Добавить материал и получить бесплатное свидетельство о публикации в СМИ
Эл. №ФС77-60625 от 20.01.2015
Инфоурок / Иностранные языки / Другие методич. материалы / Разработка урока по немецкому языку
ВНИМАНИЮ ВСЕХ УЧИТЕЛЕЙ: согласно Федеральному закону № 313-ФЗ все педагоги должны пройти обучение навыкам оказания первой помощи.

Дистанционный курс "Оказание первой помощи детям и взрослым" от проекта "Инфоурок" даёт Вам возможность привести свои знания в соответствие с требованиями закона и получить удостоверение о повышении квалификации установленного образца (180 часов). Начало обучения новой группы: 24 мая.

Подать заявку на курс
  • Иностранные языки

Разработка урока по немецкому языку

библиотека
материалов

УРОК№ 5»ПЛОЩАДКИ ДЛЯ КЕМПИНГА»

S.17b15e.Lest den Text

Auf dem Campingplatz

Nach Jacob Muth und Gerhard Veithaus

Am ersten Ferientag fuhren wir los. Abends zelteten wir auf einem Campingplatz nahe der Grenze. Am zweiten Ferientag kamen wir auf dem Campingplatz an der Adria an, den Vater ausgesucht hat. Viele Zelte standen schon auf dem Platz. Wir

bekamen auch eine schöne Stelle am die Adria das Adriatische Meer Strand.

Vater holte die Campingsachen aus

dem Kofferraum. Er fing an, das Zelt aufzubauen. Mutter kochte eine Suppe auf dem Kocher. Ich musste die Luftmatratze aufblasen. Aber es ging nicht. Da kam ein Bub aus dem Nachbarzelt.

Er war braungebrannt und hatte tiefschwarze Haare. Er redete auf mich ein. Ich konnte aber nur ein einziges Wort verstehen: Pietro, Pietro. So hieß er wohl. Was sollte ich nur machen? Ich gab ihm einfach die Luftmatratze und sagte: „Da, Pietro.“ Er blies und blies und blies: psch, psch, psch. Aber es ging nicht.


Vater rief zu mir herüber: „Na, bräulein, lasst du dir von Kavalieren die Matratzen aufblasen?“1

Da kam noch ein Bub aus einem Nachbarzelt. Er hieß Josip und war wohl aus Jugoslawien1 2. Er hatte eine Handpumpe. Mit der konnte man Luftmatratzen aufblasen. Josip redete auf Pietro und mich ein. Ich verstand kein Wort. Pietro verstand sicher auch nichts.

Da nahm ich Pietro die Luftmatratze weg und gab sie Josip. Der drückte und drückte. Ein bisschen Luft kam in die Matratze. Aber nicht viel. Jetzt rief die Mutter: „Cornelia, die Suppe ist gleich fertig! Beeil dich!“

Da kam ein Mädchen. Das hatte uns die ganze Zeit zugesehen. Es brachte eine Fußpumpe.

Schnell nahm es dem Josip die Luftmatratze weg und begann zu pumpen. Dabei redete es unaufhörlich. Ich konnte nichts verstehen. Der Josip konnte auch nichts verstehen. Er zuckte immer nur mit den Schultern. Ein paarmal hat das Mädchen gesagt: „Eiampeggy.“

Da kam mein Vater. Er hörte an, was Eiämpeggy sagte. Dann sagte er: „Peggy, lätt mi du sätt.4“ Und er begann zu pumpen: fsch, fsch, fsch ...

Aber schon nach dem sechsten Mal hörte er auf und drehte die Luftmatratze um.

Und was war da? Zwei Reißnägel steckten auf der Unterseite in der Matratze5. Da sagte der Vater: „Ah!“

Und der Pietro machte erstaunte Augen und sagte: „Ah!“ Und der Josip lachte und sagte: „Ah!“ Und die Peggy sagte: „Ah!“

Und ich sagte: „Ah, das Wort Ah versteht ihr wohl alle.“


S.19,Üb.15d Beantwortet die Fragen! Argumentiert dabei eure Antworten.

