Инфоурок / Иностранные языки / Конспекты / Урок немецкого языка в 7 классе " Народные промыслы"
Обращаем Ваше внимание, что в соответствии с Федеральным законом N 273-ФЗ «Об образовании в Российской Федерации» в организациях, осуществляющих образовательную деятельность, организовывается обучение и воспитание обучающихся с ОВЗ как совместно с другими обучающимися, так и в отдельных классах или группах.

Педагогическая деятельность в соответствии с новым ФГОС требует от учителя наличия системы специальных знаний в области анатомии, физиологии, специальной психологии, дефектологии и социальной работы.

Только сейчас Вы можете пройти дистанционное обучение прямо на сайте "Инфоурок" со скидкой 40% по курсу повышения квалификации "Организация работы с обучающимися с ограниченными возможностями здоровья (ОВЗ)" (72 часа). По окончании курса Вы получите печатное удостоверение о повышении квалификации установленного образца (доставка удостоверения бесплатна).

Автор курса: Логинова Наталья Геннадьевна, кандидат педагогических наук, учитель высшей категории. Начало обучения новой группы: 27 сентября.

Подать заявку на этот курс    Смотреть список всех 216 курсов со скидкой 40%

Урок немецкого языка в 7 классе " Народные промыслы"

библиотека
материалов

Урок по немецкому языку в 7 классе по теме «Die Volkskunst in Rußland und Tatarstan» («Народное творчество в России и Татарстане»).


Цель урока:

Систематизация знаний, умений и навыков, полученных на предыдущих уроках с привлечением дополнительной литературы.

Задачи урока:

1.Активизация лексики по данной теме.

2.Совершенствование речевых навыков и умений по данной теме.

3. Развитие творческих способностей, любознательности и интереса к народному творчеству.

4. Тренировка в употреблении придаточных определительных предложений, перфекта в речи.

5. Воспитание чувства любви и гордости за свою страну.

6.Обучение восприятию иноязычной речи на слух и контроль прослушанного текста.

Учебно-материальное обеспечение:

Мультимедийный проектор, презентация, магнитофон, аудиокассеты, наглядный материал, стенды, экспонаты выставки народного творчества(посуда из Хохломы, Городца; Дымковская глиняная игрушка; Гжельская керамика; Палехские шкатулки; платки из Павлова Посада; матрёшка; самовар и т.д.), раздаточный материал(тесты для выполнения), доска, мел.


Ход урока.

I.Организационный момент( приветствие ,дата ).


Lehrer Schüler

Guten Tag, Kinder! Guten Tag, Lilja Rachimowna!

Der wievielte ist heute? Heute ist der…Februar.

Welcher Tag ist heute? Heute ist…

Ist der Winter bald zu Ende? Ja, der Winter ist bald zu Ende.

Ist der Februar der letzte Wintermonat? Ja, der Februar ist der letzte Wintermonat.


II. Фонетическая зарядка.

Jetzt lesen wir ein Gedicht. Zuerst lese ich, dann sprecht mir nach.

Die Volkskunst ist ewig (вечно),

Das ist das Herz des Volkes.

Sie macht uns seelisch,

Sie ist der Ruf des Herzens.

(Ученики читают сначала хором, затем – 1-2 ученика).


III.Систематизация знаний, умений и навыков по данной теме.


Das Thema unserer Stunde heißt «Die Volkskunst in Russland und Tatarstan».

Es gibt viele Dörfer in Russland, die durch ihre Kunst oder Handwerk in der ganzen Welt bekannt sind.

Heute sprechen wir über einige von ihnen.

А.1. Alle von euch haben vom Dorf Hochloma gehört. Aber …(ein Schüler) war dort und brachte einige Hochlomasachen mit. Bitte, fragt ihn über dieses Dorf, über die Hochlomamalerei und ihre Meister. Ihr fragt, er antwortet.

Klasse ein Schüler

Wovon kommt der Name Hochloma? Er kommt vom Dorf Chochloma

Wo liegt dieses Dorf? Es liegt nicht wiet von Nishni Nowgorod.

Was fand früher in Chochloma statt? Dort fanden früher Messen statt.

Was brachten die Bauern hierher zum Verkauf? Sie brachten das Geschirr zum Verkauf.

War alles aus Holz? Ja, alles war aus Holz.

Hat die Holzschnitzerei alte Tradition in Russland? Ja, die Holzschnitzerei hat eine alte Tradition in Russland.

