Добавить материал и получить бесплатное свидетельство о публикации в СМИ
Эл. №ФС77-60625 от 20.01.2015
Свидетельство о публикации

Автоматическая выдача свидетельства о публикации в официальном СМИ сразу после добавления материала на сайт - Бесплатно

Добавить свой материал

За каждый опубликованный материал Вы получите бесплатное свидетельство о публикации от проекта «Инфоурок»

(Свидетельство о регистрации СМИ: Эл №ФС77-60625 от 20.01.2015)

Инфоурок / Иностранные языки / Другие методич. материалы / Лингво-страноведческий журнал "Alles über Deutschland"
ВНИМАНИЮ ВСЕХ УЧИТЕЛЕЙ: согласно Федеральному закону № 313-ФЗ все педагоги должны пройти обучение навыкам оказания первой помощи.

Дистанционный курс "Оказание первой помощи детям и взрослым" от проекта "Инфоурок" даёт Вам возможность привести свои знания в соответствие с требованиями закона и получить удостоверение о повышении квалификации установленного образца (180 часов). Начало обучения новой группы: 28 июня.

Подать заявку на курс
  • Иностранные языки

Лингво-страноведческий журнал "Alles über Deutschland"

библиотека
материалов

hello_html_648175e3.gif Департамент лесного хозяйства Нижегородской области

ГБПО НО «КБЛК»









Лингво-страноведческий журнал

Alles über Deutschland

Учебное пособие по немецкому языку

Часть 2


http://up.graaam.com/uploads/imag-6/uploadbd53ad5015.jpg



Составила:

преподаватель немецкого языка

высшей квалификационной категории

Булкина Татьяна Анатольевна




р.п. Красные Баки

2015 год







Учебное пособие по немецкому языку предназначено для студентов ССУЗов России с целью расширения кругозора и формирования межкультурной компетенции по теме «Страноведение».

Оно включает в себя описание географического положения, рельефа, климата страны, представляет федеральные земли и состав населения, крупные реки и озера, раскрывает политическую систему и государственное устройство Германии, знакомит нас с ведущими отраслями народного хозяйства, с научными открытиями, новейшими технологиями и достижениями.





























Содержание


тема

стр.

1.

Die geographische Lage Deutschlands

4

2.

Die Oberfläche

4

3.

Die Bevölkerung

5

4.

Bundesländern

6

5.

Flüsse

7

6.

Die größten Seen im Überblick

8

7.

Das Klima in Deutschland

11

8.

Das politische System in Deutschland

12

9.

Parteien

15

10.

Die Bundesflagge

16

11.

Bodenschätzen

17

12.

Die führenden Industriezweige

17

13.

Wissenschaft und neue Technologien in Deutschland

20

14.

Landwirtschaft

21

15.

Список литературы

23

16.

Приложение: Kurz über Deutschland

24























Geographische Lage

Landkarte Von Deutschland

Die Bundesrepublik Deutschland nimmt eine Fläche von 356 910 km² ein. Deutschland ist der gröβte Staat in Mitteleuropa. Deutschland erstreckt sich von der Nord- und Ostsee bis zu den Alpen. Die Grenzen der Bundesrepublik haben eine Länge von 3767 km. Die Bundesrepublik Deutschland hat neun Nachbarn: Dänemark im Norden, die Niederlande, Belgie, Luxemburg und Frankreich im Westen, die Schweiz und Österreich im Süden, Tschechische Republik und Polen im Osten. Im Norden bilden die Nordsee und Ostee eine natürliche Grenze.


Die Oberfläche


Die Oberfläche Deutschlands gliedert sich von Norden nach Süden in vier verschiedenen Gebiete. Es ist das Norddeutsche Tiefland, das Deutsche Mittel-gebirge, das Alpenvorland und die Alpen. Für das Nord-deutsche Tiefland sind zahlreiche Seen, Moore und fruchtbare Felder charakteristisch. Das Deutsche Mittelgebirge zerfällt in viele kleine Landschaftseinheiten. Es sind zum Beispiel die Rhön, der Spessart oder der Odenwald.http://www.solvex.ru/article/img/gal03.jpg

Das Alpenvorland zieht sich zwischen der Donau und den Alpen.

Hier gibt es schöne Seen, den Chiemsee, den Ammersee und den Bodensee mit Gesamtfläche von 538qkm.

Zum Staatsgeibet der Bundesrepublik Deutschland gehören zahlreiche Inseln. In der Nodrsee sind es zum Beispiel Borkum und Sylt und in der Ostsee sind es Usedom,Hiddensee und die gröβte deutsche Insel Rügen. Für Rügen sind drei typische Farben - blau, weiβ und grün. Es ist fast kitschig, aber diese Insel war und ist ein Thema für eine Menge von Malern. Rügen ist auch ein beliebte Reiseziel und sehr touristisch atraktiv. Hier gibt es nicht nur schöneNatur aber auch eine schöne Natur.


Bevölkerung


Deutschland hat 79.3 Millionen Einwohnern und damit ist nach Rusland der bevölkerungreichste Staat Europas. Die Bevölkerung ist fast rein deutsch. Es gibt hier jedoch einige Minderheiten. Sie haben ihre alte Bräuche und ihre eigene Kultur.Es sind zum Beispiel die Sorben. Auβerdem leben in Deutschland viele Ausländer: Jugoslawen,Slowenen,Türken,

Kroaten und andere.


Bevölkerungsdichte in Deutschland nach Kreisen, kreisfreien Städten und Inseln um Ballungsrespektive Verdich-tungsgebiete zu veranschaulichen, können Karten zur Bevölkerungsdichte, zu Gemeindegrößen, Agglomerationen und den sogenannten Metropolregionen herangezogen werden. hello_html_7073d859.png

In Deutschland gibt es beinahe 80 Groß-städte, also Städte mit mehr als 100.000 Einwohnern. Davon haben 13 mehr als 500.000 Einwohner. Eine Besonderheit Deutsch-lands ist die historisch bedingt überwiegend randlastige, de-zentrale Verteilung der Großstädte.

Die entlang des Rheins verlaufenden Ballungsräume im Westen und Südwesten Deutschlands bilden dabei den Mittelteil der zentralen europäischen Bevölkerungs-konzentration, die mit dem Begriff Blaue Banane umschrieben wird.

