Добавить материал и получить бесплатное свидетельство о публикации в СМИ
Эл. №ФС77-60625 от 20.01.2015
Инфоурок / Иностранные языки / Конспекты / Урок немецкого языка в 6 классе " Классная поездка по Германии"

Урок немецкого языка в 6 классе " Классная поездка по Германии"



Осталось всего 4 дня приёма заявок на
Международный конкурс "Мириады открытий"
(конкурс сразу по 24 предметам за один оргвзнос)


  • Иностранные языки

Поделитесь материалом с коллегами:

Открытый урок в 6 классе

Das Thema der Stunde: “Klassenfahrt durch Deutschland”.

Цели урока:


Практические:

- обучение говорению:

- уметь отвечать на вопросы: «Deutschland. Die Städte Deutschlands»;

- уметь правильно строить монологическое высказывание «Die Städte Deutschlands»;

- развитие лексико-грамматических способностей:

- проверить ЗУН правильного образования прошедшего разговорного времени Perfekt;

- обучение аудированию: - уметь воспринимать на слух текст и понимать его основное содержание.

Образовательные:

- развивать кругозор учащихся по теме «Deutschland. Die Städte Deutschlands»;

- познакомить учащихся со страноведческим материалом. Праздник «Пасха» в Германии.

Воспитательные:

- развивать интерес учащихся к иностранным языкам, познавательную активность на уроках;

- воспитывать уважение к традициям Германии.

Развивающие:

- развивать мышление, внимание, память, творческие способности учащихся.

Дидактико-методическое оснащение урока:

тетради, ручки, учебники, карточки, презентации, аудиокассета.

Ход урока.

I. Начало урока

1. Приветствие учителя.

Guten Tag! Setzt euch. Ich bin sehr froh euch wiederzusehen.

2. Беседа с дежурным.

Wer hat heute Dienst?

(Ich habe heute Dienst. Heute sind alle da. Heute fehlt (fehlen) … Die Klasse ist zur Stunde bereit.)

3. Беседа с учащимися.

L.: Unsere Stunde beginnt.

Wie seid ihr gestimmt?

Sch.: Danke. Gut.

L.: Deutsch lernen ist schwer.

Habt ihr diese Stunde gern?

Sch.: Ja, gern.

L.: Wir haben heute Gäste.

Ist die Deutschstunde für euch die Beste?

Sch.: Ja, die Beste.

L.: Danke. Freut mich.


Ist der Frühling da? Gefällt euch diese Jahreszeit? Und Warum? Beweist das?

(Die Sonne scheint hell. Es ist warm. Das Gras wird grün. Die Vögel singen. Der Himmel ist blau. Die ersten Frühlingsblumen blühen. Aber die Bauern haben alle Hände voll zu tun.)

Und kennt Ihr Frühlingsgedichte? Sagt bitte Gedichte auf!

***

April, April,

der weiß nicht, was er will!

Nun seht, nun seht,

wie's wieder stürmt und weht,

und jetzt, oh weh, oh weh!

da fällt schon wieder dicker Schnee!

April, April,

der weiß nicht, was er will!

***

Schöner Frühling, komm doch wieder!

Lieber Frühling, komm doch bald!

Bring uns Blumen, Laub und Lieder,

schmücke wieder Feld und Wald!

***

Der Frühling ist 'kommen!

Der Frühling ist da!

Wie freun wir uns alle,

juchha ! juchha !

Es singen die Vögelein

von fern und von nah:

"Der Frühling ist 'kommen,

der Frühling ist da!"

***

Leise zieht durch mein Gemüt

liebliches Geläute,

klinge, kleines Frühlingslied,

kling hinaus ins Weite.

Kling hinaus, bis an das Haus,

wo die Blumen sprießen.

Wenn du eine Rose schaust,

Sag, ich lass sie grüßen.

***

Lieber Mai

Komm, lieber Mai, und mache

die Bäume wieder grün,

und lass uns an dem Bache

die kleinen Veilchen blühn!

Wie möchten wir so gerne

ein Blümchen wieder sehn,

ach, lieber Mai, wie gerne

einmal spazierengehn.

(Gut, danke.)

4. Сообщение темы и цели урока.

Das Thema der Stunde lautet: ,,Klassenfahrten durch Deutschland”.

Das Motto zur Stunde: ,,Reisen kostet Geld, doch man erkennt die Welt.’’

Heute sprechen wir über Deutschland. Wir machen eine Reise durch solche Städte wie Berlin, Frankfurt, Hamburg und Bremen. Wir wiederholen die Bildung und den Gebrauch des Perfekts. Wir machen uns mit dem deutschen Fest ,,Ostern“ bekannt.

II. Фонетическая зарядка

Aber zuerst Mundgymnastik. Wir wiederholen Vokale A U und Konsonanten P T K. Bitte, hört zu und sprecht nach!


III. Что мы знаем о Германии? Was wissen wir schon über Deutschland?

1. Die Fragen:

1. Wie heiβt das Land, wo unsere deutschen Freunde leben? (Das Land heiβt Deutschland.)

2. Wo liegt Deutschland? (Deutschland liegt in der Mitte Europas.)

3. An welche Staaten grenzt die Bundesrepublik Deutschland? ( An Dänemark, Polen, die Tschechische Republik, Österreich, Lichtenstein, die Schweiz, Frankreich, Luxemburg, Belgien und die Niederlande.)

4. Aus wie viel Ländern besteht die BRD?

(Aus 16 Bundesländern)

5. Wie heiβt die Hauptstadt von Deutschland? (Die Hauptstadt heiβt Berlin.)

6. Nennt die gröβten Städte Deutschlands! (Das sind Berlin, Hamburg, München, Frankfurt und andere.)

7. Nennt  bitte die Flüsse Deutschlands! (Die größten Flüsse Deutschlands sind der Rhein, die Elbe, die Oder und die Donau.)

8. Welche deutsche Schriftsteller, Dichter, Maler, oder Wissenschaftler kennt ihr? (Goethe, Schiller, Heine, Röntgen, Diesel, Koch, Dürer und andere.)