Wie bemalten die Maler aus Chochloma das Geschirr? Sie bemalten das Geschirr in Rot und Schwarz, in Gold und Silber.

Kauft man das Chochlomageschirr als Souveniers? Ja, es kauft man als Souveniers.

Ist Chochlomamalerei bei uns populär? Ja, sie ist populär.


2.Schön! Ausführliche Information über Chochloma!

Chochloma – und Gorodezmalerei sind sehr ähnlich. Ihr wißt darüber. Und jetzt machen wir eine Kollektiverzählung über Gorodezmalerei ( im Kettenspiel – по цепочке).

- Gorodezmalerei ist die älteste Stadt Russlands.

- Sie ist durch ihre Holzschnitzerei und Holzmalerei bekannt.

- Sie liegt nicht weit von Nishni Nowgorod.

- Die Meister schmückten mit der Schnitzerei ihre Häuser, Schränke, Tische, Stühle und andere Möbel.

- Auf ihren Sachen malten sie Lebensepisoden, Volksfeste, Militärschlächte, Ornamente aus Blumen und Blättern.

- Die Gorodezmalerei erkennt man durch den zitronengelben Grund.

- Sie isn farbenbunt und feierlich.

- Sie ist in unserem Land populär.

Beantwortet meine Fragen bitte!

Lehrer: Was haben Chochloma-und Gorodezmalerei Gemeinsames?

Schüler: Chochloma-und Gorodezmalerei sind farbenbunt und feierlich. Chochloma und Gorodez sind durch ihre Holzschnitzerei-und Malerei bekannt.

Lehrer: Und wodurch unterscheiden sie sich voneinander?

Schüler: Die Bauern aus Chochloma bemalen das Geschirr in Gold, Silber, Rot und Schwarz. Gorodezmalerei erkennt man durch den zitronengelben Grund.


3. Kinder, im vorigen Jahr besuchten viele von euch das Stadtmuseum. Dort besichtigten wir die Ausstellung für Dimkowospielzeuge.

Sagt bitte, was ihr dort gesehen und erfahren habt. Verwendet dabei „dass – Sätze“ (на доске- ich weiß, dass…ich habe erfahren, dass… )

Schüler:

- Ich habe erfahren, dass dieses Kunstgewerbe aus dem Dorf Dimkowo stammt.

- Ich weiß jetzt, dass die Meister Tiere, Reiter, schöne Damen, Märchenepisoden darstellen.

- Ich habe erfahren, dass man zuerst kleine Figürchen im Rotlehm baut.

- Ich habe erfahren, dass man diese Figürchen mit der Kreide weißt und mit den Farben bemalt.

- Ich weiß jetzt, dass man alle Dimkowoprodukte sehr farbenbunt und feierlich sind.

- Ich weiß, dass Dimkowospielzeuge unsere Wohnungen schmücken.

- Ich weiß, dass viele Menschen sie bewundern.

Lehrer: Was hat euch auf der Ausstellung besonders gut gefallen? Was für ein Spielzeug?

Schüler: Mir hat ein Märchenvogel Sfinks besonders gut gefallen.

Mir haben kleine Broschen mit Bildern besonders gut gefallen.

Mir haben Damen in schönen Kleidungen, Prinzessinnen und Königinnen gut gefallen.


4. Und jetzt ist unsere Reklame! (выходят девочки в Павловских платках).

1. Seht bitte, das sind Tücher von Pawlow Posad!

2. Sie sind so schön, bunt und feierlich!

3. Tragt sie, Pawlowtücher sind praktisch, warm und wunderschön!

4. Sie sind nicht zu teuer, es ist möglich, sie zu kaufen!

5. Die Pawlowtücher sind populär!

(девочки поют частушку): Diese Tücher sind schön, weich,

Und die Arbeit ist nicht leicht!

Für jung, alt sind sie beliebt,

Alle sind in sie verliebt!


5. Das sind Palechsachen. Die schönsten Traditionen der Volkskunst entwickelt man im Dorf Palech

weiter. Über diese Kunst erzählt uns … Sie hat Verwandte in Palech und war dort oft zu Besuch.