Unter Agglomeration versteht man ein größeres zusammen-hängendes Siedlungsgebiet oder auch eine weitgehend urbanisierte Fläche. Da Gemeinde- und Siedlungsgrenzen meist erheblich voneinander ab-weichen, gibt die Betrachtung der Agglomerationen einen authentic-scheren Aufschluss über Bevölke-rungs-konzentrationen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Ländern werden in Deutschland Agglomerationen jedoch nicht statistisch genau definiert und abgegrenzt. Die meisten Agglomera-tionen sind monozentrisch; das Ruhrgebiet hingegen ist ein klassisches Beispiel für einen polyzentrischenVerdichtungsraum.



Bundesländern


Die Bundesrepublik Deutschland besteht aus 16 Bundesländern. Es gibt Bayern, Niedersachsen, Baden-Württemberg, Nordhein-Westfalen, Brandenburg, Mecklen-burg-Vorpommern, Hessen, Sachsen- Anhalt, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Thüringen, Schleswig-Holstein, Saar-land, Berlin, Hamburg und Brehmen.

Das gröβte Bundesland ist Bayern und das kleknete ist Saarland. Berlin, Hamburg und Bremen sind Stadtstaaten. Staatsoberhaupt der Bundesrepublik Deutschland ist der Bundespräsident. Er wird von der Bundesversammlung gewählt.





http://ok.ya1.ru/uploads/posts/2009-01/1231393301_bundeslaender-deutschland.gif




























Flüsse


Die deutsche Landschaft ist durch Flüsse gekennzeichnet. Fünf große Flusssysteme durchziehen Deutschland im Wesentlichen in der Richtung von Süd nach Nord. Es sind der Rhein, die Ems, die Weser, die Elbe und die Oder. Долина Рейна - Круиз по Рейну 2013 (для круизов) - Фотогалерея Черное море Фото курорты

Die Oder ist Grenzfluss, der Rhein zum Teil. Daneben gibt es Flüsse, die in Ost-West- bzw. West-Ost-Richtung fließen. Der größte ist im Süden Deutschlands die Donau, die in Deutschland entspringt und durch Österreich und die Balkan-Länder zum Schwarzen Meer fließt. In der Mitte Deutschlands verläuft in Ost-West-Richtung der Main. Alle größeren Flüsse sind schiffbar oder z.T. schiffbar.

Der Rhein entspringt in der Schweiz, fließt durch ganz Deutschland und mündet in den Niederlanden in die Nordsee. An seinem Lauf liegen große Städte wie Köln, Düsseldorf, Duisburg, auch Bonn. In Bayern beginnt der Main seinen Lauf, ein Nebenfluss des Rheins. Am Main liegt die Großstadt Frankfurt. Wie auch der Main entsteht die Weser aus zwei Flüssen, fließt durch den nördlichen Teil Deutschlands und mündet in die Loreley

Nordsee. An der Weser liegen Bremen und Bremerhaven.

Der zweitgrößte Fluss Deutschlands ist die Elbe. Sie entspringt in Tschechien, wo sie Laba heißt, und fließt durch den östlichen Teil Deutschlands in die Nordsee. An der

Elbe liegen Dresden, Magdeburg, Loreley und Rheinteil mit Blick auf St. Goarshausen

Hamburg und andere Städte. Einer der kürzesten Flüsse ist die Spree, an der Berlin, die Hauptstadt des Landes liegt. Durch das Bundesland Nordrhein-Westfalen fließt die Ruhr, die einem wichtigen Wirtschaftsgebiet den Namen gegeben hat. Die Ruhr mündet bei Duisburg in den Rhein. An der Ruhr oder in ihrer Nähe liegen auch solche Städte wie Essen, Bochum, Mühlheim und Hagen, ein Stück nördlicher auch Dortmund.

Im Osten Deutschtands fließen die Neiße und die Oder (sie bilden die natürliche Grenze zu Polen). Die Oder entspringt in der Slowakei (dort heißt sie Odra), fließt dann durch Polen und mündet in die Ostsee.




Ab dem 17. Jahrhundert wurden Kanäle gebaut, der letzte in den 80er Jahren. Er verbindet Main und Donau miteinander und schafft so die Verbindung von der Nordsee zum Schwarzen Meer. Kanäle sind für die Binnenschifffahrt wichtig und ermöglichen praktisch nicht nur Nord-Süd-Verbindungen, sondern auch durchgehende Ost-West-Verbindungen: Sie waren bei Beginn der Industrialisierung zum Transport von Erz und Kohle notwendig. Ob heute der Main-Donau-Kanal ökonomisch und ökologisch vertretbar ist, ist umstritten, weil das Aufkommen der Binnenschifffahrt rückläufig ist.flusse

Die schiffbaren Flüsse in Deutsch-land sind «ausge-baut», haben Staustufen und Schleusen, sind zum Teil kanalisiert, mit Uferbefestigungen und Dämmen in ein Flussbett gezwungen. Nur wenige Bäche und Flüsse haben noch ihren natürlichen Zustand. Die Folge ist nach schweren Regenfällen oder bei Schneeschmelze häufig Hochwasser, weil das Wasser zu schnell abfließt und sich nur noch selten auf feuchte Wiesen und Polder ausdehnen kann. Die Mosel führt praktisch jedes Jahr einmal Hochwasser, Rhein und Donau oft. Das schwerste Hochwasser seit Jahren gab es 1997 an der Oder; Gebiete, die z.T. vor Jahrhunderten dem Fluss abgewonnen worden waren, wurden überschwemmt.flusse


 




Die größten Seen im Überblick


Auf dem Territorium des Landes liegen viele Seen, sie sind sehr malerisch. Die größten von ihnen sind der Bodensee (z. T. in der Schweiz), er ist bis 250 m tief, und die Müritz (der Müritzsee). Reizvoll sind der Ammersee, der Starnberger See und der Chiemsee, die wie der Bodensee im Süden Deutschlands liegen.


Müritz
Die Müritz ist auch der größte See, jedenfalls der größte, der vollständig innerhalb Deutschlands liegt. Mit 117 km² Größe liegt sie allerdings schon recht weit abgeschlagen von ihrem großen Bruder im Süden. Dafür ist das Gebiet um die

Mecklenburgischen Seenplatte Nationalpark.

