Добавить материал и получить бесплатное свидетельство о публикации в СМИ
Эл. №ФС77-60625 от 20.01.2015
Свидетельство о публикации

Автоматическая выдача свидетельства о публикации в официальном СМИ сразу после добавления материала на сайт - Бесплатно

Добавить свой материал

За каждый опубликованный материал Вы получите бесплатное свидетельство о публикации от проекта «Инфоурок»

(Свидетельство о регистрации СМИ: Эл №ФС77-60625 от 20.01.2015)

Инфоурок / Иностранные языки / Конспекты / Урок к 70-летию Победы "Такой была Зоя"
ВНИМАНИЮ ВСЕХ УЧИТЕЛЕЙ: согласно Федеральному закону № 313-ФЗ все педагоги должны пройти обучение навыкам оказания первой помощи.

Дистанционный курс "Оказание первой помощи детям и взрослым" от проекта "Инфоурок" даёт Вам возможность привести свои знания в соответствие с требованиями закона и получить удостоверение о повышении квалификации установленного образца (180 часов). Начало обучения новой группы: 28 июня.

Подать заявку на курс
  • Иностранные языки

Урок к 70-летию Победы "Такой была Зоя"

библиотека
материалов

Такой была Зоя Космодемьянская

Урок немецкого языка в 8 классе посвящается 70-летию Победы над фашистской Германией.

Цели:

совершенствовать произносительные навыки и технику чтения;

учить читать текст с полным пониманием содержания;

воспитывать у учащихся чувство патриотизма на примере З. Космодемьянской.


Оборудование: компьютер, портрет Зои Космодемьянской, стихи „ Friedenstaube, „ Alle Kinder wollen Frieden“, песня «Село с рассветом вышло из тумана» на диске.



Stundenverlauf

I. Anfang der Stunde.

1. Begrüßung.

2. Ziele.

Am 9. Mai feiern wir den Tag des Sieges über den deutschen Faschismus. Seit 70 Jahren haben wir keinen Krieg. Heute in der Stunde lesen wir einen Text über die Heldentat von Soja Kosmodemjanskaja, hören ein Lied zu, lesen Gedichte über den Frieden.

II. Arbeit am Text «So war Soja Kosmodemjanskaja»


So war Soja Kosmodemjanskaja

(13. 09. 1923 – 29. 11.1941)

Zu den 7 000 Komsomolzen, die während des Großen Vaterländischen Krieges Helden der Sowjetunion wurden (стали Героями Советского Союза), gehört auch Soja Kosmodemjanskaja. Soja war als erste Frau, die mit der Medaille „Goldener Stern“ und mit dem Leninorden postum ausgezeichnet war worden (посмертно наградили).


Beantwortet die Fragen!

1. Wann feiern wir den Tag des Sieges über den deutschen Faschismus? 2. Wie lange haben wir keinen Krieg? 3. Wie heißt der Text, den wir lesen? 4. Wie viel Komsomolzen wurden Helden der Sowjetunion während des Großen Vaterländischen Krieges? 5. Gehört Soja Kosmodemjanskaja dazu?


I

Soja Kosmodemjanskaja wurde am 13. September 1923 im Dorf Ossino – Gai Tambower Gebiets geboren. Sie hatte einen Vater Anatolij, eine Mutter Lubow und einen junger Bruder Alexander. Die Eltern waren Lehrer von Beruf. Als Soja 6 Jahre war, begab sich (отправилась) die Familie nach Sibirien. Nach einen Jahr später verließen (покинули) sie Sibirien und kamen nach Moskau. 1833 starb der Vater. Es war schwer für Sojas Mutter, allein mit zwei kleinen Kindern zu bleiben. In Moskau lernte Soja in der Schule № 201. Sie war fleißig und immer hilfsbereit. 1938 trat das Mädchen dem Komsomol bei. Das war ein großes Ereignis für Soja. Sie hatte viele Pläne für die Zukunft. Am 22. Juni 1941 begann der Große Vaterländische Krieg. Von den ersten Tagen an versuchte Soja, der Sowjetarmee zu helfen. Zusammen mit ihrer Mutter nähte sie Rücksäcke für die Soldaten. Dann arbeitete sie als Dreherin (токарем) in einem Werk, hob Schützengräben bei Moskau aus (рыла окопы), aber sie wollte an die Front.

Beantwortet die Fragen!

1. Wann und wo wurde Soja geboren?

2. Was waren ihre Eltern von Beruf?

3. Wo lernte Soja in Moskau?

4. Wann begann der Große Vaterländische Krieg?

5. Wann beendete der Große Vaterländische Krieg?

6. Versuchte Soja, der Sowjetarmee zu helfen?

7. Wie? Was machte sie?

II

Wer kann die zweite Teil des Textes ins Russisch übersetzen?