Schülerin: Palech ist ein Dorf auf dem Iwanowogebiet. Im 17. Jahrhundert malten hier die Meister Ikonen bemalten Kirchen. Das Handwerk der Maler von Palech wird bis heute erhalten. In Palech macht man Lackminiatjuren: Schatullen, Schachtel, Broschen. Sie sind prächtig und leuchtend, und der schwarze Grund macht die Farben noch mehr heller. Palechschatulle ist ein richtiges Kunstwerk. Die Hauptinhalts der Palechmalerei sind russische Märchen und Sagen. Alle Sachen aus Palech sind in der ganzen Welt populär.

Lehrer: Sag mir bitte, hast du etwas als Souvenier aus Palech mitgebracht

Schülerin: Ja, ich habe eine schöne Schatulle mitgenommen. (показывает Палехскую шкатулку).


6. Über die Gshelkeramik kennt ihr auch. Diese Volkskunst ist auch weltbekannt. Jetzt arbeiten wir so:

ihr bekommt pro einen Satz, einer liest und übersetzt diesen Satz, der andere-dasselben, aber dass – Satz.

Schüler:

- Die Gshelkeramik entstand im 17.Jahrhundert. - Ich habe schon gewußt, dass die Gshelkeramik

Керамика Гжеля возникла в 17 веке. im 17.Jahrhundert entstand.

- Gshel ist ein Dorf auf dem Moskauer Gebiet. - Ich habe erfahren, dass Gshel ein Dorf auf dem

Гжель-это деревня в Московской области. Moskauer Gebiet ist.

- Dort macht man wunderschönes weltbekanntes - Ich habe schon gewußt, dass man dort wunder-

Keramik-Geschirr. schönes weltbekanntes Keramik-Geschirr macht.

Там делают чудесную, всемирно известную

посуду из керамики.

- In Gshel produziert man Tee-und Kaffeeservie- - Ich weiß schon, dass man in Gshel Tee-und Kaf-

ses, Uhr, Schach. feeservieses, Uhr, Schach produziert.

В Гжели выпускают чайные и кофейные

сервизы, часы, шахматы.

- Die Gshelmeister verwenden nur weiße und - Ich habe erfahren, dass die Gshelmeister nur

blaue Farben. weiße und blaue Farben verwenden.

Гжельские мастера используют только белые

и голубые цвета.

- Deshalb nennt man die Gshelkeramik weiß- - Ich habe schon gewußt, dass man die Gshelkera-

blaues Wunder. mik weiß-blaues Wunder nennt

Поэтому керамику Гжеля называют бело-

голубым чудом.

- Die Traditionen der Gshelkeramik führt heute das - Ich habe erfahren, dass heute die Traditionen

Werk der Kunstkeramik in der Siedlung Turtigino der Gshelkeramik das Werk der Kunstkeramik in

weiter. der Siedlung Turtigino weiterführt.

Традиции Гжельской керамики сегодня продол-

жает предприятие искусства керамики в посёлке

Туртыгино.

Lehrer: Sagt mir bitte, warum nennt man die Gshelkeramik weiß- blaues Wunder?

Schüler: Die Gshelmeister verwenden nur weiße und blaue Farben.


Jetzt ist eine Massage – und Turnminute.

( Под музыку Э.Марриконе ученики делают точечный массаж и упражнения для рук).


B. Jetzt wiederholen wir Sprichwörter über die Arbeit, das Handwerk und den Fleiß. Ich zeige euch den ersten Teil der Sprichwörter, ihr sagt den zweiten Teil und die russische Analogie.

* Am Werke …( erkennt man den Meister). Дело мастера боится.

* Jede Arbeit geht … (glatt von der Hand). Мастер на все руки.

* Fleiß bringt Brot,…( Faulheit Not). Труд человека кормит, а лень – портит.

* Es fällt kein Meister …( vom Himmel). Мастер с неба не падает.

* Übung macht …( den Meister). Навык мастера ставит.

* Müßiggang ist aller …( Laster Anfang). Безделье – мать всех пороков.

* Handwerk hat … (einen goldenen Boden). Ремеслозолотое дно.

* Ohne Fleiß …( kein Preis). Без труда не вынешь и рыбку из пруда.

* Früh übt sich, was …(ein Meister werden will).Чтобы стать мастером, надо заниматься с детства.

* Wie der Meister, so die Arbeit, …(wie die Arbeit, so der Lohn).

Каков мастер, такова работа; какова работа, такова награда.

* Mühe und Fleiß bricht … (alles Eis). Терпение и труд всё перетрут.