Chiemsee
Platz 3 geht an Bayern, an den Chiemsee um genau zu sein, der auch das „bayerische Meer" genannt wird. Der See im Chiemgau ist eine der beliebtesten Urlaubsregionen, auch weil sich Berge und Wasser hier so schön abwechseln. Der Chiemsee hat auch einige Inseln zu bieten, so zum Beispiel die Fraueninsel mit ihrem Nonnenkloster und die Herreninsel mit seinen zwei Schlössern.


Schweriner SeeAktiv auf dem Steinhuder Meer; Foto: Steinhuder Meer Tourismus

Der See ist zu einem großen Teil von der Stadt Schwerin umrundet, der nördliche Teil ist ein artenreiches Biotop, das viele Brutvögel anzieht. MIt 21 Kilometern Länge und bis zu sechs Kilometer Breite ist er das zweitgrößte norddeutsche Gewässer.

Starnberger See

Berühmtheit erlangte der Starnberger See nahe München durch den exzentrischen Bayernkönig Ludwig II, der unter mysteriösen Umständen hier ertrank. Im Alpenvorland gelegen, ist er mit fast 130 Metern Tiefe nach dem Bodensee der zweitwasserreichste See Deutschlands.


Ammer See

Ein letztes Mal ist Bayern in den Top Ten vertreten, und zwar mit dem Ammersee. Wie die andern bayerischen Seen entstand er durch Abschmelzen eines Gletschers nach der letzten Eiszeit. Der See hat eine Fläche von rund 47 Quadratkilometern und eine maximale Tiefe von etwa 80 Metern.


Plauer Seeflusse

Und wieder ist Mecklenburg-Vorpommern am Zug, der Plauer See mit seiner namensgebenden Stadt Plau am See. Die mittelalterliche Fischerstadt ist heute Luftkurort. Angeln, Paddeln, Vögel beobachten sind am Plauer See die Hauptattraktionen der Touristen.

Kummerower See

Mek.-Pom., der vierte. Der Kummerower See liegt genau zwischen Mecklenburg und Vorpommern und ist mit 32 km² nur wenig kleiner als der Plauer See. Das in Ostseenähe gelegene Gewässer liegt nur wenige Zentimeter über dem Meeresspiegel,der Grund sogar meist darunter.

Steinhuder Meer

Der einzige der zehn größten deutschen Seen in Niedersachsen ist das Steinhuder Meer, das Naherholungsgebiet von Hannover. Er ist Naturpark und von ausgedehnten Torfmooren und Feuchtwiesen umgeben. Mit einer maximalen Tiefe von 2,9 Metern ist er mit Abstand der flachste See.

Plöner See

Schlusslicht der Top Ten ist der Große Plöner See in Schleswig-Holstein. Segeln, Surfen und Tauchen können Wassersportfreunde an dem 30 km² großen und 60 Meter tiefen See, der immerhin der größte von rund 200 Seen im Osten des Bundeslandes ist.


Der Bodensee

Der Bodensee, im Volks-mund auch „Schwäbisches Meer“ gennant, ist der gröβte See Deutschlands. Er liegt im Dreiländereck Deutschlands, Österreich und die Schweiz. Der Bodensee wird unter-gliedert in den Obersee, den Untersee und den Überlinger See. Die Bodenseeregion ist eines der meistbesuchten Reiseziele Deutschlands. Hier gibt es nicht nur Schönheit der Landschaft und Orte, sondern auch das milde Klima. Der Bodensee ist umrahmt von einer majestätischen Bergkullise. Rings um den Bodensee führt ein markierter Rundwanderweg. Berühmt sind auch die Wein-und Obstgärten. Am Bodensee befindet sich die Stadt Konstanz wo wurde Magister Jan Hus im 1415 verbrant. Heutzutage befindet sich hier Jan-Hus Haus mit Museum. Die Alpen nehmen den südlichsten Teil Deutschlands ein. Hier erhebt sich der höchste Gipfel der Deutschen Alpen – die Zugspitze mit 2963 m über dem Meeresspiegel. In der Zugspitze gibt es viele Menge von Wintersportzentren, die touristisch atraktiv sind. Hier gibt es viele Skipisten und Skistrecken.Bodensee Konstanz Germany

Die gröβten Seen sind auch Müritz mit Gesamtsfläche von 115qkm und Schweriner See mit Gesamtfläche von 63qkm.









das Klima in Deutschland


Deutschland gehört zur Gänze zur gemäßigten Klimazone. Bestimmt wird das Klima in Deutschland vor allem vom Golfstrom. Dem ist zu verdanken, dass das

Wetter in Deutschland relativ mild ist, zumindest im Vergleich zu anderen Ländern in diesen Breitengraden. Allgemein kann man behaupten, dass das Wetter in Deutschland ganzjährig wechselhaft ist.

Die Sommermonate können sich auch in Deutschland mitunter sehr heiß zeigen. Temperaturen über 30°C sind nicht selten, wenn auch nicht dauerhaft. Besonders im Juni/Juli kann es zu solch hohen Temperaturen kommen, wobei die zweite Julihälfte oft eher regnerisch ist. Aufgrund dieser Unvorhersehbarkeit der Wetterlage kann man für Deutsch-land keine optimale Reisezeit bestim-men. 7

Die Wintermonate gestalten sich oft neblig und kalt, in großen Teilen Deutschlands treten regelmäßig Temperaturen weit unter Null auf, nur am Rhein gestaltet sich das Wetter auch im Winter relativ mild.

Freunde des Wintersports kommen in den Wintermonaten in den Alpen und in der Bergregion des Sauerlandes garantiert auf ihre Kosten. Von Januar bis März kann man hier mit großen Mengen an Schnee rechnen.

Mit Niederschlag ist ganzjährig zu rechnen, wobei die Regionen im Süden Deutschlands häufiger von Nieder-schlägen betroffen sind. Im Jahres-durchschnitt fällt in ganz Deutschland etwa 777 mm Niederschlag. Im Süd-deutschen Mittelgebirge (Zugspitze, 2.962m ü. NN) fällt im Jahr etwa 1900 mm Niederschlag, im Vergleich dazu in Berlin, bzw. im Nordostdeutschen Raum nur etwas über 580mm.
Deutschland verfügt über weite Küstenabschnitte im Norden des Landes. Sowohl an der Ostsee, als auch an der Nordsee können sich Gäste ganzjährig erholen. Hier ist besonders die saubere Salzluft, die von der See ins Land weht, als angenehm zu bezeichnen.
Überaus sonnig: Auch 2013 war es zu warm in Deutschland - Panorama Nachrichten Wissen - schwaebische.de

Vor allem für Menschen, die an verschiedenen Erkrankungen der Atemwege leiden ist diese Region Deutschlands ganzjährig zu empfehlen.

