Инфоурок / Иностранные языки / Тесты / Тестовые задания к УМК Воронина, Карелина Deutsch-Kontakte для 10 класса
Обращаем Ваше внимание, что в соответствии с Федеральным законом N 273-ФЗ «Об образовании в Российской Федерации» в организациях, осуществляющих образовательную деятельность, организовывается обучение и воспитание обучающихся с ОВЗ как совместно с другими обучающимися, так и в отдельных классах или группах.

Педагогическая деятельность в соответствии с новым ФГОС требует от учителя наличия системы специальных знаний в области анатомии, физиологии, специальной психологии, дефектологии и социальной работы.

Только сейчас Вы можете пройти дистанционное обучение прямо на сайте "Инфоурок" со скидкой 40% по курсу повышения квалификации "Организация работы с обучающимися с ограниченными возможностями здоровья (ОВЗ) в соответствии с ФГОС" (72 часа). По окончании курса Вы получите печатное удостоверение о повышении квалификации установленного образца (доставка удостоверения бесплатна).

Автор курса: Логинова Наталья Геннадьевна, кандидат педагогических наук, учитель высшей категории. Начало обучения новой группы: 27 сентября.

Подать заявку на этот курс    Смотреть список всех 224 курсов со скидкой 40%

Тестовые задания к УМК Воронина, Карелина Deutsch-Kontakte для 10 класса

библиотека
материалов


Test zumThema: Jugendliche, wie gehtʼs. Wer ist das? (10 Klasse)

Bitte finden Sie die richtige Variante und kreuzen Sie an.

  1. Die Krebs sind in der Regalsehr ordent… .

  2. A)-haft B)-schaft C)-lich D)-ig

2. Steinbock ist manchmal lustig, aber zuverläss… .

A)-ig B)-sam C)-lich D)-haft

3. Eva ist … , weil sie eine Geschichte schreibt.

A)entmutigt B)unehrlich C)nachdenklich D)zuverlässig

4. Er ist sehr … , darum hat er so viele Freunde.

A)rücksichtsvoll B)kontaktfreudig C)kleinlich D)unentschlossen

5. Die Gesichtsform kann … sein.

A)glänzend B)strahlend C)breit D)oval

6.Inges Haare waren … und … .

A)schmal, gerade B)rund, stark C)glatt, lockig D)gewelt, dünn

7. Er kann sie mit … Augen beschreiben.

A)geschlossenden B)geschliessenden C)geschlossenen D)geschliessenen

8. Sie hatte … Hände und … Zähne.

A)pflegende, gestrahlte; B)gepflegte, strahlende; C)gepflegende, gestrahlende; D)gepflegte, gestrahlte

9. Sind die erwähnt… Probleme aktuell?

A)-e B)-em C)-en D)-(e)nde

10. Es war ein schönes Mädchen mit d… dick… blond… Zopf.

A)-em, -en, -en B)-em, -em, -em C)-en, -en, -en D)-er, -en, -en

11. Stier bevorzugt physisch… Arbeit und sehr konkret… Aufgaben.

A)-en, -en B)-er, -en C)-e, -e D)-em, -en

12. Mit analytisch… Fähigkeiten strebt die Jungfrau nach intellektuell… Lösungen.

A)-er, -em B)-e, -e C)-en, -en D)-en, -er

13. Mein Freund strebt immer nach stabil… Vorrangstellung in der Klasse und in unserer Clique.

A)-em B) –en C)-er D)-e

14. Die jungen Menschen aus Deutschland … einige Themen.

A)gestalten B)beherrschen C)behandeln C)glauben

15. … Sie ein interessantes Interview mit einem der deutschen Jugendlichen.

A)Fordern B)Gestalten C)Raten C)Markieren

16. Ich … ihn für kleinlich.

A)bevorzuge B)kenne C)halte D)nenne

17. Die “Berliner Zeitung” … eine Umfrage im deutschen Gymnasium.

A)spielt B)macht C)bezeichnet D)gibt

18. Ein glänzendes Lächeln spielt … ihre Lippen.

A)für B)von C)an D)um

19)Glauben Sie … das Leben auf dem Mond?

