person

ihr

wir

2. Person

du

ihr

3. Person

er (maskulin)

sie (feminin)

es (Neutrum)

sie


Sie (Höflichkeitsform)

Sie (Höflichkeitsform)


Funktion

Die Personalpronomen beziehen sich auch den Sprecher (1. Person), den Zuhörer (2. Person) und den oder das Besprochene (3. Person).

1. Person: ich, wir

Die Pronomen der ersten Person beziehen sich auf den Sprecher oder Schreiber. Mit ich usw. ist ein einzelner Sprecher/Schreiber gemeint. Mit wir usw. sind in der Regel mehrere Sprecher/Schreiber gemeint.

Mit wir kann gelegentlich auch (meist in herablassender Weise) eine angesprochene Person gemeint sein: Wie geht es uns denn heute?

Die erste Person Plural wird manchmal auch von einer Einzelperson verwendet:

Der Pluralis Majestätisch (Majestät rural) wird gewöhnlich von regierenden Fürsten in offiziellen Reden und Schriften verwendet:

Wir, Beatrix, Königin der Niederlande von Gottes Gnaden [...] geben bekannt...

Der Pluralis Modestiae (Bcscheidenheitsplural) wird von
Rednern und Autoren verwendet, um aus Bescheidenheit die
eigene Person zurücktreten zu lassen:

Wir kommen damit ans Ende unserer Ausführungen.

2. Person: du, ihr (Höflichkeitsform Sie)

Mit den Personalpronomen der 2. Person wird der Angesprochene oder der Leser bezeichnet. Mit du usw. ist ein einzelner Zuhörer/Leser gemeint. Mit ihr usw. sind mehrere Zuhörer/Leser gemeint.

Die Formen du und ihr sind vertraulich. Sie werden im Familien- und Freundeskreis, unter Jugendlichen aber auch in Vereinen, Organisationen, am Arbeitsplatz unter Kollegen verwendet. Man duzt normalerweise Kinder, Tiere aber auch Heilige und göttliche Wesen.

Die höfliche Form der Anrede ist die dritte Person Plural Sie usw., die immer großgeschrieben wird. Dieses Sie wird sowohl für eine einzelne Person als auch für mehrere Personen verwendet.

3. Person: er, sie, es; sie

Die Personalpronomen der 3. Person beziehen sich auf den oder das Besprochene/Beschriebene. Sie bezeichnen nicht nur Personen, sondern Lebewesen aller Art sowie Dinge und abstrakte Begriffe.

Sie stehen stellvertretend fur ein Nomen und werden dann

verwendet, wenn ein Nomen im Satz oder in der Rede nicht wiederholt werden soil:

Hans kam herein. Er (statt: Hans) war ganz aufgeregt. Wo ist mein Tabak? Ich habe ihn (statt: meinen Tabak) soeben noch gehabt.

Ich habe an meine Eltern gedacht und sie (statt: meine Eltern) gleich angerufen.

Die Pronomen er, sie, es stehen stellvertretend für ein Nomen im Singular. Bei der Wahl zwischen er, sie und es ist in der Regel das grammatische Geschlecht und nicht das natürliche Geschlecht maßgebende:


Siehst du das Mädchen? Ja ich sehe es. Das Pronomen sie (Plural) steht stellvertretend für ein Nomen im Plural. A Is Höflichkeitsformel bezieht sich Sie auf einen oder mehrere Angesprochene/Leser. Dem Sinn nach ist Sie usw. also eine 2. Person:

Singular: Frau Meier, wir begrüßen Sie herzlich in unserem Hotel.

Plural: Sehr geehrte Damen und Herren, wir begrussien Sie zu unserem Symposium

Deklination der Personalpronomen


Kasus


Singular



Plural





1.

Pers.

2.

Pers.

3.

Person


1..

Pers.

2

3. Person




m

f

n

Pers.


sie / Sie

N

ich

du

er

sie

es

wir

ihr

G

meiner

deiner

seiner

ihrer

seiner

unser


ihrer/Ihrer

D

mir

dir

ihm

ihr

ihm

uns

euch

ihnen/Ihnen

Akk

mich

dich

ihn

sie

es

uns

euch

sie / Sie


Übungen zum Thema 1.

1. Schreiben sie statt der Substantive die richtigen Personalpronomen

Beispiel: Das ist die Mappe. Das ist sie.

Das ist die Lehrerin. Das ist .

Das ist der Spitzer. Das ist .

Das ist der Administrator. Das ist

Das ist das Heft. Das ist .

Das ist die Sekretärin. Das ist .

Das ist der Bleistift. Das ist .

Das ist die Schultasche. Das ist .

Das sind die Bücher. Das sind .

Das ist der Schulwart. Das ist .

Das ist die Füllender. Das ist .

Das ist der Lehrer. Das ist .

Das ist das Lineal. Das ist .

Das ist die Putzfrau. Das ist .

Das sind die Kugelschreiber. Das sind _____

Das ist der Buntstift. Das ist .

Das ist die Schere. Das ist .

Das ist der Direktor. Das ist .

Das sind die Filzstifte. Das sind .

Das ist der Schularzt. Das ist _________

Das ist das Federpennal. Das ist_________.

Personalpronomen im Akkusativ
Ich brauche (+ Akkusativ) dich.


Nominativ

Mögliche Verben: sein, heißten

Akkusativ

Mögliche Verben: haben, brauchen, bestellen, nehmen, möchten, gehen, essen, trinken, fragen, lieben, kommen, denken, können

ich

mich

du

dich

Sie (Hofliche Anrede)

Ihnen (Hofliche Anrede)

er

ihm

sie

ihr

es

ihm

wir

uns

ihr

euch

sie

ihnen

Sie (Höfliche Anrede)

Sie (Höfliche Anrede)



2. Verneinen Sie die Frage. Benutzen Sie in Ihrer Antwort Personalpronomen

z.B.: Trinkst du den Tomatensaft& - Nein? Ich trinke ihn nicht/

  1. Isst du das Gemüse? - Nein?

_________________________________________________


  1. Liebt deine Tochter den Jungen? - Nein,

______________________________________

  1. Kauft Hans den Wagen? - Nein,

______________________________________

  1. Hörst du auch den Wind? - Nein,

______________________________________

  1. Siehst du auch das Flugzeug? - Nein,

______________________________________

  1. Frau Juck, Schreiben Sie den Brief? - Nein,

__________________________________________

  1. Macht der Koch die Pizza? - Nein,

_____________________________________

  1. Lesen die Schüler die Bücher? - Nein,

______________________________________

  1. Schneidet ihr die Zwiebeln? - Nein,

______________________________________

3. Ersetze alle unterstrichenen Satzglieder durch ein Personalpronomen

Hinweis: Die Satzglieder stehen im Nominativ und im Akkusativ. Beachte die Gross- und Kleinschreibung! Beispiel: Der Mann kauft das Buch. Er kauft es.