Deutschland verfügt über zahlreiche Kurorte, nicht nur an den Küsten, sondern auch in anderen Regionen. Trotz dieser Wechselhaftigkeit spricht absolut nichts dagegen, den Urlaub in Deutschland zu ver-bringen. Ganz im Gegenteil. Da auch im Sommer nur selten sehr heiß wird, eignet sich das Land vor allem für Städtetouren, oder für Wan-derungen im Bergland. Einfach geeignete Kleidung ins Gepäck packen, feste Schuhe und Regenschirm, oder Regenjacke nicht vergessen.Термальный курорт Бад-Вальтерсдорф Лечение в Германии, медицина в Европе. Новости



das politische System in Deutschland


Das Politische System der Bundesrepublik Deutschland gliedert sich in mehrere politische Institutionen. Diese prägen Entscheidungsprozesse und Inhalte der politischen Ordnung in Deutschland. Bestimmt wird das System vor allem durch das Grundgesetz und die Verfassungen der Bundesländer.


Bund

Unter Bund versteht man einen Bundesstaat oder einen Staatenbund. In der Bundesrepublik Deutschland ist der Bund die höchste politische Ebene und repräsentiert das Bündnis der einzelnen Bundesländer.


Bundespräsident

Das Staatsoberhaupt der Bundes-republik ist der Bundespräsident. Er wird durch die Bundes-versammlung für fünf Jahre gewählt und kann für eine zweite Amtszeit wieder gewählt werden.Bundespräsident Joachim Gauck hält eine Rede (Archivbild)

Seine Rolle im politischen System des Staates liegt jenseits der Tagespolitik, da die Regierungs-arbeit in Deutschland von der Bundeskanzlerin bzw. dem Bundeskanzler und dem Bundes-kabinett geleistet wird. Gleichwohl beinhaltet das Amt des Bundes-präsidenten das Recht, die Pflicht

zum politischen Handeln und Bundespräsident Joachim Gauck

ist nicht auf rein repräsentative Aufgaben beschränkt. Die Funktionen des Amtes sind durch das Grundgesetz (Art. 54–61) definiert. Wie der Bundespräsident diese Aufgaben wahrnimmt, entscheidet er grundsätzlich autonom; ihm kommt diesbezüglich ein weiter Gestaltungsspielraum zu, auch bezüglich seiner Meinungsäußerunge


Bundeskanzler

Er ist der Regierungschef der Bundesregierung und wird durch die Abgeordneten des Bundestages mit absoluter Mehrheit gewählt und kann vor Ablauf der Legislaturperiode des Bundestages nur durch ein konstruktives Misstrauensvotum abgelöst werden.. Er bestimmt und entlässt die Bundesminister, er gilt als eines der politischen Macht-zentren der Bundesrepublik.Bundeskanzlerin Angela Merkel hält im Bundestag eine Regierungserklärung nach den Terroranschlägen in Paris

Der Bundeskanzler ist faktisch der politisch mächtigste deutsche Amt- Bundeskanzlerin Angela Merkel

sträger, steht jedoch in der deut-

schen protokollarischen Rangfolge unter dem Bundespräsidenten (dem Staatsoberhaupt) und dem Bundestagspräsidenten nur an dritthöchster Stelle.Derzeitige Bundeskanzlerin ist Angela Merkel (CDU) an der Spitze einer Großen Koalition aus CDU/CSU und SPD.

Bundestag

Der Bundestag wählt den Bundeskanzler und entsendet einen Teil der Mitglieder zur Bundespräsidentenwahl. Darüber hinaus beschließt der Bundestag Gesetze und wacht unter anderem über den Bundeshaushalt und die Regierung.Fachartikel Hier werden Fachartikel zu unterschiedlichen The…


Bundesrat

Die Mitglieder des Bundesrats werden von den einzelnen Landesregierungen der Bundesländer gestellt. So kann die Teilnahme der Bundesländer an Bundesgesetzen gewährleistet werden. Jedes Bundesland erhält nach der Zahl seiner Einwohner im Bundesrat 3 - 6 Stimmen. In Konfliktfällen zwischen Bundesrat und Bundestag kann der Vermittlungsausschuss gerufen werden. Den Vorsitz im Bundesrat hat der Bundesratspräsident, der gleichzeitig auch die Vertretung des Bundespräsidenten ist.


Bundesland

Unter dem Begriff Bundesland versteht man ein Glied bzw. einen Teil eines Bundesstaates. Eine andere Bezeichnung wäre Staat oder Kanton (Schweiz) für diese föderale Einheit.



Diercke Weltatlas - Kartenansicht - Deutschland - politische…

































Ministerpräsident

Der Regierungschef eines Bundeslandes heißt Ministerpräsident oder in den Stadtstaaten Regierender Bürgermeister (Berlin), Präsident des Senats/Bürger-meister (Bremen), oder Erster Bürgermeister (Hamburg).

Er wird immer vom jeweiligen Landesparlament gewählt.

Durch die Legislaturperiode des jeweiligen Länderparlaments wird die Amtszeit des Regierungschefs bestimmt.





Länderparlament

Die Länderparlamente werden für eine Legislaturperiode von den Wahlberechtigten des jeweiligen Bundeslandes gewählt. Sie kontrollieren die Regierung, die Landeshaushalte und die Wahl des Regierungschefs. Die Gesetzgebungskompetenz der Bundesländer ist jedoch in Folge verschiedener Grundgesetzänderungen stark eingeschränkt worden. Die Länderparlamente werden in den Bundesländern Landtag und in den Stadtstaaten Bürgerschaft oder Senat genannt.