A)über B)an C)von D)mit

20. Diese Jugendlichen interessieren sich … fremde Kulturen.

A)durch B)gegen C)für D)mit










Test zum Thema: “Kinder-Eltern-Kontakte” (10 Klasse)

Bitte finden Sie die richtige Variante und kreuzen Sie an.

  1. Die junge … strebt nach Selbstständigkeit.

A)Jugend B)Generation C)Situation D)Leute

2. Die Erwachsenen können nicht allein das Problem …

A)machen B)erfahren C)lösen D)bestehen

3. Ihre Eltern … es ihr, bis 12 Uhr wegzubleiben.

A)verstehen B)verlassen C)erlauben D)sich verhalten

4. Die Eltern … mir, in die Disk omit meinem Freund zu gehen.

A)bekommen B)reden C)unternehmen D)verbieten

5. Die Mutter hatte immer … für meine Probleme.

A)Kummer B)Verständnis C)Beziehungen D)Kontakte

6. Er durfte Freunde einladen, er durfte … .

A)vergehen B)weggehen C)umgehen D)ausgehen

7. Die Erwachsenen kümmern sich … ihre Kinder.

A)von B)für C)mit D)um

8. in der letzten Zeit ist es gelungen, die Kontakte zwischen den Generationen zu … .

A)beantworten B)bestehen C)verwandeln D)verbessern

9. Den Jugendlichen gefällt nicht, wenn die Erwachsenen mit ihnen wie mit kleinen Kindern … .

A)entscheiden B)behandeln C)umgehen D)ansprechen

10. Die Jugendlichen in der Wohngemeinschaft sind eng miteinander … .

A)geteilt B)besetzt C)verbunden D)gekriegt

11. Sie können miteinander über ihre Probleme … .

A)erklären B)sagen C)unterhalten D)redden

12. Ich … zuerst nachdenken, um auf diese Frage zu antworten.

A)möchte B)will C)muss D)mag

13. Ihre Mutter und ihr Stiefvater … nach Marokko zurück.

A)sollten B)konnten C)wollten D)durften

14. Gehen die Kinder nachmittags mit ihren Hunden spazieren, …

A)sie benutzen sollen möglichst die andere Straβenseite

B)sollen sie möglichst die andere Straβenseite benutzen

C)die andere Straβenseite sollen sie möglichst benutzen

D)sie sollen benutzen möglichst die andere Straβenseite

15. Lindas Freundin erklärte, dass … .

A)muss sie sein zu Hause zu einer bestimmten Zeit

B)sie muss sein zu Hause zu einer bestimmten Zeit

C)sie muss zu einer bestimmten Zeit zu Hause sein

D)sie zu einer bestimmten Zeit zu Hause sein muss

16. Es … ja auch mal ein Unfall passieren.

A)konnte B)könnte C)könntet D)können

17. Ich … gern von zu Hause ausziehen, weil ich mit meiner Schwester keine guten Kontakte habe.

A)wurde B)war C)bin D)würde

18. Er fragt, ob … .

A)verstehe ich mich sehr gut mit meinen Eltern B)ich mich verstehe sehr gut mit meinen Eltern

C)ich verstehe mich sehr gut mit meinen Eltern C)ich mich mit meinen Eltern gut verstehe

19. ich hasse es, wenn … .

A)alles soll nach einem gewissen Schema gehen B)soll alles nach einem gewissen Schema gehen

C)alles nach einem gewissen Schema gehen soll D)alles soll gehen nach einem gewissen Schema

20. Ich finde, dass … .

A)muss man auf jeden Menschen etwas eingehen B)man auf jeden Menschen etwas eingehen muss

C)auf jeden Menschen muss man etwas eingehen D)eingehen muss man auf jeden Menschen etwas






















Test zum Thema: “Die erste Liebe”

Bitte finden Sie die richtige Variante und kreuzen Sie an.