Hubert und Stefan brauchen einen Bleistift.


Maria, Susi und ich brauchen ein Heft und eine Schere.


Sabine trinkt eine Cola.


Markus fragt dich und Julia.


Birgit ruft mich und Stefan.


Vera mochte einen neuen Buntstift und ein Federpennal.




Personalpronomen im Dativ Ich

gratuliere (+ Dativ)

Ich dir

Nominativ

Mögliche Verben: sein, heißen

Dativ

Mögliche Verben: gratulieren, danken, antworten, vertrauen, schmecken, helfen, begegnen

ich

mir

du

dir

Sie (Höfliche Anrede)

Ihnen (Höfliche Anrede)

er

ihm

sie

ihr

es

ihm

wir

uns

ihr

euch

sie

ihnen

Sie (Höfliche Anrede)

Ihnen (Höfliche Anrede)

4. Ersetzen Sie alle unterstrichenen Satzglieder durch ein Personalpronomen!

Hinweis: Die Satzglieder stehen im Nominativ und im Dativ.

Beachte die Gross- und Kleinschreibung!

Beispiel: Der Mann gratuliert dem Kind. Er gratuliert ihm.



Die Sekretärin dankt dem


Schulwart.



Sigrid, Birgit und ich vertrauen der Lehrerin.


Anatol begegnet dem Fotomodell.


Markus antwortet dem Brieffreund.


Birgit hilft den Schülerinnen.


Die Torte schmeckt Vera.


Andrea gratuliert ihren

Kollegen.


Der Administrator hilft dem

Schularzt.


Vera begegnet den Schulerinnen.


Der Lehrer vertraut der Putzfrau.


Ich begegne oft dem Direktor.


Die Jause schmeckt Kurt immer.



Satzstellung der Pronomen bei Verben mit Akkusativ- und

Dativ-Ergänzung.

Es können folgenden Kombinationen auftreten: der Chef/ er = Nominativ (Position 1 oder 3)

rot = Dativerganzung( der Person )

blau = Akkusativerganzung ( der Sach)

Infinitiv

Position I

Verb

Ergänzung

Ergänzung

geben

Der Chef

gibt

der Sekretarin

den Brief.

gcben

Der Chef

gibt

ihr

den Brief.

geben

Der Chef

gibt

ihn

der

Sekretarin.

geben

Der Chef

gibt

ihn

jihr.

geben

Er

gibt

ihn

|ihr.

Bei zwei Nomen gilt: zuerst Dativ (der Person) und dann

Akkusativ (der Sache) . Bei Personalpronomen und Nomen gilt: zuerst Personalpronomen und dann Nomen . Bei zwei Personalpronomen gilt: zuerst Akkusativ (der

Sache) und dann Dativ (der Person)

5. Setzen Sie das passende Pronomen ein.

1 studiert in Koln. (du / ich / Wir / ihr / euch / Sie)

2 schreiben morgen ein Diktat, (ich / wir / ihr / Udo und ich)

3 heißt Karl Ullrich, (ich / er / sie / ihr / wir)

4 hat drei Geschwister. (du / ihr / Sie / sie / mein / Ich

5 machen die Hausaufgaben. (du / er / sie / ihr / Sie / wir / Ihr)

6 ist nicht verheiratet. (ich / er / Ihr / wir / Lars und Ute)

7 arbeitet in Wolfsburg. (du / Ihr / Wir / Ich / sie)

8 antwortest Holger nicht. (Ich / Du / Er / Sie / Es / sie)

9 brauche viel Geld. (Sie / Er / Ich / Du / Hans / Wir)

10. .. .kaufst jeden Tag neue Schuhe. (Hans / Ich / Du / Sie / Der Mann)

6. Antworten Sie. Setzen Sie in Ihrer Antwort die entsprechenden Personalpronomen ein. z.B.: Liebst du Daniela? - Ja, ich liebe sie.

I. Ist das Auto neu? - Ja,

_______________________________________

  1. Ist die Lampe kaputt? - Ja,

_______________________________________

  1. Schmecken die Äpfel? - Ja,

__________________________________

  1. Sind die Kinder laut? - Ja,

  2. Fährt der Zug schnell? - Ja,

_________________________________

  1. Kommt Herbert morgen? - Ja,

_________________________________

  1. Вist du verliebt? - Ja,

_________________________________

  1. Ist Martina noch jung? - Ja,

_________________________________

  1. Herr Maier, Haben Sie das Geld? - Ja,

__________________________________

10. Haben die Kinder die Bälle? - Ja,

_________________________________

7. Setzen Sie statt Fettgedruckter Substantive die entsprechenden Personalpronomen ein

  1. Ich sehe das Buch nicht. - Ich sehe nicht.

  2. Ich verstehe den Lehrer gut. - Ich verstehe gut.

  3. Martin besucht die Oma oft. - Martin besucht oft.

  4. Ich lade eine Freundin zur Party ein.- Ich lade zur Party ein

8. Setzen Sie Personalpronomen ein:

    1. Liest du jetzt diesen Roman? - Nein, ich lese nicht.

    2. Ein Student versteht den Satz nicht. Der Lehrer erklärt den Satz.

    3. Lädst du deine Kommilitonen zum Geburtstag ein? - Ja, ich lade ein.

4.Kommst du auch? Ich lade_ ein.

  1. Ich verstehe das nicht. Wer erklärt das?

  2. Ich habe viel zu tun. Du störst !


9. Setzen Sie Pronomen ein.

1. Kommst du morgen? Dann gebe ich das Buch. ______ist sehr interessant. Gib__________ zurück, wenn du nicht mehr brauchst.

2. Besuchst _____deinen Bruder? Gib ______ bitte dieses

Geschenk_____ ist von meiner Schwester. Ich glaube, sie

mag ________.

3. Du hast noch meine Schreibmaschine. Gib__________

bitte zurück; ich brauche ___________dringend.

4. Hört mal, ihr zwei, ich habe so viele Blumen im Garten;

könnt euch ruhig ein paar mitnehmen. ___________

verwelken sonst doch nur.

