Инфоурок / Иностранные языки / Конспекты / Урок по немецкому языку:"Das wichtigste Problem der Jugendliche ist die Gewalt. Wie können wir das vermeiden?" по теме: "Проблемы молодежи в Германии"
Обращаем Ваше внимание: Министерство образования и науки рекомендует в 2017/2018 учебном году включать в программы воспитания и социализации образовательные события, приуроченные к году экологии (2017 год объявлен годом экологии и особо охраняемых природных территорий в Российской Федерации).

Учителям 1-11 классов и воспитателям дошкольных ОУ вместе с ребятами рекомендуем принять участие в международном конкурсе «Я люблю природу», приуроченном к году экологии. Участники конкурса проверят свои знания правил поведения на природе, узнают интересные факты о животных и растениях, занесённых в Красную книгу России. Все ученики будут награждены красочными наградными материалами, а учителя получат бесплатные свидетельства о подготовке участников и призёров международного конкурса.

ПРИЁМ ЗАЯВОК ТОЛЬКО ДО 15 ДЕКАБРЯ!

Конкурс "Я люблю природу"

Урок по немецкому языку:"Das wichtigste Problem der Jugendliche ist die Gewalt. Wie können wir das vermeiden?" по теме: "Проблемы молодежи в Германии"

Напоминаем, что в соответствии с профстандартом педагога (утверждён Приказом Минтруда России), если у Вас нет соответствующего преподаваемому предмету образования, то Вам необходимо пройти профессиональную переподготовку по профилю педагогической деятельности. Сделать это Вы можете дистанционно на сайте проекта "Инфоурок" и получить диплом с присвоением квалификации уже через 2 месяца!

Только сейчас действует СКИДКА 50% для всех педагогов на все 111 курсов профессиональной переподготовки! Доступна рассрочка с первым взносом всего 10%, при этом цена курса не увеличивается из-за использования рассрочки!

ВЫБРАТЬ КУРС И ПОДАТЬ ЗАЯВКУ

Выберите документ из архива для просмотра:

Выбранный для просмотра документ конспект урока.docx

библиотека
материалов

hello_html_m653c79a0.gifhello_html_727dd948.gifhello_html_7789cc63.gif

Datum: 19.11.1

Name der Institution: Gesamtschule №8

Name der Lehrkraft: Elena Vorotnikova

Klasse: 9 (Deutsch als 1.Fremdsprache, 3 Mal pro Woche)

  • Alter der Lernenden: 14 Jahre

( Für Unterrichtsveranstaltung) Thema: „Das wichtigste Problem der Jugendliche ist die Gewalt. Wie können wir das vermeiden?“

Anzahl der Teilnehmenden: 12

Zeit: eine Unterrichtsstunde (45 Min.)/ eine astronomische Stunde ( 60 Min.)

Niveau der Gruppe A2


Zielgruppe

(Sprachniveau

nach GER*):


Das Lehrbuch “Deutsch. Schritte 5”, I.L. Bim; Kopievorlagen zum Thema; Information des Webportals “Schueler Mobbing” http://www.schueler-mobbing.de/; Mobbing in der Schule http://de.wn.com/Mobbing_In_Der_Schule;

Unterrichts-,

Veranstaltungsmaterial:



  • die Erweiterung der sprachlichen Kompetenz mit den authentischen Texten;

  • die Entwicklung der Faehigkeiten analysieren;

  • die gruendliche grammatische Kenntnisse im Gebrauch des Infinitivs um...zu, statt...zu, ohne...zu


Lernziele




Die Lernende antworten auf Fragen einander;

Besprechung des Films;

Die Schüler antworten, was bedeutet das Wort „die Gewalt“;

Das Lesen den Text „Mobbing in der Schule“

















Die Schüler antworten, was bedeutet das Wort „die Gewalt“





Das Lesen den Text „Mobbing in der Schule“


Lerninhalte










Zeit

Lernziele

Lerninhalte

Lerneraktivitäten

Lehreraktivitäten

Sozialformen

Materialien/

Medien

Kommentar


1.Die Bestimmung des Unterrichtsthemas

2.Motivation

(Warum leiden unter der Gewalt die Jugendliche?)