  1. Franziska erzählte über die Liebe … den ersten Blick.

A)um B)auf C)für D)von

2. Sie … … … ihn auf einer Party.

A)verliebte sich an B)verliebte sich in C)verlieben dich in D)verliebt sich für

3. Mein Freund … in dieses Mädchen total … .

A)sein verlieben B)war verliebt C)ist verliebt D)ist geliebt

4. Die Rede ist von einem … jungen Mädchen.

A)liebvoll B)liebevollen C)liebvollen D)liebvolles

5. Er hat mir gefallen, weil er … ist.

A)herzinnig B)hersinnig C)herzsinnig D)herzinnlich

6. Die jungen Leute versuchen, menschliche Kontakte mit ihren Eltern wieder … .

A)annehmen B)zunehmen C)aufzunehmen D)nehmen

7. Sie kann ihm nicht mehr … .

A)vertrauen B)vertrautest C)vertraut D)vertrauten

8. Petra weiβ nicht, ob das … groβer Bedeutung ist.

A)von B)für C)zu D)an

9. Claras Vater, der … Friedrich Wieck, wollte das Vorhaben seiner Tochter verhindern.

A)Musiklehrer B)Musikenlehrer C)Musikslehrer D)Musikeslehrer

10. Clara wollte ihre … nicht ausstellen.

A)Liebenverhältnisse B)Liebesverhältnisse C)Liebsverhältnisse D)Liebverhältnisse

11. Für mich ist diese nette Frau … an Schönheit.

A)eine Ideal B)das Ideal C)ein Ideal D)eines Ideal

12. Der junge Mann hatte viel … für Musik.

A)Geheimnis B) Gedächtnis C) Verständnis D)Erlaubnis

13. Er träumt … .

A)von sie B)dafür C)davon D)daran

14. Clara und Robert mussten … Erlaubnis bitten.

A)um B)an C)für D)bis

15. Ich weiβ ganz genau, dass … .

A)ich in ihn mich verliebt bin B)ich mich verliebt in ihn bin

C)ich mich in ihn verliebt bin D)ich verliebt mich in ihn bin

16. Petra glaubt an eine treue Liebe nicht, weil … .

A)ihr Freund hat sie verraten B)ihr Freund hat verraten sie

C)ihr Freund sie verraten hat D)sie ihr Freund verraten hat

17. Er mag an ihr besonders ihre ganze Art, mit der … .

A)sie sich den anderen Menschen gegenüber verhielt B)sie sich verhielt den anderen Menschen gegenüber

C)verhielt sie sich den anderen Menschen gegenüber

18. Linda wusste nicht, ob … .

A)er hatte erhalten ihren Liebesbrief B)er ihren Liebesbrief erhalten hatte

C)er hatte ihren Liebesbrief erhalten D)hatte er ihren Liebesbrief erhalten

19. Er war ein Mann, der .. .

A)hat dieses Liebesgedicht geschrieben B)hat geschrieben dieses Liebesgedicht

C)dieses Liebesgedicht geschrieben hat D)dieses Liebesgedicht hat geschrieben

20. Das Wort “Liebe” und die Worte “Ich liebe dich” klingen in allen Sprachen wunderschön, weil … .

A)sie sind weich und angenehm B)sie weich und angenehm sind

C)sind sie weich und angenehm D)weich und angenehm sie sind


















Test zum Thema: “Familie”

Bitte finden Sie die richtige Variante und kreuzen Sie an.

1. Als sie kleiner war, musste ihre Schwester … … … .

A)an ihr anpassen B)auf ihr anpassen C)auf sie aufpassen D)für sie aufpassen

2. Die junge Frau möchte gern ihre Karriere … .

A)bevorzugen B)auskommen C)nachdenken D)machen

3. Olga … … gut … ihren Eltern.

A)vergleicht sich, mit B)versacht sich, von C)versteht sich, mit D)vertraut ihr, mit

4. Susanne … … ihrer Schwester gut … .

A)geht von, aus B)seht für, an C)kommt mit, aus D)kommt an, an

5. Olga … als die Älteste für ihre kleine Schwester sorgen.

A)darf B)muss C)kann D)mag

6. … Sie sich kurz vorstellen?

A)könnten B)müssten C)dürfen D)möchten

7. Sie … ganz andere Musik hören.

A)mag B)darf C)möchte D)will

8. Das Mädchen … eigentlich mit jedem Problem zu ihren Eltern gehen.

A)kann B)darf C)mag D)soll

9. … sie sich lange Zeit nicht gesehen haben, brauchen sie einander wieder.

