Добавить материал и получить бесплатное свидетельство о публикации в СМИ
Эл. №ФС77-60625 от 20.01.2015
Инфоурок / Иностранные языки / Другие методич. материалы / Урок по немецкому языку в 7 классе "Защита окружающей среды"
ВНИМАНИЮ ВСЕХ УЧИТЕЛЕЙ: согласно Федеральному закону № 313-ФЗ все педагоги должны пройти обучение навыкам оказания первой помощи.

Дистанционный курс "Оказание первой помощи детям и взрослым" от проекта "Инфоурок" даёт Вам возможность привести свои знания в соответствие с требованиями закона и получить удостоверение о повышении квалификации установленного образца (180 часов). Начало обучения новой группы: 24 мая.

Подать заявку на курс
  • Иностранные языки

Урок по немецкому языку в 7 классе "Защита окружающей среды"

библиотека
материалов

Тема урока: Защита окружающей среды.

Задачи урока: 1. Активизировать употребление лексики по теме в устной речи.

2. Проконтролировать умение выражать своё отношение к проблеме.

3. Привлечение внимания к проблемам окружающей среды в мире.

Оборудование: компьютер, проектор, ситуативные картинки, схемы, фотографии, презентация.



Начало урока.

У. - Guten Tag, liebe Jungen und Mädchen!

Setzt euch, bitte! Wir beginnen unsere Stunde. Ich bin sehr froh euch heute zu sehen! Wer hat heute Klassendienst?

у– Ich habe heute Klassendienst. Die Klasse zur Stunde bereit. Alles ist in Ordnung.

У. - Der wievielte ist heute? Welcher Wochentag ist heute?

у - Heute ist der ……. .

У. -Wer fehlt heute? у - Heute sind alle da!

У. - Ist das Wetter heute schön?

у - Das Wetter ist gut: die Sonne scheint hell, der Himmel ist blau, es ist nicht besonders kalt, es ist nicht windig.

У. - Also, das Wetter ist heute schön und sagt mir bitte, wie geht es euch? (Gut/Schlecht.)

У.- Also, Heute sprechen wir zum Thema: «Der Umweltschutz» Wir haben heute viel zu tun, deshalb musst ihr aufmerksam und aktiv sein.



Die Natur auf unserem Planeten Erde ist in Gefahr. Wir müssen der Natur helfen, wir müssen beim Umweltschutz teilnehmen. Viele Tiere und Pflanzen, die früher die Erde schmücken, gibt es jetzt nicht mehr. Sie sind verschwunden. Der technische Progress hat leider die Verschmutzung der Umwelt mit sich gebracht. Flüsse, Seen, Meere sind jetzt verschmutzt. Auch die Luft ist verschmutzt. Viele Menschen verschmutzen auch die Wälder, Felder, Flüsse, Seen. Die Natur ist in Gefahr.

Wir besprechen diese Probleme. Und jetzt beginnen.

Фонетическая зарядка.

30 Tage hat September, April, Juni und November.

Februar hat 28,

Nur im Schaltjahr 29.

Alle andere ohne Frage

Haben 31 Tage.



Организационный момент.

Beantwortet die Fragen!

Welche Probleme hat unsere Planeten Erde?

Wofür ist das Wasser verschmutzt?

Was ist durch sauern Regen in Gefahr?

Warum ist die Ozonschicht für uns wichtig?

2. Wir machen jetzt kleinen Vortrag über diese Probleme.

Die Natur auf unserem Planeten ist in Gefahr. Wasser und Luft sind verschmutzt. Viele Tiere sterben aus. Wälder werden zerstört.

Wir atmen die Luft. Die Fabriken bringen schädliche Gase in die Luft. Autos bringen auch immer mehr Luftverschmutzung. Die Luft an manchen Orten ist so verschmutzt, dass es gefährlich ist, sie einzuatmen. Verschmutzte Luft ist schlecht nicht nur für die Menschen und die Tiere, sie ist auch schlecht für die Bäume und anderen Pflanzen.


Das Wasser bedeckt drei Viertel unseres Planeten. Alles Leben auf dem Planeten braucht Wasser. Aber fast überall ist Wasser verschmutzt: Seen und Flüsse sind mit Müll und mit giftigen Stoffen verschmutzt. Das Grundwasser ist durch Öl und andere gefährliche Flüssigkeiten, Kunstdünger und

Insektengifte verschmutzt.

Wir wissen, dass die Sonne das Leben auf der Erde ermöglicht. Aber sie erzeugt auch gefährliche Strahlung ultraviolettes Licht. Deswegen haben wir rund um die Erde die Atmosphäre, die einen Teil des Sonnenlichts filtert und aus mehreren Schichten besteht. Eine davon befindet sich in 10 bis 30 Kilometer Höhe über uns und enthält Ozon. Die Ozonschicht wird mit der Zeit dünner und verliert ihre Schutzfähigkeiten, so dass Schadstoffe von der Erde in die Atmosphäre gelangen.

1936 fanden Wissenschaftler heraus, dass in der Ozonschicht Löcher entstanden sind : ein kleines über der Arktis und ein großes über der Antarktis. Deshalb verliert die Ozonschicht ihre Schützfähigkeiten und Schadstoffe von der Erde gelangen in die Atmosphäre. Und das ist für die Lebewesen gefährlich




Schuler: Wir leben in einen Okosystem. Das heißt: Die Natur ist ein gemeinsames Haus für alle Pflanzen, Tiere und Menschen. Die Folgen der menschlichen Tätigkeit sind nicht bloß für die Umwelt gefährlich, sondern gleichzeitig auch für die Menschen selbst. Um sich vor der ökologischen Katastrophe zu retten, muss man sich um die Umwelt kümmern.