9. Womit kann man nach Deutschland fahren? (Mit dem Zug, mit dem Auto, mit dem Flugzeug, mit dem Schiff.)


IV. Wer kann uns über Deutschland erzählen?

1). Die Bundesrepublik Deutschland ( презентация)

2). Deutschland liegt in der Mitte Europas. Seine Nachbarn sind Dänemark, Polen, die Tschechische Republik, Österreich, die Schweiz, Frankreich, Luxemburg, Belgien und die Niederlande. Die Nordsee und die Ostsee bilden die natürlichen Grenzen im Norden.

3). Die Hauptstadt Deutschlands ist Berlin. Die Staatsflagge ist schwarz - rot - gold.

4). Das Staatswappen Deutschlands.

5). Deutschland hat 16 Bundesländer.

Jedes Bundesland hat seine Hauptstadt

Bayern - München, Baden-Württemberg – Stuttgart, Saarland – Saarbrücken, Rheinland-Pfalz – Mainz, Hessen –Wiesbaden, Thüringen – Erfurt, Sachsen - Dresden, Sachsen-Anhalt- Magdeburg, Nordrhein-Westfalen -Düsseldorf, Niedersachsen-Hannover, Brandenburg - Potsdam, Berlin –Berlin, Bremen – Bremen, Hamburg-Hamburg, Schleswig-Holstein – Kiel, Mecklenburg-Vorpommern – Schwerin.

6). Jedes Land hat sein Wappen.

7). Die größten Kulturzentren sind : Berlin, Hamburg, Köln, München, Dresden

8). Hamburg,

9). Leipzig : Neues Rathaus, die Universitätsbibliothek

10). Dresden,

11). Weimar.


12. Die größten Industriezentren: Hamburg, Leipzig, München.

13. Die Natur des Landes ist sehr schön. Es gibt hier Wälder, Felder, Berge, Flüsse und Seen. Wir können die bedeutendsten Berge, Flüsse, und Seen auf der Landkarte Deutschlands finden.

14. Die größten Flüsse Deutschlands sind der Rhein, die Weser, die Elbe, die Oder und die Donau. Der größte See ist der Bodensee.

15. Deutschland hat viele Gebirge. Das sind: der Harz, der Thüringer Wald, das Erzgebirge, der Schwarzwald, die Bayerischen Alpen. Der höchste Berg ist die Zugspitze (2962 m).


Und nun prüfen wir, was ihr schon über Deutschland kennt. Bildet Sätze:

1. Deutschland heiβt …

hoch entwickelt.

2. Sie vereinigt …

sind : chemische Industrie, Maschinenbau, Optik

3. Die Hauptstadt ist …

c)16 Bundesländer

4. Die Staatsflagge Deutschlands ist …

Bundesrepublik Deutschland

5. Deutschland liegt in der…

e)schwarz -rot-gelb.

6. Die Natur ist…

f) schön.

7. Es gibt hier…

g) Wälder, Felder, Berge, Flusse und Seen sehen.

8. Auf der Landkarte können wir die…

h)Mitte Europas.

9. die wichtigsten Industriezweige …

i) Berlin.

10 Die Landwirtschaft ist…

j) Industrie -und -Kulturzentren.


IV. Und nun gehen wir auf die Reise durch die deutschen Städte.

  1. Zuerst besuchen wir die Hauptstadt Deutschlands Berlin.

Berlin (презентация)

1). Die Hauptstadt Deutschlands Berlin liegt an den beiden Ufern der Spree. Diese Stadt wurde im 13. Jahrhundert im Jahre 1237 gegründet. Auf dem Wappen Berlins steht ein Bärchen. Berlin ist sehr alte und schöne Stadt.

2) Das Wahrzeichen der Stadt ist das Brandenburger Tor, eines der schönsten Torbauten der Welt.

3). --------

4). Das Berliner Rathaus nennen die Berliner Rotes Rathaus.

5). Die Berliner Strassen sind sehr malerisch. Unter den Linden ist die
Hauptstra
βe Berlins.

6). Der Kurfürstendamm ist eine Prachtstraβe Berlins.

7). Auf der großen Freifläche zwischen der Karl-Liebknecht- und Rathausstraße erhebt sich das schöne Wahrzeichen Berlins, der Fernsehturm. Der Fernsehturm ist der dritte in der Welt.

8). --------

9). Der Alexanderplatz hat seinen Namen dem russischen Zaren Alexander dem Ersten zu Ehren bekommen.

10). Das Nikolaiviertel sieht prachtvoll aus.

11). Die Nikolaikirche wurde im Jahre 1200 gebaut.

12). Das Reichstagsgebäude ist der Sitz des Bundesparlaments.

13). Den Berliner Zoo besuchen die Kinder besonders gern.

14). Der Neptunbrunnen

15). Berliner Dom

16). Altes Museum im Lustgarten

17). Die Museuminsel –so wird der Platz genannt, auf dem berühmte Museen Berlins liegen: das Pergamonmuseum, die Nationalgalerie, das Bodemuseum.

18) ----

19). Willkommen in die Stadt Berlin!

2. Die nächste Stadt ist Frankfurt.

Frankfurt (презентация)

1. Frankfurt

2. Frankfurt liegt in der Mitte der Bundesrepulik Deutschlands.

3. Frankfurt liegt am Fluβ Main.

4. Das ist eine schöne Stadt.

5. So sieht Frankfurt am Abend aus.

6. Man nennt es oft ,,das deutsche Chicago’’.

7. Wegen seiner Hochhäuser der Wolkenkratzen.

8. Das ist das Goethehaus.

9. Hier lebte und arbeitete der groβe deutsche Dichter Johann Wolfgang Goethe.

10. Man kann hier viel Interessantes über den gröβen Dichter erfahren.

11. Das ist einer der gröβten Hafen der Welt.

12. ___

13. _____

14. Frankfurt hat viele Buchläden.

15. ________

16. Hier finden Buchmessen statt.

17. ------

18. Willkommen in die Stadt Frankfurt.


3. Unsere Reise geht weiter. Wir kommen in die Stadt Hamburg.

Hamburg (презентация)

