Добавить материал и получить бесплатное свидетельство о публикации в СМИ
Эл. №ФС77-60625 от 20.01.2015
Инфоурок / Иностранные языки / Презентации / Презентация по немецкому языку на тему "Высшее образование в Германии"

Презентация по немецкому языку на тему "Высшее образование в Германии"


  • Иностранные языки

Поделитесь материалом с коллегами:

Hochschulwesen in der BRD Name of Presentation Company Name
Die 241 Hochschulen in der Bundesrepublik Deutschland sind mit wenigen Ausna...
Die Universitäten und die Technischen Hochschulen bilden traditionell den Ke...
Die großen Universitäten umfassen meist alle Fächerbereiche, in der Regel al...
Neben den Universitäten bestehen einzelne Hochschulen nur für Humanmedizin,...
Die Pädagogischen Hochschulen sind nach 1945 aus den Pädagogischen Akademien...
Die verschiedenen Studienfacher werden grundsätzlich in der Form von Studien...
Die Studiengänge fuhren in der Regel zu einem berufsqualifizierenden Abschlu...
Die Diplomprüfung bildet den Abschluß insbesondere in den naturwissenschaitl...
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Title Lorem ipsum dolor sit amet, consec...
Title Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusm...
1 из 11

Описание презентации по отдельным слайдам:

№ слайда 1 Hochschulwesen in der BRD Name of Presentation Company Name
Описание слайда:

Hochschulwesen in der BRD Name of Presentation Company Name

№ слайда 2 Die 241 Hochschulen in der Bundesrepublik Deutschland sind mit wenigen Ausna
Описание слайда:

Die 241 Hochschulen in der Bundesrepublik Deutschland sind mit wenigen Ausnahmen staatliche Hochschulen. Es gibt verschiedene Hochschularten: Universitäten, Technische Hochschulen und einige Hochschulen, die auf sonst an Universitäten angebotene Fachrichtungen spezialisiert sind, Pädagogische Hochschulen, Kunsthochschulen und Musikhochschulen, Fachhochschulen und Gesamthochschulen. Title Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

№ слайда 3 Die Universitäten und die Technischen Hochschulen bilden traditionell den Ke
Описание слайда:

Die Universitäten und die Technischen Hochschulen bilden traditionell den Kern des Hochschulsystems. Sie stellen auch heute noch den quantitativ wichtigsten Bereich dar. Als ihre Aufgaben werden meist sehr allgemein Forschung, Lehre und Heranbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses genannt; entsprechend haben sie Promotions- und Habilitationsrecht. Ihr Fächerangebot umfaßt die Theologie, die Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, die Natur- und Agrarwissenschaften, die Ingenieurwissenschaften und die Medizin.  Title Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

№ слайда 4 Die großen Universitäten umfassen meist alle Fächerbereiche, in der Regel al
Описание слайда:

Die großen Universitäten umfassen meist alle Fächerbereiche, in der Regel allerdings nicht die Ingenieurwissenschaften. Die ursprünglich auf Ingenieurwissenschaften und Naturwissenschaften beschränkten technischen Hochschulen sind inzwischen meist um andere Fachrichtungen erweitert worden und haben ebenfalls Universitätscharakter. Title Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

№ слайда 5 Neben den Universitäten bestehen einzelne Hochschulen nur für Humanmedizin,
Описание слайда:

Neben den Universitäten bestehen einzelne Hochschulen nur für Humanmedizin, Veterinärmedidizin, Verwaltungswissenschaften oder Sportwissenschaften. Die Kirchen unterhalten für die Ausbildung von Theologen zu den Theologischen Fakultäten der staatlichen Universitäten einige Hochschulen oder Fakultäten. In den letzten Jahren sind in Koblenz und Witten-Herdecke kleine private Hochschulen für bestimmte (insbesondere Medizin, Wirtschaftswissenschaften) entstanden. Title Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

№ слайда 6 Die Pädagogischen Hochschulen sind nach 1945 aus den Pädagogischen Akademien
Описание слайда:

Die Pädagogischen Hochschulen sind nach 1945 aus den Pädagogischen Akademien und anderen Einrichtungen der Lehrerausbildung entwickelt worden. Sie bilden vor allem Lehrer für Grundschulen, Hauptschulen und Sonderschulen aus, teilweise auch Lehrer für Realschulen bzw. Lehrer für die Sekundarstufe I (die Ausbildung der Lehrer für Gymnasien und für berufliche Schulen, teilweise auch der Realschullehrer, findet vor allem an Universitäten und Technischen Hochschulen statt). Das Lehrerstudium wird mit einer Staatsprüfung abgeschlossen. In Verbindung mit ihren Forschungsaufgaben in der Erziehungswissenschaft und in den Fachdidaktik haben die Pädagogischen Hochschulen zum Teil das Promotionsrecht. In einer Reihe von Ländern sind die Pädagogischen Hochschulen etwa seit 1970 in die Universitäten einbezogen worden, oft in der Form besonderer Pädagogischer Fakultäten oder Fachbereiche. Selbständige Pädagogische Hochschulen bestehen heute nur noch in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Schleswig- Holstein. Title Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

№ слайда 7 Die verschiedenen Studienfacher werden grundsätzlich in der Form von Studien
Описание слайда:

Die verschiedenen Studienfacher werden grundsätzlich in der Form von Studiengängen angeboten. Darunter ist eine bestimmte Abfolge von Lehrveranstaltungen und Leistungsnachweisen und/ oder Prüfungen zu verstehen, die an der vorgesehenen Abschlußprüfung orientiert ist. Im einzelnen sind Inhalte und Aufbau des Studiums in Studienplänen, Studienordnungen und Prüfungsordnungen geregelt. Die Studiengänge sind an einem Vollzeitstudium orientiert. Besondere Angebote für Teilzeitstudien gibt es im wesentlichen nur an der Fernuniversität in Hagen, darüber hinaus vereinzelt an Fachhochschulen. Title Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

№ слайда 8 Die Studiengänge fuhren in der Regel zu einem berufsqualifizierenden Abschlu
Описание слайда:

Die Studiengänge fuhren in der Regel zu einem berufsqualifizierenden Abschluß. Dies kann, je nach dem Studienziel, eine Hochschulprüfung, eine Staatsprüfung oder eine kirchliche Prüfung sein. Hochschulprüfungen sind die Diplomprüfung und die Magisterprüfung. Sie werden von der einzelnen Hochschule geregelt (während Staatsprüfungen von Land oder Bund geregelt sind). Title Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

№ слайда 9 Die Diplomprüfung bildet den Abschluß insbesondere in den naturwissenschaitl
Описание слайда:

Die Diplomprüfung bildet den Abschluß insbesondere in den naturwissenschaitlichen, ingenieurwissenschaftlichen, wirtschaflswissenschaftlichen und sozialwissenschaftlichen Studiengängen. Für die Diplomprüfung muß auch eine Diplomarbeit angefertigt werden, die mehrere Monate in Anspruch nimmt. Nach Bestehen der Prüfung wird ein Diplomgrad entsprechend dem Studienfach verliehen. Title Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

№ слайда 10 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Title Lorem ipsum dolor sit amet, consec
Описание слайда:

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Title Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

№ слайда 11 Title Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusm
Описание слайда:

Title Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.


Автор
Дата добавления 26.11.2016
Раздел Иностранные языки
Подраздел Презентации
Просмотров38
Номер материала ДБ-390600
Получить свидетельство о публикации

Похожие материалы

Включите уведомления прямо сейчас и мы сразу сообщим Вам о важных новостях. Не волнуйтесь, мы будем отправлять только самое главное.
Специальное предложение
Вверх