5. Hier sind herrliche Äpfel aus Kasachstan, meine Dame. Ich

gebe __________ _________für drei Mark das Kilo. _______sind

sehr aromatisch!

6. „Kommst du morgen mit in die Disko?" „ __________weiß noch

nicht. rufe heute Abend an und sage____________

Bescheid."

7. Wenn du das Paket bekommst, mach gleich auf. Es

sind Lebensmittel drin. Leg gleich in den Kühlschrank,

sonst werden______ .. schlecht.

  1. Lesen Sie die folgenden Texte und ergänzen Sie die Personalpronomen in der richtigen Form!

Text 1:

Birgit geht jetzt in die zweite Klasse. ________ist jetzt 11 Jahre alt.

Ihre Schwester Anna ist 13 Jahre alt._________ geht schön in die

dritte Klasse. Beide Schwestern haben heute neue Schulsachen bekommen.

Birgit: M __________ Radiergummi ist schon, aber____Radiergummi

gefallt mir besser.

Anna: Wenn du willst, können tauschen! ________Füllender

gefällt mir besser als meine. Mochtest _____ sie auch tauschen?

Birgit: Nein danke, ______ Füllfeder mag ich nicht. Aber .

möchte _____ nicht enttäuschen! _____ kannst _____ Schultasche haben. _____ ist rot. Rot steht ______ gut!

Anna: Also gut, _____ vertraue _______!

Birgit: Danke! _____ wirst es nicht bereuen!

Anna: _____ danke _!

Birgit: ______ möchte jetzt eine Jause. Mochtest _____ auch etwas

essen?

Anna: Ja, bitte! _____ helfe .

Birgit: Schmeckt ______ ein Eis?

Anna: Natürlich! Gehen in die Konditorei!

Text 2:

U Schule gefällt ______sehr. Es ist immer etwas los. U _____

Direktor lacht jeden Tag. _________ ist ein außergewöhnlicher

Mensch. Er fragt uns immer, ob_______ gerne in die Schule gehen.

Alle Schüler vertrauen (D)_______ .

Heute hat der Herr Direktor Geburtstag. Die Lehrer und der

Schularzt gratulieren (D)________ . Die Putzfrauen danken (D)_______für seine freundliche Art und wünschen _____ auch alles Gute. Die Sekretärin fragt _______ ob er heute firmer nach Hause geht.

Sie liebt ______ nämlich sehr.

  1. Sprachdetektive

Du bist den richtigen Personalpronomen schon hart auf den
Fersen! Gleich hast

  1. Im Schul-Buffet

Arnold: Ich bin durstig, aber ich habe kein Taschengeld mehr.

Zahlst einen Какао?

Beate: Ich lade gern zu einem Какао ein, aber trinkst du

auch ?

Arnold: Natürlich trinke .

Beate: Also gut! _____vertraue . Ich bestelle gleich.

Arnold: Danke, ____Liebe !

  1. Eine neue Schülerin

Esra: Ich möchte mich gerne neben dich setzen!

Roland: danke ! Das freut mich sehr ! Sonst

mochte niemand neben sitzen!

Esra: Das verstehe nicht! _________ siehst gut aus und

Roland: Die anderen haben nicht gern!

Esra: Hast gefragt warum? Du brauchst doch!

Roland: Nein, ich brauche nicht. Aber ich danke, dass du meine Freundin sein willst!

c) Eine Liebe

Florian: möchte etwas sagen!

Ilse: Gut,______höre!

Florian: liebe !

Ilse: Was ? Bist verrückt ? Ich mochte nicht als Freund!

Florian: Das interessiert mich nicht! Wir werden sicher
glücklich! Vertraue !

Ilse: Ich danke (D) für deine Offenheit, aber bin

frisch verliebt! liebt auch!

Florian: Ich gratuliere (D) ! Und viel Glück mit deinem

Traummann!

12. Wortgitter: Rund um die Schule


A

s

С

H

о

N


С

Н

и

L

В

и

S

P

в

F

R

E

1

S

т

и

N

D

Е

С

V

V

L

R

F

R

E

U

N

D

L

I

С

н

G

G

К

A

F

F

E

E

H

А

и

S

к

А

S

N

Z

I

U

С

B

M

О

Р

Е

В

Е

X

Y

R

V

P

К

D

A

U

т

О

К

R

L

м

F

E

J

A

м

M

E

R

N

S

D

I

L

в

Е

G

X

С

I

и

D

R

С

J

К

N

N

т

Н

R

w

E

т

z

U

B

N

с

X

G

Е

и

L

A

T

B

E

I

L

R

Е

V

Q

Е

R

R

Е

С

в

К

G

E

F

A

L

L

Е

N

1

N

N

w

Q

s

T

R

I

С

К

Е

N

В

N

Е

В

в

A

s

T

E

L

N

W

Е

R

К

Е

N

N

Beachte, dass die Begriffe in allen Richtungen geschrieben sein können! Das Wortgitter enthält die folgenden Begriffe: Schulbus (r) - plaudern - jammern - Auto (s) - bringen -gefallen - (sich) ärgern - Freistunde (e) - Kaffeehaus (s) -Kellnerin (e) - verliebt - schon - freundlich - Turnen - basteln - stricken - fehlen - Werken

13. Schreiben:

a) Schreiben Sie einen Text: Was nimmst du in die Uni?

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

b) Schreiben Sie einen Text: Welche Gegenstande befinden sich in deinem Studienraum?

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

14. Ergänzen Sie die fehlenden Personalpronomen.

Linda ist mit Nepomuk, dem Hund von Frau Weinert, allein.

gibt eine Schale Wasser, aber_______ trinkt nicht.

"Was kann ______denn sonst geben, Nepomuk, möchtest

etwas zu essen?", fragt Linda den Hund, aber er sagt

nichts. "Warte, ______ mache eine Dose Hundefutter für _______

auf, sagt Linda und geht in die Küche. Da klingelt es an der Haustür.

"Haben_______Probleme mit______gehabt?", fragt Frau Weinert.

"Nein", meint Linda," haben uns ganz gut verstanden, aber

trinkt nichts.____wollte gerade eine Dose Hundefutter

aufmachen, vielleicht hat _______Hunger."

Beide gehen in das Wohnzimmer. Dort sitzt Nepomuk auf dem Teppich und frisst gerade ein Stuck Kuchen, das Linda gekauft

hat. "Ja,______haben wohl Recht", lacht Frau Weinert, "Hunger

hat______f aber der Kuchen schmeckt _______wohl besser als das

Hundefutter. Jetzt trinken ______ aber trotzdem zusammen Kaffee."