  1. Hamburg

  2. Hamburg ist die zweitgröβte Stadt Deutschlandes.

  3. Das ist eine sehr grüne Stadt.

  4. Der Hafen an der Elbe ist der wichtigste Hafen Deutschlandes.

  5. Der Reeperbahn ist die weltberühmte Straβe.

  6. Den Tiergarten Hagenbeck besuchen die Menschen gern.

  7. Der Fisch-Markt in Hamburg ist sehr berühmt.

  8. Den Markt besuchen die Menschen gern.

  9. Hamburg hat viele Sehenswürdigkeiten. Die Michaelkirche.

  10. Der Alstersee im Zentrum der Stadt .

  11. Die Seen in Hamburg sind malerisch.

  12. Prachtvolle historische Gebäude .

  13. Die Kunsthalle in Hamburg.

  14. Das historische Museum.

  15. Das Museum für Völkerkunde.

  16. Das Spielzeugmuseum.

  17. Der Apothekengarten.

  18. Hamburg hat mehr Brücken als Venedig.

  19. Diese Stadt ist sehr malerisch.

  20. Willkommen in die Stadt Hamburg!

4. Und die letzte Stadt ist Bremen.

  1. Bremen

  2. Bremen ist eine alte Stadt.

  3. Das Wahrzeichen dieser Stadt sind Bremer Stadtmusikanten.

  4. So sieht das Bremen-Zentrum aus.

  5. Bremen hat viele Sehenswürdigkeiten. Das sind: Das Bremen-Rathaus

  6. Historische Gedenkstätten

  7. Bremen Roland auf dem Marktplatz

  8. Der Sankt-Peter-Dom

  9. Bremen-Übersee-Museum

  10. Bremen Universum

  11. Bremen-Kathedrale

  12. Bremen- Universität

  13. Bremen-Bahnhof

  14. Das Denkmal der Bremer Stadtmusikanten

  15. Willkommen in die Stadt Bremen!

V. Und nun prüfen wir, ob ihr gute ,,Ohrchen“ seid.

Ratet! Welche Stadt ist das?

  1. Das ist eine moderne, groβe Stadt. Sie liegt an der Spree. In Zentrum der Stadt befindet sich ein groβes Tor mit einer schönen Quadriga. (Berlin)

  2. Diese Stadt nennt man oft ,,das zweite Chicago’’ wegen seiner Wolkenkratzer. Jedes Jahr im September finden hier groβe Buchmessen statt. (Frankfurt)

  3. Im Zentrum dieser Stadt auf dem Marktplatz steht eine
    schöne Plastik. Sie stellt die bekannten Figuren eines Märchens dar. (Bremen)

  4. Das ist die zweitgröβte Stadt Deutschlandes. Diese Stadt ist durch den Reeperbahn und den Tiergarten Hagenbeck in der ganzen Welt bekannt. (Hamburg).

  5. Und nun machen wir eine Erholungspause. Wir hören ein Liedchen.

VI. Wir wissen schon, dass das Wahrzeichen von Bremen die Bremer Stadtmusikanten sind.

Habt Ihr das Märchen ,, Die Bremer Stadtmusikanten’’ gelesen?

Wollen wir uns an dieses Märchen erinnern! (инсценирование сказки)

Die Bremer Stadtmusikanten

Ein Mann hatte einen Esel. Viele Jahre arbeitete der Esel fleiβig. Aber jetzt war er alt und konnte nicht mehr arbeiten. Da wollte der Mann den Esel nicht mehr füttern. Der Esel lief aus dem Hause fort. Er wollte in die Stadt Bremen gehen und dort Stadtmusikanten werden.

Er ging und ging und sah am Wege einen Hund liegen.

  • Warum liegst du hier?

  • Ich bin alt und kann nicht mehr arbeiten. Mein Herr wollte mich töten, ich bin aber fortgelaufen.

  • Willst du mit mir nach Bremen gehen und dort Stadtmusikanten werden?

  • Gern.

Und sie gingen zusammen weiter. Da sahen sie am Wege eine Katze.

  • Warum sitzt du hier?

  • Und was soll ich tun? Ich bin alt und meine Herrin braucht mich nicht mehr. Sie will mir keine Milch mehr geben.

  • So komm mit uns nach Bremen.

Und sie gingen alle zusammen weiter. Sie kamen in ein Dorf. An einem Bauernhaus sahen sie einen Hahn. Der Hahn lief hin und her und rief sein Kikeriki.

-Was ist mit dir, Rotkopf?

  • Ach. Morgen will meine Herrin aus mir eine Suppe kochen.

  • Weiβt du was? Komm mit uns nach Bremen.

Und sie gingen alle vier zusammen weiter und kamen in einen Wald. Es war schon spăt, sie wollten essen und schlafen. Da flog der Hahn auf einen Baum, um alles sehen zu können.

-Ich sehe Licht! Ich sehe Licht!

Sie gingen auf das Licht zu und kamen bald an ein Haus.

Der Esel ging zum Fenster.

- Was siehst du da? (der Hund)

  • Ich sehe einen Tisch. Am Tisch sitzen Räuber und essen. (der Esel)

  • O! (alle) Aber wir wollen auch essen! Können wir nicht die Räuber fortgehen lassen?

Der Esel stellte seine Beine aufs Fensterbrett, der Hund sprang auf den Esel, die Katze sprang auf den Hund, und der Hahn setzte sich auf den Kopf der Katze.

  • ,, I-a“, ,,wau-wau“, , miau“, ,,Kikeriki“.

Alle vier sprangen mit groβem Krach ins Zimmer. Und sieh! Die Răuber liefen fort. Die vier Freunde aber setzen sich an den Tisch und aβen und tranken so viel sie wollten.

Man sagt, sie wohnen noch heute dort.


VII. Und die nächste Aufgabe lautet so: Hört ein Liedchen und bestimmt die Zeitform des Verbs! Das Lied heiβt ,,Wo warst du?’’

1. Welche Zeitform wird in diesem Lied gebraucht?

2. Und wie wird Perfekt (Präteritum) gebildet?

3. Erinnert euch an das Tagebuch der Bremer Stadtmusikanten? Hier sind einige Sätze aus diesem Tagebuch! Könnt ihr sie beenden?