С. Проверка домашнего задания.

Jetzt raten wir! Ihr musst zu Hause Rätsel vorbereiten. Auf der Ausstellung wählt die richtige Antwort.

Der 1.Schüler Das ist ein Geschirr. Besonders populär ist es in Tatarstan.Aus diesem Geschirr trinkt man heißen Tee. Dieses Geschirr kann schön mit bunten Farben bemalt werden. Was ist das?

( ein Samowar)


Der 2.Schüler Das ist ein Gegenstand. Er ist mit weiß-blauen Farben bemalt. Man produziert solche Sachen, Geschirr in einem berühmten Dorf und exportiert ins Ausland. Was ist das?

( Gshelkeramik)


Der 3.Schüler Das ist eine Puppe. Sie ist aus Holz. Diese Puppe ist mit bunten Farben bemalt. Die Touristen aus vielen Ländern kaufen sie als Souvenier aus Russland. Was ist das?

( Matrjoschka)


IV.Восприятие иноязычной речи на слух и контроль прослушанного текста.

a) Hören wir einen Text zu! Der Text heißt „ Die Volkskunst in Tatarstan“. Diesen Text hört ihr zweimal. Dann macht ihr Test. (слушаем аудиозапись 2 раза).

Die Volkskunst in Tatarstan.

Die Volkskunst hat in Tatarstan alte Traditionen. In unserer Republik produziert man nationale Stiefel und Kopfbedeckungen. Besonders bekannt sind die Lederstiefel, die im Arskrayon hergestellt werden. Diese Stiefel benäht man mit den bunten Lederstückchen oder stickt man mit buntem Faden. Alle sind weich und bequem. Die Arskstiefel sind in Russland auch bekannt: sie bekamen vielmals Preisplätze auf den internationalen Ausstellungen der Volkskünste.

Seit langem nähte man in Tatarstan auch runde bunte Käppchen für die Männer.Besonders bekannt waren die Dörfer neben der Hauptstadt der Republik - Kasan. Die Meister nähten sie aus dem roten und schwarzen Samt und stickten mit Glasperlen oder mit goldenem Faden. Diese Männerkäppchen heißen Tjubeteikas.

Zu der traditionellen nationalen Kopfbedeckung für die Frauen gehört das sogenannte Kalfak, das mit der Glasstickerei oder mit goldenem Faden geschmückt wird. Jetzt ist Kalfak nicht so populär wie früher.

Die Traditionen unserer Republik werden auch heutzutage weiterentwickelt.

( на экране - новые слова: die Lederstiefel – кожаные сапоги

der Faden – нить

der Samt – бархат

mit Glasperlen sticken – вышивать бисером

die Kopfbedeckung – головной убор

weich – мягкий

b) Jetzt machen wir Test zu diesem Text. Ihr bekommt Karten mit den Sätzen.Wenn es richtig ist, schreibt „+“, wenn es falsch ist, schreibt „ - „.

1). In Tatarstan werden nationale Stiefel und Kopfbedeckungen hergestellt.

2). Besonders bekannt sind die Lederstiefel, die im Aleksejewskrayon produziert werden.

3). Die Lederstiefel wurden mit vielen Preisen auf den internationalen Ausstellungen der Volksskünste ausgezeichnet.

4). Runde bunte Käppchen für die Männer heißen Kalfak.

5). Kalfak ist sehr populär in unserem Land.

6). Die Traditionen unserer Republik werden heutzutage weiterentwickelt.


V. Подведение итогов.

а). Erinnern wir uns daran, was wir heute in der Stunde gemacht haben. Verwendet bitte dabei Perfekt.

Schüler: - Wir haben Sprichwörter wiederholt.

- Wir haben Fragen über die Chochlomamalerei gestellt.

- Wir haben über Gorodezmalerei erzählt.

- Wir haben über Palech erfahren.

- Wir haben Reklame gemacht und ein Lied gesungen.

- Wir haben dass-Sätze wiederholt.

- Wir haben Rätsel geraten.

- Wir haben einen Text gehört und Test geschrieben.

b).Schreibt die Hausaufgabe auf…

c). Meiner Meinung nach ist unsere Stunde sehr schön vergangen. Alle waren aktiv und haben viel gesprochen. ( Выставление оценок).

Die Stunde ist zu Ende. Auf Wiedersehen!

Общая информация

Номер материала: ДВ-372315

Похожие материалы