15. Wortgitter: Familie

T

A

N

T

E

X

E

R

G

R

E

T

A

V

0

M

A

0

P

A

H

E

В

R

U

D

E

R

к

H

V

E

F

0

N

К

E

L

T

P

О

M

M

R

T

A

0

L

E

M

W

H

X

V

H

A

U

W

A

S

Q

X

F

A

С

О

U

s

I

N

T

и

Z

К

M

G

F

0

F

E

V

L

A

С

T

о

s

A

p

О

E

W

A

M

I

N

В

D

E

и

R

T

s

С

H

W

A

G

E

R

I

N

R

E

T

S

E

w

H

С

S

L

0

S

Q

A

G

R

О

В

M

и

T

T

E

R

W

В

E

D

К

G

R

0

В

V

A

T

E

R

D

E

N

К

S

С

H

w

A

G

E

R

С

H

I

M

N

A

С

О

U

s

I

N

E

0

N

I

С

H

T

E

Mutter (e) - Vater (r) - Oma (e) - Opa (r) - Tante (e) - Onkel (r) - Schwester (e) Bruder (r) - Neffe (r) - Nichte (e) - Cousin (r) - Cousine (e) [ auch: Kusine ] - Schwager (r) - Schwägerin (e) - Großmutter (e) - Großvater (r)


16. Bestimmen Sie den Kasus der Personalpronomen.

  1. Ich mag Katzen.

  2. Die Eltern kaufen uns einen Computer

3. Wie geht es dir?

4. Er ruft mich an.

5. Wir wünschen Ihnen viel
Gluck, Herr Pohl.

6.Dieses Haus gehort ihm.

  1. Das Auto gehort uns.

  2. Lisa kauft mir Schokolade.

9. Sie fahren bald nach England.

10.Sie liest gern
Kriminalromane.


17. Setzen Sie statt fettgedruckten Substantive die passenden

Personalpronomen ein:




Der Pass liegt auf dem Tisch.

Wolfgang macht Prüfungen.

Ich besuche Tobias oft.

Schäfers kaufen einen Computer.

Wir brauchen noch dieses

Wörterbuch.

Liest du Zeitungen gern?

Mattias ruft seine Schwester an.

Max und Ralf fahren morgen

nach Köln.

Wie geht es Frau Winke?

Die Freunde wohnen in einem

Haus.

Diese Fahrräder gehören den Studenten.

Kommen unsere Gaste heute abend?

Wo ist mein Heft?

Dieses Haus gehört unseren

Eltern.

Ich schreibe der Freundin einen Brief.


18. Stellen Sie die Personalpronomen in die richtige Form

Wir wünschen (Sie) viel Glück.

Ich schreibe (du) bald.

Heinz hat Geburtstag. Wir schenken (er) eine Uhr.

Gehst du mit D. (wir) ins Gafe?

Sandra hat einen Freund. Sie telefoniert immer lange mit (er).

Wie geht es (Sie)?

Diese Arbeit gehört nicht (sie).

Martina zeigt (wir) die Stadt.

19. Gebrauchen Sie statt der Substantive die
Personalpronomen

  • Der Salat ist schlecht. Ich esse ... nicht.

  • Wann kommt Jürgen? - ... kommt um 2.

  • Wo ist meine Diskette? -... liegt da.

  • Michael hat Geburtstag. Wir wünschen ... viel Glück.

  • Wo ist Tobias? Ich rufe ... an.



20. Setzen Sie die passenden Personalpronomen ein

  • Das ist seine Schwester. Kennst du...?

  • Das ist ihr Bruder. Kennst du ...?

  • Ist das deine Freundin? Ich kenne ... nicht.

  • Ist das sein Onkel? Ich kenne ... schon lange.

  • Das sind unsere Freunde. Kennen Sie ...?

  • Bist du neu hier? Ich kenne ...nicht.

  • Das sind unsere Großeltern. Kennst du ...?

  • Ist das ihr Lehrer? Ich kenne ... schon.

21. Übersetzen Sie

Я знаю ее давно


Он знает нас уже


Она знает его


Мы видим его часто


Они видят нас иногда


Он дает мне книгу. Она интересная


Вы знаете ее?


Он показывает нам картину


Я Вас знаю!


Он женится на ней (Akk)


Я поздравляю (D) его с днем рождения


Родители покупают ей дом


Друзья дарят ему машину


Брат покупает ей сотовый телефон


Она его очень любит



Possessivpronomen

Mit den Possessivpronomen und mein, dein, sein, ihr, unser und euer wird ein Besitz im engen (Eigentum) und im weiteren Sinn (Zugehörigkeit, Zuordnung, Verbundenheit) ausgedrückt.

Formen der Possessivpronomen

Die Form des Possessivpronomens richtet sich nach der Person, auf die es sich bezieht, der so genannten Bezugsperson. Die Bezugsperson kann auftreten als:

ein Personalpronomen:

о der Sprecher = ich = Possessivpronomen = mein

о der Angesprochene = du = Possessivpronomen = dein ...

ein Nomen:

о maskulin = der Mann / der Tisch / der Hund = er = Possessivpronomen = sein

о feminin = die Frau / die Lampe / die Katze = sie = Possessivpronomen = ihr

о neutral = das Kind / das Bett / das Pferd = es = Possessivpronomen = sein

Personalpronomen Nominativ

Possessiv

pronomen

Beispiel

1. Pers. Sing, ich

mein

Mein Hund heißt Taxi.

2. Pers. Sing, du

dein

Wie heißt dein Pferd eigentlich?

3. Pers. Sing, er

sein

Ist das sein Bleistift?

4. Pers. Sing, sie

ihr

Ist ihr Vater zur Zeit in Hamburg?

5. Pers. Sing, es

sein

Hat sein Brüderchen schon Zähnchen?


Personalpronomen Nominativ

Possessivpronomen

Beispiel

1. Pers. Plural , wir

unser

Unser Haus ist sehr groß

2. Pers. Plural, ihr

euer

Wo ist euer Vater?

3. Pers. Plural, sie

ihr

Arbeitet ihr Bruder wirklich in Japan?

4. Pers. Plural, Sie

Ihr

Wo arbeitet Ihr

Bruder eigentlich?


In der 3. Person Singular kann die Bezugsperson, auf die sich das Possessivpronomen bezieht, ein Personalpronomen, ein Name oder ein Nomen bzw. eine Sache sein.

3. Person Singular maskulin

о er = Sein Name ist Jupp.

