Добавить материал и получить бесплатное свидетельство о публикации в СМИ
Эл. №ФС77-60625 от 20.01.2015
Инфоурок / Иностранные языки / Конспекты / Урок немецкого языка по теме "Проблемы молодых"

Урок немецкого языка по теме "Проблемы молодых"

  • Иностранные языки

Название документа Урок Проблемы молодых.docx

Поделитесь материалом с коллегами:

Урок

потеме: “Die heutigen Jugendlichen. Welche Probleme haben sie?”

                                (Klasse 10)

Цели:

знакомство с жизнью молодёжи в Германии и сопоставление с жизнью молодёжи в современной России;

воспитание чувства ответственности, уважения к родителям;

развитие навыков чтения с полным пониманием содержания и умения выражать отношение к прочитанному, используя лексику темы;

развитие навыков устной речи по теме «Родители-дети»

 

Оборудование:

выставка рисунков по теме «Проблемы молодёжи»,

тексты (высказывания немецких подростков),

оформленные сообщения учащихся по данной теме,

презентация по теме «Проблемы молодёжи»,

компьютер,

карточки с лексикой по теме

 

 

                     Ход урока

1, Оргмомент.

 

Guten Tag! Heute haben wir eine ungewöhnliche Stunde. Wir haben in der Stunde viele Gäste. Das sind meine Kollegen, die Lehrer nicht nur aus unserer Schule, sondern auch aus anderen Schulen. Worüber werden wir heute sprechen? Unser Thema heißt “ Probleme der Jugendlichen, d. h. eure Probleme.

 

2. Речевая зарядка.

1) Wollen wir sagen, welche Probleme die Jugendlichen haben.

 

(на экране обозначаются следующие проблемы)

-Krach mit den Eltern

-Schule (Hausaufgaben, Lehrer, Stress, Gewalt)

-Taschengeld

-Freizeit

-Ökologie

-Mode

-Rauchen, Alkohol

 

Lehrer: Also, die wichtigsten Probleme sind …(учащиеся отвечают)

 

Lehrer: Krach mit den Eltern passiert nicht selten in der Familie. Welche Gründe gibt es dafür?

(учащиеся отвечают)

-Das Kind sieht zu spät fern.

-Es bleibt zu lange draußen.

-Es räumt sein Zimmer nicht auf.

-Es macht laute Musik.

-Es bringt seine Klamotten nicht in Ordnung.

-Es ist undiszipliniert. Usw.

 

Lehrer: Vollendet meine Aussagen.

-Es gibt Krach, wenn die Eltern …

( gegen die Clique sind, kein Taschengeld geben, die Briefe kontrollieren, die Kinder schlagen, in die Freizeit eingreifen)

-Es ist gut, wenn die Eltern …

( den Kindern vertrauen, den Kindern Taschengeld jeden Monat geben, ihre Kinder nicht beschimpfen, den Kindern recht geben …)

 

3. Основная часть.

Lehrer: Und jetzt besprechen wir eure Probleme in der Familie. Ich glaube, Probleme mit den Eltern hat jedes Kind. Jetzt zeigen wir einige Szenenspiele und besprechen sie.

 

        Szene 1 ( Gespräch des Mädchens mit der Mutter)

( две девочки разыгрывают сценку)

-Du, Mutti, ich möchte am Wochenende mit meinen Freunden nach Nowgorod fahren. Darf ich?

-Was? Nach Nowgorod? Wozu?

-Ich war dort nie. Ich möchte die Sehenswürdigkeiten von dieser Stadt besichtigen.

-Fahren die Jungen mit?

-Ja. Anna fährt auch mit.

-Anna ist älter, und du bist erst 15.

-Mutti, bitte!

-Nein und noch einmal nein! Und dein Vater wird das nie erlauben.

 

Lehrer: So was kann in jeder Familie passieren. Nicht wahr?

Der 1. Schüler: So was passiert fast in jeder Familie und in meiner auch. In meiner Familie sehr oft. Wenn ich z. B. zur Disko gehen möchte, oder auf eine Wanderung ohne Lehrer. Meine Eltern erlauben das nicht. Und ich bin doch kein Kind mehr!

 

       Szene 2 (Ende gut –alles gut)

(к доске выходят мальчик и девочка)

Vater: Um 8 bist du wieder zu Hause! Klar?

Tochter: Was? Um 8? Das ist viel zu früh!

Vater: Du bist doch erst 14! Es ist viel zu gefährlich nachts auf der Straße!

Tochter: Das ist doch eine Party Alle dürfen länger bleiben, nur ich nicht.

Vater: Keine Diskussion!

Tochter: Sogar Inge darf  länger. Bitte, Vati, sag bis zehn.

Vater: Nun gut, bis halb zehn bist du zu Hause. Aber pünktlich!

Tochter: Danke, Vati. Tschüß.

 

Lehrer: …, ist diese Szene typisch für deine Familie? Warum haben die beiden Verständnis füreinander?

(ответы учащихся)

, weil der Vater streng, aber gerecht ist.

, weil er ein kluger Mann ist.

, weil er seine Tochter liebt.

, weil die Tochter gut erzogen ist.

, weil sie schlau ist.usw.

 

Lehrer: Passiert dir, …, auch so was?

Der 2.Schüler: Ja. Meine Eltern kontrollieren mich zu viel. Statt die Kinder zu kontrollieren, müssen sie mehr den Kindern vertrauen. Die Eltern wollen immer recht haben.

 

    Szene 3 (Mutter und Tochter)

-Mutti!

-Ja, was ist?

-Ich möchte dir etwas sagen.

-Aber ich habe jetzt keine Zeit.

-Es ist aber wichtig.

-Was ist denn? Ist etwas passiert?