  1. Sind auch Campingplätze ein internationaler Treffpunkt?

  2. Warum ist es billiger, Campingferien zu machen, als in Hotel oder in einem Ferienheim, oder privat zu wohnen?

  3. Warum ist es auf einem Campingplatz leicht, neue Bekanntschaften zu schließen?

  4. Kann man auf einem Campingplatz auch alte Freunde treffen?


S.19,Üb4.Hier sind die Situationen von A bis G und die Kurztexte von 1 bis 5.

Lest zuerst die Texte und entscheidet, welcher Text zu welcher Situation passt.

Ihr dürft jeden Kurztext und jede Situation nur einmal verwenden1. Zwei Situationen bleiben übrig1 2.

Situationen

(a) Martin und sein Freund möchten ihre Ferien am Meer verbringen, aber dabei bleiben sie gern in Deutschland.

  1. Anna hat viel über Italien gehört, war aber nie in diesem Land. Ihre Freunde raten ihr in dieses Land zu fahren.

  2. Marie reitet gern und möchte ihre Ferien auf dem Bauernhof verbringen.

Johanna war noch nie an der Ostsee. Sie ist sehr sportlich und möchte im Sommer viel schwimmen, surfen und segeln.

  1. Felix liest gern ernste Bücher. Besonders interessiert er sich für verschiedene Religionen.

  2. Sophie war noch nie in Norddeutschland und möchte dort im Sommer einige Städte besuchen.

(G) Frank wandert gern und träumt davon, auf den Brocken zu steigen.

Texte

Der schöne Platz am Meer

Atmen Sie tief durch! Genießen Sie die schöne Ostseeluft. Wo sonst verbinden sich so harmonisch Meer und Landschaft? Der 42 Kilometer lange und bis zu 70 Meter breite Strand ist ideal für Sonnenanbeter und Bemsteinsammler. Nirgendwo sonst in Deutschland scheint die Sonne häufiger als auf Usedom*.

Traumhotel am Gardasee*

Ein Hauch von Mittelmeer am Fuße der Alpen: kleine Natursteinkirchen, Olivenbäume, Zvpressen. Die Landschaft rund um den Gardasee ist das Paradies auf Erden.

Indien-Buddhismus

Erleben Sie Indien auf eine ganz besondere Weise. Wahrend dieser Reise gewinnen Sie einen Blick in die Welt des Buddhismus. Sie können auch die buddhistischen Klöster besuchen.

Urlaub, so weit das Auge reicht

Die Ostseeküste hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Die weiten Strände sind für Kinder gemacht. Auch Jugendliche finden Gelegenheit, sich mit Beachvolleyball oder beim Surfen zu vergnügen. Auch wer sich einfach nur in die Sonne legen will, kommt ins Ostseebad Damp*. Hier im „Fitness Park“ stehen den Touristen neben Geratetraining auch verschiedene Fitnesskurse zur Verfügung.

Hamburg lohnt sich — erleben Sie es selbst.

In Hamburg ist immer etwas los. Dafür sorgt allein schon der drittgrößte Hafen Europas. Aus aller Welt laufen hier Tag für Tag imposante Schiffe ein. Aber auch der Hafen selbst verändert ständig sein Gesicht. Kein Wunder, dass die Stadt Besucher magisch anzieht. Und da Hamburg traditionell gerne nett zu seinen Gästen ist, erhalt jeder Besucher als Willkommensgeschenk eine Hamburg Card. Wer die in der Tasche hat, hat (zum Beispiel)

freie Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln.


l

2

3

4

5

A





www.hamburg-tourism.de.




*


Краткое описание документа:

разработка 5 урока по немецкому языку для 8 класса по теме"ПЛОЩАДКИ ДЛЯ КЕМПИНГА"

Автор
Дата добавления 11.12.2014
Раздел Иностранные языки
Подраздел Другие методич. материалы
Просмотров1838
Номер материала 184418
Получить свидетельство о публикации

Выберите специальность, которую Вы хотите получить:

Обучение проходит дистанционно на сайте проекта "Инфоурок".
По итогам обучения слушателям выдаются печатные дипломы установленного образца.

ПЕРЕЙТИ В КАТАЛОГ КУРСОВ

Похожие материалы

Включите уведомления прямо сейчас и мы сразу сообщим Вам о важных новостях. Не волнуйтесь, мы будем отправлять только самое главное.
Специальное предложение
Вверх