о Theodor = Sein Sohn studiert in Heidelberg.

о der Hund = Wo ist sein Knochen?

3. Person Singular feminin

о sie = Weisst du, wo ihr Armband ist?

о Sabine = Ihr Armband liegt auf dem Tisch.

о die Tasche = Ist ihr Griff kaputt?

3. Person Singular neutral

о es = Weisst du, wo sein Schnuller ist?

о das Kind = Wo ist sein Ball?

о das Buch = Sein Titel klingt interessant.



Possessivpronomen - Genitive


SINGULAR

PLURAL



maskulin

Neutrum

feminin











GEN

meines Hundes

deines Hundes

seines Hundes

ihres Hundes

meines Geldes

Deincs Geldes

seines Geldes

ihres Geldes

meiner Katze

deiner Katze

seiner Katze

ihrer Katze


meiner Bücher

deiner Bücher

seiner Bücher

ihrer Bücher

unseres Hundes

eures Hundes

ihres Hundes

Hires Hundes

unseres Geldes

eures Geldes

ihres Geldes

Ihires Geldes

unserer Katze

eurer Katze

ihrer Katze

ihrer Katze

unserer Bücher

eurer Bücher

ihrer Bücher

Ihrer Bücher



Possessivpronomen - Dativ




SINGULAR


PLURAL


maskulin

neulrum

feminin








DAT

meinem Hund

deinem Hund

seinem Hund

ihrem Hund

meinem Geld

deinem Geld

seinem Geld

ihrem Geld

meiner Katze

deiner Katze

seiner Katze

ihrer Katze

meinen Büchern

deinen Büchern

seincn Büchern

ihren Büchern

unserem Hund

unserem Geld

unserer Katze

unseren Büchern

eurem Hund

ihrem Hund

eurem Geld

ihrem Geld

eurer Katze

ihrer Katze

euren Büchern

ihren Büchern

Ihrem Hund

Ihrem Geld

Ihirer Katze

Ihren Büchern





Possessivpronomen – Akkusativ





SINGULAR


PL URAL


maskulin

neulrum

feminin


Akk

meinen Hund

deinen Hund

seinen Hund

ihren Hund

mein Geld

dein Geld

sein Geld

ihr Geld

meineKatze deine Katze seine Katze ihre Katze

meine Bücher

deine Bücher

seine Bücher

ihre Bücher


unseren Hund

eueren Hund

ihren Hund

unser Geld

euer Geld

ihr Geld

unsereKatze eure Katze ihre Katze

unsere Bücher

eure Bücher

ihre Bücher


Übungen zum Thema

1. Ergänzen Sie das Possessivpronomen im Dativ

Das ist Herr Müller mit Frau, Sohn,

Töchtern, Kind und Nichte.

Das ist Frau Schulze mit Freundinnen,

Schwester, Tochter, Söhnen,

Mann, Enkelkindern.

Das sind Thomas und Irene mit Spielsachen,

Eltern,______ Lehrer, Fußball,

Freunden, _______Mutter.

Das bist du mit _______ Freunden, _______Lehrer,

Universität, Problemen, ______Leben.




Possessivpronomen

Personalpronomen

Possessivartikel


ich

mein

Das ist mein Neffe Florian.

du

dein

Ist dein Neffe krank?

Sie

Ihr

Ist das Ihr Sohn?

er

sein

Hermann ist sein Bruder.

sie

ihr

Alfred ist ihr Onkel.

es / man

sein

Das ist sein Teddy.

wir

unser

Helmut Hietz ist unser GroBvater.

ihr

euer

Wo ist euer Sohn?

sie

ihr

Das ist ihr Sohn Oliver.

Sie

Ihr

Wo ist denn heute Ihr Mann, Frau Hietz?





2. Familie, Familie...

Ich heiße Karli Chaos. Zu meiner Familie gehören______

Mutter, Vater, _____ Schwester Anna, _________ Bruder

Kurt und ich.

Ich bin das älteste Kind. Seit November leben wir alle in

Köln ________Vater ist aber schon 4 Jahre hier.______ Vater ist in

Eisenstadt geboren und arbeitet seit 4 Jahren als Fremdenführer

in Köln. Mutter ist erst seit November in Köln. Sie

spricht nicht sehr gut Deutsch, weil sie immer Ungarisch

sprechen möchte. ______ Mutter arbeitet an der Pädagogischen

Hochschule in Köln. Sie unterrichtet dort Ungarisch als Fremdsprache.

Vater liebt ________ Mutter sehr. Er hilft __________Mutter

immer, wenn sie etwas nicht versteht.

Bruder Kurt ist 12 Jahre alt und besucht die österreichische Schule. Kurt braucht ______Mutter sehr? Weil er oft Heimweh hat.


3. Ergänzen Sie die richtigen Possessivpronomen!

  • Wo ist denn meine Schwester?____________Schwester fährt Schi.

  • Wie heißt denn dein Bruder?___________ Bruder heißt Aurel.

  • Warm fahrt unser Bus nach Graz?_________Bus fährt schon

in 20 Minuten.

Welchen Beruf hat die Mutter von Birgit?-________Mutter ist

Lehrerin.

Welchen Beruf hat der Vater von Anatol? __________Vater ist

Notar.

  • Wann kommt dein Cousin?___________ Cousin kommt morgen.

  • Wo ist die Mutter von dem Baby?____________Mutter steht dort

drüben.



  1. Ordnen Sie folgende Familienmitglieder ein! Schreiben Sie mit mindestens 10 Sätze mit diese Substantiven

Nichte - Großmutter (Oma) - Vater - Kusine - Schwester -Großeltern - Tante - Sohn - Tochter - Großvater (Opa) - Tante -Mutter - Eltern - Bruder - Enkelkinder - Onkel - Enkelsohn (Enkel) - Stiefmutter - Schwiegereltern - Geschwister -Ehemann - Enkeltochter (Enkelin) - Kind - Ehefrau - Stiefeltern - Neffe - Schwiegervater - Schwiegermutter - Stiefvater Muster:

- Mein Großvater ist jung. Er ist erst 43 Jahre alt.

  • Meine Mutter ist Lehrerin. Sie liebt ihren Beruf.

  • Meine Eltern leben in Wien. Sie sind sportlich.


Deklination der Substantive

Es gibt im Deutschen drei Deklinationen: die starke Deklination, die schwache Deklination und die weibliche Deklination. Das Merkmal der Dekliationsart ist der Genitiv Singular. Im Plural dekliniert man alle Substantive gleich. und zwar bekommen sie alle die Endung -(e)n im Dativ.

