Добавить материал и получить бесплатное свидетельство о публикации в СМИ
Эл. №ФС77-60625 от 20.01.2015
Инфоурок / Иностранные языки / Конспекты / Урок по немецкому языку на тему "Дебаты и аргументация" (11 класс)

Урок по немецкому языку на тему "Дебаты и аргументация" (11 класс)

В ПОМОЩЬ УЧИТЕЛЮ ОТ ПРОЕКТА "ИНФОУРОК":
СКАЧАТЬ ВСЕ ВИДЕОУРОКИ СО СКИДКОЙ 86%

Видеоуроки от проекта "Инфоурок" за Вас изложат любую тему Вашим ученикам, избавив от необходимости искать оптимальные пути для объяснения новых тем или закрепления пройденных. Видеоуроки озвучены профессиональным мужским голосом. При этом во всех видеоуроках используется принцип "без учителя в кадре", поэтому видеоуроки не будут ассоциироваться у учеников с другим учителем, и благодарить за качественную и понятную подачу нового материала они будут только Вас!

МАТЕМАТИКА — 603 видео
НАЧАЛЬНАЯ ШКОЛА — 577 видео
ОБЖ И КЛ. РУКОВОДСТВО — 172 видео
ИНФОРМАТИКА — 201 видео
РУССКИЙ ЯЗЫК И ЛИТ. — 456 видео
ФИЗИКА — 259 видео
ИСТОРИЯ — 434 видео
ХИМИЯ — 164 видео
БИОЛОГИЯ — 305 видео
ГЕОГРАФИЯ — 242 видео

Десятки тысяч учителей уже успели воспользоваться видеоуроками проекта "Инфоурок". Мы делаем все возможное, чтобы выпускать действительно лучшие видеоуроки по общеобразовательным предметам для учителей. Традиционно наши видеоуроки ценят за качество, уникальность и полезность для учителей.

Сразу все видеоуроки по Вашему предмету - СКАЧАТЬ

  • Иностранные языки

Поделитесь материалом с коллегами:


«Projektpräsentation. Streitgespräch».


11. Klasse



«Ist Internet bessere Schule?»

«Umweltschutz. Verschmutzen Mobiltelefone die Umwelt?»


Deutschlehrerin Osipova Natalya




hello_html_m49bbfe36.jpghello_html_m3c23cf40.jpghello_html_m10a19bcb.jpg












Ziel: eine reale kommunikative Situation schaffen und in Form eines

Streitgesprächs, einer Diskussion die kommunikative Kompetenz entwickeln. Die Schüler lernen Power Point Präsentationen machen und notwendige Informationen aussuchen.


Verlaufsplanung.

1. Die Schüler werden zwei Wochen davor in zwei Gruppen geteilt ( 8 bis 10 Schüler in jeder Gruppe), sie wählen ein Thema für Streitgespräch aus. Z.B. hier werden zwei Themen vorgeschlagen: „Ist Internet bessere Schule?“ „Verschmutzen die Mobiltelefone die Umwelt?“

  1. Vorbereitung. Die Schüler suchen notwendige Informationen, besprechen in der Gruppe, suchen Argumente „Pro“ und „Contra“. Die Schüler schreiben den Plan der Diskussion, bereiten die Präsentation vor.

  2. Die Präsentation wird mit Hilfe der interaktiven Tafel gezeigt. Die Anwesenheit der Zuschauer ist obligatorisch, einige spielen die Rollen der Schiedsrichter. Die Gruppen erläutern der Reihe nach das Problem, von besonderer Bedeutung ist dabei die Argumentation. Die Fähigkeit eigene Meinung zu äußern wird bewertet, es ist auch wichtig zu beweisen, dass die Frage wirklich aktuell ist. Die Präsentationsqualität wird auch von den Schiedsrichtern bewertet.

4. Die Gruppen führen mit einander ein Streitgespräch und dabei siegt die Gruppe, die am besten argumentiert und die Aktualität beweist. Während des Streitgesprächs werden bestimmte lexikalische Einheiten verwendet:


Ablehnung

Hier bin ich völlig anderer Auffassung.

Hier muss ich widersprechen.

Das sehe ich ganz anders.

Folgende Fakten sprechen dagegen.

Zustimmung

Da bin ich ganz sicher.

Ich muss/ will / kann ihnen beipflichten.

Die Tatsachen sprechen für Ihr/ dein Argument.

Sie täuschen sich nicht.

Sie liegen völlig richtig.