Parteien

Nicht nur in den Nachrichten bestimmen sie das politische Tagesgeschehen: Parteien sind in Deutschland das Bindeglied zwischen Staat und Gesellschaft.
Aus den Erfahrungen der Geschichte schreibt das Grundgesetz den Parteien diese große Rolle zu. Sie sollen die verschiedenen Interessen der Bevölkerung in Programme und Entscheidungen übersetzen und umgekehrt den Bürgerinnen und Bürgern Politik vermitteln. Ob die Parteien ihrer großen Aufgabe voll gerecht werden, ist umstritten. Derzeit wenden sich viele enttäuscht von der Politik ab; Mitglieder und Wahlbeteiligung schwinden.

Im Deutschland gibt es verschiedene Parteien. Meist bestimmen die in den Bundestag gewählten Organisationen unser Bild von Parteien: CDU/CSU, SPD, FDP, Bündnis90 / Die Grünen und Die Linke sind derzeit in das Parlament gewählt. Die Christlich Demokratische Union (CDU) ist eine liberal-konservative Volkspartei, die sich für christliche Werte und das Bürgertum einsetzt. Im Freistaat Bayern ist die CDU nicht aktiv. Dort gibt es die Christlich Soziale Union, die im Bundestag mit der CDU zusammenarbeitet und ein eine ähnliche Programmatik vertritt.Zehn Jahre Parteiengesetz: Viele Fortschritte und drei Baustellen meta.tagesschau.de



freie partei deutschland










die Bundesflagge


Die Staatsflagge Deutschlands hat die Farben Schwarz-Rot-Gold. Solche Farbe entstand 1813. Damals führte Deutschland Befreiungskriege gegen Napoleon. Das Freikorps hatte rote Biesen und goldfarbenen Messingknöpfen auf schwarz gefärbten Uniformen. Im Oktober 1817 versammelten sich in Wartburg bei Eisenach die Burschen aus ganz Deutschland. Sie machten zu ihrem Zeichen die schwarz-rot-goldene Fahne. Solche Fahne wurde danach zum Symbol nationaler Einheit gegen die feudale Spaltung.RADIO PSR Alles zur Bundestagswahl 2013

Vom Bundestag war Schwarz-Rot-Gold während der Revolution zu den Farben Deutschlands 1848 erklärt. Der revolutionär-demokratischе Dichter Ferdinand Freiligrath sagte über die Symbolik so: Pulver ist schwаrz, Blut ist rot, und goldеn flackert die Flamme. Nationalhymne - Quiz Deutsche Einheit - bildderfrau

Solche Flagge verschwand nach der Niederschlagung dеr Aufstände von 1849 für rund 70 Jahrе. Weimarer Verfassung von 1919 bestimmtе Schwarz, Rot, Gold аls die Reichsfarben, aber die Handelsflagge blieb schwarz-weiß-rot. Erst 1921 erklärte man offiziell Schwarz-Rot-Gold zur Flagge des Reiches. Sie wurde aber 1933 vom nationalsozialistischen Regime durсh das alte Schwarz-Wеiß-Rot und später durсh die Hakenkreuzfahne ersetzt.

Seit 1949 ist nach der Verfassung der BRD die Bundesflagge schwarz-rot-gold. Die DDR auch hatte in den ersten zehn Jahren ihrer Existenz nur die Farbstreifen Schwarz, Rot, Gold auf ihrer Flagge, dann kam auch ihr Staatswappen darauf.

Seit Oktober 1989 sind die einheitlichen deutschen Farben wieder Schwarz, Rot und Gold.http://www.rk-marine-kiel.de/images/content/infos/deutschland/bundeswappen/bundeswappen.png

Das Staatswappen ist ein rotbewehrter schwarzer Adler auf goldenem Schild. Auch jedes Bundesland hat sein eigenes Landeswappen. Die deutsche Währung ist die EURO. Früher war das die deutsche Mark, die in 100 Pfennige unterteilt war.

Die Amtssprache Deutschlands ist Deutsch. Sehr beliebt sind verschiedene Dialekte. Zu den bekantesten Dialekten gehören Sächsisch, Bayrisch, Schwäbisch

und Fränkisch.




Bodenschätzen


Die Bundesrepublik Deutschland ist relativ arm an Bodenschätzen. Hier fördet man zum Beispiel Steinsalz, Braunkohle, Steinkohle, Eisenerz, Erdöl und Uran.
Deutschland hat bedeutende Rohstoff-vorkommen, insbesondere im Bereich der Kohlevorkommen (Stein- und Braunkohle), im Bereich Kalisalz, Baustoffe und Steine und Erden. Außerdem befinden sich Erdgas-vorkommen in Niedersachsen. Das dicht besiedelte Industrieland mit dem fünftgrößten Energieverbrauch (nach USA, China, Japan und Indien) weltweit ist dennoch auf Rohstoff-importe angewiesen. Die Bedeutung der heimischen Steinkohle aus dem Ruhrgebiet und dem Saarland sowie der Braunkohle in Sachsen und Sachsen-Anhalt nahm in den vergangenen Jahrzehnten ab. 2005 erfolgte etwa 47 Prozent der Stromerzeugung und 24 Prozent des Gesamtenergieverbrauchs aus Kohle, Steinkohle und daraus produzierter Koks ist heute vor allem für die lokale Stahlindustrie und metallverarbeitende Industrie von Bedeutung. Die eigene Erdölförderung in Deutschland erwirtschaftete in den 1960er Jahren noch 30 Prozent des heimischen Bedarfs, mittlerweile nur noch 3 Prozent.China boomt weiter: Zehn Prozent Wachstum (26385352) börsennews.de


die führenden Industriezweige


Deutschland orientiert sich an der sozialen Marktwirtschaft. Die Bundesrepublik ist ein Land mit hohem Niveau. Ein Drtitel ihres Produkts wird exportiert. Nur etwa zwei Prozent der Industriebetriebe sind Groβunternehmen. Etwa die Hälfte sind Kleinbetriebe.

Weltbekannte Groβbetriebe sind zum Beispiel die Elektrokonzerne Siemens in München und Berlin, die Bosch-Gruppe in Stuttgart, die Autohersteller Volkswagenwerk in Wolfsburg und BMW in München und die Chemiekonzerne BASF in Ludwigshafen.