Die starke Deklination

Das Merkmal der starken Deklination ist die Endung -s oder -es im Genitiv Singular. Zu der starken Deklination gehören alle Neutra außer das Herz und die meisten (большинство) Maskulina. In anderen Kasus haben die Substantive der starken Deklination keine Endungen, nur im Dativ Sg. können sie die Endung - e bekommen: auf dem Lande, zu Hause usw.

Kasus

Maskulina

Neutra

Nominativ

Genitiv

der Mann

des Manines

dem Mann

den Mann

das Kind

des Kindes

dem Kind

das Kind

Dativ

Akkusativ

Die schwache Deklination

Das Merkmal der schwachen Deklination ist die Endung -(e)n in allen Kasus außer dem Nominativ Singular.

Zu der schwachen Deklination gehören Maskulina. Diese Maskulina bezeichnen Lebewesen. Es sind folgende Gruppen:

  • Lebewesen auf -e: der Junge, der Russe, der Hase, der Löwe, der Neffe, der Knabe usw.

  • Folgende einsilbige Maskulina: der Mensch, der Held, der Hirt, der Herr, der Narr, der Fürst, der Graf, der Bär, der Ochs, der Prinz, der Zar, der Spatz, der Tor, der Fink, der Geek, der Christ und auch - der Bauer, der Nachbar

  • Fremdwörter auf -ant, -ent, -ist, -at, -et, -ot, -om, -graph, -oge, -soph: der Student, der Pädagoge, der Poet, der Aspirant, der Polizist, der Agronom, der Lieferant usw.

  • Folgende Fremdwörter - keine Lebewesen: der Konsonant, der Paragraph, der Planet, der Komet, der Automat, der Satellit, der Erdtrabant, der Diamant.



Kasus



Nominativ Genitiv

Dativ Akkusativ

der Hase der Spatz

des Hasen des Spatzen dem Hasen dem Spatzen den Hasen den Spatzen

der Poet der Komet

des Poeten des Kometen

dem Poeten dem Kometen den Poeten den Kometen


Die weibliche Deklination

Zu der weiblichen Deklination gehören alle Feminina

Kasus

Feminina

Nominativ

die Nacht

Genitiv

der Nacht

Dativ

der Nacht

Akkusativ

die Nacht


übergangsgruppe

Das Merkmal dieser Gruppe ist die Endung -(e)ns im Genitiv Sg. und die Endung -(e)n im Dativ und Akk. Sg. Zu dieser Gruppe gehören folgende Maskulina:

der Friede, der Glaube, der Name, der Wille, der Gedanke, der Buchstabe,

der Funke und das Substantiv das Herz(im Akk. hat es aber keine Endung)


Kasus

Maskulina

das Herz

Nominativ

Genitiv

Dativ

Akkusativ

der Buchstabe_

des Buchstabens dem Buchstaben

den Buchstaben

das Herz_

des Herzens

dem Ilerzen

das Herz



Übungen zum Thema

1. Vervollständige die Tabellen!

das Substantiv: der Mann Die Deklinationsart________________

KASUS

Singular PLURAL


Nominativ (1. Fall)

Genitiv (2. Fall)

Dativ (3. Fall)

Akkusativ (4. Fall)










das Substantiv: der Bär Die Deklinationsart________________

KASUS

Singular PLURAL


Nominativ (1. Fall)

Genitiv (2. Fall)

Dativ (3. Fall)

Akkusativ (4. Fall)










das Substantiv: der Buchstabe Die Deklinationsart_______________

KASUS

Singular PLURAL


Nominativ (1. Fall)

Genitiv (2. Fall)

Dativ (3. Fall)

Akkusativ (4. Fall)










das Substantiv: das Buch Die Deklinationsart_______________

KASUS SINGULAR PLURAL


Nominativ(1. Fall)

Genitiv (2. Fall)

Dativ (3. Fall)

Akkusativ (4. Fall)









2. Merken Sie sich die Termini:

der Singular, der Plural

das Maskulinum - die Maskulina

das Neutrum - die Neutra

das Femininum - die Feminina

der Kasus - die Kasus

die Endung - die Endungen


3. Muster: Die Affe da hat eine komische Grimasse- Ja, die
Grimasse des Affen ist komisch.

  • Der Bär hat einen warmen Pelz.

  • Der Hase hat lange Ohren.

  • Der Löwe hat eine schöne Mahne.

  • Herr Schulz hat ein teueres Auto.

  • Der Nachbar hat eine schöne Wohnung.

  • Die Tochter hat braune Augen.

  • Der Bruder hat eine neue Freundin.

  • Der Polizist hat ein schönes Lächeln.

  • Der Lehrer hat einen modernen Computer.

  • Das Mädchen hat einen roten Rock.

  • Die Mutter hat eine kluge Tochter.

4.Muster: das Heft, das Mädchen - das Heft des Mädchens

Das Dach, das Haus; die Rede, der Dekan; der Rat, der Arzt; die Antwort, der Vater; das Buch, das Kind; die Bitte, der Bruder; der Brief, die Schwester; das Buch, die Kusine; die Augen, die Tochter; der Artikel, die Zeitung, der Korridor, die Schule; die Mappe, der Kollege; der Sohn, der Komponist; die Antwort, der Student; das Wörterbuch, der Aspirant; das Leben, der Philosoph; das Heft, der Junge, der Lauf, der Hase.





  1. Übersetzen Sie:


Сын соседа


Сестра друга


Задание полицейского


Ответ президента


Волосы девочки


Мысли философа


Биение сердца


Сила мысли


Рецепт врача


Доклад профессора


Спор друзей


Смысл жизни



6. Übersetzen Sie:

Я дарю другу машину


Он покупает сестре платье


Мы дарим друзьям льва


Анна приносит соседу письмо


Она дает учителю тетрадь


Я поздравляю (D) ученика


Он дарит родителям цветы


Вы покупаете детям конфеты?


Дедушка дает девочке яблоко


Она дарит подруге пальто


Она приносит мальчику сок


Мы покупаем кузену подарок


Он показывает туристам город



7.Wessen? Schreiben Sie richtig


Wessen Tasse ist das? - meine Kollegin

Wessen Haus ist das? - meine Freunde

Wessen Computer ist das? - mein Sohn

Wessen Hilfe brauchst du? - der Referent

Wessen Telex ist das? - die Firma „Lux".