Zweifellos.

Ohne Frage.

Einschränkung

Sie haben Recht, aber . . .

zwar . . ., aber. . .

Scheinbar haben sie Recht, aber . . .


1. hello_html_m1edaaa70.jpg






2. hello_html_6c759ef2.jpg



TEXT 1 (Bild 1, 2)




  1. Mit allen erzieherischen Fragen, Problemen und Themen, die mit Medien zusammenhängen, beschäftigt sich Medienpädagogik. Dazu zählt man auch Mediendidaktik, die sich mit der Funktion und Bedeutung von Medien in Lehr- und Lernprozessen beschäftigt. Medienpädagogik hat wesentliche Entwicklung erlitten.

In den 90-er Jahren ging es um Fragen wann Overheadfolien, Lehrfilme, Dias oder Modelle eingesetzt werden sollen. Im Jahr 2000 rief das Bundesministerium für Bildung und Forschung das Projekt „Neue Medien in der Bildung“ ins Leben. Ziel dieses Projekts ist die Integration der Neuen Medien als Lehr-, Lern-, Arbeits- und Kommunikationsmittel in die Aus- und Weiterbildung. Der Umgang mit Medien soll den Unterricht effektiver machen. Bislang hat die Medienpädagogik keinen festen Platz an Schulen und Hochschulen. Aber Medien sind in ihrer heutigen Vielfalt für junge Menschen sehr wichtig für ihre persönliche Entwicklung und Orientierung. Heute gibt es viele Schüler, die im praktischen Umgang mit Medien kompetenter als ihre Lehrer sind. Darum müssen die Lehrer medienpädagogische Grundbildung erhalten. Es ist in der modernen Welt auch von großer Bedeutung, weil man in der letzten Zeit von virtuellen Unterrichtsformen spricht.







3. hello_html_398c8866.jpg



TEXT 3

Es geht um neue Schultypen, zum Beispiel Internetschulen in Russland und Schulen per Internet für kranke Kinder in Deutschland in Erlangen und in München. In der Ukraine ist die Gründung solcher Schule noch geplant.

Am 25. November 2008 startete das Projekt „Unterricht per Videokonferenz“ an der Schule für Kranke. Bayernweit ist geplant, Schüler und Lehrer übers Internet zu vernetzen. Unterricht per Internet soll verhindern, dass kranke Schüler bei längerer Abwesenheit zu viel Lehrstoff versäumen. Zum Beispiel die Kinder, die an Krebs erkrankt sind und Chemotherapie erhalten. An dem Projekt beteiligen sich neben der Schule für Kranke Erlangen auch Krankhausschulen in allen bayerischen Bezirken, in München, Landshut, Würzburg, Bayreuth und Augsburg. In der Erlanger Schule werden jährlich 400 Patienten der Universitätsklinik im Alter zwischen 6 und 18 Jahren unterrichtet. Sie sind so krank, dass sie für mindestens vier Wochen im Jahr nicht am Unterricht ihrer Heimatschulen teilnehmen können.


4. hello_html_1c667055.jpg


TEXT 4

Kranke Kinder benötigen oft eine sehr flexible Unterrichtsgestaltung. Digitale Schaltungen ermöglichen das zum Beispiel von der Klinikschule nach Hause, vom Hausunterrichtslehrer nach Hause oder von zu Hause in die Heimatklasse.

Voraussetzung für den digitalen Unterricht sind zwei Computer (Laptops), die mit einer Kamera und einer speziellen Software ausgestattet sind. An den Laptop der Lehrkraft ist eine Dokumentenkamera angeschlossen, die alternativ zur Webkamera eingesetzt werden kann. Mit Hilfe der Dokumentenkamera können Schriftstücke der Lehrkraft auf einem Blatt Papier gut leserlich auf den Laptop des Schülers übertragen werden. Mit dieser VideokonfernzSoftware ist es auch möglich, dass beide Partner im Unterricht ins Internet gehen und dort gemeinsam Programme bearbeiten oder nach Informationen suchen.

Man braucht auch für virtuellen Unterricht Kopfhörer, Mikrofon und eine ungewöhnliche Tafel. Auf dieser Tafel können Schüler Texte eingeben, die sofort auch für die Lehrer am anderen Ende der Leitung sichtbar sind. Auf diese Weise können alle auch über die ferne an demselben Objekt arbeiten.