A)als B)weil C)wenn D)während

10. … sie noch klein war, studierte ihre Schwester an die Universität.

A)wenn B)dass C)denn D)als

11. Er wohnt nicht zu Hause, … er studiert an der Hochschule in Leipzig.

A)dass B)weil C)denn D)wenn

12. Einige Leute finden es schön, … es jetzt Gymnasien gibt.

A)als B)dass C)ob D)wie viel

13. Viele Männer denken, … die Frauen groβe emotionale Kraft für die Familie haben.

A)weil B)dass C)denn D)damit

14. Frauen tragen seit Jahrhunderten Verantwortung dafür, dass … .

A)emotionale Stabilität es gibt B)es gibt emotionale Stabilität

C)es emotionale Stabilität gibt D)emotionale Stabilität gibt es

15. Ich konnte mit meiner Mutter alle Probleme besprechen, weil … .

A)sie war immer da B)war sie immer da C)sie immer da war D)sie da war immer

16. Der Mann denkt, dass … .

A)Frauen zuständig für das Haus sollen sein B)Frauen für das Haus zuständig sein sollen

C)Frauen sollen fur das Haus zuständig sein D)Frauen sollen sein für das Haus zuständig

17. Die Seele des Hauses stirbt, wenn … .

A)aus dem Haus die Frau für immer weggeht B)die Frau weggeht aus dem Haus für immer

C)für immer die Frau aus dem Haus weggeht D)die Frau für immer aus dem Haus weggeht

18. Ich … gern eine Familie haben und Kinder kriegen.

A)werden B)wurde C)wäre D)würde

19. Er persönlich … sich wünschen, dass seine Frau mindestens bis zum zehnten Lebensjahr der Kinder im Hause bleibt.

A)würdest B)würdet C)würde D)würden

20. Es … wünschenswert, eine ideale Familie … .

A)war, haben B)wäre, haben C)wäre, zu haben D)werde, zu haben



Test zum Thema: “Die Nation”

Bitte finden Sie die richtige Variante und kreuzen Sie an.

  1. ist in Russland sehr wichtig.

A)Nation B)Gleichgültigkeit C)Gastfreunschaft D)Aufmerksamkeit

2. Bei uns hört man besser zu und … … … einander.

A)nehmt Rücksicht zu B)nimmt Rücksicht auf C)nimmst Respekt von D)nimmt Respekt vor

3. Die junge Frau hat die Erfahrung gemacht, dass deutsche Männer … als japanische Männer sind.

A)am zuverlässigsten B)zuverlässigste C)zuverlässig D)zuverlässiger

4. Die Deutschen sind viel … als die Engländer.

A)direkter B)direkt C)am direksten D)der direkste

5. Die Leute in Deutschland sind … als in Dänemark.

A)offen B)offener C)am offensten D)die offensten

6. Man … … die Probleme der Zusammenarbeit.

A)erwartet von B)achtet auf C)spricht über D)interresiert sich für

7. Sie … … … deutschen Gästen anders, als … japanischen.

A)versteht sich von, von B)vertraut sich für, für C)verhält sich bei, bei D)vergleicht sich mit, mit

8. … sie ihre Illustrationen bei ihnen vorlegt, sagen sie klar ja oder nein.

A)wenn B)als C)weil D)dass

9. … sie zum ersten mal nach Deutschland kam, fühlte sie sich dort sehr wohl.

A)ob B)als C)während D)wenn

10. Sie kann das allein machen, … .

A)ohne unsere Hilfe zu benutzen B)ohne unsere Hilfe benutzt

C)ohne zu unsere Hilfe benutzen D)ohne zu benutzen unsere Hilfe

11. Die Jugendlichen versuchen, … .

A)über Deutschland immer mehr Erfahrungen zu sammeln

B)immer mehr Erfahrungen über Deutschland zu sammeln

C)mehr immer Erfahrungen über Deutschland sammeln

D)sammeln immer mehr Erfahrungen über Deutschland

12. Gabriella schlägt vor, … .

A)einen Ausflug durch die Städte Deutschlands machen

B)durch die Städte Deutschlands einen Ausflug machen

C)machen einen Ausflug durch die Städte Deutschlands

D)einen Ausflug durch die Städte Deutschlands zu machen

13. Sie lernte ihn kennen, als … .

A)an der Moskauer Universität sie studierte B)sie an der Moskauer Universität studierte

