Инфоурок / Иностранные языки / Конспекты / Урок-телемост "Москва-Берлин" (2 класс)

Урок-телемост "Москва-Берлин" (2 класс)

Напоминаем, что в соответствии с профстандартом педагога (утверждён Приказом Минтруда России), если у Вас нет соответствующего преподаваемому предмету образования, то Вам необходимо пройти профессиональную переподготовку по профилю педагогической деятельности. Сделать это Вы можете дистанционно на сайте проекта "Инфоурок" и получить диплом с присвоением квалификации уже через 2 месяца!

Только сейчас действует СКИДКА 50% для всех педагогов на все 111 курсов профессиональной переподготовки! Доступна рассрочка с первым взносом всего 10%, при этом цена курса не увеличивается из-за использования рассрочки!

ВЫБРАТЬ КУРС И ПОДАТЬ ЗАЯВКУ
библиотека
материалов

hello_html_66aedc11.gifМКОУ Первомайская ООШ Россошанского

муниципального района Воронежской области















Урок – телемост

во 2 классе.







Учитель немецкого языка:

Шапошникова Лидия Васильевна.





1 Guten Tag!

Liebe Kinder! Wir haben heute in der Stunde viele Gaste. Das sind Lehrer und Lehrerinnen aus anderen Schulen. Heute haben wir keine gewöhnliche Stunde, sondern ein sehr interessantes Treffen. Also, heute haben wir eine Fernsehbrucke Berlin – Moskau. Wahrend unserer Fernsehbrucke sprechen wir über uns selbst, über unseren Schulen über Berlin und Moskau. Wir zeigen auch, was wir schon konnen. Das Programm unseres Treffens könnt ihr hier an der Tafel sehen. Das sind:

- Die Vorstellung.

- Die Erzahlungen über sich.

- Die Erzahlungen über Berlin und Moskau.

- Unsere Schulen.

- Wir konnen lesen.

- Unsere Hobbys.

- Wir spielen „ Rate mal!“

2 Also, wir beginnen unser Treffen. Zuerst stellt jede Gruppe vor. Die Gruppe aus Deutschland beginnt. Bitte!

Ansager D.

Guten Tag! Wir sind sehr froh, an dieser Fernsehbrucke teilzunehmen. Unsere Gruppe kommt aus Berlin. Wir alle lernen in der Hauptschule und besuchen die 5. Klasse. Wir suchen Freunde in Russland.

Ansager.

- Danke. Jetzt hat das Wort die Gruppe aus Russland. Bitte!

Ansager R.

- Hallo! Wir sind auch sehr froh mit unseren Freunden aus Deutschland zu sprechen. Also, unsere Gruppe kommt aus Moskau. Wir lernen in der Schule und besuchen die Klasse 2.Wir lernen gern Deutsch und kennen schon viele deutsche Wörter.

- Groß – большой,

А маленький – klein.

Ernst – серьёзный,

Изящный – fein.11

- Der Elefant – слон,

Das Barchen – мишка.

Der Giraffe – большой,

Die Gans – коротышка.

- Kalt – холодный,

Горячий – heiß.

Deutschland ist schon.

So viel ich weiß.

Ansager.

Vielen Dank für interessante Vorstellung. Wir fahren fort. Wie bekannt, sind alle Menschen verschieden, und die Schuler auch. Jetzt haben wir Möglichkeit über jeden Teilnehmer unserer Fernsehbrucke etwas zu erfahren. Jeder von euch erzahlt über sich selbst. Schuler aus Deutschland! Beginnt bitte!

\ Die Berliner erzahlen\

Ansager.

Danke. Und jetzt erzahlen uber sich die Schuler aus Russland. Bitte!

\Die Moskauer erzahlen\

4 Ansager.

Das waren sehr interessante Erzahlungen.

Wollen wir jetzt ein bischen spielen! Also, jede Gruppe hat auf dem Tisch zwei Umschlage mit den Buchstaben. Bildet bitte zwei Worter.

\ Moskau, Berlin\

Ansager.

Ja, das stimmt. Berlin, Moskau. Jede Gruppe hat auf ihrem Tisch einige Worter. Bildet bitte aus diesen Worter einen Satzt und hangt ihn an die Tafel.

Deutschen.

Berlin ist die Hauptstadt Deutschlands.

Russen.

Moskau ist die Hauptstadt Russlands.

Ansager.

Lest bitte eure Satze.

\lesen\

Ansager.

Ja, gut. Und jetzt erzahlt jede Gruppe über ihre Hauptstadt und zeigt Fotos.

\ Jede Gruppe erzahlt uber ihre Hauptstadt\

Ansager.

