Инфоурок / Иностранные языки / Конспекты / Разработка урока чтения “Es war einmal eine Insel oder das verlorene Paradies“
Обращаем Ваше внимание, что в соответствии с Федеральным законом N 273-ФЗ «Об образовании в Российской Федерации» в организациях, осуществляющих образовательную деятельность, организовывается обучение и воспитание обучающихся с ОВЗ как совместно с другими обучающимися, так и в отдельных классах или группах.

Педагогическая деятельность в соответствии с новым ФГОС требует от учителя наличия системы специальных знаний в области анатомии, физиологии, специальной психологии, дефектологии и социальной работы.

Только сейчас Вы можете пройти дистанционное обучение прямо на сайте "Инфоурок" со скидкой 40% по курсу повышения квалификации "Организация работы с обучающимися с ограниченными возможностями здоровья (ОВЗ)" (72 часа). По окончании курса Вы получите печатное удостоверение о повышении квалификации установленного образца (доставка удостоверения бесплатна).

Автор курса: Логинова Наталья Геннадьевна, кандидат педагогических наук, учитель высшей категории. Начало обучения новой группы: 27 сентября.

Подать заявку на этот курс    Смотреть список всех 216 курсов со скидкой 40%

Разработка урока чтения “Es war einmal eine Insel oder das verlorene Paradies“

библиотека
материалов

Unterrichtsentwurf zum Text


Es war einmal eine Insel oder das verlorene Paradies“

Цели:

1.Расширение представлений учащихся о состоянии окружающей среды на земле.

2. Развитие коммуникативной компетенции учащихся путём использования элементов инновационных технологий.

3.Привлечение внимания учащихся к необходимости защиты окружающей среды и роли каждого из нас.


1.Einstimmung ins Thema.

Dauer: 15 Minuten.

Ziele: Interesse wecken, motivieren, thematisch-sprachliche Anschüsse schaffen, für die Textarbeit sensibilisieren.


Kinder, habt ihr Märchen gern? Welche? Warum? Sind sie lehrreich und weise?


Teilen sie in 4 Gruppen ein, um über ihre Erfahrung in der Gruppe zu berichten.








hello_html_m779a64bd.gif



















Könnt ihr anhand folgender Stichwörter vermuten, worum es sich in diesem Märchen handelt?

hello_html_m4c306abf.gif



2. Selektives Lesen.

Dauer: 15 Minuten.

Ziel:Information auswählen als Vorbereitung auf sprachliche Aufgaben.


.1.Aufgabe 1.

Lest das Märchen, um zu erfahren, wessen Vermutungen richtig waren.


Es war einmal eine Insel, erzählte die Mäusemutter ihren Kindern, die war kahl und leer. Kein Bauch und kein Strauch wuchsen dort. Eines Tages flog über diese Insel ein Vogel, der ließ etwas fallen. Und weil er kurze Zeit vorher Körner aufgepickt hatte, befand sich in dem, was er fallen ließ, ein unverdautes Korn.


Der Regen schwemmte das Korn in die Erde, und bald wuchs da, wo es im Boden steckte, ein kleines Bäumchen.

Dieses Bäumchen wuchs in vielen Jahren zu einem stattlichen Baum heran. Er trug Früchte, und als andere vorbeifliegende Vögel sie entdeckten, ließen sie sich auf ihm nieder.

Bald wuchsen viele Bäume auf der Insel.

Und als die Tiere auf den Nachbarinseln die Bäume entdeckten, kamen sie in hellen Scharen.

So entstand ein Paradies.

Eines Tages fuhr ein Schiff an der Insel vorbei. Dem Kapitän gefiel das Paradies, und er baute sich ganz oben, auf dem hohen Berg, ein Haus. Dort wohnte er mit seiner Frau und seinen Kindern. Manchmal bekam er auch Besuch.

Die Leute besuchten den Kapitän gern, denn die Insel gefiel ihnen. Und weil noch viel Platz da war, bauten sie sich selbst Häuser dort. Auch sie bekamen Besuch, und der Besuch bekam Besuch, und allen gefiel es sehr, und sie bauten sich eigene Häuser. Sie fällten viele Bäume, um Platz für ihre Häuser zu bekommen, und für die Tiere blieb kein Platz mehr übrig.

Überall lag Abfall herum, und wo kein Abfall lag und keine Bäume standen, baute man Straßen.

Da verließen die Tiere die Insel wieder, und die Vögel flogen weg. Und weil sich die Vögel nicht mehr vermehrten und die Menschen zum Bau ihrer Häuser immer mehr Holz verbrauchten, standen auf der Insel bald nur noch Häuser und keine Bäume mehr.

Aber das fanden die Menschen auch nicht schön, und einer nach dem anderen zog wieder fort. Die Mauern brachten zusammen, und das Holz verfaulte.

Bald war die Insel wieder so kahl und so leer, ohne Baum und Strauch, so wie sie vorher gewesen war, erzählte die Mäusemutter ihren Kindern. In diesem Augenblick flog ein Vogel über die Insel. Er ließ etwas fallen, und weil er kurze Zeit vorher irgendwo Körner aufgepickt hatte, war in dem, was er fallen ließ, ein unverdautes Korn…


Quelle :Kurzgeschichte von Sigrid Heuck.


2. Aufgabe 2.

Lest es noch einmal und sagt:


Wer sind die Hauptpersonen des Märchens?

Was ist das Paradies?

Warum war das Paradies verloren? Wer war schuld daran?

Was ist kein Paradies?

Warum erzählt die Mäusemutter ihren Kindern über das verlorene Paradies?

Wie ist der Hauptgedanke des Märchens?


3. Mit Informationen arbeiten.

Dauer : 10 Minuten.

.1. Was ist euerer Meinung nach „ein Paradies“? Schreibt kurze Antwort auf ein Blatt Papier! Wir stellen ein „Ässoziogramm“ zusammen. Ergänzt es durch eure Ideen!


2. Denkt nach! Was ist zu machen, um Paradies zurückzukehren? Nehmt das Geheimschrift zur Hilfe! Teamarbeit.


bäumepflanzenwenigerholzverbrauchenwenigerbäumefällen wassersparennaturrettentierepflegennaturfreundlichseinkeiabfallliegenlassn


3. Seht euch diese Bilder an und überlegt, was ihr selber für die Naturrettung machen könnt.


4.Die Reflexion.

Dauer: 3 Minuten.

Ziel: Analyse und Zusammenfassung der durchgeführten Textarbeit.

Was habt ihr Neues und Interessantes erfahren?


5. Hausaufgaben.

Dauer: 2 Minuten.


Schreibe deinem Brieffreund nach Deutschland einen Brief über das verlorene Parodies und frage ihn , was er machen kann, um Paradies zurückzukehren.



Общая информация

Номер материала: ДВ-214903

Похожие материалы