1. Auf dem Bremer Marktplatz haben wir eine Limo …. (trinken).

2. Wir sind dann zum Rathaus …. (gehen).

3. Dort haben wir unser Denkmal …. (sehen).

4. Dann sind wir ins Übersee-Museum …. (fahren).

5. Im Übersee-Museum haben wir viel Interessantes über Australien, Südamerika …. (erfahren).

6. Wir sind in Bremen zwei Tage …. (bleiben).

VIII. Знакомство со страноведческим материалом «Пасха в Германии».

1. Der Frühling bringt uns nicht nur das schöne Wetter, sondern auch so viele unsere Lieblingsfeste mit. Welche Frühlingsfeste kennt ihr? (der 1. April, der 8. März und Ostern). Am 8. April haben die Deutschen das Fest ,,Ostern’’gefeiert. Und wir haben dieses Fest am 15. April gefeiert.

Xenia hat einen Bericht über Ostern in Deutschland vorbereitet. Hört bitte aufmerksam zu! Versucht bitte das Wichtigste zu verstehen.

2. Das sind unbekannte Wörter:

Ostern – Пасха

die Christen – христиане

Jesus – Иисус Христос

auferstehen - воскреснуть

die Gottin – богиня

glauben – верить

das Ei - яйцо

das Feuer – костер

der Hügel – холм

heilkräftig – лечебный

die Krankheit – болезнь

verstecken – прятать

glauben – верить

erwachen - пробуждаться

3. Ostern

1. Ostern

2. Im Frühling feiert man das älteste und wichtigste christliche Fest Ostern.

3. Ostern ist das höchste Fest der Christen, denn Jesus ist nach seinem Tod am Kreuz nicht im Grab geblieben, sondern ist auferstanden.

4. Woher stammt ,,Ostern“? Im allgemeinen wird das Wort mit dem Namen einer germanischen Frühlingsgottin Ostara verbunden.

5. Ostern wird mit Licht, mit Sonne aus Osten, also mit Frühling verbunden.

6. Ein Symbol des Osterfestes ist der Osterhase.

7. Die Kinder glauben, dass ein Osterhase an Ostern Eier legt und versteckt.

8. Zu Ostern steht im Mittelpunkt das Ei.

9. Das Ei symbolisiert den Beginn eines neuen Lebens.

10. Ein Zeichen der Osterfreude ist auch Feuer, das in der Osternacht auf Bergen und Hügeln und vor Kirchen entzündet wird. Es ist uns ein Zeichen der Hoffnung.

11-12. Ein Symbol des Lebens ist auch ein Baum. Er erwacht jedes Frühjahr zum neuen Leben. Eine groβe Rolle spielt auch das Wasser. Wasser ist ein Symbol des Lebens, ebenso wie die Ostereier. Am Ostersonntag wird es heilkräftig. Die Leute glauben, dass dieses Wasser mehrere Krankheiten behandeln kann.

13. Am Ostermorgen geht jung und alt auf die Eiersuche. Die gefundenen Eier werden von braven Kindern gegessen.

14. Beim Suchen gibt es immer sehr viel Spaβ. Es gibt einfach kein Ostern ohne das fröhliche Eiersuchen und Eierspiele.

15. Man gratuliert den Verwandten und Bekannten zu diesem Fest mit den Worten: ,,Ein frohes Osterfest’’, ,,Alles Gute zu Ostern’’, ,,Beste Grüβe zu Ostern’’.


4. Beantwortet die Fragen!

1. Wie heiβt die Gottin, zu deren Ehre das Fest durchgeführt wurde? (Ostara)

2. Was ist ein Symbol des Osterfestes? (der Hase)

3. Was steht im Mittelpunk zu Ostern? (das Ei)

4. Wer bringt die Ostereier? (der Hase)

5.Was ist ein Zeichen der Osterfreude?(das Feuer)

6. Was gehört zum Symbol des Lebens? (der Baum, das Wasser)

7. Was wird am Ostersonntag heilkräftig? (das Wasser)

Zu Hause müsst ihr Gedichte zum Thema ,,Ostern“ finden und auswendig lernen. Wer beginnt?

Am Bach

Am Bach, wo die Weidenkätzchen steh`n,

habe ich das Osterhäschen geseh`n.

Es lief davon als es mich sah,

ob es vor mir erschrocken war?

Plötzlich habe ich etwas entdeckt,

was hat es hinter den Weiden versteckt?

Ein Körbchen voll Eier, bunt und fein.

Die sollen wohl für uns Kinder sein?

Osterhäschen im grünen Gras,

vielen Dank für den schönen Osterspaß!

***

Osterhäschen dort im Grase

Osterhäschen dort im Grase,

Wackelschwänzchen, Schnuppernase,

mit den langen, braunen Ohren,

hast ein Osterei verloren !

Zwischen Blumen seh' ich's liegen.

Osterhäschen, kann ich's kriegen ?

***

Has', Has', Osterhas

komm in unseren Garten!

Leg viel Eier in das Gras,

lass uns nicht mehr warten!

***

Unterm Baum im grünen Gras

Unterm Baum im grünen Gras

Sitzt ein kleiner Osterhas'!

Putzt den Bart und spitzt das Ohr,

Macht ein Männchen, guckt hervor.

Springt dann fort mit einem Satz

Und ein kleiner frecher Spatz

Schaut jetzt nach, was denn dort sei.

Und was ist's? Ein Osterei!

***

Osterhäschen, Osterhas'

Osterhäschen, Osterhas',

komm mal her, ich sag' dir was:

Laufe nicht an mir vorbei,

schenk mir doch ein buntes Ei !

***

Häschen -Schnuppernäschen

Häschen, Häschen

Schnuppernäschen,

komm zu mir ins Haus.

Häschen, Häschen

Schnuppernäschen,

teil die Eier aus.

***

Zur Osterzeit

Die ganze Welt, Herr Jesus Christ,

Zur Osterzeit jetzt frõhlich ist.

Jetzt grünet, was nur grünen kann,

Die Bäume zu blühen fangen an.

So singen jetzt die Võgel all.

Jetzt singt und klingt die Nachtigall.

Der Sonnenschein jetzt kommt herein

Und gibt der Welt ein’ neuen Schein.

Die ganze Welt, Herr Jesus Christ,

Zur Osterzeit jetzt frõhlich ist.

***

Ich schenke dir ein Osterei,

Wenn es zerbricht, so hast du zwei.