Wessen Haus ist das? - Magda

Wessen Wohnung ist das? - Heinrich

Wessen Gruppe ist das? – Gisela

Wessen Auto ist das? — Franz

Wessen Diplomarbeit ist das? – Hans

Wessen Lampe ist das? - Renate Baumann

Wessen Reisegruppe ist das? - Kurt Schmidt

Wessen Roman ist das? - Willi Bredel

Ärztin von Beruf. Dieses Landhaus gehörte (ein Graf oder ein Fürst). Wir waren gestern im Zoo. Wir haben dort viclc Tiere gesehen: (der Hase, der Löwe, der Bär, der Affe, der Tiger, der Wolf). Dieser Gedanke gehört (der Philosoph Hegel).

8. haben, brauchen, es gibt + Akk.

1. Ich habe hier ... Lehrbuch, aber ich brauche noch ... Wörterbuch. 2. Unsere Schule braucht ... Deutschlehrer. 3. Hier gibt es ... Tisch und ... Stuhl. 4. Haben Sie ... Fragen? 5. Gibt es in der Stadt ... Universität? 6. Unser Sportklub braucht ... Sportsaal. 7. Hier gibt es ... schönen Baum. 8. Brauchst du ... Bleistift? 9. Er hat... Schrank, ...Stuhl,... Tisch,... Lampe und ... Teller. 10. Hast du ... Computer? 11. Ich brauche ... Tasse, ... Löffel, ... Gabel und ... Teller. 12. Meine Schwester hat ... Katze und ... Hund.



1.1Umlaut von «a» nach «ä»



der Schatz

die Schätze

der Schlag

die Schläge

der Schnabel

die Schnäbel

der Schrank

die Schränke

der Schwamm

die Schwämme

der Schwan

die Schwäne

der Schwanz

die Schwänze

der Spass

die Spässe



1.2 Umlaut von «о» nach «ö»


der Block

die Blöcke

der Bock

die Вöске

der Bogen

die Bögen

das Dorf

die Dörfer

der Floh

die Flöhe

der Frosch

die Frösche

der Gott

die Götter

der Stock

die Stöcke

der Storch

die Störche

der Stoss

die Stösse

die Tochter

die Töchter

der Ton

die Töne

1.3. Umlaut von «u» nach «ü»


der Abgrund

die Abgründe

der Bruch

die Brüche

der Bruder

die Brüder

das Buch

die Bücher

der Bund

die Bünde

der Busch

die Büsche

der Duft

die Düfte

der Entschluss

die Entschlüsse

der Fluch

die Flüche

der Flug

die Flüge

der Fluss

die Flüsse

1.4. Umlaut von «au» nach «ä

der Bauch

die Bäuche

der Baum

die Bäume

das Haus

die Häuser

das Kraut

die Kräuter

der Lauf

die Läufe

das Maul

die Mäuler

die Maus

die Mäuse

der Raum

die Räume

Beachte: 1. Bei einigen Nomen wird der Plural о h n e Umlautung und Endung gebildet! In diesen Fällen kann der Numerus (Singular oder Plural) nur durch den voranstehenden Artikel erkannt werden.

Zum Beispiel:

Das Fenster die Fenster


Der Laster die Laster (Lastwagen)

Der Anhängen die Anhängen

Das Segel die Segel

Der Flügel die Flügel

Der Schüler die Schüler

Der Lehrer die Lehrer

Der Sänger die Sänger

Das Gebäude die Gebäude


2. Bei einigen Nomen wird der Plural durch Umlaut, aber о h n e Anhänger gebildet!

Zum Beispiel:

die Tochter die Töchter

das Kloster die Klöster

der Garten die Gärten

der Vogel die Vögel

der Apfel die Äpfle




3. Einige Nomen kommen nur im Singular vor!

Zum Beispiel:

der Regen, der Schnee,

die Milch, die Butter,

das Gold, das Silber,

die Wärme, die Liebe,

das Vertrauen, das Glück,

der Neid, der Aberglaube

  1. Einige Nomen kommen nur im Plural vor!


Zum Beispiel:

die Gebrüder, die Geschwister,

die Eltern, die Leute,

die Kosten, die Unkosten,

die Ferien, die Personalien,


die Lebensmittel, die Masern, die Trümmer

5. Von einigen Wörtern gibt es verschiedene Pluralformen mit unterschiedlicher Bedeutung!

Zum Beispiel:

die Bank die Bänke die Banken

das Wort die Worte die Wörter

das Band die Bande die Bänder

der Tuch die Tuche die Tücher

die Mutter die Muttern die Mütter





II. Dativ / Akkusativ


Akkusativ

Dativ

Objekt

direktes Objekt

Er gibt dem Mann das Buch.

indirektes Objekt

Er gibt dem Mann das Buch.

nach

bestimmten Verben

bestellen, bezahlen, besuchen,

treffen, kennen, buchen, kaufen, horen, sehen, verstehen, fragen, vergessen, lesen, schreiben, zählen,

lernen, essen, trinken, rauchen, haben, besitzen,

tragen, vertecken, suchen, finden

helfen, antworten, zuhören, zustimmen, widersprechen, glauben,

vertrauen, gratulieren, danken, gehorchen, verzeihen

bestimmte

ähnliche

Verben

wohin? - Richtung

legen

setzen

wo? - Position

liegen

sitzen




Akkusativ

Dativ



stellen

stehen


Verben mit

verschiedener

Bedeutung

wohin? - Richtung

hängen

stecken

wo? - Position


nach

bestimmten Präpositionen

Bis

durch

entlang

gegen

ohne

um

aus, aus. . heraus

außer

bei

dank

gegenüber mit nach seit

von, von ... aus zu, bis zu ... zufolge


Präpositionen mit

verschiedener Bedeutung

wohin? - Richtung

an auf hinter in

neben unter vor

zwischen

wo? - Position

III. Gebrauch des Artikels

1. Определенный артикль.

  • Если предмет или лицо названы повторно: Das ist ein Buch. Das Buck ist interessant, aber teuer.

  • Если предмет или лицо хорошо известны говорящим: Machen Sie die Tür zu! Der Lehrer begrüßt uns.

Если речь идет о предмете или явлении, единственном в своем роде. Сюда относят названия островов, стран, сторон света, планет, созвездий, времен года, дней недели, месяцев, рек, озер, морей,

океанов, пустынь. Die Sonne scheint hell. Die Erde kreist um die Sonne.

  • Перед существительным, при котором есть прилагательное в превосходной степени или порядковое числительное: Ich bin das erste Kind in der Familie. Anton ist der beste Freund für mich.