5. hello_html_m3cc909f5.jpg





TEXT 5





Es können auch mehrere Schülerinnen und Schüler an einer Videokonferenz gleichzeitig teilnehmen. So startete erfolgreiche Versuch, zwei an Krebs erkrankte Schülerinnen waren zusammen per Videokonferenzschaltung in verschiedenen Fächern unterrichtet. Die Schülerinnen waren nicht nur über die gemeinsame Unterrichtsstunde sondern auch über den persönlichen Kontakt und Austausch begeistert.

Und es wird daran gearbeitet, schwer kranken Schülerinnen und Schülern von zuhause oder der Klinik aus eine Videokonferenzschaltung in den regulären Unterricht ihrer Heimatklasse zu ermöglichen.


















6. hello_html_m525716ab.jpg



TEXT 6

Die folgenden Argumente sprechen für oder gegen solche Schule:


Für

Gegen


  1. Verbesserung der Bildungschancen der kranken Kinder

  2. die Möglichkeit in lebendigen Dialog mit Lehrkräften, Klassenkameraden zu treten

  3. Krankheitsbedingte Isolation durchbrechen, ein Stück normales Leben schaffen

  4. Integration kranker Kinder verbessern


1. keine Möglichkeit mit Altersgenossen zu unterhalten


  1. hello_html_m7022f772.jpg


TEXT 7


Wie wir früher erwähnt haben, gibt es in Russland auch Schulen, die per Internet erfolgreich funktionieren. Diese Schulen sind meistens für 10 oder 11 Klässler gedacht. Die Kinder können auf solche Weise Abitur machen, zwar das ganze Lernprozess Online ist, aber Abschlussprüfungen muss man Offline machen.

In der „Teleschule“ lernen jährlich 5.500 Kinder. Das sind meistens:

  1. Behinderte Kinder,

  2. Die Kinder, die aus der Schule ausgeschlossen wurden,

  3. Die nach Ausland ausgesiedelten Kinder (zum Beispiel, der Schüler aus der Ukraine Nikita Gontscharov lebte mit seinen Eltern 2 Jahre in Indien und hat 10. und 11. Klasse der Internetschule in Russland Online absolviert und Zeugnis bekommen).

  4. Die Jugendlichen oder sogar Erwachsenen, die im Gefängnis sitzen,

  5. begabte Kinder, die die Schule schnell und frühzeitig beenden wollen

  6. Die, die an das gewöhnliche Schulsystem nicht glauben.


Was die Organisation des Lernprozesses angeht:

Die Schule besitzt über mehr als 2.000 Netzpädagogen, es gibt sogar Psychologen und Klassenleiter, die Tutoren heißen, die die Schüler betreuen. Im Vergleich zur gewöhnlichen Schule bleibt das Kind zu Hause, es braucht nur Computer und Internetanschluss. Der Schüler darf das Lernprozess selbst steuern: z.B. man kann den Stundenplan und Unterrichtszeiten selbst planen. Die Möglichkeiten des Internet sind unbegrenzt, das Kind kann durch die Rahmen des Programms überschreiten. Am Anfang untersucht der Psychologe das Kind und bestimmt seinen Psychotyp: ob es Eulentyp oder Lärchentyp ist. Nach bedarf hat man sogar den Nachtunterricht. Am Anfang sind natürlich nicht alle bereit im Netz zu lernen, aber gerade solche Art des Lernens entwickelt im Kind persönliche Charakterzüge: wie z.B. Selbstorganisation und Selbstständigkeit. Netzunterricht verlangt viel Mühe nicht nur von der Seite des Schülers, sondern auch des Lehrers, der das Kind in den Lernprozess miteinbeziehen und Interesse erwecken soll. Jedes Kind bekommt Noten, die im Online-Klassenbuch vermerkt sind. Die Eltern haben freien Zugang und dürfen die Ergebnisse kontrollieren.

Die meisten Eltern haben Angst, dass ihre Kinder von der Unterhaltung mit Altersgenossen isoliert sind und das Lernprozess selbstständig nicht organisieren können, weil sie keine strenge Kontrolle haben. Das sind Befürchtungen, die man nicht missachten muss. Aber andererseits haben viele Kinder schlechte Erfahrungen mit der klassischen Schule. Es gibt Kinder, die unter Vorurteilen von der Seite der Lehrer leiden. Nach der Meinung der Eltern werden die Kinder weniger nervös, aufgeregt, was in der allgemein bildenden Schule auf Schritt und Tritt ist. Die Kinder haben Angst vor den Antworten an der Tafel oder vor den schlechten Noten. Online-Schulen sind sehr in den USA verbreitet, es gibt private und staatliche Schulen.
