Freundschaft hab’ ich dir versprochen,

Und noch nie mein Wort gebrochen,

Zum Zeichen meiner Treu

Schenk ich dir ein Osterei.

Ich gebe dir ein Osterei.

Ich gebe dir ein Osterei

Als kleines Angedenken

Und wenn du es nicht haben willst,

so kannst du es verschenken.


IX. Выполнение теста. Предлоги, требующие только Dativ и только Akkusativ.

Setzen Sie die passenden Präpositionen ein: (карточки)

 (aus, bei, seit, von, nach, mit, zu)

1. Ich gehe ______ dem Arzt.

2. Das ist ein Brief ______ meiner Freundin.

3.__________ dem 1. Juni haben wir Ferien.

4. Er kam __________ seiner Frau und mit seinen Kindern.

5. In den Ferien war ich _____ meinen Groβeltern.

6._________ dem Unterricht geht sie nach Hause.

7. Der Zug kommt ____________ Hamburg.

 (bis, durch, entlang, für, gegen, ohne, um)

1.__________ năchste Woche muss die Arbeit fertig sein.

2. Die Touristen gehen _________ den Wald.

3. Wir gehen die Strasse ___________.

4. Wir sitzen _______den Tisch.

5. Der Blumenstrauβ ist ___________ deine Mutter.

6.________ Fleiss kein Preis.

7. Wir kämpfen ______ den Krieg.



X. Заключительный этап урока.


1. Hausaufgabe.

Unsere Zeit ist knapp. Schreibt bitte die Hausaufgabe: ,, Den Text ,, Der kleine häβliche Vogel’’ lesen und übersetzen.

2. Итоги урока.

Ihr habt gut gearbeitet. Ich bin sehr zufrieden.

Eine “fünf” bekommen …

Eine ,,vier’’ bekommen

Für gute Arbeit bekommt ihr auch Medaillen.

Die Stunde ist zu Ende. Steht auf!

Schüler:

Die Stunde ist aus.

Wir gehen hinaus.

Wir gehen, wir gehen.

Auf Wiedersehen!










































































                         





Setzen Sie die passenden Präpositionen ein: (карточки)

 (aus, bei, seit, von, nach, mit, zu)

1. Ich gehe ______ dem Arzt.

2. Das ist ein Brief ______ meiner Freundin.

__________ dem 1. Juni haben wir Ferien.

3. Er kam __________ seiner Frau und mit seinen Kindern.

4. In den Ferien war ich _____ meinen Groβeltern.

_________ dem Unterricht geht sie nach Hause.

5. Der Zug kommt ____________ Hamburg.

 (bis, durch, entlang, für, gegen, ohne, um)

__________ năchste Woche muss die Arbeit fertig sein.

1. Die Touristen gehen _________ den Wald.

2. Wir gehen die Strasse ___________.

3. Wir sitzen _______den Tisch.

4. Der Blumenstrauβ ist ___________ deine Mutter.

5. ________ Fleiss kein Preis.

6. Wir kämpfen ______ den Krieg.





Setzen Sie die passenden Präpositionen ein: (карточки)

 (aus, bei, seit, von, nach, mit, zu)

1. Ich gehe ______ dem Arzt.

2. Das ist ein Brief ______ meiner Freundin.

__________ dem 1. Juni haben wir Ferien.

3. Er kam __________ seiner Frau und mit seinen Kindern.

4. In den Ferien war ich _____ meinen Groβeltern.

_________ dem Unterricht geht sie nach Hause.

5. Der Zug kommt ____________ Hamburg.

 (bis, durch, entlang, für, gegen, ohne, um)

__________ năchste Woche muss die Arbeit fertig sein.

1. Die Touristen gehen _________ den Wald.

2. Wir gehen die Strasse ___________.

3. Wir sitzen _______den Tisch.

4. Der Blumenstrauβ ist ___________ deine Mutter.

5. ________ Fleiss kein Preis.

6. Wir kämpfen ______ den Krieg.

               












Setzen Sie die passenden Präpositionen ein: (карточки)

 (aus, bei, seit, von, nach, mit, zu)

1. Ich gehe ______ dem Arzt.

2. Das ist ein Brief ______ meiner Freundin.

__________ dem 1. Juni haben wir Ferien.

3. Er kam __________ seiner Frau und mit seinen Kindern.

4. In den Ferien war ich _____ meinen Groβeltern.

_________ dem Unterricht geht sie nach Hause.

5. Der Zug kommt ____________ Hamburg.

 (bis, durch, entlang, für, gegen, ohne, um)

__________ năchste Woche muss die Arbeit fertig sein.

1. Die Touristen gehen _________ den Wald.

2. Wir gehen die Strasse ___________.

3. Wir sitzen _______den Tisch.

4. Der Blumenstrauβ ist ___________ deine Mutter.

5. ________ Fleiss kein Preis.

6. Wir kämpfen ______ den Krieg.




                                   

Setzen Sie die passenden Präpositionen ein: (карточки)

 (aus, bei, seit, von, nach, mit, zu)

1. Ich gehe ______ dem Arzt.

2. Das ist ein Brief ______ meiner Freundin.

__________ dem 1. Juni haben wir Ferien.

3. Er kam __________ seiner Frau und mit seinen Kindern.

4. In den Ferien war ich _____ meinen Groβeltern.

_________ dem Unterricht geht sie nach Hause.

5. Der Zug kommt ____________ Hamburg.

 (bis, durch, entlang, für, gegen, ohne, um)

__________ năchste Woche muss die Arbeit fertig sein.

1. Die Touristen gehen _________ den Wald.

2. Wir gehen die Strasse ___________.

3. Wir sitzen _______den Tisch.

4. Der Blumenstrauβ ist ___________ deine Mutter.

5. ________ Fleiss kein Preis.