Automobilindustrie

Deutschland und das Auto verbindet eine lange Geschichte. Ende des 19. Jahrhunderts hat Carl Benz das erste Automobil hergestellt. Heute ist Deutschland nach Japan, den USA und China der viertgrößte Kraftfahrzeugproduzent der Welt. Die Automobilindustrie gilt als das Zugpferd der deutschen Wirtschaft. Rund 756.000 Personen – darunter ein hoher Anteil an Akademikerinnen und Akademikern – waren 2013 in dieser qualifikationsintensiven Industrie beschäftigt.


Die Branche ist Impulsgeber für viele weitere Wirtschaftszweige: Ein großes Netz an Zulieferern aus dem Bereich Maschinenbau, Metallverarbeitung, der Textil- oder chemischen Industrie versorgt die Kraftfahrzeugindustrie und profitiert von ihrem hohen Auftragsvolumen. 2011 erlebte die Branche ihr Rekordjahr. Laut dem Branchenverband VDA erreichte die Jahresproduktion von Personen-kraftwagen (Pkw) mit einer Anzahl von rund 5,87 Millionen den bisherigen Höchststand in der 125-jährigen Geschichte der Branche. In 2013 konnte dieses Niveau mit 5,44 Millionen sogar knapp gehalten werden. Exportgut Nummer eins

Der Jahresumsatz der Automobilindustrie erreichte 2013 rund 360 Milliarden Euro, ein Zuwachs von knapp 1 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Einen großen Anteil daran hat die Nachfrage aus dem Ausland. Kraftwagen und Kraftwagenteile waren im Jahr 2013 das wichtigste Exportgut: Rund drei Viertel aller hier produzierten Pkws wurden exportiert. Dabei ist vor allem die Nachfrage in Ländern wie China besonders stark gestiegen.


Maschinenbau

Der Maschinenbau in Deutschland begann mit Johann von Zimmermann. Dieser gilt als der Begründer des Werkzeugmaschinenbaus in Deutschland. Er baute im Jahre 1848 in Chemnitz die erste Fabrik in Deutschland und auf dem Festland, die sich auf die Herstellung von Werkzeugmaschinen spezialisiert hatte.http://www.historisches-chemnitz.de/altchemnitz/industrie/zimmermann/zimmermann_2_werk.jpg

Der heutige exportorientierte

Maschinenbauist einer der führenden Industriezweige in Deutschland. Die Maschinenbauindustrie beschäftigt mittlerweile mehr als 900.000 Beschäftigte in Deutschland, sowie etwa 300.000 Beschäftigte im Ausland. Der Umsatz dieser beiden gruppen beträgt rund 130 Mrd. € im Jahr. Der Maschinenbau ist mit seinen etwa 6.600 Unternehmen, wovon 95% weniger als 500 Mitarbeiter beschäftigen, mittelständisch oder unternehmerische geprägt. Der Pro-Kopf-Umsatz wird auf 148.000€ berechnet.

Elektrotechnische Industrie

Das Fachgebiet Elektrotechnische Industrie ist ein Branchenbezogenes Fachgebiet dem die Herstellung elektrotechnischer Erzeugnisse, die Errichtung elektrischer Anlagen sowie die Elektronikindustrie zugeordnet sind.

Somit ist das Fachgebiet Elektro-technische Industrie Ansprechpartner für Betriebe, die sich mit elektrischen Klein- oder Großgeräten, Geräten der Nachrichten-, Mess-, Informationstechnik oder Mikroelektronik befassen.Eine Mitarbeiterin eines Elektronikbetriebes an ihrem Arbeitsplatz; Quelle: Colourbox.com

Durch die branchenorientierte Ausrichtung ist es möglich die Mitgliedsbetriebe zielgerichtet in allen Fragen des Arbeitsschutzes zu unterstützen und zu beraten.

Zu den Aufgaben zählt neben der Beratung der Mitgliedsbetriebe aber auch die Unterstützung der Technischen Aufsichtspersonen bei der branchenspezifischen Präventionsarbeit.

Zu den Aufgaben des Fachgebietes Elektrotechnische Industrie zählen insbeson-dere:

- Beratung von Unternehmen bei sicherheitstechnischen Fragestellungen

- Initiierung und Begleitung von Modellprojekten und Forschungsaktivitäten

- Durchführung von Fachtagungen

- Mitarbeit in Fachgremien

- Branchenspezifische Auswertungen zum Unfallgeschehen und zu Gesundheits-

risiken

- Erstellung branchenspezifischer Informationen, u.a. für die Mitteilungsblätter der

BGETEM

- Erstellung branchenspezifischer Präventionsmedien (z. B. Checklisten, Plakate,

Broschüren)


Chemieindustrie

Nach der Zuordnung des deutschen Statistischen Bundesamtes fallen die gewerblichen Hersteller von den folgenden Produkten (chemische Produkte nach Produktklassifikation) zur chemischen IndustrieDeutsche Chemieindustrie stagniert - Yahoo Finanzen Deutschland

-Anorganische Grundstoffe und Chemika-

lien

- Organische Grundstoffe und Chemikalien

- Düngemittel, Pflanzenbehandlungsmittel

und Schädlingsbekämpfungsmittel

- Kunststoffe und synthetischer Kautschuk

- Pharmazeutische Erzeugnisse

- Sonstige chemische Erzeugnisse (Klebstoffe, Gelatine, Hilfsstoffe für die

Leder, Textilien, Farbstoffe und Pigmente, Papier, Dichtungsmaterialien, Bautenschutzmittel, Fotochemische Erzeugnisse, Seifen, Wasch-, Putz-, Reinigungsmittel, Körperpflegemittel (Kosmetika), Konservierungsmittel, pyrotechnische Erzeugnisse, Sprengstoffe).


Wissenschaft und neue Technologien in Deutschland


Aktiv sind deutsche Unternehmen auch auf dem Gebiet der Biotechnologie, besonders der Gentechnologie. Unter den deutschen Wissenschaftlern gibt es über sechzig Nobelpreisträger.
Deutsche Botschaft Lissabon - Wirtschaft webapp

Zum Beispiel Rentgen. Er erschäpfte im Jahre 1895 Strahlen, die heute seinen Namen tragen und für Medizin sind sie von groβe Bedeutung.

