Инфоурок / Иностранные языки / Другие методич. материалы / Из истории баварского села

Из истории баварского села

Напоминаем, что в соответствии с профстандартом педагога (утверждён Приказом Минтруда России), если у Вас нет соответствующего преподаваемому предмету образования, то Вам необходимо пройти профессиональную переподготовку по профилю педагогической деятельности. Сделать это Вы можете дистанционно на сайте проекта "Инфоурок" и получить диплом с присвоением квалификации уже через 2 месяца!

Только сейчас действует СКИДКА 50% для всех педагогов на все 111 курсов профессиональной переподготовки! Доступна рассрочка с первым взносом всего 10%, при этом цена курса не увеличивается из-за использования рассрочки!

ВЫБРАТЬ КУРС И ПОДАТЬ ЗАЯВКУ
библиотека
материалов

Die ersten Siedlungen in der Umgebung von Oberammergau, waren noch Celtic gegründet. Dann die Römer asphaltierten Straße in der Gegend von Augsburg nach Rom. Aus diesem Grund bis zum XVII Jahrhundert, blühtete diese Region. Aber im Jahre 1633 kam die Pest ins Dorf, nahm viele Menschenleben. Die Bewohner von Oberammergau trauerten die Toten mit Hilfe einer szenischen Darstellung der Leiden und Sterben Christi. Bald war die Pest vorbei, aber die Dorfbewohner haben geschworen, eine ähnliche Einstellung, alle 10 Jahre zu organisieren.



Ein weiteres Merkmal von Oberammergau sind bemalten Häuser. Im Jahre 1748 wurde dieses Dorf Maler Franz Tsvink geboren. Er wurde später bekannt dadurch , dass es sehr schön Fassaden bemalen konnte . In Oberammergau haben viele Häuser ihre eigenen Namen. Das Haus, in dem Frank Tsvink lebte, ist "Zum Lüftl" genannt. Deshalb ist die Malerei auf Putz Lüftlmalerei genannt. Und bis heute sind an den Fassaden der Häuser Porträts der Heiligen, Szenen aus deutschen Märchen, die Bibel, Szenen von Festen und Ritterlichkeit bäuerlichen Lebens zu sehen. Darüber hinaus glauben die Dorfbewohner, das schön bemalte Haus das Wohlergehen seines Besitzers unterstreicht.



Das Dorf Oberammergau ist auch in ganz Deutschland für ihr Kunsthandwerk berühmt . Und vor allem - die Kunst der Holzschnitzerei, die hier im zwölften Jahrhundert stammt. Seit der zweiten Hälfte des XVIII Jahrhundert beteiligt in Oberammergau Malerei auf Glas, die Einzigartigkeit der mit speziellen Techniken und die Reihenfolge des Farbauftrags zu nutzen. Es gibt in kleinem Dorf seine Goldschmiede, Maler, Töpfer. In einem speziellen Workshop kann man beobachten, wie man die verschiedenen Handwerke Meisterwerke schafft, und dann kaufen sie.



Oberammergau ist interessant, bei jedem Wetter zu besuchen. Im Winterist es ein Skigebiet in der Nähe des berühmten Garmisch-Partenkirchen entfernt. Und im Sommer, Frühling und Herbst ist es nett durch die alten Straßen zu gehen, immer mit den Traditionen und der Kultur des südlichen Teils von Oberbayern kennen zu lernen.

Общая информация

Номер материала: ДБ-004065

Похожие материалы