6. Wir kämpfen ______ den Krieg.

                                   























                   


























Ostern – Пасха

die Christen – христиане

Jesus – Иисус Христос

auferstehen - воскреснуть

die Gottin – богиня

glauben – верить

das Ei - яйцо

das Feuer - огонь

das Feuer – костер

der Hügel – холм

heilkräftig – лечебный

die Krankheit – болезнь

verstecken – прятать

glauben – верить

erwachen - пробуждаться

die Krankheit - болезнь




Ostern – Пасха

die Christen – христиане

Jesus – Иисус Христос

auferstehen - воскреснуть

die Gottin – богиня

glauben – верить

das Ei - яйцо

das Feuer - огонь

das Feuer – костер

der Hügel – холм

heilkräftig – лечебный

die Krankheit – болезнь

verstecken – прятать

glauben – верить

erwachen - пробуждаться

die Krankheit - болезнь




Ostern – Пасха

die Christen – христиане

Jesus – Иисус Христос

auferstehen - воскреснуть

die Gottin – богиня

glauben – верить

das Ei - яйцо

das Feuer - огонь

das Feuer – костер

der Hügel – холм

heilkräftig – лечебный

die Krankheit – болезнь

verstecken – прятать

glauben – верить

erwachen - пробуждаться

die Krankheit - болезнь




Ostern – Пасха

die Christen – христиане

Jesus – Иисус Христос

auferstehen - воскреснуть

die Gottin – богиня

glauben – верить

das Ei - яйцо


das Feuer – костер

der Hügel – холм

heilkräftig – лечебный

die Krankheit – болезнь

verstecken – прятать

glauben – верить

erwachen - пробуждаться

die Krankheit - болезнь






































1). Die Bundesrepublik Deutschland ( презентация)

2). Deutschland liegt in der Mitte Europas. Seine Nachbarn sind Dänemark, Polen, die Tschechische Republik, Österreich, die Schweiz, Frankreich, Luxemburg, Belgien und die Niederlande. Die Nordsee und die Ostsee bilden die natürliche Grenzen im Norden.

3). Die Hauptstadt Deutschlands ist Berlin. Die Staatsflagge ist schwarz - rot - gold.

4). Das Staatswappen Deutschlands.

5). Deutschland hat 16 Bundesländer.

Jedes Bundesland hat seine Hauptstadt

Bayern - München, Baden-Württemberg – Stuttgart, Saarland – Saarbrücken, Rheinland-Pfalz – Mainz, Hessen –Wiesbaden, Thüringen – Erfurt, Sachsen - Dresden, Sachsen-Anhalt- Magdeburg, Nordrhein-Westfalen -Düsseldorf, Niedersachsen-Hannover, Brandenburg - Potsdam, Berlin –Berlin, Bremen – Bremen, Hamburg-Hamburg, Schleswig-Holstein – Kiel, Mecklenburg-Vorpommern – Schwerin.

6). Jedes Land hat sein Wappen.

7). Die größten Kulturzentren sind : Berlin, Hamburg, Köln, München, Dresden

8). Hamburg,

9). Leipzig : Neues Rathaus, die Universitätsbibliothek

10). Dresden,

11). Weimar.

12. Die größten Industriezentren: Hamburg, Leipzig, München.

13. Die Natur des Landes ist sehr schön. Es gibt hier Wälder, Felder, Berge, Flüsse und Seen. Wir können die bedeutendsten Berge, Flüsse, und Seen auf der Landkarte Deutschlands finden.

14. Die größten Flüsse Deutschlands sind der Rhein, die Weser, die Elbe, die Oder und die Donau. Der größte See ist der Bodensee.

15. Deutschland hat viele Gebirge. Das sind: der Harz, der Thüringer Wald, das Erzgebirge, der Schwarzwald, die Bayerischen Alpen. Der höchste Berg ist die Zugspitze (2962 m).

Berlin (презентация)

1). Die Hauptstadt Deutschlands Berlin liegt an den beiden Ufern der Spree. Diese Stadt wurde im 13. Jahrhundert im Jahre 1237 gegründet. Auf dem Wappen Berlins steht ein Bärchen. Berlin ist sehr alte und schöne Stadt.

2) Das Wahrzeichen der Stadt ist das Brandenburger Tor, eines der schönsten Torbauten der Welt.

3). --------

4). Das Berliner Rathaus nennen die Berliner Rotes Rathaus.

5). Die Berliner Strassen sind sehr malerisch. Unter den Linden ist die
Hauptstra
βe Berlins.

6). Der Kurfürstendamm ist eine Prachtstraβe Berlins.

7). Auf der großen Freifläche zwischen der Karl-Liebknecht- und Rathausstraße erhebt sich das schöne Wahrzeichen Berlins, der Fernsehturm. Der Fernsehturm ist der dritte in der Welt.

8). --------

9). Der Alexanderplatz hat seinen Namen dem russischen Zaren Alexander dem Ersten zu Ehren bekommen.

10). Das Nikolaiviertel sieht prachtvoll aus.

11). Die Nikolaikirche wurde im Jahre 1200 gebaut.

12). Das Reichstagsgebäude ist der Sitz des Bundesparlaments.

13). Den Berliner Zoo besuchen die Kinder besonders gern.

14). Der Neptunbrunnen

15). Berliner Dom

16). Altes Museum im Lustgarten

17). Die Museuminsel –so wird der Platz genannt, auf dem berühmte Museen Berlins liegen: das Pergamonmuseum, die Nationalgalerie, das Bodemuseum.

18) ----

19). Willkommen in die Stadt Berlin!


Frankfurt (презентация)

1. Frankfurt

2. Frankfurt liegt in der Mitte der Bundesrepulik Deutschlands.

3. Frankfurt liegt am Fluβ Main.

4. Das ist eine schöne Stadt.

5. So sieht Frankfurt am Abend aus.

6. Man nennt es oft ,,das deutsche Chicago’’.

7. Wegen seiner Hochhäuser der Wolkenkratzen.

8. Das ist das Goethehaus.

9. Hier lebte und arbeitete der groβe deutsche Dichter Johann Wolfgang Goethe.

10. Man kann hier viel Interessantes über den gröβen Dichter erfahren.

11. Das ist einer der gröβten Hafen der Welt.

12. ___

13. _____

14. Frankfurt hat viele Buchläden.

15. ________

16. Hier finden Buchmessen statt.

17. ------

18. Willkommen in die Stadt Frankfurt.

Hamburg (презентация)