Gesundheit und Ernährung, Landwirt-schaft oder Produktion und Umwelt-schutz – in den zentralen Bereichen unse-res Lebens hat sich die Biotechnologie bereits etabliert. Dieser Erfolg, aber auch die zahlreichen noch ungelösten Probleme und die viel versprechenden Lösungsansätze motivieren Wissenschaftler und Unternehmer zur Entwicklung immer neuer Produkte und Verfahren. Innovationskraft wiederum ist angesichts des sich verschärfenden internationalen Wettbewerbs für den Forschungs- und Wirtschaftsstandort Deutschland von großer Bedeutung: für Ausbau und Sicherung des Leistungsstandards und der Arbeitsplätze. So steht Biotechnologie in Deutschland für ein Stück Zukunft vor der Haustür. Technologie chemanager-online.com - Chemie und Life Science

Seit den neunziger Jahren – besonders in den Jahren 1997 bis 2001 – ist die Zahl biotechnologischer Unternehmen in Deutschland rasant gestiegen, was unter anderem auf den 1995 gestarteten BioRegio-Wettbewerb des BMBF zurückzuführen ist. Dieser konnte dazu beitragen, dass sich regionale Konzentrationen biotechnologischer Unternehmen etabliert haben, sogenannte Biotechnologie-Cluster. Zwei der vier größten finden sich in den Gewinner-Regionen des Wettbewerbs: München, Rhein-Neckar und Rheinland. Ein weiteres Biotechnologie-Netzwerk forscht und arbeitet im Raum Berlin-Brandenburg. Deutschlandweit gibt es über 500 meist junge Unternehmen, die zusammen mit den biotechnologisch tätigen Sparten anderer Unternehmen circa 35.000 Mitarbeiter beschäftigen.



Landwirtschaft


Die Oberfläche Deutschlands besteht zu 81 Prozent aus Feld, Wald und Wiesen. 30 Prozent sind Ackerland. Durch die Mechanisierung der Landwirtschaft kann eine groβe Zahl von Arbeitskräften einsparen sein. Die Landwirtschaftlich genutzte Fläche in Deutschland beträgt 187.133,5 km² (2009), dass ist sehr viel wenn man bedenkt, dass es ca. die Hälfte der Gesamtfläche ist. Wenn man davon ausgeht, dass Siedlungsflächen, Reserveflächen und Infrastrukturmanagement Land verbrauchen, wird die Nutzungsfläche der Landwirtschaft zurückgedrängt.Malediven: Privatinseln und schwimmende Golfplätze - Energie + Umwelt - Technologie - Handelsblatt

Zur Zeit ist Landwirtschaft für eine groβe Menge von Leuten nur eine Nebenarbeit. Die wichtigste Produkte der deutschen Landwirtschaft sind Milch und Milchprodukte als Käse, Schweine und Rindfleisch,sowie Getreide (vor allem Weizen), Wein, Zucker, Obst und Gemüse. Über 90 Prozent aller Betriebe bewirtschaften eine Fläche von weniger als 50 Hektar. Landwirtschaft befindet sich vor allem im Norddeutsche Tiefland. Berühmt sind auch Wein – und Obstgärten bei dem Bodensee.

Im dicht besiedelten Deutschland, sind die Böden, besonders im Norddeutschen – Tiefland, den Marschen an Küste, Flüssen und den etwas mageren Böden im Stufen-Mittelland ergiebig. Mit aufwendiger Pflege achten die Bauern auf den Erhalt der Ressource Boden. Die wechselnde Felderwirtschaft, dass heisst unterschiedliche Pflanzen, zu verschiedenen Jahreszeiten auf verschiedenen Böden, erhalten den Nährstoffhaushalt für den Pflanzenwuchs. Die Nährstoffzugabe (Düngemittel) ist dabei besonders zu beachten, sie wird in der Regel nach Mass, von ausgebildeten Landwirten gestellt. Jeder Landwirt will ja seine Bodenqualität erhalten und sollte dies auch tun. Die Chemischen Stoffe die dabei verwendet werden, sind selbstverständlich an den natürlichen Vorkommen orientiert. https://encrypted-tbn2.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQapx8EtL7ljOCvNVCACKi-IizXrj0oZMm7W8VByVpSHkeuiPkBvg

Überdüngung hat den Verlust von Ertrag zu verantworten. Durch die wechselnde Drei und Mehrfelderwirtschaft, mit verschiedenen Fruchtfolgen werden Monokulturen verringert. In Flurbereinigungsverfahren, für die die Länder zuständig sind, sind die Landwirtschaftlichen Flächen, in grösse und Qualität verbessert. Naturgegebener massen, entwickeln sich lang an dauernde Rechtsstreitigkeiten, die ein Umdenken erfordern.

Dabei kommt die Wandlung der Flächen auch dem Schutz von Flora und Fauna, in den umliegenden Gebieten zugute.
Es werden nicht nur Nutzpflanzen, für die Ernährung des Menschen angebaut sondern auch für die Nutztiere (2008 wurden auf 23000km² Futterpflanzen , in Deutschland angebaut). 2008 wurden etwa 60% der Anbaufläche, mit Weizen bestellt.

Etwa 4% der Landwirtschaftsbetriebe,
Landwirte im Salatfeld, 226683, Bildagentur LOOK

wirtschaften nach der EU weiten Öko-Verordnung auf 5,1% der Nutzfläche. Es zieht sich vorwiegend eine breite Linie von Nord-Ost bis Süd-West, von Nachhaltig wirtschaftenden Betrieben durch Deutschland. Es ist Modern geworden BIO zu konsumieren und dabei auf seine Gesundheit zu achten. Jedoch werden eine grosse Vielzahl der BIO-Produkte importiert. Die geeigneten Flächen in Deutschland reichen bei weitem nicht aus um die Nachfrage zu bedienen.

Als besonderes Bsp. Gilt der Rapsanbau, zur Erzeugung von Rapsöl. Er wurde in der Vergangenheit nicht, als Speiseöl verwendet sondern zu Bio-Diesel, (Rapsmethylester) verarbeitet. Der Energiepflanzenanteil für Biogasanlagen, beträgt etwa 4%, 6500km², davon 5300km² Mais, derLandwirtschaftlichen Nutzfläche und ist somit auch, ein Teil der Nutzung. Die Energieeffizienz der Biogas-anlagen beträgt etwa, 5:1. Auch diese technische Nutzung ist bezeichnend für die in diesen Jahrzehnten einsetzende Wandlung der Landwirtschaft.http://www.spdfraktion.de/sites/default/files/imagecache/article_lb/landwirtschaft_biokartoffeln_dpa_720x360.jpg

Es ist zu Verzeichnen, dass in der Kulturlandschaft Deutschland ein stetiger Wandel mit Einbezug des technischen Fortschritts stattfindet. Die Modernen Zeiten haben begonnen und müssen sorgfältig geplant und gepflegt werden. Zum nutzen von Flora, Fauna und dem Menschen.