8.hello_html_26d8f5b5.jpg



TEXT 8

Zusammenfassend kann man folgende pro-Argumente nennen:

  1. Selbstständige Zeitplanung und Zeitsparung

  2. keine Vorurteile wegen des Aussehens oder Benehmens der Schüler (es gibt keinen visuellen Kontakt)

  3. die Eltern können vor Ort den Lernprozess kontrollieren und steuern

  4. für alle Sozialschichten geeignet

  5. Man kann den Lehrermangel in Dörfern kompensieren

  6. Lernen in Notsituationen ist möglich (z.B. ungeachtet der Schweinegrippe können die Schüler zu Hause sitzend lernen, wie es in diesem Jahr in Frankreich war).

Zu den Contra Argumentation gehören:

  1. keine Selbstständige Arbeit am Anfang (jemand muss zeigen und erklären)

  2. Isolation von Altersgenossen

  3. kostet ziemlich viel Geld (Computer u.s.w.)

  4. keine gut ausgebildeten Lehrkräfte, für viele bleiben bis jetzt Computer und Internet Böhmische Dörfer.


9. hello_html_m1aa9cfec.jpg




TEXT 9




Unserer Meinung nach hat die Internetschule große Zukunft. Internet ist kein Ersatz des Lehrers, sondern hilft Ausbildungshorizont erweitern. Manchmal haben Computer dumme Eigenschaften auszufallen: aber Lehrer sind ja von Zeit zu Zeit krank.














1. hello_html_m10a81335.jpg




  1. hello_html_m14b9660a.jpg




  1. hello_html_44bbf03a.jpg




  1. hello_html_m6b49e664.jpg

  2. hello_html_46d94cf6.jpg



  1. hello_html_2c01f2b0.jpg




  1. hello_html_39c2c1a0.jpg



  1. hello_html_68bbc82a.jpg



9. hello_html_32217985.jpg



10. hello_html_m6d40939e.jpg

Самые низкие цены на курсы профессиональной переподготовки и повышения квалификации!

Предлагаем учителям воспользоваться 50% скидкой при обучении по программам профессиональной переподготовки.

После окончания обучения выдаётся диплом о профессиональной переподготовке установленного образца (признаётся при прохождении аттестации по всей России).

Обучение проходит заочно прямо на сайте проекта "Инфоурок".

Начало обучения ближайших групп: 18 января и 25 января. Оплата возможна в беспроцентную рассрочку (20% в начале обучения и 80% в конце обучения)!

Подайте заявку на интересующий Вас курс сейчас: https://infourok.ru/kursy


Идёт приём заявок на самые массовые международные олимпиады проекта "Инфоурок"

Для учителей мы подготовили самые привлекательные условия в русскоязычном интернете:

1. Бесплатные наградные документы с указанием данных образовательной Лицензии и Свидeтельства СМИ;
2. Призовой фонд 1.500.000 рублей для самых активных учителей;
3. До 100 рублей за одного ученика остаётся у учителя (при орг.взносе 150 рублей);
4. Бесплатные путёвки в Турцию (на двоих, всё включено) - розыгрыш среди активных учителей;
5. Бесплатная подписка на месяц на видеоуроки от "Инфоурок" - активным учителям;
6. Благодарность учителю будет выслана на адрес руководителя школы.

Подайте заявку на олимпиаду сейчас - https://infourok.ru/konkurs

Автор
Дата добавления 11.09.2015
Раздел Иностранные языки
Подраздел Конспекты
Номер материала ДA-039103
Получить свидетельство о публикации

УЖЕ ЧЕРЕЗ 10 МИНУТ ВЫ МОЖЕТЕ ПОЛУЧИТЬ ДИПЛОМ

от проекта "Инфоурок" с указанием данных образовательной лицензии, что важно при прохождении аттестации.

Если Вы учитель или воспитатель, то можете прямо сейчас получить документ, подтверждающий Ваши профессиональные компетенции. Выдаваемые дипломы и сертификаты помогут Вам наполнить собственное портфолио и успешно пройти аттестацию.

Список всех тестов можно посмотреть тут - https://infourok.ru/tests

Похожие материалы

Включите уведомления прямо сейчас и мы сразу сообщим Вам о важных новостях. Не волнуйтесь, мы будем отправлять только самое главное.
Специальное предложение
Вверх