  1. Hamburg

  2. Hamburg ist die zweitgröβte Stadt Deutschlandes.

  3. Das ist eine sehr grüne Stadt.

  4. Der Hafen an der Elbe ist der wichtigste Hafen Deutschlandes.

  5. Der Reeperbahn ist die weltberühmte Straβe.

  6. Den Tiergarten Hagenbeck besuchen die Menschen gern.

  7. Der Fisch-Markt in Hamburg ist sehr berühmt.

  8. Den Markt besuchen die Menschen gern.

  9. Hamburg hat viele Sehenswürdigkeiten. Die Michaelkirche.

  10. Der Alstersee im Zentrum der Stadt .

  11. Die Seen in Hamburg sind malerisch.

  12. Prachtvolle historische Gebäude .

  13. Die Kunsthalle in Hamburg.

  14. Das historische Museum.

  15. Das Museum für Völkerkunde.

  16. Das Spielzeugmuseum.

  17. Der Apothekengarten.

  18. Hamburg hat mehr Brücken als Venedig.

  19. Diese Stadt ist sehr malerisch.

  20. Willkommen in die Stadt Hamburg!

Bremen

  1. Bremen

  2. Bremen ist eine alte Stadt.

  3. Das Wahrzeichen dieser Stadt sind Bremer Stadtmusikanten.

  4. So sieht das Bremen-Zentrum aus.

  5. Bremen hat viele Sehenswürdigkeiten. Das sind: Das Bremen-Rathaus

  6. Historische Gedenkstätten

  7. Bremen Roland auf dem Marktplatz

  8. Der Sankt-Peter-Dom

  9. Bremen-Übersee-Museum

  10. Bremen Universum

  11. Bremen-Kathedrale

  12. Bremen- Universität

  13. Bremen-Bahnhof

  14. Das Denkmal der Bremer Stadtmusikanten

  15. Willkommen in die Stadt Bremen!













Ostern in Deutschland

1. Ostern

2. Im Frühling feiert man das älteste und wichtigste christliche Fest Ostern.

3. Ostern ist das höchste Fest der Christen, denn Jesus ist nach seinem Tod am Kreuz nicht im Grab geblieben, sondern ist auferstanden.

4. Woher stammt ,,Ostern“? Im allgemeinen wird das Wort mit dem Namen einer germanischen Frühlingsgottin Ostara verbunden.

5. Ostern wird mit Licht, mit Sonne aus Osten, also mit Frühling verbunden.

6. Ein Symbol des Osterfestes ist der Osterhase.

7. Die Kinder glauben, dass ein Osterhase an Ostern Eier legt und versteckt.

8. Zu Ostern steht im Mittelpunkt das Ei.

9. Das Ei symbolisiert den Beginn eines neuen Lebens.

10. Ein Zeichen der Osterfreude ist auch Feuer, das in der Osternacht auf Bergen und Hügeln und vor Kirchen entzündet wird. Es ist uns ein Zeichen der Hoffnung.

11-12. Ein Symbol des Lebens ist auch ein Baum. Er erwacht jedes Frühjahr zum neuen Leben. Eine groβe Rolle spielt auch das Wasser. Wasser ist ein Symbol des Lebens, ebenso wie die Ostereier. Am Ostersonntag wird es heilkräftig. Die Leute glauben, dass dieses Wasser mehrere Krankheiten behandeln kann.

13. Am Ostermorgen geht jung und alt auf die Eiersuche. Die gefundenen Eier werden von braven Kindern gegessen.

14. Beim Suchen gibt es immer sehr viel Spaβ. Es gibt einfach kein Ostern ohne das fröhliche Eiersuchen und Eierspiele.

15. Man gratuliert den Verwandten und Bekannten zu diesem Fest mit den Worten: ,,Ein frohes Osterfest’’, ,,Alles Gute zu Ostern’’, ,,Beste Grüβe zu Ostern’’.

hello_html_m394d1b70.png


МКОУ «Нижнегридинская средняя общеобразовательная школа»


Открытый урок

в 6 классе по теме:

,,Klassenfahrten durch

Deutschland’’

hello_html_18119c55.jpg


Подготовила и провела

учитель немецкого языка

Щукина Г. В.

2012 г.

Guten Tag! Setzt euch. Ich bin sehr froh euch wiederzusehen.

2. Беседа с дежурным.

Wer hat heute Dienst?

(Ich habe heute Dienst. Heute sind alle da. Heute fehlt (fehlen) … Die Klasse ist zur Stunde bereit.)

3. Беседа с учащимися.

L.: Unsere Stunde beginnt.

Wie seid ihr gestimmt?

Sch.: Danke. Gut.

L.: Deutsch lernen ist schwer.

Habt ihr diese Stunde gern?

Sch.: Ja, gern.

L.: Wir haben heute Gäste.

Ist die Deutschstunde für euch die Beste?

Sch.: Ja, die Beste.

L.: Danke. Freut mich.


Ist der Frühling da? Gefällt euch diese Jahreszeit? Und Warum? Beweist das?

(Die Sonne scheint hell. Es ist warm. Das Gras wird grün. Die Vögel singen. Der Himmel ist blau. Die ersten Frühlingsblumen blühen. Aber die Bauern haben alle Hände voll zu tun.)

Und kennt Ihr Frühlingsgedichte? Sagt bitte Gedichte auf!

***4. Сообщение темы и цели урока.

Das Thema der Stunde lautet: ,,Klassenfahrten durch Deutschland”.

Das Motto zur Stunde: ,,Reisen kostet Geld, doch man erkennt die Welt.’’

Heute sprechen wir über Deutschland. Wir machen eine Reise durch solche Städte wie Berlin, Frankfurt, Hamburg und Bremen. Wir wiederholen die Bildung und den Gebrauch des Perfekts. Wir machen uns mit dem deutschen Fest ,,Ostern“ bekannt.

II. Фонетическая зарядка

Aber zuerst Mundgymnastik. Wir wiederholen Vokale A U und Konsonanten P T K. Bitte, hört aufmerksam zu und sprecht nach!


III. Что мы знаем о Германии? Was wissen wir schon über Deutschland?

1. Die Fragen:

1. Wie heiβt das Land, wo unsere deutschen Freunde leben? (Das Land heiβt Deutschland.)

2. Wo liegt Deutschland? (Deutschland liegt in der Mitte Europas.)

3. An welche Staaten grenzt die Bundesrepublik Deutschland? ( An Dänemark, Polen, die Tschechische Republik, Österreich, Lichtenstein, die Schweiz, Frankreich, Luxemburg, Belgien und die Niederlande.)