Список литературы


1 .http://bobych.ru/deutsch/-topiki

2 .http://referaty.atlas.sk/cudzie-jazyky/nemcina/32167/die-bundesrepublik-

deutschland

3. http://nsportal.ru/shkola/inostrannye-yazyki/nemetskiy-yazyk/library

/2013/11/15/uchebno-metodichechskoe-posobie-po

4. http://mariewilcox.com/files/kachat-kartyi-fermer-simulyator2011.html

5. http://www.uzbekistan.de/de/information/wirtschaft/schwerindustrie

6. http://www.flaggenversand-karcher.de/flaggenshop/nationalflagge-deutschland-

bundesflagge-90-x-60-cm_a527.htm

7. http://www.learnstuff.de/site/index.php?option=com_

8. http://www.iten-online.ch/klima/europa/deutschland/images/

9. http://isemodernworldhistorygrade9.wikispaces.com/

10. http://www.golf-mallorca.com/Kombipaket-7-Tage-Petit-Cases-de-Pula-

und-Exclusivkurs/6290.html






































Приложение









Deutschland uber alles - Аска - Галерея - ФОРУМ EVANGELION NOT END























Kurz über Deutschland


1. Uber 110 Millionen Menschen sprechen in der Welt Deutsch.

2. Man spricht Deutsch in der BRD , Osterreich, in der Schweiz und in Liechtenstein.

3. Das vereinigte Deutschland liegt in Mitteleuropa.

4. Es grenzt an 9 Staaten: Polen, die Tschechai, Osterreich, die Schweiz, Frankreich,

Luxemburg, Belgien, die Niederlande und Danemark.

5. Das vereinigte Deutschland hat 16 Bundeslander.

6. 1990 trat der BRD die DDR bei.

7. Es entstand ein foderativer Staat..

8. Deutschland hat etwa 80 Millionen Einwohner.

9. Die Oberflache in der BRD besteht aus 4 Landschaften.

10.Das sind : das Nordliche Tiefland, das Mittelgebirge, das Alpenvorland und die

Alpen.

11.Der hochste Berg ist die Zugspitze. ( 2962 m )

12.Deutschland ist reich an Flussen.

13.Die langsten Flusse sind der Rhein, die Elbe, die Oder und die Donau.

14.Das Klima in der Republik ist gemassigt und feucht.

15.Die bedeutenden Bodenschatze sind Stein- und Braunkohle.

16.Die wichtigsten Industriezweige sind die Metallurgie, die Chemieindustrie und

die Leichindustrie.

17.In der Landwirtschaft wird das Getreide angebaut.

18.Die Hauptstadt ist Berlin.

19.Bonn ist der Regierungssitz der BRD.

20.Andere Grossstadte sind : Hamburg, Koln, Dusseldorf, Dresden .

21.Das hochste Machtorgan der BRD ist der Bundestag.

22.An der Spitze der Bundesregierung steht der Bundeskanzler Helmut Kohl.

23.Der Bundesprasident ist Herzog.

24.Die fuhrende Partei ist die Christlich- Demokratische Union (CDU)

25.Die Staatsflagge der BRD besteht aus drei Farben : Schwarz-Gold - Rot.

26.Das Staatswappen besteht aus einem im goldenen Schild schwarzen Adler.


http://ok.ya1.ru/uploads/posts/2009-01/1231393301_bundeslaender-deutschland.gif











Fragen zum Thema:


1.Auf welchem Kontinent liegt Deutschland?

2.An welche Länder grenzt Deutschland?

3.Wie heißt die Hauptstadt von Deutschland?

4.Wie viele Einwohner hat Deutschland?

5.Male die deutsche Fahne mit den richtigen Farben an.

6.Wie viele Bundesländer gibt es in Deutschland?

7.Wie heißen die Bundesländer?

8.Nenne mindestens 5 andere große Städte, die es in Deutschland gibt (ohne

Berlin)

9.Wie heißen die längsten Flüsse in Deutschland. Schreibe sie auf!

10.An welchem Meer liegt Deutschland?

11.Wie heißt der höchste Berg Deutschlands?

12.Deutschland ist eine _______________________________ Republik.

13.Was wird im Bundestag gemacht. Was tun die Politiker dort?





http://www.webasto.com/fileadmin/webasto_files/images/webasto-worldwide/general-images/emotional-images/top-image/car-faq-frage-antwort-940.jpg


Подайте заявку сейчас на любой интересующий Вас курс переподготовки, чтобы получить диплом со скидкой 50% уже осенью 2017 года.


Выберите специальность, которую Вы хотите получить:

Обучение проходит дистанционно на сайте проекта "Инфоурок".
По итогам обучения слушателям выдаются печатные дипломы установленного образца.

ПЕРЕЙТИ В КАТАЛОГ КУРСОВ

Краткое описание документа:

Учебное пособие по немецкому языку предназначено для студентов ССУЗов России с целью расширения кругозора и формирования межкультурной компетенции по теме «Страноведение». Оно включает в себя описание географического положения, рельефа, климата страны, представляет федеральные земли и состав населения, крупные реки и озера, раскрывает политическую систему и государственное устройство Германии, знакомит нас с ведущими отраслями народного хозяйства, с научными открытиями, новейшими технологиями и достижениями
Автор
Дата добавления 25.06.2015
Раздел Иностранные языки
Подраздел Другие методич. материалы
Просмотров1266
Номер материала 311583
Получить свидетельство о публикации
Похожие материалы
Isim 5 ci sinif
25.06.2015
Просмотров: 278
Комментариев: 0

Включите уведомления прямо сейчас и мы сразу сообщим Вам о важных новостях. Не волнуйтесь, мы будем отправлять только самое главное.
Специальное предложение
Вверх