-Nein, aber ...

-Bitte, etwas später

 

Lehrer: Was sagt ihr dazu?

Der 3. Schüler: Die Eltern machen Krach. Statt Krach zu machen, müssen sie mehr Geduld haben, über die Probleme mit ihren Kindern sprechen und ihnen helfen.

 

(Слайд “Krach mit den Eltern. Wann? Warum?”)

Lehrer: Lesen wir, was die deutschen Jugendlichen dazu meinen.

 

Uwe: “Ich habe manchmal Krach mit meinem Vater, weil wir verschiedene Meinungen über die Schule und das Lernen haben.”

Barbara: “Wenn meine Lehrerin anruft.”

Karina: “Manchmal, wenn ich meine Schulsachen im Wohnzimmer liegen lasse.”

Klaus: “Wenn ich zu Hause nicht helfe.”

Martin: “Wenn ich laute Musik mache.”

Hans: “Wenn ich zu frech bin.”

 

Lehrer: So sagen die deutschen Jugendlichen. Und was könnt ihr darüber sagen?

(учащиеся высказывают свою точку зрения)

Ich habe Krach mit meinen Eltern, wenn …

 

         Szene 4 (In einem Warenhaus)

(сценку разыгрывают две девочки)

Bettina: Du, Mutti.

Mutter: Ja?

Bettina: Ich brauche eine neue Hose.

Mutter: Warum denn? Deine sieht doch noch gut aus.

Bettina: Ja, aber fast alle in meiner Klasse haben jetzt eine Levi’ s. Diese Marke ist jetzt “in”.

 

Lehrer: Was ist für euch wichtig beim Einkauf?

( учащиеся отвечают)

 

( Слайд “Mode”, учащиеся отвечают на вопрос “Weristdas?”, читая описание одежды подростков)

Sandra? Miriam? Manu? Volker?

Das sind meine Sachen: Jeans, Sportschuhe, Kapuzen-Shirt. Ich trage sie, weil sie mir gefallen. Mode interessiert mich nicht.”

Meine Jeans und die Lederjacke sind Markenprodukte, keine billigen Kopien.”

Zu meinem braunen Kleid trage ich schwarze Strümpfe und schwarze Schuhe. Ich ziehe mir auch Sachen an, wenn sie nicht “in” sind. Es gibt Wichtigeres als Mode.”

Ich trage ein schwarz-weißes Kleid, einen Pullover, schwarze Strümpfe und leichte Schuhe mit dicker Sohle. Die Sachen sind bequem und gefallen mir.”

 

Lehrer: Das ist klar, Mode ist ein Problem für Jugendlichen. Welche andere Probleme sind bei euch aktuell?

Der 4. Schüler: Meiner Meinung nach, Stress in der Schule, Hausaufgaben, Rauchen und Alkohol. Wir wohnen auf dem Lande. Drogen verwenden wir nicht. Und wir hauen von zu Hause nicht ab. Einige Jungen und Mädchen rauchen sogar in der Schule. In der Disko trinken sie Bier.

 

Lehrer: Die Jugendlichen haben also viele Probleme. Mit wem besprechen sie ihre Probleme?

mit den Eltern?

mit den Freunden?

mit den Lehrern?

mit den Geschwistern?

 

Ich z.B. bespreche meine Probleme mit …(ответы учащихся)

 

Lehrer: …, vertraust du den Eltern deine Probleme?

Der 5. Schüler: Ja, natürlich. Denn sie sind meine Eltern. Doch manchmal haben sie keine Zeit und sind nicht guter Laune.

 

Der 6. Schüler: Und ich kann mit meinen Eltern über alles reden, aber ich will nicht, ich kann mit meinen Problemen selber fertig machen.

 

Lehrer: Aber die Eltern verstehen ihre Kinder nicht immer. Wir hören oft “Ich in deinem Alter …?” Was sagen sie?

(упр. 2 стр. 24-25, учебник «Немецкий язык, контакты»)

IchindeinemAlter…(учащиеся отвечают, используя словосочетания учебника)

 

Lehrer: Und so weiter und so fort. Im Großen und Ganzen haben die Jugendlichen gleiche Probleme. Was ist zu machen, um keine Probleme zu haben?

(учащиеся читают “Grundgesetz für Kinder, “Grundgesetz für Eltern”)

-Alle Eltern sollen ihre Kinder lieben.

-Jedes Kind ist ein Mensch, also sollen die Eltern ihre Kinder achten.

-Auf keinen Fall darf man ein Kind schlagen.

-Ein Kind muss gerecht behandelt werden.

-Ungerechte Taten gegen Kinder werden bestraft.

 

-Wir sollen den Eltern immer vertrauen.

- Wir sollen mit ihnen offen reden

-Wir sollen den Eltern helfen.

-Wir sollen nicht rauchen und Alkohol nicht trinken.

-Wir sollen die Schule nicht versäumen und gut lernen.

-Wir werden auch die Eltern.

 

 

4. Заключительный этап.

Liebe Freunde! Wir haben heute viel nach unserem Thema diskutiert. Das Problem “Kinder-Eltern” ist immer aktuell. Wir aber müssen die Kinder-Eltern-Kontakte verbessern.

Unsere Stunde ist zu Ende. Ich danke für die Arbeit.

Eure Noten: …

Auf Wiedersehen!




 



Выберите курс повышения квалификации со скидкой 50%:

Автор
Дата добавления 22.11.2016
Раздел Иностранные языки
Подраздел Конспекты
Просмотров24
Номер материала ДБ-381238
Получить свидетельство о публикации

Включите уведомления прямо сейчас и мы сразу сообщим Вам о важных новостях. Не волнуйтесь, мы будем отправлять только самое главное.
Специальное предложение
Вверх