4. Aus wie viel Ländern besteht die BRD?

(Aus 16 Bundesländern)

5. Wie heiβt die Hauptstadt von Deutschland? (Die Hauptstadt heiβt Berlin.)

6. Nennt die gröβten Städte Deutschlands! (Das sind Berlin, Hamburg, München, Frankfuhrt und andere.)

7. Nennt  bitte die Flüsse Deutschlands! (Die größten Flüsse Deutschlands sind der Rhein, die Weser, die Elbe, die Oder und die Donau.)

8. Welche deutsche Schriftsteller, Dichter, Maler, oder Wissenschaftler kennt ihr? (Goethe, Schiller, Heine, Röntgen, Diesel, Koch, Dürer und andere.)

9. Womit kann man nach Deutschland fahren? (Mit dem Zug, mit dem Auto, mit dem Flugzeug, mit dem Schiff.)



Und nun prüfen wir, was ihr schon über Deutschland kennt. Bildet Sätze:

1. Deutschland heiβt …

hoch entwickelt.

2. Sie vereinigt …

sind : chemische Industrie, Maschinenbau, Optik

3. Die Hauptstadt ist …

c)16 Bundesländer

4. Die Staatsflagge Deutschlands ist …

Bundesrepublik Deutschland

5. Deutschland liegt in der…

e)schwarz -rot-gelb.

6. Die Natur ist…

f) schön.

7. Es gibt hier…

g) Wälder, Felder, Berge, Flusse und Seen sehen.


2. Die nächste Stadt ist Frankfurt.

Frankfurt (презентация

3. Unsere Reise geht weiter. Wir kommen in die Stadt Hamburg.

Hamburg (презентация

3. Unsere Reise geht weiter. Wir kommen in die Stadt Hamburg.

Hamburg (презентация)

4. Und die letzte Stadt ist Bremen.

V. Und nun prüfen wir, ob ihr gute ,,Ohrchen“ seid.

Ratet! Welche Stadt ist das?

  1. Das ist eine moderne, groβe Stadt. Sie liegt an der Spree. In Zentrum der Stadt befindet sich ein groβes Tor mit einer schönen Quadriga. (Berlin)

  2. Diese Stadt nennt man oft ,,das zweite Chicago’’ wegen seiner Wolkenkratzer. Jedes Jahr im September finden hier groβe Buchmessen statt. (Frankurt)

  3. Im Zentrum dieser Stadt auf dem Marktplatz steht eine
    schöne Plastik. Sie stellt die bekannten Figuren eines Märchens dar. (Bremen)

  4. Das ist die zweitgröβte Stadt Deutschlandes. Diese Stadt ist durch den Reeperbahn und den Tiergarten Hagenbeck in der ganzen Welt bekannt. (Hamburg).

  5. Und nun machen wir eine Erholungspause. Wir hören ein Liedchen.

VI. Wir wissen schon, dass das Wahrzeichen von Bremen die Bremer Stadtmusikanten sind.

Habt Ihr das Märchen ,, Die Bremer Stadtmusikanten’’ gelesen?

Wollen wir uns an dieses Märchen erinnern! (инсценирование сказки)


VII. Und die nächste Aufgabe lautet so: Hört ein Liedchen und bestimmt die Zeitform des Verbs! Das Lied heiβt ,,Wo warst du?’’

1. Welche Zeitform wird in diesem Lied gebraucht?

3. Erinnert euch an das Tagebuch der Bremer Stadtmusikanten? Hier sind einige Sätze aus diesem Tagebuch! Könnt ihr sie beenden?

VIII. Знакомство со страноведческим материалом «Пасха в Германии».

1. Der Frühling bringt uns nicht nur das schöne Wetter, sondern auch so viele unsere Lieblingsfeste mit. Welche Frühlingsfeste kennt ihr? (der 1. April, der 8. März und Ostern).Am 8. April haben die Deutschen das Fest ,,Ostern’’gefeiert. Und wir haben dieses Fest am 15. April gefeiert.

Xenia hat einen Bericht über Ostern in Deutschland vorbereitet. Hört bitte aufmerksam zu! Versucht bitte das Wichtigste zu verstehen.

2. Das sind unbekannte Wörter:


4. Beantwortet die Fragen!

1. Wie heiβt die Gottin, zu deren Ehre das Fest durchgeführt wurde? (Ostara)

2. Was ist ein Symbol des Osterfestes? (der Hase)

3. Was steht im Mittelpunk zu Ostern? (das Ei)

4. Wer bringt die Ostereier? (der Hase)

5.Was ist ein Zeichen der Osterfreude?(das Feuer)

6. Was gehört zum Symbol des Lebens? (der Baum, das Wasser)

7. Was wird am Ostersonntag heilkräftig? (das Wasser)

Zu Hause müsst ihr Gedichte zum Thema ,,Ostern“ finden und auswendig lernen. Wer beginnt?

1. Hausaufgabe.

Unsere Zeit ist knapp. Schreibt bitte die Hausaufgabe: ,, Den Text ,, Der kleine häβliche Vogel’’ lesen und übersetzen.

2. Итоги урока.

Ihr habt gut gearbeitet. Ich bin sehr zufrieden.

Eine “fünf” bekommen …

Eine ,,vier’’ bekommen …

Für gute Arbeit bekommt ihr auch Medaillen.

Die Stunde ist zu Ende. Steht auf!

Schüler:

Die Stunde ist aus.

Wir gehen hinaus.

Wir gehen, wir gehen.

Auf Wiedersehen!



















57 вебинаров для учителей на разные темы
ПЕРЕЙТИ к бесплатному просмотру
(заказ свидетельства о просмотре - только до 11 декабря)


Автор
Дата добавления 02.11.2015
Раздел Иностранные языки
Подраздел Конспекты
Просмотров292
Номер материала ДВ-115400
Получить свидетельство о публикации
Похожие материалы

Включите уведомления прямо сейчас и мы сразу сообщим Вам о важных новостях. Не волнуйтесь, мы будем отправлять только самое главное.
Специальное предложение
Вверх