C)studierte sie an der Moskauer Universität D)sie studierte an der Moskauer Universität

14. Das Mädchen erinnert sich an eine Reise, die … .

A)war sehr interessant B)sehr interessant war C)interessant sehr war D)interessant war sehr

15. Die Ausländer erzählten dem Reporter, was … .

A)haben sie in Russland erlebt B)sie in Russland erlebt haben C)erlebt haben sie in Russland D)haben erlebt sie in Russland

16. Freut mich sehr, … .

A)Sie lernenzukennen B)Sie zu lernen kennen C)Sie kennen zu lernen D)kennen Sie zu lernen

17. Es ist wirklich schön, … .

A)durch die Stadt spazierengehen B)durch die Stadt zu spazierengehen

C)durch die Stadt gehen zu spazieren D)durch die Stadt spazieren zu gehen

18. Es ist wichtig, … .

A)viel Neues zu erfahren über sein eigenes Land B)viel Neues über sein eigenes Land zu erfahren

C)zu erfahren viel Neues über sein eigenes Land D)über sein eigenes Land viel Neues zu erfahren

19. Wir haben eine Möglichkeit, … .

A)neue Städte und Länder besuchen B)zu besuchen neue Städte und Länder

C)neue Städte und Länder zu besuchen D)besuchen neue Städte und Länder

20. Du hast eine Möglichkeit, … .

A)fünf Jahre in der Schweiz zu arbeiten B)zu arbeiten fünf Jahre in der Schweiz

C)in der Schweiz fünf Jahre zu arbeiten D)in der Schweiz zu arbeiten fünf Jahre
















Test zum Thema: “Ausländer”

Bitte finden Sie die richtige Variante und kreuzen Sie an.

  1. Diese Gastarbeiter kommen aus … … und jene – aus … .

A)Slowakei, dem Portugal B)die Slowakei, der Portugal

C)der Slowakei, Portugal D)dem Slowakei, des Portugals

2. Diese Studentin ist aus … , sie spricht … .

A)der Finnland, Finnesisch B)dem Finnland, Finnisch

C)des Finnlands, Finnrisch D)Finnland, Finnisch

3. Seine Mutter ist … , und sein Vater ist … .

A)Polnerin, Spaner B)Polin, Spanier C)Pole, Spanisch D)Polen, Spane

4. Im vorigen Jahr … viele Ausländer um Asyl … .

A)sind, gebitten B)haben, gebeten C)seid, gebettet D)habt, geboten

5. Ihre Kinder … in Deutschland … .

A)haben, geboren B)habt, gebären C)sind, geboren D)seid, geboren

6. Die Zahl der Asylbewerber … damals von Jahr zu Jahr.

A)wachst B)wächst C)wuchs D)gewachsen

7. Viele dieser Fremdarbeiter … schon Asyl.

A)erhälten B)erhalten C)erhielten D)erhieltet

8. Die Studenten aus dem Iran … sich in Berlin schnell … .

A)haben, zurechtfinden B)haben, zurechtgefunden C)sind, zurechtgefunden D)haben, gefunden zurecht

9. Das Mädchen … sich an die Arbeit … .

A)hat, gewöhnen B)hat, gewöhnt C)ist, gewöhnt D)ist, gewöhnen

10. Er spricht Französisch, sie spricht Rumänisch. Er ist Franzos…, sie ist Rumän… .

A)-er, -in B)-er, -e C)-e, -erin D)-e, -in

11. Die Zahl … wächst in Deutschland von Jahr zu Jahr.

A)der Gastarbeiter B)der Gastarbeiten C)den Gastarbeiten D)die Gastarbeiter

12. Das Mädchen leidet … dem Druck der Eltern.

A)gegen B)unter C)von D)seit

13. “Klipp und klar” bedeutet … .