  • С именами вещественными, если они конкретизируются: Der Kaffee in der Tasse ist schon kalt Das Fleisch in der Suppe ist fett.

В словосочетаниях с существительные в родит.падеже: das ist ein Heft, но: das ist das Heft meines Sohnes.

2. Неопределенный артикль.

  • При первичном названии предмета или лица: Das ist ein Buch. Und da liegt ein Heft. Ich sehe im Hof einen Mann.

  • После глаголов haben, brauchen и выражения es gift (винит.падеж): Wir haben einen Sportsaal. Es gibt auch einen Sportplatz. Wir brauchen noch eine Schwimmhalle.

  • В сложном именном сказуемом, если существительное как именная часть является общей характеристикой предмета или лица, выраженного другим' существительным или местоимением: Leipzig ist Stadt. Die Erde ist ein Planet. Er ist ein Held.

  • При сравнении: Er schwimmt wie ein Fisch.

3. Артикль отсутствует:

- Перед именами и фамилиями людей и кличками ( животных: Ich heiße Alfred Miller. Ich habe einen

Er heifit Rex. Ho: Das ist der kleine Peter.

- Если перед существительным стоит указательное или притяжательное местоимение или числительное или имя собственное: Dieser Junge lernt Deutsch.. Meine Schwester lebt jetzt in Köln. Wir sind 12 Personen: Jungen und 6 Mädchen. Das sind Pauls Briefe.

При существительном во множественном числе, если в
ед.ч. оно было употреблено с неопределенным
артиклем: Hier liegt ein Buch. Hier liegen bücher.
Перед названиями городов и стран среднего рода
(подавляющее большинство случаев) (если они
употребляются без определения): Ich wohne in
Frankfurt, in Deutschland. Ho: Das heldenhafte
Leningrad — героический Ленинград, das

kapitalistische England

Перед названием языков и учебных предметов: Ich studiere Deutsch. Heute haben wir Sport, Geschichte und Mathematik.Если существительное обозначает профессию, род занятий, национальность, партийную принадлежность: Meine Mutter ist Arbeiterin.

Если существительное обозначает профессию, род занятий, национальность, партийную принадлежность: Meine Mutter ist Arbeiterin. Peter ist Schuler. Frau Weber ist Deutsche. Ho: Meine Mutter ist eine gute Arbeiterin. Er ist ein fleißiger Schuler.

Перед существительными, обозначающими вещество, продукты питания и т.п.: Ich esse Fleisch gern. Er mag Kase und Milch. Afrika exportiert Kaffee, Erdnüsse, Bananen.


При обращениях: Guten Tag, Herr Müller! Guten Tag, Frau Meier!

В некоторых устойчивых словосочетаниях, пословицах и поговорках: Klavier spielen, Fußball spielen, Sport treiben, Unterricht haben, Geburtstag haben, ,,Ost und West, zu Haus ist best‘‘



IV Die Präpositionen

Präposit mit dem Genitiv


anlässlich

по поводу

hinsichllich

относительно

trotz

вопреки,






несмотря на

anstatt

вместо

infolge

вследствие

während

во время

anstelle

вместо

innerhalb

в течение

wegen

из-за, ради

aufgrund

по поводу

jenseits

по ту сторону

zufolge

в следствии

außerhalb

вне, извне

laut

согласно

zugunsten

в пользу

betreffs

относительно

seitens

со стороны

zwecks

с целью

bezüglich

относительно

statt

вместо



- Nach trotz, während, wegen wird in der Umgangssprache häufig auch der Dativ benutzt




Präpositionen mit dem Dativ


mit

с

außer

кроме

dank

благодаря

nach

после, по направ.к ч/л

suit

с (no времени)


вместе

aus

из

gegenüber

напротив

gemäß ,

согласно

zu

к

entgegen

навстречу

nebst

вместо

von

с, от

ab

с



bei

у, при, около

binnen

в течении



Präpositionen mit dem Akkusativ

durch

через, no, сквозь

gegen

против

bis

до

für

для, за

um

в (время), вокруг, на (валюта, обмен)

entlang

вдоль

ohnc

без

wider

вопреки






Präpositionnnen



mit dem



Akkusativ oder Dativ


in

в

hinter

позади,за

zwischen

между

an

на(вертик. поверх)

über

над

noben

Рядом, около

auf

на

(гориз.поверх.)

vor

перед

unter

под


















46


Автор
Дата добавления 22.10.2015
Раздел Иностранные языки
Подраздел Рабочие программы
Просмотров571
Номер материала ДВ-088565
Получить свидетельство о публикации

"Инфоурок" приглашает всех педагогов и детей к участию в самой массовой интернет-олимпиаде «Весна 2017» с рекордно низкой оплатой за одного ученика - всего 45 рублей

В олимпиадах "Инфоурок" лучшие условия для учителей и учеников:

1. невероятно низкий размер орг.взноса — всего 58 рублей, из которых 13 рублей остаётся учителю на компенсацию расходов;
2. подходящие по сложности для большинства учеников задания;
3. призовой фонд 1.000.000 рублей для самых активных учителей;
4. официальные наградные документы для учителей бесплатно(от организатора - ООО "Инфоурок" - имеющего образовательную лицензию и свидетельство СМИ) - при участии от 10 учеников
5. бесплатный доступ ко всем видеоурокам проекта "Инфоурок";
6. легко подать заявку, не нужно отправлять ответы в бумажном виде;
7. родителям всех учеников - благодарственные письма от «Инфоурок».
и многое другое...

Подайте заявку сейчас - https://infourok.ru/konkurs


Выберите специальность, которую Вы хотите получить:

Обучение проходит дистанционно на сайте проекта "Инфоурок".
По итогам обучения слушателям выдаются печатные дипломы установленного образца.

ПЕРЕЙТИ В КАТАЛОГ КУРСОВ


Идёт приём заявок на международный конкурс по математике "Весенний марафон" для учеников 1-11 классов и дошкольников

Уникальность конкурса в преимуществах для учителей и учеников:

1. Задания подходят для учеников с любым уровнем знаний;
2. Бесплатные наградные документы для учителей;
3. Невероятно низкий орг.взнос - всего 38 рублей;
4. Публикация рейтинга классов по итогам конкурса;
и многое другое...

Подайте заявку сейчас - https://urokimatematiki.ru

Похожие материалы

Включите уведомления прямо сейчас и мы сразу сообщим Вам о важных новостях. Не волнуйтесь, мы будем отправлять только самое главное.
Специальное предложение
Вверх