Oktober 1941. Die faschistische Armee steht vor Moskau. Eines Tages sagt Soja zu ihrer Mutter: „Mama, ich gehe an die Front, ins Hitlerland des Feindes (в тыл врага). Sag niemandem etwas davon. Erzähle allen, dass ich zum Opa aufs Land gefahren bin“. „Du bist doch kein Junge, Soja. Es wird zu schwer für dich sein“, sagt die Mutter. Soja nimmt ihre Mutter bei der Hand: „Du hast mir selber gesagt, dass man im Leben ehrenhaft (честной) und tapfer sein muss. Der Feind ist so nah. Du kennst mich doch. Ich kann nicht anders. Ich muss an die Front gehen.

III

Nach dem kurzen Studium in der Diversionsschule machte Soja zusammen mit der Partisanengruppe verschiedene Aufgaben. Sie minierten Wegen im Rayon Wolokolamsk. Eines Tages schickte man Soja nach Petristschewo, um dort ein feindliches Objekt zu vernichten (уничтожить вражеский объект). Aber sie kehrte nicht zurück, denn sie war in die Hände der Faschisten gefallen. Die Faschisten wollten wissen, wer sie geschickt hat und wer mit ihr war. Soja, die sich jetzt Tanja nannte, antwortete: „Ich weiß nicht. Ich sage nichts. Nein. Nein“. Sie war blau vor Kälte, ihre Wunden bluten (раны кровоточили). Sie wurde geschlagen, aber sie sagte nichts und hat keinen von ihren Freunden verraten (не предала никого из своих друзей). Am 29. November 1941 wurde Soja von den Faschisten hingerichtet (была казнена). Der Name der tapferen Partisanin wurde zum Symbol des Mutes und der Standhaftigkeit (стойкости) der Sowjetmenschen. Sie wurde zum Symbol für den Kampf sowjetischer Jugend (молодёжи) gegen den Faschismus.

Beantwortet die Fragen!

1. Wohin und wozu schickte man Soja nach Petristschewo? 2. Warum kehrte sie nicht zurück? 3. Was wollten die Faschisten wissen? 4. Was antwortete Soja? 5. Hat Soja von ihren Freunden verraten? 6. Wann wurde Soja von den Faschisten hingerichtet ?

IV

Heute tragen viele Straßen, Schulen, Kinderlagern, Kinderbibliotheken den Namen von Soja Kosmodemjanskaja. Es gibt viele Museen, Gedenkstätte nicht nur in unserem Land, sondern auch im Ausland, zum Beispiel in Deutschland. Wir können Bücher, Gedichte über Soja lesen. Es gibt auch Bilder, Filme, Lieder über sie.

III. Musikpause

Hört bitte das Lied über Soja „Село с рассветом вышло из тумана» zu.

IV. Gedichte

Der Krieg bringt den Menschen Unglück, darum wollen wir friedlich leben. Stimmt das? Hier sind zwei Gedichte über den Frieden. Lest bitte sie vor!

Friedenstaube


Kleine weiße Friedenstaube,

fliege übers Land!

Allen Menschen, groß und kleinen,

bist du wohlbekannt.


Fliege übers große Wasser,

über Berg und Tal!

Bringe allen Menschen Frieden,


Alle Kinder wollen Frieden


Alle Kinder singen Lieder.

Alle Kinder wollen Frieden.

Alle Kinder wollen lernen,

träumen von den fernen Sternen.

Alle Kinder wollen lachen.

Ihren Eltern Freude machen.

Alle wollen glücklich sein



V. Ende der Stunde


Was haben wir heute in der Deutschstunde gemacht?

1. Wir haben den Text über Soja Kosmodemjanskaja gelesen.

2. Wir haben viele Fragen beantwortet.

3. Wir haben das Lied über Soja „Село с рассвета вышло из тумана» zugehört.

4. Wir haben Gedichte über den Frieden vorgelesen.


Hausaufgabe:

выучить наизусть oдно из прочитанных сегодня стихотворений.



















Подайте заявку сейчас на любой интересующий Вас курс переподготовки, чтобы получить диплом со скидкой 50% уже осенью 2017 года.


Выберите специальность, которую Вы хотите получить:

Обучение проходит дистанционно на сайте проекта "Инфоурок".
По итогам обучения слушателям выдаются печатные дипломы установленного образца.

ПЕРЕЙТИ В КАТАЛОГ КУРСОВ

Автор
Дата добавления 31.10.2015
Раздел Иностранные языки
Подраздел Конспекты
Просмотров208
Номер материала ДВ-111064
Получить свидетельство о публикации
Похожие материалы

Включите уведомления прямо сейчас и мы сразу сообщим Вам о важных новостях. Не волнуйтесь, мы будем отправлять только самое главное.
Специальное предложение
Вверх