A)genau B)richtig C)klar D)kurz und bündig

14. Es ist nicht leicht, … .

A)sich daran entscheiden B)sich dafür zu entscheiden

C)daran zu entscheiden D)dafür zu entscheiden

15. Wir müssen … … diesen Regeln … … .

A)sich von, vertraut haben B)uns mit, vertraut machen

C)sich für, entscheidet machen D)sich an, gewöhnt haben

16. Die Erwachsenen haben …, dass sie mit den Jugendlichen Kontakte verlieren könnten.

A)versehen B)vorgesehen C)eingesehen D)angesehen

17. … in Deutschland … in der Schweiz leben viele Ausländer.

A)bald, bald B)sowohl…als auch C)entweder…oder D)anstatt…zu

18. Wenn ich einmal in Deutschland käme, … ich viele Sehenwürdigkeiten besuchen.

A)werde B)wurde C)würde D)ware

19. Wenn ich in Österreich käme, … .

A)ich würde einfach bummeln B)würde ich bummeln einfach C)würde ich einfach bummeln D)einfach würde ich bummeln

20. Tee, … … … … …, kommt aus China.

A)der jeden Tag wir trinken B)den wir jeden Tag trinken C)das trinken jeden Tag wir D)die wir trinken jeden Tag



















Test zum Thema: “Ökologie”

Bitte finden Sie die richtige Variante und kreuzen Sie an.

1.Zu den wichtigsten Umweltproblemen gehört auch das Problem der … .

A)Luftverschmutzung B)Luftverschmutzen C)Luftschmutzung D)Luftverschmutzen

2.Die Menschen müssen alles tun, um Tiere und Pflanzen zu … .

A)schätzen B)schützen C)schatzen D)schutzen

3.Die Umwelt wird durch die Abgase … .

A)geschützt B)betoniert C)zerstört D)verpackt

4.Denken Sie … mich!

A)auf B)an C)über D)von

5. … muss man etwas tun.

A)Daran B)Damit C)Dagegen D)Darauf

6.Es ist wichtig, … Naturschutz … .

A)um, teilnehmen B)für, mitmachen C)am, teilzunehmen D)an, mitzumachen

7.Wenn wir … die Umwelt nicht kümmern warden, wird die Erde in Gefahr sein.

A)sich für B)uns um C)uns für D)sich über

8.Grundwasser ist durch Öl … .

A)geschmutzt B)verschmutzt C)verschmutzen D)schmutzt

9.Die … Luft ist schlecht für die Menschen.

A)geschmutzte B)schmutzigen C)verschmutzten D)verschmutzte

10.Die jungen Leute träumen … einer besseren Zukunft.

A)von B)über C)an D)um

11.Die Menschen … im nächsten Jahrhundert besser leben, wenn sie sich um die Natur kümmern warden.

A)möchten B)dürfen C)müssen D)können

12.Wir … unsere Welt retten, um eine glückliche Zukunft zu haben.

A) dürfen B) müssen C)mögen D)sollen

13.So weit … es nicht mehr kommen.

A)mag B)möchtet C)darf D)kann

14.Tiere und Bäume … zu … .

A)sind, retten B)haben, gerettet C)haben, retten D)sind gerettet

15.Lebensmittel, die wir täglich kaufen, …umweltfreundlich zu … .

A)werden, verpacken B)sind, verpacken C)haben, verpackt D)sind, verpackt

16.Der Müll … alle Flüsse, Seen und Meere.

A)sorgt B)verschmutzt C)verpackt D)nimmt

17.So wird unsere Welt, wenn … .

A)man tut nichts dagegen B)tut man nichts dagegen C)man nichts dagegen tut D)nichts man dagegen tut

18.Sie war dessen sicher, dass … .

A)sie muss etwas für den Naturschutz tun B)sie für den Naturschutz etwas tun muss

C)für den Naturschutz sie etwas tun muss D)etwas sie für den Naturschutz muss tun

19.Ich denke, dass … .

A)der Mensch muss Wasser sparen B)der Mensch Wasser sparen muss C)Wasser der Mensch sparen muss D)der Mensch sparen Wasser muss

20.Trotzdem glauben wir, dass … .

A)mehr Vorteile es geben wird B)mehr Vorteile gibt es C)es mehr Vorteile gibt D)es mehr Vorteile geben wird






Общая информация

Номер материала: ДБ-233734

Похожие материалы