3.Wortschatz aktivieren und Grammatikkenntnisse vertiefen

(Wo gibt es die Gewalt, wie erscheint sie? Wie kann man die Gewalt vermeiden?)




4. Reflexion



5. Positive Korrektur

Die Lernende antworten auf Fragen einander

Besprechung des Films





Die Schüler antworten, was bedeutet das Wort „die Gewalt“


Das Lesen den Text „Mobbing in der Schule“






Die Lernende stellen Sinkwein zum Thema „die Gewalt“

Meiner Meinung hach habe ich gut gearbeitet, habe ich viel Neues erfahren

Die Kärtchen mit den Fragen


Kurzfilm „Gewalt in den deutschen Schulen“




Mindmapping (wo/wie?)




-Nacherzählung des Textes;

-difinieren, was kann die Gründe sein und wie kann die Gewalt vermeiden (Stratigien erarbeiten)





Die Kinder markieren, welche Laune haben sie nach der Stunde




Die Frage nach dem Film





prüfen, was können die Schüler zum Thema „Die Gewalt in der Schule“ sagen










Partnerarbeit

(Table Talk)


Plenum






Gruppenarbeit






Gruppenarbeit







Personalarbeit



Personalarbeit




Mobbing in der Schule http://de.wn.com/Mobbing_In_Der_Schule




der Text „Mobbing in der Schule“



Выбранный для просмотра документ материал к уроку.docx

библиотека
материалов





Wo leiden die Kinder unter der Gewalt?

Gibt es in der Schule grobe, autoritäre Lehrer?



Gibt es in der Schule Gewalt?



Nimmst du Drogen?



Weißt du die rauchsüchtige Mitschüler?



Was ist wichtig für dich?



Was ist wichtig für deine Eltern?

Was ist wichtig für deine/n Freund/in?



Warum hauen die Kinder von zu Hause ab?



Hast du die Verständnisse mit deinen Eltern?







GEWALT



grobe, autoritäre Lehrer

Schlägereien

Erwachsene

wehren sich

weglaufen

autoritäre Eltern


kein Vertrauen

fleißig

tapfer

trainieren

gute Laune

beste Freunde

angreifen

lustige Lieder

tanzen

kochen

Widerstand leisten

Angst haben vor (Dat.)

schönes Wetter

streitsüchtige Kameraden

aggressive Jugendliche

verlangen Geld

verlangen Geld

Strafen (Hausarrest)








In der Schule

Zu Hause

Auf der Straße

Die Gründe

Die Strategien



Der Mobbing – издевательство



Die ältere Schüler werden selbstbewusst, wann sie den Kleinen geben Sicherheit.

Kontrollen (Lehrer oder/und ältere Schüler) sollen die Sicherheit der Lernende garantieren.

Mit den Lehrkräfte diskutieren die Jugendliche die Ursachen der Gewalt, ansehen die Filme über Jugendbanden und kritisieren Verhalten.

In den deutschen Schulen gibt es die Strategien gegen Schülergewalt.

Die Lernende des Bundesland Schleswig-Holstein haben große Angst vor dem Gewalt an ihrer Schule.

Die streichsüchtige Mitschülern machen anderen Angst.

Der Direktor einer Hauptschule in Bad Segeberg hat gesagt, dass sein Schreibtisch wie ein Waffenkammer war.

Die aggressive Jugedliche nehmen in die Schule verschiedene Waffen, z.B. Messer und Gaspistolen.

Weil einige die altmodische Kleidung tragen, die andere komische Name haben und die dritte in den Unterrichten nur eins bekommen.

Das kann mit allen Kindern passieren.

Mobbing bedeutet Psychoterror und Gewalt in den verschiedenen Orten.

Um die Konflikte mit Wörter zu lösen und welche Kompromisse zu finden, in den Schulen verwendet man die Rollenspielen.

Meisten Kinder vertrauen sich mit Kampftechniken wie Judo.



Общая информация

Номер материала: ДВ-188483

Похожие материалы