Danke. eure Erzahlungen waren sehr interessant. Ich habe auch viel Neues für mich entdeckt.

5 Und wir fahren fort. Jeder von euch besucht die Schule. Sagt bitte:

- Ist eure Schule groß oder klein?

Bitte, Berliner, antwortet!

\ B. antworten\

Moskauer!

\ M. antworten\

- Lernt ihr gern oder nicht besonders gern?

- Sind alle eure Lehrer gut und freundlich?

- Was macht ihr in der Schule gern?

Berliner

Wir lesen und wir schreiben,

Wir rechnen und wir malen,

Wir spielen und wir singen,

Wir tanzen und wir springen,

Wir turnen und wir lachen,

Was wir nicht alles machen!

- Ansager R.

Wir singen gern.

Ansager.

Dann singt bitte.

/Die Moskauer singen: 1. „Ja, ja, ja…“

2. „Alle meine Entchen“/

6 Ansager.

Ihr singt wunderbar. Könnt ihr auch gut lesen? Dann lest bitte das Gespräch aus der Kinderzeitschrift

Mischa“. Ihr habt dieses Gespräch auf den Tischen. Wer liest Mischas Worte? Moskauer, bitte.

Und wer ist Klaus? Bitte, Berliner.

\ M. und K. lesen\

Ansager.

Vielleicht, könnt ihr auch übersetzen? Nun, bitte, übersetzt das Gespräch.

Mischas Worte übersetzt…

Worte von Klaus übersetzt…

Ansager.

Ihr lest und übersetzt schon gut. Vielleicht, erzahlt ihr über eure Hobbys?

Aber zuerst

singen die Berliner das Liedchen

Was machen wir so gerne”

\B. singen\

Ansager

Nun bitte, Moskauer, erzahlt uber eure Hobbys.

\ M. erzahlen\

Ansager

Und jetzt die Berliner.

\ B. erzahlen\

Ansager.

Und wie steht es mit den Rätseln? Wir spielen jetzt „Rate mal“.Eine gruppe liest ihre Ratsel- Erzahlung, die andere ratet und zeigt das Bild mit dieser Marchenfigur.

Berliner, beginnt bitte!

Ansager D.

Dieser Mann ist allen bekannt. Er ist tapfer und geschickt.Er kommt aus Braunschweig. Er ist nicht jung, aber auch nicht alt. Er kann Pferd reiten und auf den Kugel fliegen. Er besuchte Afrika und Russland.Er sah viele Krokodile, Tiger, Lowen und Papageien. Aber er lugt sehr viel. Seine Lugebgeschichten sind sehr fantastisch.

Wer ist das?

\M. raten\

Ansager D.

Ja, das ist wirklich Baron von Munchhausen.

Ansager

Moskauer, lest bitte eure Ratsel – Erzahlung.

Ansager R.

Das ist ein Madchen. Es kommt aus einer Blume und sehr klein. Es ist aber sehr gut und nett, hilfsbereit und freundlich. Dieses Madchen kommt aus einem Marchen. Das Marchen ist interessant.

Wer ist das?

\ D. raten\


Ansager R.

Ja, das ist Daumelinchen.

Ansager.

Leider, geht unser Treffen zu Ende. Es war sehr interessant mit euch verschiedene Themen zu besprechen, eure interessante Erzahlungen, Gedichte. lustige Lieder zu horen.

Könnt ihr jetzt einander etwas wünschen?

Die Deutschen.

Mit Vergnügen. Wir wollen euch viel Gutes wünschen: viel Freude und Gesundheit.

Die Russen.

Vielen Dank. Und wir wünschen euch viel Erfolge und nur gute Noten bekommen.

Die Deutschen.

Danke.

Ansager.

Ich mochte euch von meiner Seite auch viel Gutes wünschen. Ich glaube, ihr seid jetzt gute Freunde und werdet den Frieden und die Freundschaft zwischen Deutschland und Russland festigen.

Auf Wiedersehen!

Ich glaube, unsere Gaste sind mit unserem Treffen auch zufrieden.





Краткое описание документа:

Иностранный язык, как учебный предмет, обладает большими возможностями для создания условий культурного и личностного становления школьников. Основной целью обучения иностранному языку на современном этапе развития образования является личность учащегося, способная и желающая участвовать в межкультурной коммуникации на изучаемом языке и самостоятельно совершенствоваться в овладеваемой им иноязычной речевой деятельности. Однако, сегодня остро стоит проблема мотивации изучения иностранных языков, происходит её снижение от класса к классу. Цель данного мероприятия: формирование положительной мотивации к изучению немецкого языка на начальном этапе обучения. 

Общая информация

Номер материала: 483159

Похожие материалы