Lehrer: Wir können jetzt an einer Diskussion teilnehmen. Bei uns sind da Interviewer von „Komsomolskaj Prawda“, von Zeitschrift „Um die Welt herum“ und andere. Auch hier sind Wissenschaftler, Ökologe und der Vorsitzende der Komitees für Umweltschutz. Sie beantworten unsere Fragen.

Interviewer: - Welche Sphären der Natur werden durch die Umweltschutz bedroht?

Ökologe: - Das ist ein großes Problem in aller Welt. Die Verschmutzung werden viele Sphären der Natur bedroht: Walder, Wasser, Tiere und Vogel, Luft.

  • Warum wurde ein spezielles Komitee für Umweltschutz gegründet?



  • In den letzten Jahrzehnten begann sich die Umwelt auf unserer Erde zu verändern. Die Umweltverschmutzung ist für alles gefährlich. Nur ein wenig Statistik: ein großer Stahlwerk wirft in den Himmel etwa 1500 Tonnen Staub und Asche schon heute gibt es nicht genug klares Wasser zum Trinken, Waschen und Kochen; die chemischen Kombinate vernichten alles Leben. Ich meine, es ist das wichtigste Problem.





  • Welche Wege gibt es, um die negativen Folgen der Industrialisierung zu beseitigen?

  • Ich mochte einige Worte über die Rolle der Öffentlichkeit sagen. Diese Rolle ist sehr groß. Der Umweltschutz geht doch ganzes Volk an. Wichtig ist, dass jeder verantwortungsvoll handelt. Man darf auch nicht die seltenen Pflanzen und Tiere vernichten. In unserer Zeit müssen alle die Umwelt schützen.



  • Wir müssen das Wasser sparen, mehr Baume und Blumen pflanzen, Straßen und Höfen sauber halten. Jeder Burger kann für den Umweltschutz vieles tun. Man darf nicht Flaschen hinauswerfen, Baume brechen. Jeder Mensch muss ökologisch erzogen sein.





  • Wird das Problem des Umweltschutzes international gelost?

  • Naturlich. Wir leben in einen Okosystem. Wenn wir in Europa das Wasser verschmutzen, wird das auch fur Asien negative Folgen haben. Die Erde, die Luft, das Wasser – die ganze Natur bildet ein okologisches System. Der Schutz unserer Planeten Erde ist eine der grossten Sorgen der ganzen Menschheit.

  • Wollen wir hoffen, dass alle Menschen dieses Problem ernst nehmen und an seiner Losung mitmachen werden.





3. Lehrer: Wir haben erfahren, dass die Natur wirklich in Gefahr ist. Was meint ihr, können die Menschen sich selbst retten, ohne sich um die Umwelt zu kümmern.



Аудирование текста (5 мин.)

Kontrolle: Ist das falsch oder richtig? ( вначале раздать карточки,

чтение предложений самостоятельно индивидуально выставляют «+» или «-»

  • Unser Planet ist jung.

  • Alle Tiere und Pflanzen, die früher auf der Erde waren, sind bis heute erhalten.

  • Flüsse, Meere, Seen sind jetzt verschmutzt.

  • Die Touristen Verschmutzen Wälder, Flüsse, Seen, Felder.

  • Alle müssen die Natur schützen.

  • Die Kinder schützen auch die Natur.

  • Die Natur schützen bedeuten Heimat schützen.

  • Einige Kinder wollen Zoologen oder Tierärzte werden.


Учитель читает текст (можно включить запись)

Natur schützen bedeutet Heimat schützen.

Unser Planet ist sehr alt. Viele Tiere und Pflanzen, die früher auf der Erde wuchsen und sie schmückten, gibt es jetzt nicht mehr. Sie sind verschwanden. Der technische Progress hat leider die Verschmutzung der Umwelt mit sich gebracht. Flüsse, Seen und Meere sind jetzt verschmutzt. Auch die Luft ist verschmutzt. Viele Menschen, besonders Touristen, verschmutzen auch die Wälder, Felder, Flüsse, Seen. In allen Länder der Welt kämpfen die Naturfreunde gegen die Verschmutzung der Umwelt und für den Schutz der Natur. Auch die Kinder wollen der Natur helfen und sie schützen. Sie sorgen für Tiere und Pflanzen. Sie füttern die Tiere. Sie nehmen an Aktionen aktiv teil. Sie arbeiten in Arbeitsgemeinschaften für Tierfreunde. Vielleicht wollеn einige von ihnen nach der Schule Zoologen oder Tierärzte werden? Nicht wahr?

Lehrer: Die Natur bittet uns Hilfe. Und die Menschen versuchten ihr zu helfen. Sie organisierten ein spezielles Komitee für Umweltschutz, verschiedene Aktionen und viele Organisation, z.B. „Greenpeace“. Wir lesen ein Text über diese Organisation und ihre Aktion.

Заключительный этап урока.





Автор
Дата добавления 30.03.2016
Раздел Иностранные языки
Подраздел Другие методич. материалы
Просмотров667
Номер материала ДВ-570568
Получить свидетельство о публикации

Выберите специальность, которую Вы хотите получить:

Обучение проходит дистанционно на сайте проекта "Инфоурок".
По итогам обучения слушателям выдаются печатные дипломы установленного образца.

ПЕРЕЙТИ В КАТАЛОГ КУРСОВ

Похожие материалы

Включите уведомления прямо сейчас и мы сразу сообщим Вам о важных новостях. Не волнуйтесь, мы будем отправлять только самое главное.
Специальное предложение
Вверх